Pearl Revolt Universal-Netzteil:
Ich weiss, wieviel Strom du brauchst

Das Pearl Revolt Universal-Netzteil lässt sich sofort mit jedem Net- oder Notebook verwenden, denn es ermittelt erforderliche Spannung und Strom selbstständig.

Pearl Revolt Universal-Netzteil {pd Pearl;http://www.pearl.de/Presse/NC-5470_2_Revolt_Universal-Notebook-Netzteil.jpg}

Pearl Revolt Universal-Netzteil (Quelle: pd Pearl)

Dieses Universal-Netzteil erkennt per Sensor, welche Spannung und welcher Ladestrom für das gerade angeschlossene Notebook ideal ist. Und damit der mobile Rechner schnell Anschluss findet, bringt das Revolt-Netzteil acht Steckadapter mit. So passt das «schlanke Kraftwerk» für viele Hundert Notebooks, Netbooks und andere Geräte.

Wer die Kontrolle behalten will, für den zeigt ein LC-Display am Kabel die Spannung an. Ausserdem ist ein USB-Ladeport vorhanden, der bis zu 1.000 mA zur Verfügung stellt, so dass selbst stromhungrige Gadgets wie das iPad versorgt werden können.

Das Gerät leistet maximal 70 Watt und ist für EUR 49,90 direkt bei Pearl zu bestellen.

 

Mehr lesen

Lenovos IdeaPad A10 im Test: Wie gut arbeitet es sich mit dem Android-Netbook?

26.3.2014, 4 KommentareLenovos IdeaPad A10 im Test:
Wie gut arbeitet es sich mit dem Android-Netbook?

Android als Desktop-Betriebssystem ist die heimliche Leidenschaft dieses Autors. Lenovo hat ihm den Gefallen getan und das Netbook IdeaPad A10 mit Android ausgestattet. Im Test zeigt sich: Im Vergleich zu Windows 8 hat man sich hier schneller eingelebt, vermisst so manchen Komfort dann aber doch.

Sol Ubuntu Laptop: Solarzellen machen Stromzufuhr bei diesem Laptop überflüssig

7.8.2013, 3 KommentareSol Ubuntu Laptop:
Solarzellen machen Stromzufuhr bei diesem Laptop überflüssig

Die kanadische Firma Wewi hat mit dem Sol Laptop einen Computer entwickelt, der unabhängig von externen Stromquellen betrieben werden kann. Grund hierfür sind an den Laptop angebrachte Solarzellen, die den Akku automatisch aufladen.

Acer Aspire One 756: Atomkraft, nein danke!

14.7.2012, 1 KommentareAcer Aspire One 756:
Atomkraft, nein danke!

Acer stellt mit dem Aspire One 756 ein Netbook vor, das nicht wie üblich mit Atom- sondern mit einem Pentium-Prozessor angetrieben ist.

MSI GS70: Auch Gaming-Notebooks werden schlanker

6.6.2013, 3 KommentareMSI GS70:
Auch Gaming-Notebooks werden schlanker

Wer zocken will, braucht Leistung. Und die lässt sich nur schwer in ein flaches Ultrabook pressen. Das Gaming-Notebook GS70, das MSI auf der Computex vorgestellt hat, ist trotzdem deutlich schlanker als seine Konkurrenz und bietet eine Fülle an Anschlüssen. Warum geht das eigentlich nicht auch bei Ultrabooks?

UltraLink UCube: Audiophile Designer-Brüllwürfel

20.12.2011, 0 KommentareUltraLink UCube:
Audiophile Designer-Brüllwürfel

Sollen Lautsprecher gut klingen oder doch lieber gut aussehen? Wer sich zwischen «gut» und «schön» nicht entscheiden kann und ausserdem stolze EUR 150 übrig hat, kann sich die UCubes mal ansehen.

Asus Bamboo U53SD: Bambusholz statt Plastik

20.12.2011, 2 KommentareAsus Bamboo U53SD:
Bambusholz statt Plastik

Asus stellt ein Notebook vor, das nicht nur mit guter Leistung punkten soll, sondern auch mit einer neutralen Öko-Bilanz.

Somikon SC-420 USB: Futterbeschaffer für eBook-Reader

22.11.2011, 1 KommentareSomikon SC-420 USB:
Futterbeschaffer für eBook-Reader

Pearl präsentiert einen Scanner, der vor allem für das Einlesen von Büchern geeignet sein soll.

Pearl Xystec SD Card SSD-Adapter: RAID in der Tasche

25.9.2011, 2 KommentarePearl Xystec SD Card SSD-Adapter:
RAID in der Tasche

Mit diesem Adapter lassen sich vier SD-Karten zu einem Laufwerk zusammenfassen, das wie eine SSD angesprochen werden kann.

Pearl SceneLights DL-345.HDMI und DL-455m.HDMI: An die Decke geworfen

30.5.2011, 2 KommentarePearl SceneLights DL-345.HDMI und DL-455m.HDMI:
An die Decke geworfen

Pearl stellt zwei kompakte Projektoren vor, die in jeder Lage agieren können - auch senkrecht, um das Bild an die Decke zu projizieren.

MoPi: Vielseitige Stromversorgung macht den Raspberry Pi mobil

7.2.2014, 1 KommentareMoPi:
Vielseitige Stromversorgung macht den Raspberry Pi mobil

Das Kickstarter-Projekt MoPi will den Raspberry Pi in einen Mobile Pi verwandeln und unabhängig von der Steckdose machen. Die günstige unterbrechungsfreie Stromversorgung erweitert die Einsatzmöglichkeiten des Raspberry Pi für den Außeneinsatz und sorgt dafür, dass er auch weit entfernt von Steckdosen weiter seinen Dienst verrichten kann.

Ravpower Power Bank RP-PB11: Multi-Volt-Reserveakku lädt sogar Netbooks

1.11.2013, 3 KommentareRavpower Power Bank RP-PB11:
Multi-Volt-Reserveakku lädt sogar Netbooks

Der Reserveakku Power Bank RP-PB11 von Ravpower ist der stärkste, den wir bisher ausprobieren konnten. Mit 15.000 mAh besitzt er nicht nur genug Leistung, um Tablet und Smartphone mit 5 V gleichzeitig aufladen zu können. Über sechs mitgelieferte Adapter lädt er auch stromhungrigere Geräte wie Camcorder oder Netbooks mit 9V oder 12 V.

SolePower: Einlegesohle versorgt Smartphone beim Laufen mit Strom

11.6.2013, 1 KommentareSolePower:
Einlegesohle versorgt Smartphone beim Laufen mit Strom

Mit einer Einlegesohle, die beim Laufen Strom erzeugt, hat die Firma Solepower ein Kickstarter-Projekt organisiert. 50.000 Dollar braucht man für die weiteren Produktionsschritte.

Bluelounge Sanctuary 4 ausprobiert: Energietanke für die Familie

13.4.2014, 4 KommentareBluelounge Sanctuary 4 ausprobiert:
Energietanke für die Familie

Das Sanctuary 4 ist eine Energietankstelle und Ablagefläche für die Smartphones der ganzen Familie. Mehrere Smartphones und ein Tablet können gleichzeitig aufgeladen werden, egal ob Team Android oder Apple.

Anker 5-Port-USB-Ladegerät im Test: Fünffach elektrisierend

26.1.2014, 1 KommentareAnker 5-Port-USB-Ladegerät im Test:
Fünffach elektrisierend

Das Fünffach-USB-Ladegerät von Anker ist ein guter und günstiger Stromlieferant: Bis zu fünf Smartphones, Tablets und andere Gadgets lassen sich gleichzeitig daran aufladen. Wir haben es ausprobiert.

equinux tizi Tankstelle: USB-Zapfsäule betankt vier Gadgets an einer Steckdose

18.12.2013, 5 Kommentareequinux tizi Tankstelle:
USB-Zapfsäule betankt vier Gadgets an einer Steckdose

Equinux hat eine Lösung gefunden für das wachsende Ungleichgewicht zwischen der Anzahl der Steckdosen im Haushalt und der Gadgets, die daran aufgeladen werden wollen: die tizi Tankstelle. Das ist ein USB-Netzteil, mit dem bis zu vier Gadgets gleichzeitig geladen werden können.

Ein Kommentar

  1. Sind die Erforderlichen Spannungen in die Adapter codiert?
    Weil der “benötigte Strom” ergibt sich automatisch aus der maximalen Leistung des Netzteils und der gewünschten Spannung.
    Unendlich hochschrauben geht ja nicht.

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen. Mehr dazu in unseren Kommentarregeln.

* Pflichtfelder