Sony NW-Z1000:
Beim Hören grosse Augen machen

Der Sony NW-Z1000 ist ein hochwertiger MP3-Player mit 4,3-Zoll-Display und umfangreichen Klangverbesserungsmöglichkeiten.


Der MP3-Player Markt scheint fest in Apples Hand zu sein. Doch auch andere Hersteller haben sich ihren Teil des Kuchens gesichert, wie zum Beispiel der japanische Unterhaltungselektronikriese Sony. Der neueste Wurf ist der NW-Z1000 mit einem riesigen Display, Google Android und anderen Dreingaben.

Sony positioniert sich mit dem NW-Z1000 ähnlich wie der Apple iPod Touch nahe an der Smartphone-Kategorie – was fehlt ist einzig ein Funkmodul. Das bedeutet, dass der MP3-Player auch eine vergleichbare Leistung erzielt und die gewährleistet der Nvidia Tegra 2 Dual-Core-Prozessor (1 GHz).
Zusammen mit den 512 MB&nsbp;RAM und Android 2.3 steht der NW-Z1000 aktuellen Smartphones in nichts nach.

Im Gegenteil, durch den grossen 4,3-Zoll-Touchscreen mit WVGA-Auflösung (480 x 800 px) und Soundoptimierungen, geht Sony sogar noch einen Schritt weiter. So integriert der NW-Z1000 Digital Noise Cancelling für verschiedene Umgebungen und S-Master MX soll die Klangwiedergabe verbessern. Audiophile werden sich über «Clear Stereo» freuen, was für klareren Stereosound auch bei grosser Lautstärke sorgen soll (Stichwort «Stereo Crosstalk»).

Im Gegensatz zum Smartphone muss man sich bei reiner Musikwiedergabe weniger um den Akku sorgen – 20 Stunden Dauereinsatz reichen auch für die längste Reise. Bei bewegten Bildern gehen nach fünf Stunden die Lichter aus. WLAN und Bluetooth gehören ebenso zur Austtatung, wie der Zugang zum Android Market.

In Japan wird der NW-Z1000 ab 10. Dezember 2011 seine Liebhaber finden. Wir müssen uns noch auf unbestimmte Zeit gedulden.

Die Produkthomepage gibt es bei Sony Japan.

 

Mehr lesen

DoorBird: Vielseitige Smartphone W-LAN Videotürklingel

23.1.2015, 1 KommentareDoorBird:
Vielseitige Smartphone W-LAN Videotürklingel

DoorBird ist eine Türklingel mit HDTV-Videokamera, die sich mit dem heimischen LAN oder WLAN verbinden lässt und Besucher an bis zu acht Smartphones oder Tablets meldet. Diese dienen dann als Gegensprechanlage.

Snail Games:Spielkonsole und Gaming-Smartphone mit Android. Ob das was wird?

11.1.2015, 1 KommentareSnail Games:Spielkonsole und Gaming-Smartphone mit Android. Ob das was wird?

Eine neue Spielkonsole und Handheld-Spielemaschine aus China? Was vielleicht nach weiteren Billig-Klonen klingt, könnte doch deutlich interessanter sein. Denn das Unternehmen Snail Games meint es mit der OBox und dem W3D ernst.

Swissvoice Voice Bridge: Verwandelt Smartphones und Tablets in Festnetz-Telefone

8.1.2015, 5 KommentareSwissvoice Voice Bridge:
Verwandelt Smartphones und Tablets in Festnetz-Telefone

Zur CES 2015 stellt Swissvoice ein neues Produkt vor, mit dem man sein Smartphone zu Hause wie ein Festnetztelefon nutzen kann. Voice Bridge schlägt die Brücke zwischen dem regulären Festnetzanschluss und mobilen Geräten wie Smartphones und sogar Tablets. Diese lassen sich zum Telefonieren über das Festnetz nutzen

HiFi-Man HM-901 im Test: Besser hören als mit Äpfeln in den Ohren

25.9.2014, 0 KommentareHiFi-Man HM-901 im Test:
Besser hören als mit Äpfeln in den Ohren

Der Apple iPod ist zwar der bekannteste MP3-Spieler, aber natürlich nicht der Beste, auch wenn er auch unkomprimierte Formate wie FLAC abspielen kann. Einer der besten tragbaren Musikspieler am Markt ist der HiFi-Man HM-901. neuerdings.com hat ihn getestet.

Pure Jongo im Test: Sound vom Handy synchron im ganzen Haus

23.9.2014, 4 KommentarePure Jongo im Test:
Sound vom Handy synchron im ganzen Haus

Bluetooth-Lautsprecher gibt es inzwischen viele. WLAN-Multiroom-Systeme auch. Pure Jongo will beides kombinieren und dabei absolut synchron spielen. neuerdings.com hat es ausprobiert.

Kenwood DNX4250DAB Navi-Multimedia-Radio im Test: Fast wie Festeinbau

1.8.2014, 0 KommentareKenwood DNX4250DAB Navi-Multimedia-Radio im Test:
Fast wie Festeinbau

Neue Autos haben inzwischen ganze Multimedia-Zentralen verbaut. Wer einen Gebrauchtwagen fährt, muss sich dagegen mit Saugnapf-Radioerweiterungen, Saugnapf-Navis und verkehrsgefährdendem Spiralkabelsalat am Lenkrad abfinden. Doch es geht auch anders, wie der Test des Kenwood DNX4250DAB zeigt.

Ein Kommentar

  1. Bin mal auf den Preis gespannt. Ansonsten ist das was für meine Tochter unterm Weihnachtsbaum.

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen.

* Pflichtfelder