LaCie Little Big Disk Thunderbolt:
Kompakter Hochgeschwindigkeitsspeicher

LaCie stellt neue Modelle seiner Little Big Disk-Serie vor, die dank Thunderbolt-Schnittstelle Lesegeschwindigkeiten von bis zu 480 MB/s erreichen sollen.


LaCie Little Big Disk Thunderbolt {pd LaCie;http://www.profil-marketing.com/uploads/tx_lipresscenter/LBD-Thunderbolt_key_02.jpg}

LaCie Little Big Disk Thunderbolt (Quelle: pd LaCie)

Als vergangenen Frühling Steve Jobs verkündete, dass Apple per sofort in seinen Desk- und Laptos eine neue Hochgeschwindigkeitsschnittstelle verbaue – mit theoretisch bis zu 10 GB würden Daten zwischen Rechner und Peripheriegerät hin und her geschoben –, waren die Zweifler schnell zur Stelle. Schliesslich waren abgesehen vom neuen Cinema Display noch keine passenden Peripheriegeräte erhältlich; zudem wurde unter Verweis auf USB 3.0 – immerhin sind theoretisch 4&nbps;GB Transferrate drin – in Zweifel gezogen, ob der Standard auch im PC-Versum zum Einsatz kommen werde. Intel beschwichtigte schon damals, zwar sei der Standard vorerst nur an Apple lizensiert worden, doch künftig solle sich das ändern.

Seit dem Intel Developer Forum Anfang September 2011 wissen wir definitiv, dass ab 2012 auch nahmhafte PC-Hersteller Geräte mit Thunderbolt-Schnittstelle ausliefern sollen (via winfuture.de). Und auch immer mehr Peripheriegerätehersteller nehmen sich des neuen Standards an: Der Festplattenhersteller LaCie beispielsweise hat seine Little-Big-Disk-Serie um Modelle mit Thunderbolt-Schnittstelle erweitert.

Den neuen Festplatten ist anzumerken, dass für den Moment Thunderbolt noch ein Standard der Apple-Sphäre ist: die zwei im grauen Metallgehäuse untergebrachten 2,5 Zoll grossen Festplatten als Mac OS RAID vorkonfiguriert. Sind HDDs verbaut, soll die Little Big Disk eine Lesegeschwindigkeit von 190 MB/s erreichen, gönnt sich der solvente Kunde SSDs, liegen ganze 480 MB/s drin; wer mehrere Little Big Disks in Serie schaltet erreicht bis zu 800 MB/s.

Bemerkenswerterweise kann die kompakte Festplatte mobil eingesetzt werden, da sie ihre Energie über den Thunderbolt-Port bezieht – was das für die Batterie-Laufzeit eines Laptops heisst, muss sich erst noch weisen. Besonders wenn mehrere Festplatten an ein Laptop angeschlossen werden, dürfte dies den Stromverbrauch deutlich nach oben treiben. Ein Test wird hier Klarheit bringen.

Die neue LaCie Little Big Disk ist als HDD-Modell in Apple Stores und auf apple.com/store erhältlich, demnächst auch bei allen übrigen LaCie-Handelspartnern und auf lacie.com. Wer auf SSD setzen möchte, muss sich bis Mitte Oktober gedulden. Im Moment sind erst die Preise der HDD-Modelle bekannt: EUR 349,00 (1 TB HDD, 7200 RPM) respektive EUR  449,00 (2 TB HDD, 5400 RPM) muss in die Hand nehmen, wer sich diese gleichermassen elegante und leistungsfähige Speicherlösung gönnen möchte.

Weitere Infos zu den neuen Festplatten gibt es bei LaCie.

 

Mehr lesen

Brinell Drive SSD im Test: Rasante Schönheit

13.10.2013, 2 KommentareBrinell Drive SSD im Test:
Rasante Schönheit

Brinell ist ein deutsches Designbüro mit Ingenieur-Knowhow und Sitz in Karlsruhe. Das Unternehmen produziert externe Festplatten, USB-Sticks und seit neuestem auch externe SSD-Festplatten, die man sofort am ganz eigenen Stil erkennt. Wir haben eine der neuen Brinell Drive SSDs ausprobiert.

Brinell Drive SSD externe Festplatte USB 3.0: Schlank, schön und schnell

18.9.2013, 4 KommentareBrinell Drive SSD externe Festplatte USB 3.0:
Schlank, schön und schnell

Das Karlsruher Design- und Ingenieurbüro brinell hat seine Reihe extravagant gestalteter externer USB-3.0-Festplatten um externe SSDs im gleichen Look erweitert. Wie bei den herkömmlichen brinell Drive Festplatten sind in den brinell Drive SSD Materialien wie Edelstahl, Makassar-Ebenholz, Rindnappaleder oder Carbon verarbeitet.

Schnellste und dünnste Festplatten: Buffalo und Western Digital brechen Rekorde

5.6.2013, 0 KommentareSchnellste und dünnste Festplatten:
Buffalo und Western Digital brechen Rekorde

Buffalo Technology und Western Digital haben beide jeweils einen Rekord gebrochen. Während Buffalo Technology die schnellste, externe Festplatte der Welt vorstellte, präsentierte Western Digital die dünnste 1TB Festplatte der Welt.

Buffalo MiniStation Slim: Mini-Festplatte in Smartphone-Größe

15.2.2013, 0 KommentareBuffalo MiniStation Slim:
Mini-Festplatte in Smartphone-Größe

Buffalos neueste tragbare USB-Festplatte misst und wiegt nur so viel wie ein Smartphone, ist aber eine HDD mit Platz für 500 GB. Die Datenübertragung soll durch die eigene TurboPC EX-Technik fast doppelt so schnell sein wie USB 3.0 alleine.

Drobo Mini, Drobo 5D: Blitzschnelle Speicherriesen

25.7.2012, 2 KommentareDrobo Mini, Drobo 5D:
Blitzschnelle Speicherriesen

Wer viel Speicherplatz, Sicherheit für die Daten und dabei möglichst wenig Stress mit der Konfiguration haben will, hat vielleicht schon mit einem Drobo geliebäugelt. Jetzt sind zwei neue Modelle vorbestellbar, die vor allem auf eins setzen: mehr Geschwindigkeit. Der Drobo Mini ist zudem das erste portable Modell.

LaCie 2big Thunderbolt: Festplatte für die neue Blitzschnittstelle

17.2.2012, 0 KommentareLaCie 2big Thunderbolt:
Festplatte für die neue Blitzschnittstelle

LaCie stellt eine externe Profi-Festplatte vor, die via Thunderbolt angesprochen wird.

Sonnet Fusion F2QR: 1 TB RAID oder lieber 2 TB Speicher?

4.10.2011, 1 KommentareSonnet Fusion F2QR:
1 TB RAID oder lieber 2 TB Speicher?

Ein RAID-System sorgt für eine Sicherungskopie beim Speichern wichtiger Daten, die Sonnet «Fusion F2QR» sichert 1 TB Daten oder bis zu 2 TB wenn es nur um Geschwindigkeit geht.

Brinell Drive SSD im Test: Rasante Schönheit

13.10.2013, 2 KommentareBrinell Drive SSD im Test:
Rasante Schönheit

Brinell ist ein deutsches Designbüro mit Ingenieur-Knowhow und Sitz in Karlsruhe. Das Unternehmen produziert externe Festplatten, USB-Sticks und seit neuestem auch externe SSD-Festplatten, die man sofort am ganz eigenen Stil erkennt. Wir haben eine der neuen Brinell Drive SSDs ausprobiert.

Brinell Drive SSD externe Festplatte USB 3.0: Schlank, schön und schnell

18.9.2013, 4 KommentareBrinell Drive SSD externe Festplatte USB 3.0:
Schlank, schön und schnell

Das Karlsruher Design- und Ingenieurbüro brinell hat seine Reihe extravagant gestalteter externer USB-3.0-Festplatten um externe SSDs im gleichen Look erweitert. Wie bei den herkömmlichen brinell Drive Festplatten sind in den brinell Drive SSD Materialien wie Edelstahl, Makassar-Ebenholz, Rindnappaleder oder Carbon verarbeitet.

Kingston Wi-Drive im Test Teil 2: Das Missing Link zwischen iOS und Rechner

4.10.2011, 5 KommentareKingston Wi-Drive im Test Teil 2:
Das Missing Link zwischen iOS und Rechner

Kingston Wi-Drive ist ein SSD-Speicher mit eingebautem WLAN-Server und eigener iOS-App. In diesem zweiten Teil unseres Tests berichten wir, wie sich der Wi-Drive im Alltag bewährt.

Ein Kommentar

  1. Habe mir das Teil gekauft, wurde von Apple am 30.09.2011 geliefert. Nach Anschluss an MBPro (OS X 10.6.8) musste ich MS-Office Suite neu aktivieren. Das wiederholte sich bei jedem Anschließen oder Auswerfen. Ein Anruf beim Apple-Kundendienst verlief unfreundlich: weder wollte der Mitarbeiter seinen Namen nennen, noch sich kümmern. Ich solle mich an Lacie als Hersteller wenden. Werde das Teil im Rahmen des Rückgaberechts bei online-Geschäften stornieren. Selten so enttäuscht worden von einer schlechten Produktfunktion und einem so schlechten Kundendienst.

Ein Pingback

  1. [...] lassen sich über Thunderbolt beliebig viele Peripheriegeräte in Serie schalten. Wer zwei von LaCies Little Big Disks mit SSDs und im RAID-Level 0 in Serie schaltet, dürfte alleine damit 800 MB pro Sekunde via [...]

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen.

* Pflichtfelder