Alienware Aurora:
Flüsterleise und nicht von dieser Welt

Alienware präsentiert einen Computer, der nicht nur von den Leistungsdaten, sondern auch vom eleganten Aussehen ganz vorne mit-”spielen” will.


Alienware Aurora {pd Dell;http://www.pr-com.de/de/pressezentrum/presseinformationen/index.php?ID=07269f3e9e0018587742a4e645b20036#PIPics}

Alienware Aurora (Quelle: pd Dell)


Von wegen Spieler nutzen nur noch Notebooks: Die besten Maschinen zum Daddeln sind nach wie vor die klassischen Desktop-PCs, meist in Form eines Towers, und bei Spielern in der Regel besonders gestaltet. Bei Alienware, einer Division von Dell, sehen die neuen Aurora-Modelle ein wenig so aus wie die Behausung der Gilde-Navigatoren aus Dune.

Wie gewohnt muss der Anwender auf Leistung nicht verzichten. Im Aurora steckt die neueste Generation der Intels Core-i7-CPUs mit sechs Rechenkernen. Bei Alienware ist dieser Rechenknecht schon ab Werk übertaktet und flüssigkeitsgekühlt. Die Kühlung agiert vollkommen leise und wird nur im Extremfall durch einen Lüfter unterstützt (“Active Venting”).

Laut Hersteller ist es der erste PC mit Intels X79-Express-Chipsatz, der den DDR3-Speicher mit Quad Channel sowie die neueste SATA-Technologie unterstützt.

Stereo macht doppelt froh

Alienware Aurora nimmt dank AMDs CrossFireX-Technologie gleich zwei Grafikkarten auf und nutzt diese im Verbund. Laut Hersteller sollen dadurch Spiele nochmals deutlich flüssiger laufen. Der GDDR5-Grafikspeicher erlaubt Ausgabe in FullHD und 3D gleichzeitig auf mehreren Displays, verspricht Alienware.

Gesteuert wird der PC über das Alienware Command Center, mit dem sich mehrere Funktionen steuern und überwachen lassen. Für die Lichteffekte am Gehäuse sorgt Alien FX, das rechnerisch über 25 Milliarden Farbkombinationen erzeugen kann.

Wie bei Dell üblich können auch die Alienware-Computer individuell konfiguriert werden. Das elegante Gehäuse wirkt nicht nur besonders futuristisch, sondern verfügt auch über ein gut durchdachtes Layout im Inneren. So lassen sich Hardware-Komponenten leicht erweitern, und auch die optimale Temperatursteuerung ist gewährleistet.

Hoffentlich verschluckt einen der häusliche Finanzminister nicht wie die Sandwürmer aus Dune, wenn er den Preis des Dell Alienware Aurora liest: ab EUR 2.199 ist man dabei…

Technische Daten

  • Prozessor: Intel Core i7 (Sechskern-Prozessoren der Serie 3000)
  • Chipsatz: Intel-X79-Express mit Unlocking-BIOS für Übertakter
  • Zwei Grafikkarten im Verbund (in Kürze weitere Modelle verfügbar): – 2x 1 GB GDDR5 AMD Radeon HD 6870 (AMD CrossFireX) und 2x 2 GB GDDR5 AMD Radeon HD 6950 (AMD CrossFireX)
  • Arbeitsspeicher: 8 GB oder 16 GB Quad-Channel-DDR3-Speicher mit 1600 MHz
  • Festplatte: max. 2 TB Speicher, optional auch SSD-Laufwerke mit 256 GB oder 512 GB
  • optische Laufwerke: optional DVD-Brenner, Blu-ray-Leselaufwerk oder Blu-ray-Brenner
  • Audio-System: Interner High-Definition-7.1-Performance-Audio-Chip mit Waves-MAXX-Audio-Software (in Kürze optionale Soundkarten erhältlich)
  • Masse (H x T x B in mm): 426 x 645 x 250
  • Gewicht: ab ca. 20,4 Kilogramm
 

Mehr lesen

Alienware Area 51: Seltsames Design trifft auf edlen Gaming-Rechner

2.9.2014, 5 KommentareAlienware Area 51:
Seltsames Design trifft auf edlen Gaming-Rechner

Es muss nicht immer das 08/15-Towergehäuse sein. Das dachten sich offenbar auch die Verantwortlichen beim PC-Hersteller Alienware. Herausgekommen ist das 2014er-Modell der hauseigenen Area-51-Reihe. Der Komplett-PC richtet sich an ambitionierte Gamer, die sich ein unkonventionelles Design wünschen.

Alienware Alpha: Die PC-basierte Spielkonsole, die niemand braucht?

14.8.2014, 10 KommentareAlienware Alpha:
Die PC-basierte Spielkonsole, die niemand braucht?

Ein PC fürs Wohnzimmer. Eine Spielkonsole für PC-Games. Ein einfach zugänglicher, vielseitiger Entertainment-Alleskönner. Das alles möchte Alienware Alpha sein. Nur wer braucht so etwas wirklich?

Dell Alienware X51 im Test: Lauter Motor mit reinrassiger Leistung

11.4.2012, 0 KommentareDell Alienware X51 im Test:
Lauter Motor mit reinrassiger Leistung

Der Dell Alienware X51 verspricht eine Menge Leistung, welche er auch liefert. Leider ist stört der Grafikkarten-Lüfter.

Alienware Alpha: Die PC-basierte Spielkonsole, die niemand braucht?

14.8.2014, 10 KommentareAlienware Alpha:
Die PC-basierte Spielkonsole, die niemand braucht?

Ein PC fürs Wohnzimmer. Eine Spielkonsole für PC-Games. Ein einfach zugänglicher, vielseitiger Entertainment-Alleskönner. Das alles möchte Alienware Alpha sein. Nur wer braucht so etwas wirklich?

Dell Chromebook 11: Microsoft bekommt Angst – jetzt baut jeder ein Chromebook

12.12.2013, 5 KommentareDell Chromebook 11:
Microsoft bekommt Angst – jetzt baut jeder ein Chromebook

Microsofts "Scroogled"-Kampagne richtete sich zuletzt mit zweifelhaften Videos gegen Google Chromebooks. Das riecht mittlerweile nach Angst, denn auch Dell hat nun ein erstes Chromebook vorgestellt. Die PC-Hersteller husten Microsoft eins und fühlen sich Windows 8 nicht mehr verpflichtet.

Dell Venue Pro 8 und 11: Zwei schlanke neue Tablets mit Windows 8.1 [Hands-on]

2.10.2013, 1 KommentareDell Venue Pro 8 und 11:
Zwei schlanke neue Tablets mit Windows 8.1 [Hands-on]

Ein Windows-Tablet mit ansteckbarer Tastatur kann nur Microsoft? Von wegen: Dell hat heute in New York zwei neue Tablets vorgestellt, die es mit Microsofts Surface-Tablets aufnehmen wollen. Sie sind schlank, schnell und ab November wahlweise in 8 oder 11 Zoll verfügbar.

Convar Bytebench: Handgefertigter Design-PC aus der Pfalz

23.4.2012, 0 KommentareConvar Bytebench:
Handgefertigter Design-PC aus der Pfalz

Die Firma Convar aus der Pfalz ist eigentlich auf Datenrettung spezialisiert, stellt aber jetzt einen neuen Desktop-PC vor: Bytebench heißt das gute Stück. Und der sieht anders aus, braucht wenig Stellfläche und hat das Zeug zum stylischen Media-PC fürs Wohnzimmer.

Giada i35/i35G: Eleganter Kraftzwerg

6.12.2011, 0 KommentareGiada i35/i35G:
Eleganter Kraftzwerg

Giada präsentiert einen Allround-PC der Einsteigerklasse, der durch geringe Abmessungen besticht.

Dell Optiplex 780 USFF: Wenn PC-Größe eine Rolle spielt

14.12.2009, 0 KommentareDell Optiplex 780 USFF:
Wenn PC-Größe eine Rolle spielt

Als USFF (Ultra Small Form Factor) bezeichnet Dell wirklich nur die ganz kleinen PC. Wie den Optiplex 780.

Thanko gekühlte Wassermatte: Wir wünschen feucht-kühl zu sitzen

2.8.2011, 2 KommentareThanko gekühlte Wassermatte:
Wir wünschen feucht-kühl zu sitzen

Für den heißen Sommer braucht es kühle Ideen. In Japan erhält man eine Matte mit Wasserkühlung: Eisgefüllte PET-Flasche einlegen und losgehts.

BFG GeForce GTX 285 H2O: Wasser marsch!

12.3.2009, 1 KommentareBFG GeForce GTX 285 H2O:
Wasser marsch!

BFG setzt bei seiner neuesten GeForce-Grafikkarte nicht auf einen Ventilator, sondern auf massives Kupfer sowie Wasserkühlung.

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen.

* Pflichtfelder