Gigabyte Booktop T1132:
Das 3-in-1-Notebook

Mit dem Booktop T1132 hat Gigabyte ein Notebook vorgestellt, welches sich dank einem Touchscreen als Tablet-PC und mit einer Docking Station auch als herkömmlicher Desktop-PC verwendenden lassen soll.


Gigabyte Booktop T1132 mit 11,6 Zoll Touchscreen {Gigabyte;http://www.gigabyte.com/products/product-page.aspx?pid=4008}

Gigabyte Booktop T1132 mit 11,6 Zoll Touchscreen (Quelle: Gigabyte)

Der taiwanische Hardware-Hersteller Gigabyte bezeichnet das Booktop T1132 als 3-in-1-Notebook: Das Gerät soll sich als Notebook, dank dem kapazitiven Touchscreen als Tablet-PC und mit der optional erhältlichen Docking Station als Desktop-PC verwenden lassen. Diese ist drehbar, erweitert das Notebook um ein portables DVD-Laufwerk und bietet auf der Rückseite zusätzliche Anschlüsse. Das Display des Booktop T1132 kann dabei gleichzeitig als Zweitbildschirm verwendet werden.

Das Booktop T1132 ist mit einem 11,6 Zoll grossen Touchscreen mit einer Auflösung von 1‘366 x 768 px ausgestattet. Im Innern des 290 x 220,7 x 27,86-40 mm grossen und 1,76 kg schweren Gerätes arbeitet ein mit 1,6 GHz getakteter Intel Core i5 Dual-Core-Prozessor. Diesem stehen eine Nvidia Geforce GT520M Grafikkarte mit 1 GB Speicher sowie bis zu 8 GB Arbeitsspeicher zur Seite.

Gigabyte Booktop T1132
Gigabyte Booktop T1132Gigabyte Booktop T1132Gigabyte Booktop T1132Gigabyte Booktop T1132
Gigabyte Booktop T1132Gigabyte Booktop T1132Gigabyte Booktop T1132

Zur weiteren Ausstattung des Notebooks gehören unter anderem eine bis zu 750 GB grosse Festplatte, eine Webcam mit 1,3 MP, ein 4-in-1-Kartenleser, ein USB-3.0-Anschluss und ein HDMI-Ausgang. Zur Kommunikation stehen WLAN b/g/n, Bluetooth 3.0, ein Ethernet-Port sowie optional ein HSPA-Modul zur Verfügung. Als Betriebssystem kommt Windows 7 zum Einsatz.

Zum Preis und der Verfügbarkeit des Booktop T1132 hat Gigabyte bisher noch keine Informationen bekanntgegeben.

 

Mehr lesen

Gigabyte GA-E350N-USB3: Mini-ITX mit AMD Hudson-Chipsatz

8.1.2011, 0 KommentareGigabyte GA-E350N-USB3:
Mini-ITX mit AMD Hudson-Chipsatz

Das Gigabyte Mini-ITX GA-E350N ist eines der ersten Motherboards mit dem AMD Hudson-M1 Chipsatz für PC-Bastler.

Gigabyte T1028X: Touchscreen Netbook

12.8.2009, 2 KommentareGigabyte T1028X:
Touchscreen Netbook

Das Gigabyte T1028X ist ein Netbook mit Touchscreen und einer guten Auflösung.

Gigabyte T1028 und M912: Erstes Touchscreen Netbook in Deutschland

7.7.2009, 4 KommentareGigabyte T1028 und M912:
Erstes Touchscreen Netbook in Deutschland

Das Touchbook von Gigabyte ist das erste Gerät mit Touchscreen und Netbook-Innereien für schlappe 450€.

MSI GS70: Auch Gaming-Notebooks werden schlanker

6.6.2013, 3 KommentareMSI GS70:
Auch Gaming-Notebooks werden schlanker

Wer zocken will, braucht Leistung. Und die lässt sich nur schwer in ein flaches Ultrabook pressen. Das Gaming-Notebook GS70, das MSI auf der Computex vorgestellt hat, ist trotzdem deutlich schlanker als seine Konkurrenz und bietet eine Fülle an Anschlüssen. Warum geht das eigentlich nicht auch bei Ultrabooks?

UltraLink UCube: Audiophile Designer-Brüllwürfel

20.12.2011, 0 KommentareUltraLink UCube:
Audiophile Designer-Brüllwürfel

Sollen Lautsprecher gut klingen oder doch lieber gut aussehen? Wer sich zwischen «gut» und «schön» nicht entscheiden kann und ausserdem stolze EUR 150 übrig hat, kann sich die UCubes mal ansehen.

Asus Bamboo U53SD: Bambusholz statt Plastik

20.12.2011, 2 KommentareAsus Bamboo U53SD:
Bambusholz statt Plastik

Asus stellt ein Notebook vor, das nicht nur mit guter Leistung punkten soll, sondern auch mit einer neutralen Öko-Bilanz.

Hewlett Packard Tablet-PC Slate 17: Das Riesenbaby

2.11.2014, 4 KommentareHewlett Packard Tablet-PC Slate 17:
Das Riesenbaby

Für alle, denen die Tablets bisher selbst mit 10 Zoll Diagonale zu klein sind, schließt Hewlett Packard jetzt mit dem Slate 17 die Lücke nach oben. Das Slate 17 ist - wie die Modellbezeichnung haarscharf schließen lässt - ein 17,3-Zoll großer Fingerputer, der auf Android 4.4 setzt - kein Windows 8 oder 8.1.

Kometenhafter Aufstieg des Tablets: Der PC ist die neue Druckmaschine

8.10.2012, 9 KommentareKometenhafter Aufstieg des Tablets:
Der PC ist die neue Druckmaschine

Einst belächelt, schickt sich das Tablet an, den PC als primäres Zugangsgerät zur digitalen Welt aus den Haushalten zu verdrängen. Nur regelmäßige, ernsthafte Contentproduzenten benötigen noch einen herkömmlichen Computer. Dieser avanciert damit zur neuen Druckmaschine.

Polaroid: Die Marke aus der Asche

1.10.2012, 4 KommentarePolaroid:
Die Marke aus der Asche

Auf der Kölner Photokina hat sich eine altbekannte Marke recht lebendig gezeigt: Polaroid. Nicht nur in den Siebzigern war es wahnsinnig hip, Sofortbilder mit den Wunderkameras zu machen - und die typische Handbewegung, mit der die Bilder durch die Luft gewedelt wurden, kennt wohl auch noch jeder.

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen.

* Pflichtfelder