Asus Bamboo U53SD:
Bambusholz statt Plastik

Asus stellt ein Notebook vor, das nicht nur mit guter Leistung punkten soll, sondern auch mit einer neutralen Öko-Bilanz.


Asus Bamboo U53SD {pd Asus;http://www.flutlicht.biz/presse/asus/news/pressemeldung/article/141/bamboo.html}

Asus Bamboo U53SD (Quelle: pd Asus)

Das U53SD Bamboo-Notebook soll laut Asus das erste Notebook der Welt sein, das die strengen Vorgaben des PAS 2060:2010-Standards für CO2-Neutralität erfüllt. Das heisst: Der 15-Zöller mit Gehäuseteilen aus Bambus kommt in seinem Produktlebenszyklus bereinigt und aufsummiert ohne CO2-Emissionen aus.

Um dieses Ziel zu erreichen, sind Teile des Chassis statt aus Kunststoff aus Bambusholz gefertigt. Das verringert nach Angaben des Herstellers die CO2-Bilanz um bis zu 10 Prozent. Den Rest soll die Ausstattung mit energiesparender Hard- und Software bringen.

Das Bambusholz soll zudem sehr zurückhaltend mit Lack oder anderen Chemikalien behandelt worden sein. Dadurch fühle sich die Oberfläche warm und natürlich an. Intern ist eine Technologie verbaut, die Asus «Super Hybrid Engine» (SHE) nennt. «SHE» soll den Stromverbrauch um bis zu 20 Prozent verringern. Dazu werden Hard- und Software «clever» aufeinander abgestimmt.

Stichwort Hard- und Software: im S53 SD agiert ein Intel Core i5, er kann auf 6 Gigabyte Arbeitsspeicher zugreifen und ist mit einer 500-Gigabyte-Festplatte ausgestattet. Der Bildschirm ist 15 Zoll gross. Als Betriebssystem kommt Windows 7 zum Einsatz. Beste Voraussetzungen also, um problemlos arbeiten zu können.

Last but not least ist auch die Verpackung ökologisch einwandfrei, das heisst aus abbaubaren Bambuspapier und Faserstoff gefertigt.

So viel Umweltbewusstsein ist nicht billig (aber auch die Innereien rechtfertigen den Preis): der Asus Bamboo U53SD (Affiliate-Link) steht für circa EUR 900 im Laden.

 

Mehr lesen

Fünf ist Trümpf: Das fünffache Multitalent Asus Transformer Book V im Video

3.6.2014, 1 KommentareFünf ist Trümpf:
Das fünffache Multitalent Asus Transformer Book V im Video

Das Asus Transformer Book V vereint Smartphone, Tablet und Laptop in sich und funktioniert sowohl mit Windows als auch mit Android. Insgesamt ergibt das fünf verschiedene Nutzungsmöglichkeiten. Wir haben es uns auf der Computex in Taipei einmal für euch angesehen.

Vergesst Windows: Android ist das bessere Laptop-Betriebssystem

23.1.2014, 26 KommentareVergesst Windows:
Android ist das bessere Laptop-Betriebssystem

Wie funktioniert das, wenn auf einem Laptop nicht Windows oder Mac OS installiert ist, sondern Android? Unser Test zeigt: Schon jetzt erstaunlich gut! Google hat hier eine Geheimwaffe im Arsenal, die Microsoft das Fürchten lehren könnte, aber scheut sich noch, sie einzusetzen. Warum eigentlich?

Marktübersicht Phablets: Kampf der Titanen

15.10.2013, 4 KommentareMarktübersicht Phablets:
Kampf der Titanen

Anfang des Jahres rätselten wir noch, ob die Hersteller in diesem Jahr die Lücke zwischen Tablets und Smartphones schließen würden. Unsere Prognosen waren zu konservativ: Mittlerweile hat beinahe jeder Anbieter, der etwas auf sich hält, einen Sechszöller auf dem Markt oder in Vorbereitung. Eine Übersicht.

MSI GS70: Auch Gaming-Notebooks werden schlanker

6.6.2013, 3 KommentareMSI GS70:
Auch Gaming-Notebooks werden schlanker

Wer zocken will, braucht Leistung. Und die lässt sich nur schwer in ein flaches Ultrabook pressen. Das Gaming-Notebook GS70, das MSI auf der Computex vorgestellt hat, ist trotzdem deutlich schlanker als seine Konkurrenz und bietet eine Fülle an Anschlüssen. Warum geht das eigentlich nicht auch bei Ultrabooks?

UltraLink UCube: Audiophile Designer-Brüllwürfel

20.12.2011, 0 KommentareUltraLink UCube:
Audiophile Designer-Brüllwürfel

Sollen Lautsprecher gut klingen oder doch lieber gut aussehen? Wer sich zwischen «gut» und «schön» nicht entscheiden kann und ausserdem stolze EUR 150 übrig hat, kann sich die UCubes mal ansehen.

Gigabyte Booktop T1132: Das 3-in-1-Notebook

2.12.2011, 0 KommentareGigabyte Booktop T1132:
Das 3-in-1-Notebook

Mit dem Booktop T1132 hat Gigabyte ein Notebook vorgestellt, welches sich dank einem Touchscreen als Tablet-PC und mit einer Docking Station auch als herkömmlicher Desktop-PC verwendenden lassen soll.

Velokafi: Kaffee-Drive-In für Fahrradfahrer in Zürich

9.6.2013, 2 KommentareVelokafi:
Kaffee-Drive-In für Fahrradfahrer in Zürich

Zürich macht mit einer Initiative mobil. Geplant ist, mehr Fahrradfahrer in die Stadt zu bringen, um die Straßen innerorts von den Autos zu entlasten. Die Radfahrer gibt es nun in verschiedenen Locations ein sogenanntes Velokafi - ein Ride-in-Cafe.

Changers Kalhuohfummi: Energie sparen, mit CO2 zahlen

19.7.2012, 1 KommentareChangers Kalhuohfummi:
Energie sparen, mit CO2 zahlen

Außergewöhnliche Namen, erstaunliches Design und eine simple Idee dahinter: mit dem Changers Starter Kit des Berliner Start-Ups Blacksquared zieht man nicht nur Blicke auf sich, sondern auch Sonnenenergie. Und die wird durch CO2-Ersparnis erfasst und in echte Vergünstigungen umgerechnet.

«Geiger Fukushima»: Japanischer Geigerzähler für das iPhone

17.11.2011, 0 Kommentare«Geiger Fukushima»:
Japanischer Geigerzähler für das iPhone

Weil Geigerzähler im Land knapp und unbezahlbar wurden, hat der Japaner Yuichiro Saito nun ein eigenes, preisgünstiges Modell konstruiert, das es auch als reinen Sensor zum Anschluss an ein iPhone gibt.

2 Pingbacks

  1. [...] Umweltbewusstsein, weil Sie ein Notebook mit gewöhnlichem Kunststoffgehäuse besitzen und keines mit Gehäuse aus Bambus? Dann verschafft Zignum Ihnen jetzt etwas Linderung, indem es zwei Kühlplattformen anbietet, die [...]

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen. Mehr dazu in unseren Kommentarregeln.

* Pflichtfelder