Kostenlose eBücher, kostenlose Apps:
Weiche Geschenke zur Weihnacht

eReader-Hersteller Kobo und Amazon verwöhnen ihre (potenziellen) Kunden mit kostenlosen Büchern, und Apple schenkt uns ab 26.12. jeden Tag eine App.

Kobo Umberto Eco Compilation {Kobo-Website;http://www.kobobooks.de/eco}

Kobo Umberto Eco Compilation (Quelle: Kobo-Website)

Heiligabend ist da, die Geschenke werden heute oder morgen ausgepackt, doch was gibt man dem eReader zu futtern, welche Apps oder andere Dateien sollen auf das frisch geschenkte iDings?

Darauf gibt es zweimehrere Antworten (und einen Bonus): Der kanadische eBook-Reader-Hersteller Kobo bietet ab heute die Umberto Eco Compilation. Sie besteht aus fünf Büchern, darunter auch “Der Name der Rose” und der Bestseller von 2011 “Der Friedhof in Prag”. Ab 26. Dezember bietet Apple 12x jeden Tag einen kostenlosen Download für alle Geräte mit iOS (iPhone, iPod touch und iPad). Und von Amazon gibt es ab 25.12. bis zu den heiligen drei Königen jeden Tag ein kostenloses Buch für Kindle (am ersten Tag sogar gleich fünf Stück).

eBook-Fans aus Deutschland und Österreich können die “Umberto Eco Compilation” in der Zeit vom 24. Dezember bis zum 28. Dezember über www.kobobooks.de/eco gratis herunterladen. Dazu benötigen sie lediglich einen Kobo-Account, den sie kostenfrei einrichten können und der zu nichts weiter verpflichtet. Die Kollektion besteht aus:

  • Der Name der Rose
  • Das Foucaultsche Pendel
  • Die Insel des vorigen Tages
  • Baudolino
  • Der Friedhof in Prag

Die Bücher funktionieren auf allen eReadern, Kobo legt einem natürlich hierfür sein eigenes Gerät, den Kobo eReader Touch Winter Edition ans Herz. Er wiegt nur 185 Gramm und sticht durch sein besonderes Design, der “gesteppte Rücken” hervor. Der Kobo Touch Edition ist in den fünf schicken Farben schwarz, silber, blau, violett und nun auch schneeweiß erhältlich. Laut Kobo bietet er die grösste Anzahl an unterstützten eBook-Formaten und eine offene Plattform, die es Kunden erlaubt, auch Bücher von anderen Anbietern zu lesen.

Ein zugehöriger Kobo eBook-Shop stellt Kunden eine große Auswahl aus über 2,2 Millionen eBooks bereit, einschließlich Bestsellern, Neuerscheinungen, Krimis, Romanen und vielem mehr – mit über 80.000 deutschsprachigen Titeln. Der Kobo eReader (Affiliate-Link) kostet ca. 170 Euro.

Apple 12-Tage-Geschenke (Quelle: pd Apple)

Apple 12-Tage-Geschenke (Quelle: pd Apple)

Auch Apple verlängert die Weihnachtszeit über die “drei tollen Tage” und bietet wie in den Jahren zuvor via iTunes ab dem 26. Dezember für 12 Tage einen kostenlosen Download zur Verfügung. Das Angebot reicht von Singles, über Apps und Bücher bis hin zu kostenlosen Musikvideos und Filmen. Das ist nicht immer und für jeden ein Highlight, aber Geschmäcker sind bei allen Medien bekanntlich, Sie wissen schon.

Um die 12 Geschenke abzugreifen, empfiehlt Apple die eigens dafür geschaffene App, die man hier herunterladen kann und die den Weg weist zu den kostenlosen Gaben.

(Update) Amazon legt noch einen Tag drauf und ebenfalls jeden Tag, diesmal sogar bis zum 6.1. ein eBook unter den Weihnachtsbaum (oder die Pyramide). Und sie fangen am 25.12. sogar mit fünf x kostenlosem Lesestoff an, darunter “Jagdzeit” von David Osborn, Star Trek: Titan, das erste Buch von William T. Riker als Captain seines eigenen Raumschiffs und der Business Knigge. Einzige Voraussetzung: ein Kindle oder ein Tablet bzw. Handy mit einer Kindle-App.

iTempus App {iTempus-Website;http://www.itempus.com}

iTempus App (Quelle: iTempus-Website)

Wer schon jetzt etwas hören will, für den bietet die Tempus GmbH die Weihnachtsgeschichte nach dem Lukas-Evangelium als MP3-Datei. Tempus stellt Zeitplansysteme her, unter anderem auch eine passende App für das iPad (Affiliate-Link), genannt iTempus.

 

Mehr lesen

Vernetztes Haus: Apples HomeKit ist kein Erfolgsgarant, aber die bislang kraftvollste Initiative

11.6.2014, 0 KommentareVernetztes Haus:
Apples HomeKit ist kein Erfolgsgarant, aber die bislang kraftvollste Initiative

Apples Framework für das intelligente Haus, HomeKit, hat gute Voraussetzungen, das smarte Heim endlich salonfähig zu machen. Eine Garantie für Erfolg gibt es nicht. Vieles hängt davon ab, ob sich Gadget-Hersteller ködern lassen - und ob es Apple wirklich ernst ist.

iOS 8 und OS X Yosemite: Apples goldener Käfig bekommt mehr Plüsch

3.6.2014, 10 KommentareiOS 8 und OS X Yosemite:
Apples goldener Käfig bekommt mehr Plüsch

Auf der hauseigenen Entwicklerkonferenz WWDC hat Apple kein einziges neues Gerät vorgestellt, sondern sich ganz und gar auf seine beiden Betriebssysteme iOS und OS X konzentriert. Eine sinnvolle Entscheidung, denn sie machen schließlich den Unterschied zur Konkurrenz. Und auch an anderer Stelle setzt Apple ganz auf die eigenen Stärken.

Just Mobile AluCable Flat: Knotenfreies iPhone-Kabel in drei Farbvarianten

28.5.2014, 0 KommentareJust Mobile AluCable Flat:
Knotenfreies iPhone-Kabel in drei Farbvarianten

Just Mobile stellt mit dem AluCable flat ein Kabel für das iPhone her, dass gegenüber dem Original-Kabel von Apple ein paar Vorteile hat. Wir haben es ausprobiert.

\

21.2.2014, 8 Kommentare"Pro-Tablets":
Eine Idee, die nur auf dem Papier funktioniert

Tablets sind ohne Zweifel Kassenschlager, zumindest solange sie iOS oder Android als Betriebssystem haben. Aber will man sie als Laptop-Ersatz benutzen, stößt man schnell an ihre Grenzen. Manche sehen "Pro-Tablets" als logische Weiterentwicklung. Aber wer würde sie wirklich brauchen?

Repräsentative Studie: Besitzer von iPad- und Android-Tablets ticken unterschiedlich

28.11.2013, 0 KommentareRepräsentative Studie:
Besitzer von iPad- und Android-Tablets ticken unterschiedlich

27 Prozent der Internet-Nutzer in Deutschland nennen mittlerweile einen Tablet-PC ihr Eigen, die Hälfte davon ein iPad. Eine Untersuchung von Fittkau & Maaß zeigt, in welchen Punkten sich die Besitzer von Apples Tablet von denen von Android- und Windows-Geräten unterscheiden.

Test Livescribe 3 Smartpen: Digitale Tinte für Papier

22.11.2013, 6 KommentareTest Livescribe 3 Smartpen:
Digitale Tinte für Papier

Der Livescribe 3 Smartpen soll zu Papier gebrachtes Handgeschriebenes schnell und einfach digitalisieren und auf ein per Bluetooth angebundenes Smartphone oder Tablet übertragen. Wie zuverlässig dies funktionierte und ob dies im Berufsalltag von Nutzen ist, soll der Livescribe 3 Smartpen im neuerdings-Test unter Beweis stellen.

Just Mobile AluCable Flat: Knotenfreies iPhone-Kabel in drei Farbvarianten

28.5.2014, 0 KommentareJust Mobile AluCable Flat:
Knotenfreies iPhone-Kabel in drei Farbvarianten

Just Mobile stellt mit dem AluCable flat ein Kabel für das iPhone her, dass gegenüber dem Original-Kabel von Apple ein paar Vorteile hat. Wir haben es ausprobiert.

Hangout Case: Endlich kann das iPhone Flaschen öffnen und Zigaretten anzünden

9.5.2014, 0 KommentareHangout Case:
Endlich kann das iPhone Flaschen öffnen und Zigaretten anzünden

Schon mal gewundert, warum sich jemand ein iPhone kauft, obwohl man doch für weniger Geld ein vergleichbares Smartphone bekommt? Das Hangout Case zeigt es mal wieder: Dank dieser Hülle kann das iPhone nun auch Flaschen öffnen und Zigaretten anzünden. Tja.

Covr: iPhone-Hülle für unbemerktes Fotografieren

4.5.2014, 2 KommentareCovr:
iPhone-Hülle für unbemerktes Fotografieren

Covr ist eine Schutzhülle für iPhone 5(S), die es möglich machen soll, unbemerkt mit dem iPhone zu fotografieren, um ungestellte Bilder zu erhalten.

Controller für iPhone und iPad: Mobile Gaming zeigt Apples Stärke gegen Android

21.11.2013, 1 KommentareController für iPhone und iPad:
Mobile Gaming zeigt Apples Stärke gegen Android

Ohne großes Trara hat Apple eine offizielle Unterstützung für Dritthersteller-Spielecontroller in iOS 7 integriert und die ersten Geräte kommen nun auf den Markt. Wer will, kann iPhone, iPod touch oder iPad zur Handheld-Konsole ausbauen. Apples strenges Regiment über iOS spielt ihnen hier erneut in die Karten.

Lumoback: Mit App und Sensorgürtel gegen Haltungsschäden

30.12.2012, 2 KommentareLumoback:
Mit App und Sensorgürtel gegen Haltungsschäden

Lumoback ist ein Sensorgürtel, der Haltungsschäden vorbeugen soll. Erkennt der Gürtel eine schlechte Haltung des Nutzers, sendet er ein Signal an die dazugehörige kostenlose App, die auf iPhone, iPad oder iPod touch läuft.

Duo Gamer: Offiziell von Apple lizenzierter Game-Controller

3.10.2012, 1 KommentareDuo Gamer:
Offiziell von Apple lizenzierter Game-Controller

Sie tummeln sich auf Kickstarter, und einige sind sogar längst erhältlich: Controller für Smartphones und Tablets. Sie sollen ein Konsolenspiel-Erlebnis auf mobilen Geräten ermöglichen. Auch der kürzlich angekündigte Duo Gamer geht in diese Richtung, ist allerdings nur für iPhone, iPod Touch sowie iPad gedacht und das erste Zubehör dieser Art, das von Apple offiziell lizenziert wurde.

Auf einen Blick: E-Reader-Neuheiten von der Frankfurter Buchmesse

12.10.2012, 5 KommentareAuf einen Blick:
E-Reader-Neuheiten von der Frankfurter Buchmesse

Keep it simple, stupid – diesem Motto scheinen die E-Reader-Premieren der diesjährigen Frankfurter Buchmesse zu folgen. Von simplen E-Ink-Geräten bis zu einfach zu bedienenden Lese-Tablets mit Android 4.0 ist alles dabei.

Amazon und Kobo: Kostenlose E-Books als virtuelle Ostereier

8.4.2012, 0 KommentareAmazon und Kobo:
Kostenlose E-Books als virtuelle Ostereier

Wer einen E-Book-Leser von Amazon oder Kobo besitzt (oder eine entsprechende App), dem legen die Firmen virtuelle Ostereier ins Nest und bieten mehrere kostenlose Bücher zum Download.

2 Kommentare

  1. Der Kobo Touch kostet vielleicht bei Amazon knapp 170€, dort soll ja auch der Kindle verkauft werden.
    Normalerweise kostet er 129€ und ist zu dem Preis bei MediaMarkt, Saturn, Euronics und Redcoon zu bekommen.

  2. Mist, Amazon sagt Kindle-Besitzern natürlich nix…erst heute aufgrund einer Leser-Mail entdeckt. Es sind auch nochmal Montags-Blitzangebote zu haben.

    Im Amazon Shop findet man zu den Kindle-Geschenken nix, der Link steht vielmehr auf

    http://www.kindlepost.de/

    Zu Apple: Mit der App wird es auf iPad- und iPhone-Besitzer eingeschränkt. Wer nur einen iPod oder gar nix von Apple hat, kann zwar Apps und iBooks nicht laden, aber Musik und Videos, die es ab & zu auch noch geschenkt gibt. Für den habe ich diesen Link gefunden:

    http://gravis.de/services…s-12-tage-geschenke/

    Dieses Jahr geht das auch mit Firefox, letztes Jahr mußte man Microsoft Internet Explorer verwenden, was schon etwas absurd war…

Ein Pingback

  1. [...] ein umfangreiches Sortiment kostenloser, gemeinfreier Bücher im Angebot, auch außerhalb der Feiertage. In deutscher Sprache gibt es bereits etliche 100 Werke, in englischer gar Tausende. Unter den [...]

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen. Mehr dazu in unseren Kommentarregeln.

* Pflichtfelder