Carzor-Shaver:
Keine Chance dem Dreitagebart

Der Carzor Rasierer ist flach wie eine Kreditkarte und passt in jede Geldbörse.

Carzor Rasierer - Immer gut rasiert (Bild: Infmetry)

Carzor Rasierer - Immer gut rasiert (Bild: Infmetry)

In meiner Branche und in Berlin gehört das Rasieren nicht gerade zu den Dingen, die man unbedingt jeden Morgen absolvieren muss. Ähnlich wie Krawatten scheint ein glattrasiertes Gesicht in weiten Kreisen der Vergangenheit anzugehören. Selbst Geschäftsführer nahmhafter Firmen gönnen sich ein recht lässiges Aussehen. Das gilt natürlich nicht für jede Branche – oder kann sich einer Josef Ackermann mit Dreitagebart vorstellen? Wer immer hübsch glattrasiert sein möchte, der sollte sich den Carzor Rasierer zulegen.

Mit Abmessungen von 86 x 54 x 3 mm ist der Rasierer wirklich sehr klein und flach geworden, wobei der Rasierkopf naturgemäß etwas dicker ausfällt. Der ist aber auch austauschbar und mitgeliefert werden auch zwei Ersatzklingen.

Damit der gepflegte Mann auch entdecken kann, wo in seinem Gesicht noch unziemlich Barthaar spriesst, ist auf der Rückseite der Halterung ein kleiner Spiegel angebracht. Es wurde also an alles gedacht – Fragt sich nur noch, wo man die Rasierseife herbekommt.

Infmetry bietet den Rasierer für 17 USD an.

 

Mehr lesen

Drucker Kodak Hero 9.1 und Office Hero 6.1 im Test (2/2): Für jedes Betriebssystem, inklusive Smartphones

27.3.2012, 3 KommentareDrucker Kodak Hero 9.1 und Office Hero 6.1 im Test (2/2):
Für jedes Betriebssystem, inklusive Smartphones

Die Drucker Kodak Hero 9.1 und Office Hero 6.1 mussten sich im Praxiseinsatz beweisen. Insbesondere das Webinterface, mit dem jedes Gerät den Drucker bedienen kann, überzeugt.

Stöpsel-Tasse: Traum der Büro-Egoisten

13.3.2011, 8 KommentareStöpsel-Tasse:
Traum der Büro-Egoisten

Becher-Hugger, die unbedingt ihre eigene und keine andere Tasse verwenden wollen, kriegen mit der Stöpsel-Tasse endlich ihr Recht.

Thanko Lärmschutz-Tastaturabdeckung: Schalldämpfer für Klappertasten

24.11.2010, 3 KommentareThanko Lärmschutz-Tastaturabdeckung:
Schalldämpfer für Klappertasten

Thankos schalldämpfende Tastaturabdeckung dient als Lärmschutz gegen laut klappernde Tastaturen und schützt die Hände vor Zugluft.

Sen.se Mother: Deine Mutter gibt es jetzt als Gadget

10.1.2014, 1 KommentareSen.se Mother:
Deine Mutter gibt es jetzt als Gadget

Eine Entwicklung, die nicht mehr aufzuhalten ist, nennt sich Smart-Home. Sen.se Mother ist eines dieser Gadgets, die in diese Kategorie fallen. Damit lassen sich Statistiken rund um den eigenen Haushalt und die eigene Familie sammeln und auswerten.

Zmote Smart Cord: Bluetooth zur Stromsteuerung

20.1.2012, 7 KommentareZmote Smart Cord:
Bluetooth zur Stromsteuerung

Über das ZSmart Smart Cord lassen sich beliebige Netzgeräte per Bluetooth ein- und ausschalten.

Bowers & Wilkins P5 im Test: Das klingt richtig gut

22.8.2011, 2 KommentareBowers & Wilkins P5 im Test:
Das klingt richtig gut

Schlicht P5 heißen die Kopfhörer von Bowers & Wilkins, die einen tollen Sound haben, leider aber auch sehr teuer sind.

19.2.2013, 0 KommentareSakrale Tonkunst:
Dinkel hat's wieder getan

Georg Dinkel hat es wieder getan: einige Monate reichten ihm aus, um ein iPad-Dock der besonderen Art zu erschaffen. Und dabei herausgekommen ist wieder ein Stück sakraler Tonkunst für die digitalen Gerätschaften von heute.

Trotify: Für die Biker der Kokosnuss

28.11.2012, 0 KommentareTrotify:
Für die Biker der Kokosnuss

Trotify ist ein mit Muskelkraft betriebenes Gadget, das als flacher Holzbausatz per Post ins Haus kommt. Der künftige Nutzer muss es nur noch zusammenbauen, eine Kokosnuss hinzufügen und das fertige Trotify an seinem Fahrrad befestigen.

Dominic Wilcox „No Place Like Home GPS Shoes”: Immer der Schuhspitze nach

18.9.2012, 1 KommentareDominic Wilcox „No Place Like Home GPS Shoes”:
Immer der Schuhspitze nach

Mit den GPS-Schuhen des Künstlers Dominic Wilcox findet man immer nach Hause: Einfach die Hacken zusammenschlagen und LEDs in der Schuhspitze weisen den Weg.

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen. Mehr dazu in unseren Kommentarregeln.

* Pflichtfelder