Stem Innovation iZON:
Stilvolles Babyphone zur Fernüberwachung

Stem Innovation stellt eine WiFi-Kamera mit Mikrofon vor, deren Signale sich weltweit über iOS-Geräte empfangen lassen.

Stem Innovations iZON - WiFi-Kamera mit Mikrofon

Stem Innovations iZON - WiFi-Kamera mit Mikrofon

In weniger als 10 Minuten soll Stem Innovations iZON eingerichtet sein, ein Babyphone, das aussieht wie Apple-Zubehör – was es ja eigentlich auch ist.

Schliesslich dient ein iPhone, iPad oder iPod Touch mit der entsprechenden kostenlosen App Stem:connect als Monitor und Steuergerät für die iZON Kamera.

So kann man – nachdem man sich ein kostenloses Konto auf den Stem Innovations Servern eingerichtet hat – die iZON selbst vom anderen Ende der Welt kontrollieren und Einstellungen ändern. Beispielsweise lässt sich festlegen, welchen Bereich der integrierte Bewegungssensor beachten und welchen er ignorieren soll. Das untenstehende Video demonstriert einige Einsatzzwecke.

Stem Innovation iZON: Stilvolles Babyphone (Bilder: Stem Innovation)
Stem Innovations iZON - WiFi-Kamera mit MikrofonStem Innovations iZON - WiFi-Kamera mit MikrofonStem Innovations iZON - unauffällige WiFi-KameraStem Innovations iZON - kostenlose App richtet Bewegungsmelder ein
Stem Innovations iZON - kostenlose App stellt Kamera einStem Innovations iZON - kostenlose App mit AudioeinstellungenStem Innovations iZON - kostenlose App erfordert AnmeldungStem Innovations iZON - kostenlose App aktiviert Bewegungsmelder
Stem Innovations iZON - kostenlose App Stem:connect

30sekündige Videos lassen sich per Knopfdruck aufzeichnen und an das eigene Youtube-Konto senden. Oder man verbindet YouTube-Konto und Stem:connect so, dass ein Geräusch- oder Bewegungsalarm die automatische Aufzeichnung aktiviert.

Die komfortable iZON kostet USD 129,95, das sind rund EUR 90. Mehr Infos über die kabellose iZON Kamera zur Fernüberwachung auf der Produktseite.

via TUAW

 

Frank Müller

Frank Müller ist Vater von 4 Töchtern (mit 1 Frau) und vielseitig interessierter Mac-Nerd, der auch Linux nicht abgeneigt ist. Er arbeitet hauptberuflich als Creative Director und Werbetexter und bloggt ab und zu.

Mehr lesen

Test Angel Sounds Baby-Ultraschall für zuhause: Wenn man die Engel singen hört

3.3.2014, 1 KommentareTest Angel Sounds Baby-Ultraschall für zuhause:
Wenn man die Engel singen hört

"Wie geht es meinem Baby?" - diese Frage stellen sich viele werdende Mütter. Mit dem Gerät "Angel Sounds" kann man sie beantworten: Es macht den Herzschlag des Babys hörbar.

Fisher Price Laugh and Learn Baby iCan Play Case: Das iPhone als Babyrassel

16.2.2011, 4 KommentareFisher Price Laugh and Learn Baby iCan Play Case:
Das iPhone als Babyrassel

Fisher Price findet scheinbar, man könne gar nicht früh genug anfangen, mit einem iPhone herumzuspielen und bietet eine Hülle plus App an, mit der man das iPhone als Babyrassel verwenden kann

Samsung Security System babyView: Big Mother is watching you

12.1.2011, 0 KommentareSamsung Security System babyView:
Big Mother is watching you

Samsung babyView heißt die neueste Gerneration von Baby-Phones (oder besser: -Kameras), mit denen Samsung ab 2011 die Überwachung von Babys so einfach und effektiv machen will wie noch nie

Orbicule Witness: iPhone plus Mac gleich Alarmanlage

2.4.2011, 0 KommentareOrbicule Witness:
iPhone plus Mac gleich Alarmanlage

Witness ist eine App, die das iPhone oder iPad in Verbindung mit einem Mac in eine Alarmanlage verwandelt und eine Fernüberwachung des Zimmers ermöglicht, in dem der Rechner steht

Enox World Watch Flex: Kuck mal, wer da einbricht

8.1.2010, 0 KommentareEnox World Watch Flex:
Kuck mal, wer da einbricht

Die Netzwerk-Kamera kann per WLAN oder Kabel nicht nur abgefragt, sondern auch im Sichtfeld gesteuert werden.

Apple CarPlay: So will Apple unsere Autos erobern

4.3.2014, 6 KommentareApple CarPlay:
So will Apple unsere Autos erobern

Mit einem Paukenschlag hat Apple sein System "CarPlay" vorgestellt. Etliche große Automarken sind mit im Boot und Konkurrenten wie Microsoft oder Android schauen staunend zu. Wir zeigen euch, was CarPlay kann und erklären, warum es für Apples Zukunft ein so spannendes Projekt ist.

Oral-B SmartSeries Zahnbürste: Alles ist besser mit Bluetooth

26.2.2014, 4 KommentareOral-B SmartSeries Zahnbürste:
Alles ist besser mit Bluetooth

Oral-B stellt auf dem Mobile World Congress 2014 in Barcelona die erste interaktive elektrische Zahnbürste vor. Die Bürste kommuniziert via Bluetooth 4.0 mit der dazugehörigen App für iOS oder Android, und liefert Statistiken über den Putzvorgang.

\

21.2.2014, 8 Kommentare"Pro-Tablets":
Eine Idee, die nur auf dem Papier funktioniert

Tablets sind ohne Zweifel Kassenschlager, zumindest solange sie iOS oder Android als Betriebssystem haben. Aber will man sie als Laptop-Ersatz benutzen, stößt man schnell an ihre Grenzen. Manche sehen "Pro-Tablets" als logische Weiterentwicklung. Aber wer würde sie wirklich brauchen?

10 Kommentare

  1. Einziges Manko – keine Nachtsicht!

  2. Haben will… und was die “Nachtsicht” anbelangt: Lieber keine IR-LED als eine, die man von blossem Auge glimmen sieht…

  3. Super Ding – für 90€ vielleicht etwas teurer wie andere Babyphones, dafür aber echt super, das man sein iPhone als Monitor verwenden kann! Allerdings finde ich die Aufzeichnung mit YouTube-Upload doch etwas schräg o_O

  4. Wird für mich interessant, sobald es eine Version für Android gibt.

  5. Habe mir die izon gekauft. Gerät ist nur sehr eingeschränkt brauchbar. Eine Live-Überwachung ist nicht möglich. Das Signal kommt mit 20 Sekunden Verzögerung bei meinem iphone 4s an, welches sich im gleichen WLAN befindet. Videoqualität ist ok, zumindest bei guten Lichtverhältnissen. Für mich wirkt das Produkt noch nicht ausgereift. Es soll demnächst aber eine neue Firmware/App geben. Vielleicht wird’s dann besser.

  6. iZON kostet natürlich NICHT 90€, sondern 130€ – wir deutschen Dummköpfe zahlen es ja……

  7. http://amazon.de/gp/produ…_details_o04_s00_i00

    Diese Kamera liefert bei Tageslicht ordentliche Resultate… und das für nur 80€.

  8. Der Schweizer kauft’s im Apple Shop und bezahlt CHF 149.95.

    Mühe machen dann und wann Firewalls, da für den Empfang des Streams die Ports zwischen 30’000 und 40’000 geöffnet werden müssen.

  9. Komische Sache… der Philips “In.Sight Wireless Home Monitor” scheint doch tatsächlich nicht nur das Mikrofon und die LED an der gleichen Stelle wie die iZON von STEM Innovation zu haben, sondern auch über die gleichen Systemparameter (bis zum externen Anbieter der Übertragung) zu verfügen. Ein Schelm, wer Böses denkt…! Einzig die “In-App” Erweiterungen sind bei iZON (noch) nicht erhältlich – dafür ist die Philips Kamera knapp 7% günstiger (im Doppelpack sogar 13.4%).

2 Pingbacks

  1. [...] [neuerdings.com, steminnovation.com] ← Vorheriger Beitrag Apple-Design im Museum /* */ [...]

  2. [...] [neuerdings.com, steminnovation.com] ← Vorheriger Beitrag Apple-Design im Museum /* */ [...]

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen. Mehr dazu in unseren Kommentarregeln.

* Pflichtfelder