Michiel Cornelissen Cableguy:
Stummer Kabel-Diener mit Gesicht

Cable Guy von Designer Michiel Cornelissen ist der Name eines Kabelhalters, der Apples In-Ohr-Kopfhörer vor Kabelgewirr schützt und zudem noch nett aussieht.

Michiel  Cornelissen Cable Guy Kabelhalter

Michiel Cornelissen Cable Guy Kabelhalter

Die weißen In-Ohr-Kopfhörer, die mit jedem iPod und iPhone geliefert werden, sieht man in jeder Fußgängerzone der Welt. Sie gehören fast schon selbstverständlich zum Stadtbild und haben alle eines gemeinsam: Trägt man sie einfach so in der Tasche, neigen sie zum Verheddern. Der Kabelhalter Cable Guy von Michiel Cornelissen macht Schluss damit.

Außerdem dient Cable Guy als Klip, der je nach Bedarf die Ohrstöpsel griffbereit hält, wenn sie gerade mal nicht im Ohr sitzen oder der sich um den korrekten Sitz des Kabels kümmert, wenn man Musik hört.

Michiel Cornelissen Cableguy Kabelhalter
Michiel  Cornelissen Cable Guy KabelhalterMichiel  Cornelissen Cable Guy KabelhalterMichiel  Cornelissen Cable Guy KabelhalterMichiel  Cornelissen Cable Guy Kabelhalter
Michiel  Cornelissen Cable Guy KabelhalterMichiel  Cornelissen Cable Guy Kabelhalter

Wenn ich das richtig verstehe, ist Cable Guy ein 3D-Ausdruck aus leichtem und haltbarem Polyamid. Auf jeden Fall macht sich der stumme Kabel-Diener gut als Motiv für Dinge mit Gesicht und als Hingucker am Designer-Sakko.

Cable Guy gibt es in weiß (8,63 EUR), schwarz (11,39 EUR), rot (12.08 EUR) und indigoblau (12.08 EUR) bei Shapeways.

Geht preislich einigermaßen. Wer sich das sparen will, muss weiterhin mit verhederten Kopfhörer-Kabeln leben oder sich eine der vielen Wickeltechnicken aneignen, die im Netz kursieren.

via Stilsucht

 

Frank Müller

Frank Müller ist Vater von 4 Töchtern (mit 1 Frau) und vielseitig interessierter Mac-Nerd, der auch Linux nicht abgeneigt ist. Er arbeitet hauptberuflich als Creative Director und Werbetexter und bloggt ab und zu.

Mehr lesen

Wall of Sound 2.0: Furchteinflößender Dreieinhalbzentner-Lautsprecher

8.11.2013, 4 KommentareWall of Sound 2.0:
Furchteinflößender Dreieinhalbzentner-Lautsprecher

Wall of Sound 2.0 ist ein großer Name für einen großen Lautsprecher. Die Entwickler sagen: der größte iPod-Lautsprecher der Welt. Angesichts eines Gewichts von dreieinhalb Zentnern, Abmessungen eines Sideboards und einer Leistung von 1.600 Watt könnten sie damit recht haben.

Alterdings: Sony lässt den letzten MiniDisc-Player vom Stapel laufen

2.2.2013, 12 KommentareAlterdings:
Sony lässt den letzten MiniDisc-Player vom Stapel laufen

Sie sollte einst die Audiokassette ersetzen, aber ein Erfolgekrieg, hohe Einstiegspreise und der bald einsetzende Boom beschreibbarer CDs verhagelten der MiniDisc den Siegeszug. Ende März lässt Sony nun den letzten MD-Walkman vom Band laufen. Ein Rückblick.

Das neue iPod-Lineup: Welcher iPod passt zu wem?

13.9.2012, 3 KommentareDas neue iPod-Lineup:
Welcher iPod passt zu wem?

Mit dem iPod hat Apple einst eine Wende im Unternehmen herbeigeführt und eine nicht vorhersehbare Marktherrschaft gewonnen. Mit dem gestrigen Aktualisierungs-Reigen für das iPod-Lineup will Apple wieder ein Zeichen setzen, auch wenn die Verkaufszahlen schon länger rückläufig sind.

PlusUs Lifelink: Innovatives Smartphone-Kabel kaufen und Gutes tun

20.11.2013, 2 KommentarePlusUs Lifelink:
Innovatives Smartphone-Kabel kaufen und Gutes tun

LifeLink ist das erste Produkt von PlusUs und laut der Gründer das dünnste und kompakteste Smartphone-Kabel. Es passt in Kreditkartenfächer oder ans Schlüsselbund und ist in den Versionen Apple 30-Pin, Apple Lightning und Micro-USB erhältlich.

Just Mobile AluCable: Beste Verbindung für iOS-Geräte

23.9.2013, 2 KommentareJust Mobile AluCable:
Beste Verbindung für iOS-Geräte

Just Mobile produziert nützliches Zubehör für iPhone, iPad und Mac, das schon einige Design-Preise gewonnen hat. Wir haben uns die verschiedenen AluCable von Just Mobile angesehen.

Scosche boltBOX ausprobiert: Lightning-Kabel in der Aufrollbox

16.9.2013, 0 KommentareScosche boltBOX ausprobiert:
Lightning-Kabel in der Aufrollbox

Scosches boltBOX ist nur unwesentlich größer als eine Streichholzschachtel und in schwarz, rot oder weiß erhältlich. Unter der glänzenden Oberfläche der Kunststoffbox verbirgt sich ein Lightning-auf-USB-Kabel mit Aufrollmechanismus, das sich auf fast einen Meter ausziehen lässt.

Kabellose Sportkopfhörer The Dash: Da ist sie, die eierlegende Wollmilchsau

18.2.2014, 9 KommentareKabellose Sportkopfhörer The Dash:
Da ist sie, die eierlegende Wollmilchsau

Der deutsche Hersteller Bragi will die perfekten Sportkopfhörer erfunden haben: Die beiden "Dash"-Ohrhörer sind kabellos, lassen sich mit Bluetooth ansteuern, besitzen einen integrierten MP3-Player, sind wasserfest, gleichzeitig Fitness-Tracker, schirmen auf Wunsch vor lästigen Hintergrundgeräuschen ab und - ach ja - sollen nicht herausfallen und auch noch toll dabei klingen. Kann das alles wahr sein?

XTZ 12 Sports Kopfhörer: In-Ears nicht nur für Sportler

15.1.2014, 0 KommentareXTZ 12 Sports Kopfhörer:
In-Ears nicht nur für Sportler

Der schwedische Audiospezialist XTZ hat eine "Sports"-Version seiner In-Ear-Kopfhörer XTZ 12 vorgestellt. Gleichzeitig kann der Nutzer eine neue Version der dazugehörigen Digital Sound Processing App herunterladen, die den Klang verbessern soll. Wir haben es ausprobiert.

RunPhones und SleepPhones: Kopfhörer ins Stirnband eingebaut

8.1.2014, 0 KommentareRunPhones und SleepPhones:
Kopfhörer ins Stirnband eingebaut

Audiogerätehersteller Acoustic Sheep wurde auf der Elektronikmesse CES für zwei Stirnbänder mit integriertem Kopfhörer geehrt. Während eins davon für gesunden Schlaf sorgen soll, ist das andere der perfekte Begleiter beim Joggen, weil es ohne Earbuds auskommt.

2 Pingbacks

  1. [...] 5 mit Gesichtserkennung!? – Das würde mehr Sicherheit und neue Features geben…Michiel Cornelissen Cableguy: Stummer Kabel-Diener mit Gesicht – Damit sind die Kabel vom Kopfhörer gut verstaut.McDonald’s WiFi Guide, Windows vs. [...]

  2. [...] Michiel Cornelissen Cableguy: Stummer Kabel-Diener mit Gesicht – Damit sind die Kabel vom Kopfhörer gut verstaut. [...]

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen. Mehr dazu in unseren Kommentarregeln.

* Pflichtfelder