Sony Walkman W-262:
Wasserabweisender Sportbegleiter

Der Sony Walkman W–262 ist ein wasserabweisenderdichter und waschbarer MP3-Player mit integrierten Kopfhörern, der besonders als musikalischer Begleiter für Jogger und andere Outdoor-Sportler entwickelt wurde.

Sony Walkman W-262 - fuer Regenjogger

Sony Walkman W-262 - fuer Regenjogger

Ist es ein MP3-Player? Sind es Kopfhörer? Es ist der Sony Walkman W–262: Hier sind Kopfhörer und MP3-Player eine wasserdichte Verbindung eingegangen, um besonders Outdoor-Sportler beim Training mit motivierender Musik zu beschallen.

Der Sony Walkman W–262 ist zweigeteilt, jede Hälfte ist mit einem In-Ohr-Kopfhörer versehen. Verbunden werden die beiden Hälften durch ein dickes, stabiles Kabel.

In der linken Hälfte befindet sich ein Wippschalter zur Lautstärkeregelung sowie ein Knopf, mit dem man nach dem Zufallsprinzip durch die Liste der Lieder auf dem Walkman springen kann.

Rechts ist der Ein-Ausschalter untergebracht, dazu ein Schalter, der zwischen Play und Pause wechselt und ein weiterer Schalter, um vor- oder zurückzuspringen. Ausserdem findet sich hier noch ein Resetschalter, der mit einer Nadel oder einem ähnlich spitzen Gegenstand bedient werden kann.

Sony Walkman W-262: Wasserabweisender Sportbegleiter (Bilder: frm)
Sony Walkman W-262 - ZubehoerW-262Sony Walkman W-262 - BedienungSony Walkman W-262 - Bedienung
Sony Walkman W-262 - Alles in einemSony Walkman W-262 - Alles in  einemSony Walkman W-262 - Alles  in einemSony Walkman W-262 -  Bedienung

Unter einer Abdeckung verbirgt sich der microUSB-Anschluss, über den der Sony Walkman W–262 mit Musik und Energie versorgt wird.

Mit im Paket befinden sich zwei weitere Paar Ohraufsätze in verschiedenen Grössen sowie ein Halter, in den der Walkman einfach eingeklippt wird.

An Speicher stehen 2 GB zur Verfügung, was auch für ausgedehnte Jogging-Runden reichen sollte. Der Akku reicht circa für acht Stunden Beschallung und lädt sich sehr schnell auf. Drei Minuten Ladezeit entsprechen einer Stunde Spieldauer. Das Aufsetzen der Kopfhörer ist zunächst etwas ungewohnt, aber schon nach zwei bis drei Mal hat man den Bogen raus.

Die Ohrpolster sind nach meinem Gefühl etwas weniger weich als üblich, da hatte ich schon bequemere Stöpsel im Ohr, aber am Klang gibt es nichts zu meckern. Klar und deutlich, ziemlich laut und kräftig kommt der Sound aus dem Sony Walkman W–262. Vielleicht ein wenig zu sehr mittenbetont, aber das ist schliesslich Geschmackssache. Er spielt Dateien der Formate mp3, WMA (nicht DRM-geschützt), WMA (DRM), AAC-LC (nicht DRM-geschützt), und Linear PCM.

Sitzt der Walkman W–262 richtig im Ohr, bemerkt man die Vorteile der ungewöhnlichen Bauweise: Man fühlt sich freier als normalerweise mit In-Ohr-Kopfhörern. Es gibt keine Kabel, die irgendwo hängenbleiben oder Störgeräusche beim Anstossen verursachen können.

Fazit: Der Sony Walkman W–262 ist ein robuster kleiner MP3-Player mit intuitiver Bedienung und klarem Sound, der sich sehr gut als Begleiter für längere Sportausflüge im Freien eignet. Da er wasserdichtabweisend ist, kann man seine Trainingsrunden auch mal bei Regen absolvieren, ohne wie sonst vor einem Wasserschaden des MP3-Players Angst haben zu müssen.

Mehr Infos gibt es auf der Produktseite zum Walkman W–262, wo man ihn auch für EUR 69 bestellen kann. Auf Amazon gibt es den Sony Walkman W–262 (Affiliate-Link) momentan ab rund EUR 70 mit 2 GB Speicherkapazität.

 

Frank Müller

Frank Müller ist Vater von 4 Töchtern (mit 1 Frau) und vielseitig interessierter Mac-Nerd, der auch Linux nicht abgeneigt ist. Er arbeitet hauptberuflich als Creative Director und Werbetexter und bloggt ab und zu.

Mehr lesen

IFA 2014: Sony Xperia Z3 Tablet Compact im Video

8.9.2014, 0 KommentareIFA 2014:
Sony Xperia Z3 Tablet Compact im Video

Wer sich für ein besonders leichtes und dünnes Tablet interessiert, sollte sich einmal das neue Sony Xperia Z3 Tablet Compact anschauen. Johannes hat das für euch auf der IFA 2014 in Berlin getan und ein Video mitgebracht.

Smartwatches mit Android Wear: Was die Uhrzeit-Androiden können

4.9.2014, 4 KommentareSmartwatches mit Android Wear:
Was die Uhrzeit-Androiden können

Zur Elektronikmesse IFA 2014 in Berlin stellen etliche weitere Hersteller ihre Smartwatches mit Googles Android Wear vor. Ein guter Zeitpunkt, sich die Sinnfrage bei diesen schlauen Armbanduhren zu stellen. Ist ihre Zeit gekommen? Und falls ja: Warum sollte mich das überhaupt interessieren?

Xperia C3: Sony schlachtet Sommertrend für Selfie-Smartphone aus

8.7.2014, 0 KommentareXperia C3:
Sony schlachtet Sommertrend für Selfie-Smartphone aus

Selfies sind der Modetrend des Jahres und Smartphone-Hersteller Sony will nun mit dem Selfie-Smartphone C3 davon profitieren. Das neue Mittelklasse-Gerät verfügt über eine 5-Megapixel-Frontkamera mit LED-Blitz und Selfie-Apps. Braucht sicher nicht jeder, kann aber auch nicht schaden, das bisher vernachlässigte Detail einmal aufzuwerten.

Polaroid Cube Actioncam: Würfelförmige GoPro-Konkurrenz

14.8.2014, 0 KommentarePolaroid Cube Actioncam:
Würfelförmige GoPro-Konkurrenz

Auf der CES 2014 hat Polaroid seine Actioncam Cube erstmals vorgestellt, jetzt kommt sie auf den Markt. Klein, wasserfest, stoßgeschützt, mit Magnetfuß und viel Zubehör könnte sie sich zum GoPro-Konkurrenten entwickeln.

Kolelinia Halfbike: Halbes Fahrrad, voller Spaß

20.3.2014, 0 KommentareKolelinia Halfbike:
Halbes Fahrrad, voller Spaß

Kolelinia Halfbike ist ein auffälliges Spaßvehikel für Kurzstrecken, das auch in öffentlichen Verkehrsmitteln mitgenommen werden kann. Auf Kickstarter wirbt der Hersteller um Unterstützer.

Neues Testgerät eingetroffen: Fitbit Flex - Aktivitätstracker am Handgelenk

10.2.2014, 3 KommentareNeues Testgerät eingetroffen:
Fitbit Flex - Aktivitätstracker am Handgelenk

Der Aktivitätstracker Fitbit Flex misst nicht nur die tägliche Bewegung, sondern auch die Qualität des Schlafs. Wir schauen uns in einem mehrwöchigen Test mal genauer an, wie gut das funktioniert.

The Bottled Walkman: Sony verkauft wasserfesten Walkman in gefüllter Trinkflasche

13.2.2014, 0 KommentareThe Bottled Walkman:
Sony verkauft wasserfesten Walkman in gefüllter Trinkflasche

Sony mausert sich immer mehr zum Anbieter wasserfester Gadgets. Um das nun zu unterstreichen, verkaufen die Japaner in Neuseeland einen Walkman in einer gefüllten Wasserflasche.

Sony Walkman WH-Series: Die Musikplayer-Lautsprecher-Kopfhörer

17.9.2013, 0 KommentareSony Walkman WH-Series:
Die Musikplayer-Lautsprecher-Kopfhörer

Kopfhörer, transportabler Lautsprecher und Musikplayer sind drei Geräte? Nicht bei Sony. Für ihre "Walkman WH"-Reihe haben sie alles in einem kombiniert.

alterdings: Philips D1680 – Radio hören in der S-Bahn

13.1.2013, 7 Kommentarealterdings:
Philips D1680 – Radio hören in der S-Bahn

In der Rubrik alterdings beleuchtet neuerdings.com gelegentlich Novitäten von einst. Heute ist das Thema ein Taschen-Kopfhörer-Radio, wofür es einst diente - und warum es heute leider niemand mehr braucht.

Huawei Talkband B1: Über diesen Fitness-Tracker kann man telefonieren

19.8.2014, 0 KommentareHuawei Talkband B1:
Über diesen Fitness-Tracker kann man telefonieren

Das Talkband B1 von Huawei ist ein weiterer Fitness-Tracker, der am Handgelenk getragen wird. Zusätzlich ist ein herausnehmbares Bluetooth-Headset integriert

Polaroid Cube Actioncam: Würfelförmige GoPro-Konkurrenz

14.8.2014, 0 KommentarePolaroid Cube Actioncam:
Würfelförmige GoPro-Konkurrenz

Auf der CES 2014 hat Polaroid seine Actioncam Cube erstmals vorgestellt, jetzt kommt sie auf den Markt. Klein, wasserfest, stoßgeschützt, mit Magnetfuß und viel Zubehör könnte sie sich zum GoPro-Konkurrenten entwickeln.

Freitag F332 ausprobiert: Schützende Faltplane mit Charakter

20.6.2014, 2 KommentareFreitag F332 ausprobiert:
Schützende Faltplane mit Charakter

Freitag schneidert seit 1993 in der Schweiz Taschen aus ausgemusterten LKW Planen. Mittlerweile umfasst das Angebot mehr als 40 Modelle. Wir haben die neue iPhone-Hülle F332 für iPhone 5 und iPhone 5S ausprobiert.

Ein Kommentar

  1. Es ist ein himmelweiter Unterschied zwischen wasserdicht und wasserabweisend, wie auf der Produktseite angegeben.
    Wasserdicht bedeutet, dass man das Produkt auch, z.B., im Schwimmbad nutzen könnte. Eben das kann man hier nicht.
    Normalerweise sind es die Hersteller selbst, die gewisse Eigenschaften hinter ambigen Ausdrücken verschleiern. Diesmal ist es Rezension selbst, die für Verwirrung sorgt. Schlecht. Mehr Sorgfalt bitte.

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen. Mehr dazu in unseren Kommentarregeln.

* Pflichtfelder