Sparrow Keyring:
Du hast wohl ‘nen Vogel?!

Ordnung muss sein, mit dem Sparrow Keyring samt Vogelhäuschen ist das eine leichte Sache für Schlüssel und Co.


Ordnung und nettes Design in einem

Ordnung und nettes Design in einem

In meinem Bekanntenkreis gibt es gefühlt genau zwei Gruppen von Schlüsselträgern: Die Markenbewußten und die Designverliebten. Die erste Gruppe zeichnet sich nicht zwangsläufig als Angeber aus, meist hängt das Firmenlogo nur am Schlüssel, weil man den Schlüssel dann leichter findet oder noch ein Flaschenöffner integriert ist. Die Anderen tragen meist diese komischen Plüschtierchen am Schlüsselring oder andere skurrile Figürchen. Da es sich meist um Frauen handelt, mache ich es kurz: Für uns Männer eben unnützes Zeug, so wie dieses Vögelchen mit Vogelhaus, dem Sparrow Keyring.

Ich wette jeder Freund hat sich mindestens einmal in seinem Leben mit dieser Situation auseinandersetzen müssen: “Schatz, kannst Du bitte meinen Schlüsselbund einstecken? Ich hab doch keine Tasche dabei.. und der ist soooo riesig.” Damit übertreibt sie meist nicht. Und hier kommt noch ein Anhänger mit Uii-Faktor. Dieses Vögelchen gibt es in den Farben rosa, gelb, grün und schwarz, hängt sich an den ohnehin schon überladenen Schlüsselbund dran und fliegt nach dem Ausflug wieder zurück in sein Vogelhäuschen.

Wenn wir Männer dann wieder herum meckern sollten, wie nutzlos doch so ein Kram sei, dann kann sie flockig entgegnen: “Da ist auch eine Pfeife dran, Du Pfeife!” Solange wir sie damit glücklich machen können..

Den Sparrow Keyring gibt es für 11,50 EUR bei Find me a gift oder bei Amazon ( Sparrow Keyring (Affiliate-Link)).
Via One More Gadget.

 

Mehr lesen

19.2.2013, 0 KommentareSakrale Tonkunst:
Dinkel hat's wieder getan

Georg Dinkel hat es wieder getan: einige Monate reichten ihm aus, um ein iPad-Dock der besonderen Art zu erschaffen. Und dabei herausgekommen ist wieder ein Stück sakraler Tonkunst für die digitalen Gerätschaften von heute.

Trotify: Für die Biker der Kokosnuss

28.11.2012, 0 KommentareTrotify:
Für die Biker der Kokosnuss

Trotify ist ein mit Muskelkraft betriebenes Gadget, das als flacher Holzbausatz per Post ins Haus kommt. Der künftige Nutzer muss es nur noch zusammenbauen, eine Kokosnuss hinzufügen und das fertige Trotify an seinem Fahrrad befestigen.

Dominic Wilcox „No Place Like Home GPS Shoes”: Immer der Schuhspitze nach

18.9.2012, 1 KommentareDominic Wilcox „No Place Like Home GPS Shoes”:
Immer der Schuhspitze nach

Mit den GPS-Schuhen des Künstlers Dominic Wilcox findet man immer nach Hause: Einfach die Hacken zusammenschlagen und LEDs in der Schuhspitze weisen den Weg.

LaCie Porsche Design USB Key: Eleganter USB-3.0-Stick für den Schlüsselbund

7.11.2013, 2 KommentareLaCie Porsche Design USB Key:
Eleganter USB-3.0-Stick für den Schlüsselbund

LaCie stellt einen neuen USB Stick im Porsche Design vor: Der Stick mit der Bezeichnung P9210 ist in 16 GB und 32 GB erhältlich, hat ein schlankes Stahlgehäuse und ist dazu gedacht, am Schlüsselbund getragen zu werden.

Keeo Hightech-Schlüsselbund: Schlüssel und Smartphone sind unzertrennlich

4.8.2013, 11 KommentareKeeo Hightech-Schlüsselbund:
Schlüssel und Smartphone sind unzertrennlich

Das Frankfurter Startup Neuland Innovations stellt mit Keeo eine neue Art der Schlüsselaufbewahrung vor. Keeo sieht aus wie ein Schweizer Taschenmesser, in dessen Gehäuse statt Messern die Schlüssel aufbewahrt und per Knopfdruck ausgeklappt werden. Das Etui lässt sich per Smartphone immer wiederfinden.

Bluelounge Kii ausprobiert: Lightning-Stecker als Schlüssel verkleidet

15.7.2013, 0 KommentareBluelounge Kii ausprobiert:
Lightning-Stecker als Schlüssel verkleidet

Bluelounge ist bekannt für seine kleinen, praktischen Lösungen, die insbesondere Apple-Nutzern oft den Alltag erleichtern. Neuestes Beispiel ist der Kii - ein USB-auf-Lightning-Stecker, der am Schlüsselbund getragen werden kann. Wir haben ihn ausprobiert.

Ein Pingback

  1. [...] Sparrow Keyring (Affiliate-Link)Schlüsselanhänger mit Vogel Artikel lesen [...]

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen. Mehr dazu in unseren Kommentarregeln.

* Pflichtfelder