Pic3D:
Schutzfolie mit 3D Effekt

Mit der Pic3D Folie kann man jeden Bildschirm in ein 3D-Display verwandeln – angeblich ohne dass man eine zusätzliche Brille benötigt.

Pic3D - 3D-Effekte für 2D-Displays (Bild: Pic3D)

Pic3D - 3D-Effekte für 2D-Displays (Bild: Pic3D)

3D Inhalte werden, trotz des eher schwierigen Handlings, immer beliebter. Smartphone-Hersteller setzen mittlerweile auch auf dreidimensionale Displays, die ohne Brille funktionieren. Doch die Geräte sind teuer und außerdem reicht es ja nicht, nur ein Gerät damit auszurüsten. Zu dem will man gerade neu erworbene Smartphones auch nicht wegwerfen müssen. Aus Japan kommt nun eine Folie, mit der man günstig etliche Geräte aufrüsten kann.

Die, wie im Video zu sehen, etwas störrische Folie kann man auf verschiedene Geräte und Monitore anbringen. Es gibt sie für iPhones, iPads und Monitore bis zu einer Größe von 23 Zoll. Die Folie soll eine Lichtdurchlässigkeit von 90% haben, der Blickwinkel soll 120 Grad betragen.

Ab August wird Pic3D in Japan vertrieben, bestellen kann man über die Webseite des Herstellers. Für das iPhone kostet die 3D-Erweiterung rund 17 USD, ein 23 Zoll Monitor kann für 130 USD umgerüstet werden. Wenn die 3D-Wunderfolie nach Europa kommt, werden wir sie sofort testen…

Zum Schluss noch ein Video der Kollegen von Diginfotv.

 

Mehr lesen

Kinofilm \

8.10.2013, 9 KommentareKinofilm "Gravity":
Warum ich hoffe, dass das 3D-Kino überleben wird

Der große 3D-Boom in der Unterhaltungsindustrie ist abgeebbt. Im Kino schlägt die Technik ihre letzte Schlacht - und wird hoffentlich siegreich hervor gehen.

Digitales Fernglas Sony DEV-50V: Fern sehen und aufnehmen

29.4.2013, 3 KommentareDigitales Fernglas Sony DEV-50V:
Fern sehen und aufnehmen

Ferngläser sind bislang meist rein optische Produkte - von Nachtsichtgeräten einmal abgesehen. Sony bringt nun ein digitales Fernglas auf den Markt, das von allem etwas hat: Feldstecher, Nachtsichtgerät, Video- und Fotokamera. Und das bei Bedarf auch noch in 3D.

Mycestro: 3D-Maus für den Zeigefinger

22.2.2013, 1 KommentareMycestro:
3D-Maus für den Zeigefinger

Gestensteuerungen funktionieren heute bereits, ohne ein Gerät in der Hand zu halten; auch Computermäuse als Wearables hat man bereits gesehen. Was die Mycestro trotzdem interessant macht, ist die Bedienbarkeit und ihre schlanke Größe. Sie sitzt einfach auf dem Zeigefinger auf.

Apple iPhone 6 im Test: Ist das flach, Mann!

1.11.2014, 11 KommentareApple iPhone 6 im Test:
Ist das flach, Mann!

Das neueste iPhone nach Erscheinen zu testen, das hat bei Neuerdings schon Tradition. Ich wartete sehnsüchtig auf dieses Handy, nachdem ich mein iPhone-5-Testgerät im Frühjahr abgeben musste und mich zwischendurch mit einem kleinen Windows-Phone-Gerät begnügte.

MultiDock: Aufgeräumt und vollgeladen - Der Minischrank für Smartphones und Tablets

27.10.2014, 5 KommentareMultiDock:
Aufgeräumt und vollgeladen - Der Minischrank für Smartphones und Tablets

Ist das ein antikes Radio? Ein Lautsprecher im Retro-Design? Ein kompakter Heizstrahler? Oder eine Mikrowelle? Falsch. Was auf den ersten Blick wie eine Mischung aus Musik-Anlage und Haushaltsgerät aussieht, ist ein durchdachte Aufbewahrungsmöglichkeiten für unsere mobilen Devices. Aber die ist nicht gerade billig.

Apple Special Event October 2014: Wenig Überraschungen

17.10.2014, 2 KommentareApple Special Event October 2014:
Wenig Überraschungen

Gestern Abend gab Apple das neue Betriebssystem Yosemite zum Download frei und stellte neue Geräte vor: iPad Air und iPad mini, iMac und Mac mini entsprachen mehr oder weniger den Erwartungen und Gerüchten. Es gab auch eine echte Neuerung, die aber wurde gar nicht erwähnt

Qwerkywriter: Tastatur mit mechanischen Schaltern in Steampunk-Optik

16.6.2014, 4 KommentareQwerkywriter:
Tastatur mit mechanischen Schaltern in Steampunk-Optik

Das Kickstarter-Projekt Qwerkywriter will den Spagat schaffen, die ansprechende Optik antiker Schreibmaschinen mit dem Schreibkomfort moderner mechanischer Tastaturen (Stichwort: Cherry MX-Schalter) zu verbinden.

19.2.2013, 0 KommentareSakrale Tonkunst:
Dinkel hat's wieder getan

Georg Dinkel hat es wieder getan: einige Monate reichten ihm aus, um ein iPad-Dock der besonderen Art zu erschaffen. Und dabei herausgekommen ist wieder ein Stück sakraler Tonkunst für die digitalen Gerätschaften von heute.

Trotify: Für die Biker der Kokosnuss

28.11.2012, 0 KommentareTrotify:
Für die Biker der Kokosnuss

Trotify ist ein mit Muskelkraft betriebenes Gadget, das als flacher Holzbausatz per Post ins Haus kommt. Der künftige Nutzer muss es nur noch zusammenbauen, eine Kokosnuss hinzufügen und das fertige Trotify an seinem Fahrrad befestigen.

2 Kommentare

  1. Im Video wirkt der 3D-Effekt tatsächlich richtig gut. Überrascht mich, kann man mit der Folie auch jeden Fernseher zum 3D-TV umrüsten? ;)))

  2. sieh gut aus…
    klappt das auch bei LED oder nur LCD??
    würd mir solch eine folie bestellen aber fersteh die Sprache net

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen.

* Pflichtfelder