JVC GX-PX10:
Videokamera oder Digicam?

Die JVC GX-PX10 sieht nicht nur etwas merkwürdig aus, sie hat auch eine leichte Indentitätskrise. Vermutlich weiss nicht einmal sie selbst, was sie eigentlich ist.

JVC GX-PX10 - Schwer und unhandlich, kann aber viel {JVC;http://jdl.jvc-europe.com/product.php?id=GC-PX10EU}

JVC GX-PX10 - Schwer und unhandlich, kann aber viel (Quelle: JVC)

Mittlerweile kann man mit den meisten kleinen Digitalkameras auch HD-Videos aufnehmen. Zumindest beträgt die Auflösung vieler Kameras auf dem Papier die gewünschten FullHD Ziffern – bei der Bitrate sieht es dann häufig schon wieder anders aus. Die beträgt bei der JVC immerhin 36 MBit/s, was eine ordentliche Leistung ist. Aufgenommen wird im H.264 Format, der sich mittlerweile als Standard durchgesetzt hat. Die Kamera bietet neben einigen interessanten technischen Lösungen auch ein eigenwilliges Design.

So ganz neu ist das nicht, denn Sony hatte vor ein paar Jahren schon mal etwas ähnliches im Angebot. Durch das lange Objektiv wird die Kamera etwas unhandlich, wenn es um den Transport geht, auf der anderen Seite kommt ein gutes Objektiv natürlich den Aufnahmen zu gute.

Die Brennweite der Röhre reicht von 38.5 mm bis 385]nbsp;mm und startet bei guten F 2.8 bis F 4.5. Am Objektiv ist auch ein Blitz befestigt, was auf den ersten Blick auch erst einmal etwas ungewohnt scheint. Doch die Position ist gar nicht mal so schlecht, umgeht man doch den Schattenwurf durch das Objektiv.

Die Kamera hat einen CMOS-Sensor (1/2,3 Zoll) und macht Fotos mit einer Auflösung von 12 MP. Ungewöhnlich ist, dass man während der Videoaufnahmen auch Fotos aufnehmen kann, dann aber mit einer etwas reduzierten Auflösung. Auf der Rückseite gibt es zudem ein schwenkbares Display. Mit 520 gr ist die Kamera auch nicht gerade ein Leichtgewicht.

Die ungewöhnliche PX10 wird im Oktober auf den Markt kommen und dann um EUR 900 kosten.

 

Mehr lesen

JVC RV-NB90 BoomBlaster: Jetzt mit Digitalradio und Bluetooth

27.5.2012, 1 KommentareJVC RV-NB90 BoomBlaster:
Jetzt mit Digitalradio und Bluetooth

Der "Ghettoblaster für die Generation iPhone" wurde von JVC auf den neuesten Stand der Technik gebracht und kann es jetzt auch mit beliebigen anderen Gadgets, vorausgesetzt sie senden ihre Audiosignale per Bluetooth.

Toshiba, JVC, Sony, Sharp: Nach Full HD kommt 4K

16.1.2012, 13 KommentareToshiba, JVC, Sony, Sharp:
Nach Full HD kommt 4K

Nach dem letztjährigen 3D-Trend scheint die Heimkino-Industrie nun glücklich zu sein mit der 4K-Auflösung eine neue Richtung gefunden zu haben, verspricht die gesteigerte Auflösung doch wieder, noch neuere Geräte der unterschiedlichsten Kategorien an den Mann bringen zu können.

Jetzt verfügbar: MSI CX640, Flip-Uhr,  Ghetto-Blaster-Dock, Manli Nettop

25.3.2011, 0 KommentareJetzt verfügbar:
MSI CX640, Flip-Uhr, Ghetto-Blaster-Dock, Manli Nettop

Die folgenden Produkte sind seit ihrer Vorstellung auf neuerdings.com anderswo online erhältlich oder vorbestellbar geworden.

Relonch Camera: iPhone-Kameramodul mit großem Sensor und lichtstarkem Objektiv

23.9.2014, 3 KommentareRelonch Camera:
iPhone-Kameramodul mit großem Sensor und lichtstarkem Objektiv

Relonch Camera ist eine Kamera mit APS-C-Sensor und einem lichtstarken Objektiv, die die mobile Fotografie revolutionieren will. Sie wird mit einem iPhone 5(S) oder iPhone 6 verbunden, das als Bedienerschnittstelle fungiert. Auf der Photokina hat Relonch einen Prototypen vorgestellt.

Q-Pic: Der stylische Fernauslöser für wackelfreie Selfies

8.9.2014, 1 KommentareQ-Pic:
Der stylische Fernauslöser für wackelfreie Selfies

Wer perfekte Selfies schießen will, benötigt eine ruhige Hand und den richtigen Abstand. Wer das mit seinen Armen nicht leisten kann, der kann zum neuen Smartphone-Fernauslöser Q-Pic greifen.

QX100: Die Linsenkamera von Sony im Alltagstest

7.2.2014, 3 KommentareQX100:
Die Linsenkamera von Sony im Alltagstest

Mit seinen Linsenkameras (oder Kameralinsen?) QX10 und QX100 hatte Sony überrascht: Sie sind wie kompakte Digitalkameras, aber ohne Kamera. Man hat im Grunde nur das Objektiv in der Hand und als Steuereinheit dient das Smartphone. Ist das nun eine gute Idee oder eine Spielerei? Wir haben es ausprobiert.

Test DJI Phantom (3/3): Kamera läuft!

23.5.2013, 5 KommentareTest DJI Phantom (3/3):
Kamera läuft!

Der Phantom von DJI ist eine einsteigerfreundliche Video-Quadcopter-Drohne. Im Test hat sie sich bewährt.

Digitales Fernglas Sony DEV-50V: Fern sehen und aufnehmen

29.4.2013, 3 KommentareDigitales Fernglas Sony DEV-50V:
Fern sehen und aufnehmen

Ferngläser sind bislang meist rein optische Produkte - von Nachtsichtgeräten einmal abgesehen. Sony bringt nun ein digitales Fernglas auf den Markt, das von allem etwas hat: Feldstecher, Nachtsichtgerät, Video- und Fotokamera. Und das bei Bedarf auch noch in 3D.

iCrane: Kamerakran für Smartphones, Tablets und Spiegelreflexkameras

15.10.2012, 1 KommentareiCrane:
Kamerakran für Smartphones, Tablets und Spiegelreflexkameras

Bei Startnext sammelt der deutsche Designer und Erfinder Carsten Waldeck derzeit Geld für die Erstserie eines besonders leichten, günstigen und schnell einsetzbaren Kamerakrans für Profi- und Amateuraufnahmen ein. Sein iCrane soll für unter 300 Euro in den Handel kommen und Kamerafahrten zum Kinderspiel machen.

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen.

* Pflichtfelder