Sony CP-ELS und CP-A2LS:
Strom für ausgehungerte Smartphone-Akkus

Wenn einer eine Reise tut, dann braucht er ein Ladegerät. Die beiden mobilen Smartphone-Ladegerät Sony CP-ELS und CP-A2LS kommen da gerade recht.


Sony CP-A2LS

Sony CP-A2LS

Je schneller die Prozessoren in Smartphones werden, desto schneller ist der Akku am Ende. Verglichen mit einem ganz einfachen Handy aus den 90ern, das mühelos für zwei Wochen ohne Netzteil auskam, darf man sich heutzutage glücklich schätzen, wenn der Akku zwei Tage durchhält! Auch Sony ist sich dieser Tatsache bewusst und bietet für verhungernde Smartphones einen Energybar an: Die mobilen Handylader CP-ELS und CP-A2LS sollen unseren smarten Begleitern im Bedarfsfall zu alter Frische verhelfen.

Energiehappen für hungrige Smartphones
CP-ELS von Sony_04CP-ELS von Sony_03CP-ELS von Sony_02CP-ELS von Sony_01
CP-A2LS von Sony_04Sony CP-A2LSCP-A2LS von Sony_02CP-A2LS von Sony_01

Die beiden Ladegeräte reihen sich in die unzähliger anderer Hersteller ein, mit dem kleinen Unterschied, dass sie unter umweltfreundlichen Bedingungen hergestellt werden. Ansonsten handelt es sich um zwei mobile Akkupacks mit einer Kapazität von 2000 mAh beim Modell CP-ELS bzw. 4000 mAh für den CP-A2LS. Den kleineren Akkupack CP-ELS lädt man über ein USB-Kabel, das stärkere kann mittels Adapter direkt in die Steckdose gesteckt werden.

Erwähnenswert ist, dass im Gegensatz zu vielen anderen Anbietern das Pack nicht direkt über einen starren Stecker an das Smartphone gedockt wird, sondern über ein austauschbares USB-Kabel, das eröffnet die Möglichkeit auch Geräte ohne microUSB-Port zu laden. Hinsichtlich der Kapazität reicht der 2000 mAh Akku theoretisch für die volle Ladung beispielsweise des iPhone4 oder des Samsung Galaxy SII. Da der CP-A2LS die doppelte Kapazität verspricht, ist er folgerichtig mit zwei Ladeports ausgestattet um zwei Smartphones gleichzeitig zu laden.

Der Preis des CP-ELS mit 2000 mAh wird bei rund EUR 20 liegen, der des CP-A2LS bei EUR 40. Beide Energybars sollen noch diesen Oktober erhältlich sein.

 

Mehr lesen

Sonnenrepublik Clicc und ClicLite: Modularer Sonnenstrom für unterwegs

9.4.2014, 0 KommentareSonnenrepublik Clicc und ClicLite:
Modularer Sonnenstrom für unterwegs

Das Berliner Startup-Unternehmen Sonnenrepublik produziert Clicc - eine kleine, effiziente Solarzelle, um die herum ein ganzes System modularer Solargadgets entstehen soll. Momentan ist Clicc vor allem mit ClicLite benutzbar, einem Akku mit LED für das Schlüsselbund.

WakaWaka: Gelungene Kombination aus Solarladegerät und Solarlampe

24.7.2013, 5 KommentareWakaWaka:
Gelungene Kombination aus Solarladegerät und Solarlampe

WakaWaka ist ein Solarladegerät für Gadgets aller Art, das außerdem noch als praktische Taschenlampe dient. Nach acht Stunden in der Sonne ist der integrierte 2.200-mAh-Akku voll geladen.

Dennis Siegel Electromagnetic Harvester: Strom is in the Air

28.1.2013, 12 KommentareDennis Siegel Electromagnetic Harvester:
Strom is in the Air

Dennis Siegel ist ein Bremer Student, der einen "Electronic Harvester" entwickelt hat - ein Gadget, das elektromagnetische Felder anzapfen und deren Energie in einem herkömmlichen AAA-Akku speichern soll.

Virtual Reality: Oculus Rift und Sony Project Morpheus im Vergleich

20.3.2014, 4 KommentareVirtual Reality:
Oculus Rift und Sony Project Morpheus im Vergleich

Auf der Games Developer Conference (GDC) in San Francisco kommt es zu einem spannenden Duell: Sony stellte mit "Project Morpheus" seine Vision einer Virtual-Reality-Brille vor. Das vieldiskutierte Startup Oculus präsentierte zugleich die zweite Entwicklerversion seiner Brille namens Rift. Und diese Geräte werden nicht nur fürs Gaming von Interesse sein.

Duell der Fitnessbänder: Samsung Gear Fit vs Sony SmartBand

25.2.2014, 5 KommentareDuell der Fitnessbänder:
Samsung Gear Fit vs Sony SmartBand

Mit Sony und Samsung steigen zwei große Namen in den Markt der Fitnesstracker ein. Samsung zeigte nicht nur das Armband Gear Fit, sondern stattet auch die beiden neuen Gear-Smartwatches mit entsprechenden Sensoren aus. Sony wiederum hofft auf ein ganzes Ökosystem rund um den Tracker "Core", der z.B. im neuen "SmartBand" sitzt.

Sony Xperia Z2: Großer Bruder ohne nennenswerte neue Eigenschaften

24.2.2014, 4 KommentareSony Xperia Z2:
Großer Bruder ohne nennenswerte neue Eigenschaften

Jedes halbe Jahr ein neues Spitzenmodell: Sony verwundert mit einem Xperia Z2, das im Vergleich zum Z1 kaum Veränderungen aufweist: es ist etwas größer, dabei leichter, soll bessere Fotos schießen und kann jetzt 4K-Videos aufnehmen. Das war es aber auch schon im Prinzip. Soll es am Ende gar kein neues Flaggschiff sein?

Ein Kommentar

  1. Bisschen mickrig mit 2000mAh.

    Dann lieber die Powerbank mit satten 5200mAh um ~35€ :).
    http://handytreff.biz/~~a…det~wkid~SEARCH.html

    Eventuell könnt ihr ja mal darüber einen Bericht verfassen.

    mfg SCORPiON

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen. Mehr dazu in unseren Kommentarregeln.

* Pflichtfelder