Der grosse Bluetooth-Headset-Vergleichstest (4/7):
Jabra Sport und Motorola S10

Jetzt gibt’s was auf die Ohren: Fünf Stereoheadsets für Jogging, Regen und Freizeit müssen halten, was Marketingabteilungen versprechen – Ausdauer, Sportsgeist und guten Klang. Ob sie diese Versprechen halten können?


Motorola S10-HD - (Bild: kaz)

Motorola S10-HD - (Bild: kaz)

Wir starten den grossen Bluetooth-Headset-Vergleich mit der Sportdisziplin. Hier treten die folgenden Geräte gegeneinander an:

  • Jabra Sport
  • Motorola S10
  • Nokia BH-111
  • Plantronics Backbeat 903+
  • SonyEricsson HBH-IS800

Alle Headsets im Test müssen Stereoton ausgeben können, gegen Schweiss geschützt sein und bei sportlichen Betätigungen nicht aus dem Ohr fallen. Bis auf das Motorola S10 und das Jabra Sport sind die restlichen Headsets nicht explizit gegen Feuchtigkeit geschützt, beim Nokia BH-111 ist das nicht allzu kritisch, da man den Empfänger nach belieben am Körper platzieren kann. Das Plantronics Backbeat 903+ und das Sony Ericsson HBH-IS800 dagegen müssen direkt am Ohr getragen werden.

Wie Peter Sennhauser bereits am Vorgänger des Plantronics zu bemängeln hatte, übersteht das Backbeat schwitzende Köpfe nur mit Glück – der Nachfolger scheint äusserlich nicht besser gestellt, weshalb man das Plantronics mit Vorsicht einsetzen sollte. Ähnlich könnte es sich mit dem SE HBH-IS800 verhalten, dessen Mikrofonverdickung am Kabel nur bedingt geschützt ist.

Motorola S10-HD
Motorola S10-HD - Eine große Lasche schützt den microUSB-Port vor Feuchtigkeit (Bild: kaz)Motorola S10-HD - Der schmale Schlitz ist für das Mikrofon (Bild: kaz)Motorola S10-HD - (Bild: kaz)Motorola S10-HD - (Bild: kaz)
Motorola S10-HD - Bedienelemente für alle wichtigen Funktionen (Bild: kaz)Motorola S10-HD - Toller Klang, gute Bedienung, aber leider zu fester Sitz (Bild: kaz)Jabra Sport - Angenehmer Sitz, garantiert spritzwassergeschützt, aber mit 4 Stunden etwas kurzatmig (Bild: kaz)

Jabra Sport

Jabra Sport - Angenehmer Sitz, garantiert spritzwassergeschützt, aber mit 4 Stunden etwas kurzatmig (Bild: kaz)

Jabra Sport - Angenehmer Sitz, garantiert spritzwassergeschützt, aber mit 4 Stunden etwas kurzatmig (Bild: kaz)

Das «Sport» ist ein alter Bekannter, den ich bereits für neuerdings.com getestet habe. Es lässt sich problemlos (vorsichtig!) unter fließend Wasser abspülen, klingt wahlweise recht basslastig mit schwachen Höhen oder ohne Bass mit vielen Mitteltönen. Wem die eigene MP3-Sammlung verleidet, kann sich dank des integrierten Radios Abwechslung gönnen. Mit einer Akkulaufzeit von nur vier Stunden ist das Jabra ein Sprinter ohne Ausdauer. Verglichen mit den anderen Kandidaten ist es trotzdem der einzige Kandidat, der kabellose Freiheit bietet, die wahrscheinlich jeden Sportler glücklich macht: Es sitzt bequem hinter dem Ohr, verrutscht nicht, stört nicht durch lästige Kabel und ist einigermassen leicht zu bedienen. Abstriche muss man allerdings bei den eher unempfindlichen Mikrofonen für Telefongespräche machen, die trotz angeblichem Windschutz, an der Grenze minimaler Verständlichkeit operieren.

Motorola S10-HD

Auch der zweite Sportler ist mit allen Wassern gewaschen – oder zumindest könnte man das tun, denn auch das Motorola S10-HD ist so konstruiert, dass ihm Schweiss und Feuchtigkeit nichts anhaben können. Für die Bedienung hat sich Motorola für stolze sechs Knöpfe entschieden. Hinter einer Gummihaut verstecken sich je drei Taster pro Seite für die Trackauswahl, die Lautstärke, Play/Pause und zum Starten eines Telefonats. Die Gesprächspartner verstehen einen zwar besser als beim Jabra Sport, man klingt trotzdem wie ein Philosoph aus der Tonne weit entfernt.

Motorola S10-HD - Toller Klang, gute Bedienung, aber leider zu fester Sitz (Bild: kaz)

Motorola S10-HD - Toller Klang, gute Bedienung, aber leider zu fester Sitz (Bild: kaz)

Der Köpfhörer kommt mit einer Vielzahl von verschiedenen Ohrstücken, die sowohl ein In-Ear-Design ermöglichen, als auch nur auf den Gehörgang gelegt werden. Je nach Wahl verändert sich die Klangcharakteristik von stark basslastig zu mittenbetont. Der Kopfhörer klingt besser als das Jabra Sport, allerdings lässt auch er klare Höhen vermissen, der Sound ist einfach etwas dumpf. Beide Headsets reichen jedoch völlig zum Joggen und allgemeinen Sporten; wer Sport treibt, wird ohnehin auf perfekten Klang verzichten müssen, weil beispielsweise ein Grundrauschen durch den Fahrtwind allgegenwärtig ist.

Den Motorola S10-HD plagen leider zwei Design-Fehler: Er ist starr und etwas voluminös beim Transport und er wurde für Kinderköpfe entwickelt. Durch die nur wenig dehnbare Verbindung muss man schon Hutgrösse XS tragen um den Hörer bequem länger als 30 Minuten tragen zu können. Doch schon alleine wegen der langen Laufzeit von fast acht Stunden würde ich die Passform zumindest ausprobieren, denn der Kopfhörer sitzt bombenfest ohne zu verrutschen und läßt sich auch während des Joggens hervorragend bedienen.

Dies sind leider die einzigen beiden wirklichen Sportkopfhörer, die schweiss- und regensicher sind. Das Plantronics Backbeat ist mehr etwas für «Wenig-Schwitzer» und die restlichen zwei schummeln sich erfolgreich durch den Sportparcour. Wie, das lest Ihr im nächsten Artikel

 

Mehr lesen

Der grosse Bluetooth-Headset-Vergleichstest (7/7): Welches nehm\' ich denn jetzt?

31.10.2011, 5 KommentareDer grosse Bluetooth-Headset-Vergleichstest (7/7):
Welches nehm' ich denn jetzt?

Bei sovielen Headsets verliert man schnell den Überblick, deshalb eine Zusammenfassung mit Empfehlungen für welchen Typus sich welches Headset am besten eignet.

Der grosse Bluetooth-Headset-Vergleichstest (6/7): Nokia BH-111 und ein Nachzügler Jawbone Icon

29.10.2011, 2 KommentareDer grosse Bluetooth-Headset-Vergleichstest (6/7):
Nokia BH-111 und ein Nachzügler Jawbone Icon

Die zwei letzten im Test sind das Nokia BH-111 und das Aliph Jawbone Icon. Beide Headsets setzen viel Wert auf Aussehen und können mit guter Akustik überzeugen. Während das Nokia sich für Aktivitäten anbietet, bei denen es rauh zu geht, kommt das Jawbone Icon überall dort zum Einsatz, wo es laut hergeht.

Der grosse Bluetooth-Headset-Vergleichstest (5/7): Plantronics Backbeat903+ und Sony Ericsson HBH-IS800

28.10.2011, 0 KommentareDer grosse Bluetooth-Headset-Vergleichstest (5/7):
Plantronics Backbeat903+ und Sony Ericsson HBH-IS800

Nachdem die beiden wasserfesten Sportskanonen ordentlich vorgelegt haben, warten auch das Plantronics Backbeats 903+ und das Sony Ericsson HBH-IS800 auf ihr Startsignal - wollen wir doch einmal sehen, was die beiden auf im Kasten haben.

GN Netcom Jabra Solemate im Test: Kleines Packmaß, großer Sound

30.8.2012, 14 KommentareGN Netcom Jabra Solemate im Test:
Kleines Packmaß, großer Sound

Die Jabra „Solemate” des Herstellers GN Netcom überzeugt mit gutem Klang, langer Akkulaufzeit und großem Coolness-Faktor.

Jabra UC Voice 750 im Test: UC-Allrounder für Firma und Spieler gleichermaßen

28.8.2012, 0 KommentareJabra UC Voice 750 im Test:
UC-Allrounder für Firma und Spieler gleichermaßen

Das Jabra UC Voice 750 lässt die Grenzen zwischen Arbeits- und Freizeitgerät weiter verschwimmen. Das Headset klingt nicht nur bei Konferenzen gut, sondern kann auch beim heimischen Film- und Musikgenuss überzeugen.

Bluetooth-Headset-Test (2/2): Für jeden Geschmack das Passende

16.8.2012, 3 KommentareBluetooth-Headset-Test (2/2):
Für jeden Geschmack das Passende

Im ersten Teil haben wir schon einen ersten Geschmack der Bluetooth-Headsets erhalten. Nun werden wir uns noch der Sprachqualität und dem Zubehör widmen, bevor dann geklärt wird, wer zu welchem Headset greifen kann.

Moto X2, G2, 360 und Hint: Motorolas neue Produktserie mit Hinguckern, aber auch Schwächen

5.9.2014, 1 KommentareMoto X2, G2, 360 und Hint:
Motorolas neue Produktserie mit Hinguckern, aber auch Schwächen

Motorola hat im Zuge der IFA in Berlin neue Versionen der Smartphones Moto G und Moto X vorgestellt. Auch der Moto Maker zur Personalisierung des Moto X kommt nach Deutschland. Darüber hinaus hieß es: Bühne frei für die sehnsüchtig erwartete Smartwatch Moto 360 und das interessante Headset Moto Hint.

Moto Stream: Simple und preisgünstige Musikstreamingbox

4.6.2014, 12 KommentareMoto Stream:
Simple und preisgünstige Musikstreamingbox

Wie bekommt man seine Musik drahtlos von Smartphone, Tablet oder Computer auf seine Hi-Fi-Anlage oder Aktivboxen? Das ungewöhnlich designte Moto Stream hat darauf eine einfach Antwort: Nutz doch Bluetooth. Und das kostet nicht einmal viel Geld.

Android für alle: Motorolas neue \

14.5.2014, 3 KommentareAndroid für alle:
Motorolas neue "Gut genug"-Klasse

Erst das Moto X, dann das Moto G, nun das Moto E: Motorola arbeitet sich im Alphabet nach vorn und in der Preisklasse nach unten. Das neue Moto E bietet viel für wenig Geld. Zugleich hat Motorola zwei wesentliche Kritikpunkte am Moto G behoben.

Windows Phone Revisited: Nummer Drei rockt die Nische und keiner kriegt es mit

11.8.2014, 41 KommentareWindows Phone Revisited:
Nummer Drei rockt die Nische und keiner kriegt es mit

Windows Phone ist mittlerweile die unumstrittene Nummer drei unter den Smartphone-Betriebssystemen. Was Funktionsumfang und App-Auswahl angeht, hat es mächtig aufgeholt. Dass Microsofts System dennoch aus seiner Nische nicht mehr herauszukommen scheint, könnte einen ganz banalen Grund haben: Es braucht einfach niemand.

Nach Microsofts Quadcore-Vorstoß: 17 brauchbare Smartphones unter 100 Euro

24.7.2014, 6 KommentareNach Microsofts Quadcore-Vorstoß:
17 brauchbare Smartphones unter 100 Euro

Microsoft hat das preiswerteste Einsteiger-Windows Phone im Preis halbiert und ihm einen Quadcore spendiert. Nun geht der Preiskampf bereits ab 99 Euro los. Was hat die Konkurrenz dem derzeit entgegen zu setzen? Eine Übersicht.

Kahlschlag: Microsoft streicht 18.000 Stellen, stellt Nokia X und Asha ein

17.7.2014, 1 KommentareKahlschlag:
Microsoft streicht 18.000 Stellen, stellt Nokia X und Asha ein

Microsoft macht Kleinholz aus dem, was einst Nokia war, und beendet dabei das Experiment Nokia X sowie auch die Feature-Phone-Plattform Asha. Künftig will sich der Konzern nur noch auf Windows Phone konzentrieren.

Plantronics M55 Bluetooth-Headset im Test: Für Quasselstrippen und Gelegenheits-Telefonierer

30.9.2012, 2 KommentarePlantronics M55 Bluetooth-Headset im Test:
Für Quasselstrippen und Gelegenheits-Telefonierer

Das Plantronics M55 Bluetooth-Headset ist das bisher ausdauerndste Exemplar mit elf Stunden Akkulaufzeit. Wind pariert es gut, nur Umgebungslärm wird lediglich schwach gefiltert. Diese und weitere Erkenntnisse in meinem Test.

Plantronics Voyager Legend im Test: Alte Schwächen und neue Stärken

27.9.2012, 7 KommentarePlantronics Voyager Legend im Test:
Alte Schwächen und neue Stärken

Das Plantronics Voyager Legend ist das beste Headset zur Zeit - so lange man in Innenräumen bleibt. Verlässt man die trauten vier Wände, hört der Spaß leider auf. Das ist eine Erkenntnis aus unserem Test.

Plantronics Voyager Legend: Bluetooth-Headset für unterwegs

19.9.2012, 1 KommentarePlantronics Voyager Legend:
Bluetooth-Headset für unterwegs

Die bisherigen Plantronics Business-Headsets können alles, was man sich von einem Headset wünscht, nur die Windabschirmung war ungenügend. Mit dem neuen Plantronics Voyager Legend soll sich das ändern.

Sony Xperia NXT: Leuchtender Neustart

28.2.2012, 1 KommentareSony Xperia NXT:
Leuchtender Neustart

Sony Mobile stellt auf dem MWC in Barcelona seine erste komplett eigene Smartphone-Reihe vor.

Der grosse Bluetooth-Headset-Vergleichstest (5/7): Plantronics Backbeat903+ und Sony Ericsson HBH-IS800

28.10.2011, 0 KommentareDer grosse Bluetooth-Headset-Vergleichstest (5/7):
Plantronics Backbeat903+ und Sony Ericsson HBH-IS800

Nachdem die beiden wasserfesten Sportskanonen ordentlich vorgelegt haben, warten auch das Plantronics Backbeats 903+ und das Sony Ericsson HBH-IS800 auf ihr Startsignal - wollen wir doch einmal sehen, was die beiden auf im Kasten haben.

Der grosse Bluetooth-Headset-Vergleichstest (3b/7): Sony Ericsson MW600 und LG HBM570

22.10.2011, 2 KommentareDer grosse Bluetooth-Headset-Vergleichstest (3b/7):
Sony Ericsson MW600 und LG HBM570

Am Ende der ersten Kategorie halten wir noch zwei Schnäppchen-Empfehlungen bereit, denn das Sony Ericsson MW600 und das LG HBM570 bieten viel Leistung für unter 30 Euro. Außerdem liefern wird die versprochen Audio-Testdateien nach.

Polaroid Cube Actioncam: Würfelförmige GoPro-Konkurrenz

14.8.2014, 0 KommentarePolaroid Cube Actioncam:
Würfelförmige GoPro-Konkurrenz

Auf der CES 2014 hat Polaroid seine Actioncam Cube erstmals vorgestellt, jetzt kommt sie auf den Markt. Klein, wasserfest, stoßgeschützt, mit Magnetfuß und viel Zubehör könnte sie sich zum GoPro-Konkurrenten entwickeln.

Kolelinia Halfbike: Halbes Fahrrad, voller Spaß

20.3.2014, 0 KommentareKolelinia Halfbike:
Halbes Fahrrad, voller Spaß

Kolelinia Halfbike ist ein auffälliges Spaßvehikel für Kurzstrecken, das auch in öffentlichen Verkehrsmitteln mitgenommen werden kann. Auf Kickstarter wirbt der Hersteller um Unterstützer.

Neues Testgerät eingetroffen: Fitbit Flex - Aktivitätstracker am Handgelenk

10.2.2014, 3 KommentareNeues Testgerät eingetroffen:
Fitbit Flex - Aktivitätstracker am Handgelenk

Der Aktivitätstracker Fitbit Flex misst nicht nur die tägliche Bewegung, sondern auch die Qualität des Schlafs. Wir schauen uns in einem mehrwöchigen Test mal genauer an, wie gut das funktioniert.

6 Kommentare

  1. Könnt ihr auch noch die Reichweite testen? Das ist mitunter das wichtigste dabei.

    • Hy Ronny,

      Das ist schwer nachzustellen, weil jedes Handy eine andere Leistung besitzt. Für ein Nokia E7, bzw. Blackberry Bold 9900 gilt folgendes:
      Das Jabra Sport kann in der Satteltasche unter dem Sattel verstaut werden und du hörst immer noch störungsfrei, wenn Du Dich sehr weit vorbeugst bricht die Verbindung jedoch ab – eine Betonwand und vier Meter Abstand sind gerade noch möglich.
      Das Motorola S10-HD hat eine höhere Reichweite 10 Meter + Betonwand. Am Körper getragen gibt es keine Aussetzer.
      gruß
      kai!

  2. Danke für die Antwort. Ich habe ein iPhone 4 und wollte das Jabra Sport beim Training im Fitnesscenter benutzen. Da meine Pläne auf dem Handy sind trage ich es nicht am Körper, vielmehr liegt es sicher entfernt in etwa 2 Meter Abstand. Dafür suche ich einen brauchbaren kleinen Funkkopfhörer.

    • Verstehe. Wenn Du das iPhone immer rechts von Dir ablegst (die Sende-Empfangseinheit sitzt beim Jabra rechts) müsste es klappen – wenn nicht all die Metallgerüste der Geräte den Funk abschirmen. Das Motorola hat die höhere Reichweite, sitzt aber eventuell zu fest. Außerdem könnte es sein, dass die Pulsgeräte der anderen auf den Steppern und Rädern den Funk beeinträchtigen, obwohl BT dagegen eigentlich unempfindlich sein soll.

  3. Danke für den Tipp :) Ich werde es mal versuchen.

  4. Ich hab letztens im MediaMarkt die “iSport” von Monster probegehört und bin begeistert. Die sind komplett wasserfest und schweißresistent – und können sogar in die Waschmaschine ;-)

    http://ausgefallenesachen…ige-inear-kopfhorer/

    lg Dave

Ein Pingback

  1. [...] bei neuerdings.com 24. Oktober 2011 in Verschiedenes von ksm – 13:46 Kommentare [...]

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen. Mehr dazu in unseren Kommentarregeln.

* Pflichtfelder