Mimo Magic Touch Deluxe:
Tablet-(für-den)-PC

Mit dem Mimo Touch Magic Deluxe kann auch alten Geräten Touch-Zauber eingehaucht werden, per USB oder Funkverbindung.


Mimo Magic Touch{Mimo Monitors;http://www.mimomonitors.com/}

Mimo Magic Touch(Quelle: Mimo Monitors)

Touchscreen. Alles braucht einen Touchscreen: Smartphone, PC, Mikrowelle, Kühlschrank und sogar die Espresso Maschine! Wer bisher in einer touch-freien Zone lebt, kann sich nun ganz vorsichtig an die schöne neue Welt des Pinchens, Swipens und Tapens herantasten, ohne dazu einen neuen Rechner kaufen zu müssen: Für USD 300 wird auch die lahmste Krücke mit einem Touchscreen nachgerüstet – endlich kann man seine Fettabdrücke auch auf dem heimischen Monitor hinterlassen, dank des «Magic Touch Deluxe» von Mimo Monitors.

Der kapazitive Touchscreen zeigt 1024 x 600 px auf einer Diagonale von 10,1 Zoll an, das ist exakt soviel, wie auch ein handelsübliches Netbook darstellen würde. Der Touchscreen ist dabei multitouch-fähig, reagiert demnach auch auf Pinch-To-Zoom-Gesten und andere Mehrfinger-Befehle. Als praktisch dürfte sich der kippbare Standfuss erweisen, womit man das Display in einem ergonomischen Winkel anstellen kann.

Von Tablets ist man gewöhnt, sich frei im Haus umherbewegen zu können, Mimo lässt dem Nutzer auch diese Freiheit, indem die Verbindung zwischen Bildschirm und Rechner per Funk gewährleistet wird. So könnte man während einer Präsentation umher wandern oder über die integrierte VESA-Halterung den Magic Touch an der Wand befestigen. Wie lange der Akku des Monitors ohne Stromkabel auskommt verrät Mimo nicht. Wer Strom sparen will, kann den Bildschirm per USB mit dem Rechner verbinden. In der Deluxe-Version ist im Standfuss noch ein USB-2.0-Hub integriert, der bei Bedarf mit externer Stromversorgung auch hungrige Gerät ausreichend mit Strom beliefert.

Der Mimo Magic Touch soll ab dem 12. Dezember verfügbar sein, die Deluxe-Version wird USD 330 kosten und ab dem 20. Dezember verschickt.

Mehr bei Mimo Monitors.

 

Mehr lesen

ZyXEL NBG5715: Turboschnell durchs WLAN

6.3.2011, 1 KommentareZyXEL NBG5715:
Turboschnell durchs WLAN

Auf der CeBIT 2011 zeigt ZyXEL den neuen Dual-Band Wireless N Media Router NGB5715, der im WLAN eine hohe Leistung bereitstellen soll - etwa zum Streamen von Multimedia-Inhalten.

Mimo iMo Mini Monster Touch: Mobiler Zweitmonitor

22.7.2010, 3 KommentareMimo iMo Mini Monster Touch:
Mobiler Zweitmonitor

Mimi Monitors hat mit dem iMo Mini Monster Touch einen neuen 10-Zoll-Touch-Monitor auf den Markt gebracht, der mit einem einfachen USB 2.0-Kabel an den Rechner angeschlossen wird und mit Findern und Stylus bedient werden kann

Mimo Monitors iMo Pivot Touch: 7 Zoll zum Anfassen

17.3.2010, 8 KommentareMimo Monitors iMo Pivot Touch:
7 Zoll zum Anfassen

Das iMo Pivot Touch von Mimo Monitors erweitert jedes Gerät mit USB um einen 7-Zoll-Touchscreen.

TouchPico: Mini-Projektor verwandelt Wand in riesigen Touchscreen

7.8.2014, 0 KommentareTouchPico:
Mini-Projektor verwandelt Wand in riesigen Touchscreen

Wie wäre es mit einem Mini-Projektor, der Wände in einen großen Touchscreen verwandelt? TouchPico möchte dies möglich machen - auf gar nicht mal so außergewöhnliche Art und Weise.

iBasso DX 50: Highres-Audioplayer mit Touchscreen

13.1.2014, 0 KommentareiBasso DX 50:
Highres-Audioplayer mit Touchscreen

iBasso DX 50 ist ein Audioplayer für verwöhnte Ohren, der nicht nur die üblichen verlustbehafteten Formate MP3 und AAC abspielt, sondern auch OGG, APE, FLAC, WAV, WMA, ALAC und AIFF mit einer Auflösung von 24 Bit und einer Abtastrate von 192 kHz.

TruGlide Apex: Touchscreen-Stift, der anders ist

7.11.2013, 4 KommentareTruGlide Apex:
Touchscreen-Stift, der anders ist

Touchscreen-Stifte haben üblicherweise recht dicke Schreibspitzen. Nicht so der Truglide Apex: Dessen dünne Spitze hat dafür gesorgt, dass bei Kickstarter genügend Unterstützer für ein erfolgreiches Funding zusammen kamen.

Ein Kommentar

  1. Touch Aufsätze in der Art wie auf dem Beispiel Link gezeigt, kannst du dir schon ca. seit anfangs der 90ger Jahre des letzten Jahrhunderts kaufen. Die klebst du einfach über irgend einen Monitor deiner Wahl oder auf was immer du willst und machst dir eine hübsche Zeichnung für dahinter(damit du weist wo du ihn streicheln musst) und stöpselst danach das ganze am PC an. So kannst du dir z.B. dein Star Treck Kommando Sessel mit integrierter Touch Panel in der Armlehne bauen über den du dann deine ganze Haus und Heim Elektronik steuern kannst. :D
    http://mymultitouch.de/Mu…h-Rahmen-und-Aufsatz