Microsoft Wireless Desktop 2000 im Test (1/2):
Vertrauenswürdige Tastatur und Maus

Microsoft setzt mit seinem neuen Wireless Desktop ganz auf Sicherheit. Wir haben die Tastatur plus Maus für Euch mit Windows, Mac und Linux getestet. Im ersten Teil stellen wir das Set vor und sehen uns die Maus mit ihrer BlueTrak Technologie genauer an, im zweiten Teil geht es um die Tastatur.

Microsoft Wireless   Desktop 2000 - Maus

Microsoft Wireless Desktop 2000 - Maus

Vor Kurzem hat Kollege Kai Microsofts Wireless Desktop 2000 vorgestellt. Jetzt sagen wir Euch, wie sich die Kombi im Alltag am Rechner schlägt.

128 Bit AES-Verschlüsselung ist der erste Pluspunkt für Microsofts kabellose Kombi aus Tastatur und Maus. Im Gegensatz zu den meisten anderen Funktastaturen verschlüsselt der Wireless Desktop die Daten zwischen Tastatur, Maus und Empfänger. Damit können die Eingaben nicht abgefangen werden, sollte sich der Kollege im Büro als Hacker entpuppen.

Microsoft Wireless Desktop 2000 im Test (1/2): Vertrauenswürdige Tastatur und Maus
Microsoft Wireless Desktop 2000Wireless Desktop 2000Microsoft Wireless Desktop 2000 - MausMicrosoft Wireless Desktop 2000 - Maus Systemeinstellungen
Microsoft Wireless Desktop 2000 - Maus mit EmpfaengerMicrosoft Wireless  Desktop 2000 - MausMicrosoft  Wireless Desktop 2000 - MausMicrosoft  Wireless Desktop 2000 - Maus mit Empfaenger
Microsoft  Wireless  Desktop 2000 - Maus

Vor der Inbetriebnahme gilt es, die entsprechende Software zu installieren, damit sich Mac oder Windows-Rechner mit dem Wireless Desktop verstehen. Eine CD liegt im Paket. Die Installation ist schnell erledigt und Maus sowie Tastatur erhalten eine eigene Systemeinstellung.

Die Maus

Bei der Maus des Wireless Desktop handelt es sich um eine 2-Tasten-Maus mit einem Scrollrad, das als dritte Taste fungieren kann.

Zeiger- und Scrollgeschwindigkeiten lassen sich definieren, die drei Tasten können nach Wunsch mit unterschiedlichen Funktionen belegt werden, alle Einstellungen gelten global. Wer mag, kann für einzelne Programme gesonderte Einstellungen wählen.

2 AA-Batterien, die beim Wireless Desktop 2000 mitgeliefert werden, sorgen für die nötige Energie. Im Batteriefach-Deckel ist eine Vertiefung für den USB-Empfänger, so dass man die Maus mit Empfänger auch einfach mal schnell mitnehmen kann.

Ergonomie

Die Maus liegt gut in der Hand, jedenfalls in meiner. Man kann sie sowohl links als auch rechts bedienen – ich wechsle immer mal zwischendurch, um die rechte Hand zu entlasten.

Das Scrollrad hat keine Rasterungen und läuft glatt und leichtgängig. Ich persönlich mag ja ein leichtes Feedback durch das Scrollrad lieber, aber das ist Geschmackssache. Immerhin kann man durch einen Druck nach links oder rechts mit dem Rad auch horizontal scrollen, oder besser: blättern.

Bluetrak Technologie

Das Licht der Maus ist nicht rot, sondern blau. Dadurch soll sie auf nahezu allen Oberflächen gut ansprechen, nur Glas und Spiegel sind nicht zu empfehlen. Ich konnte auf der gemaserten Schreibtischoberfläche, einer karierten Unterlage oder meinem Hosenbein gleich gut arbeiten und habe keine Zeigersprünge festgestellt.

Die Microsoft Wireless Desktop 2000 (Affiliate-Link) Tastatur mit Maus kostet auf Amazon rund 35 EUR.

 

Frank Müller

Frank Müller ist Vater von 4 Töchtern (mit 1 Frau) und vielseitig interessierter Mac-Nerd, der auch Linux nicht abgeneigt ist. Er arbeitet hauptberuflich als Creative Director und Werbetexter und bloggt ab und zu.

Mehr lesen

Genius DX-7020 OTG Mouse: Diese Maus funktioniert auch mit Android

5.10.2014, 5 KommentareGenius DX-7020 OTG Mouse:
Diese Maus funktioniert auch mit Android

Genius stellt seine neue Maus mit dem schönen Namen DX-7020 OTG Mouse vor. Das Besondere daran: Sie lässt sich mit einem Kabel an den Micro-USB-Port von Android-Tablets oder Smartphone anschließen und tatsächlich als Maus verwenden.

gStick: Neue Mausalternative in Stiftform

28.8.2013, 0 KommentaregStick:
Neue Mausalternative in Stiftform

Präzises und ermüdungsfreies Arbeiten verspricht die gStick Mouse. Sie kommt in Form eines dicken Stiftes daher und ist damit natürlich nicht die erste ihrer Art. Auf Kickstarter konnte sie einen Erfolg landen und geht nun in Produktion.

Combimouse: Tastatur und Maus in einem

18.4.2013, 0 KommentareCombimouse:
Tastatur und Maus in einem

Wer sich daran stört, zur Bedienung der Maus die Hand von der Tastatur wegbewegen zu müssen, gehört zur Zielgruppe der Combimouse. Sie ist ein zweiteilige Tastatur-Maus-Kombination, die auf der Plattform Indiegogo nach Unterstützern sucht. 15 Jahre Entwicklungsarbeit sind in das Gadget geflossen.

5.5.2015, 1 KommentareIntel 2in1-Computer:
Alleskönner oder "Nicht Fisch, nicht Fleisch"?

Zwischen den Mini-Tablets, mit denen man ja ob ihrer geringen Größe kaum richtig arbeiten kann und den richtig großen Notebooks und Ultrabooks, die mindestens eine vierstellige Investition erfordern, wächst eine Geräteklasse, die eigentlich das beste aus allen Welten vereinen sollte: die sogenannten "2in1"-Computer, von Intel so getauft, weil sie sowohl vollwertiges Tablet als auch vollwertiges Notebook sind. Oder sein sollen. Oder auch nur sein wollen

Microsoft Universal Foldable Keyboard: Die zusammenfaltbare Smartphone- und Tablet-Tastatur

5.3.2015, 3 KommentareMicrosoft Universal Foldable Keyboard:
Die zusammenfaltbare Smartphone- und Tablet-Tastatur

Microsoft hat eine zusammenklappbare Tastatur für Smartphones, Tablets, Notebooks und Computer vorgestellt, die alle gängigen Betriebssysteme unterstützt. Das klingt gut. Der Preis fällt allerdings happig aus.

Microsoft Surface Pro 3 im Test: Auch im dritten Versuch kein Fleischfisch

4.9.2014, 30 KommentareMicrosoft Surface Pro 3 im Test:
Auch im dritten Versuch kein Fleischfisch

Mit dem Surface Pro ist Microsoft ein starkes Stück Hardware gelungen. Einige Elemente der Benutzeroberfläche allerdings brachten uns im Test zur schieren Verzweiflung. Auch die dritte Version des eigenwilligen Ultrabook-Tablet-Hybriden schafft es im Praxistest nicht gänzlich zu überzeugen.

Trickey: Die Mini-Tastatur zum Selberbauen

21.3.2015, 3 KommentareTrickey:
Die Mini-Tastatur zum Selberbauen

Dieses Crowdfunding-Projekt dürfte nicht nur Gaming-Fans gefallen: "Tricky" ist ein Keyboard, dessen Tasten man individuell anordnen und programmieren kann.

Microsoft Universal Foldable Keyboard: Die zusammenfaltbare Smartphone- und Tablet-Tastatur

5.3.2015, 3 KommentareMicrosoft Universal Foldable Keyboard:
Die zusammenfaltbare Smartphone- und Tablet-Tastatur

Microsoft hat eine zusammenklappbare Tastatur für Smartphones, Tablets, Notebooks und Computer vorgestellt, die alle gängigen Betriebssysteme unterstützt. Das klingt gut. Der Preis fällt allerdings happig aus.

Hashkey: 1-Knopf-Tastatur für die #wichtigste #Taste - #Hashtag

27.11.2014, 7 KommentareHashkey:
1-Knopf-Tastatur für die #wichtigste #Taste - #Hashtag

Das Kickstarter-Projekt Hashkey ist eine Zusatztastatur mit nur einer Taste - der Rautetaste oder Hash key. Hashkey wird über ein USB-Kabel an den Rechner angeschlossen und soll die Suche auf der Tastatur nach der wichtigsten Taste überflüssig machen.

CompLoc Verschlüsselung im Test: Geheim-Bund

7.9.2014, 0 KommentareCompLoc Verschlüsselung im Test:
Geheim-Bund

Feind liest mit? Dagegen gibt es Verschlüsselung. Besonders einfach zu handhaben soll der CompLoc USB-Stick sein. neuerdings.com hat ihn getestet.

Plug: Die private Dropbox

16.7.2013, 10 KommentarePlug:
Die private Dropbox

Plug ist ein Kickstarter-Projekt, das die Idee der Dropbox aufs nächste Level heben möchte. Ein kleines Kästchen mit einem integrierten Linux-System soll alle Daten auf allen Geräten verfügbar machen. Die kostenlosen Apps sollen auf Mac, Windows, Linux und mobilen Endgeräten laufen.

7.12.2011, 9 KommentareKickstarter Crypteks USB-Stick:
Sicher ist sicher

Das Kickstarter-Projekt Crypteks sammelt für einen USB-Stick, der paranoide Zeitgenossen beruhigen soll und Safeknacker herausfordern könnte.

Ein Pingback

  1. […] Windows Wireless Desktop von Microsoft kommt in unserem Test ganz gut weg. Und weil wir noch ein Exemplar übrig haben, soll […]

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen.

* Pflichtfelder

  • Sponsoren:


  • Neueste Artikel

  • Newsletter

    Jeden Freitag stellen wir für euch die sieben spannendsten Gadgets und Artikel der Woche zusammen.

    Pflichtfelder
    OK
    Bitte füllen Sie das Feld "E-Mail-Adresse" aus.
    Bitte treffen Sie eine Wahl im Feld "Auswahl".
    OK
    Bitte geben Sie Ihren Vornamen ein.
    OK
    Bitte geben Sie Ihren Nachnamen ein.
  • Neueste Tests