Elecom ToyBrick:
USB-Hub im Lego-Stil

Das japanische Unternehmen Elecom hat mit dem ToyBrick einen USB-Verteiler im Angebot, der aussieht wie ein Lego-Klotz – und sich auch so aufeinanderstecken lässt.

BILD

Elecom Lego Toybrick USB-Hub

Elecom Lego Toybrick USB-Hub

Der Name ToyBrick sagt es schon: Elecom hat verspielte Naturen im Visier. Klar, wer sonst hat schon einen USB-Hub, der sich als Fundament für ein Lego-Gebäude eignet.

Dabei scheint der ToyBrick USB-Verteiler durchaus für normale Büroarbeit zu taugen. Immerhin bietet er vier USB-Anschlüsse (von denen man auf den Bildern allerdings immer nur drei sehen kann, der vierte muss sich auf einer nicht sichtbaren Seite verstecken) und lässt sich scheinbar an alle gängigen Rechner anschließen.

Elecom ToyBrick: USB-Hub im Lego-Stil (Bilder: Technabob)
Elecom Lego Toybrick USB-HubElecom Lego Toybrick USB-HubElecom Lego Toybrick USB-HubElecom Lego Toybrick USB-Hub
Elecom Lego Toybrick USB-HubElecom Lego Toybrick USB-HubElecom Lego Toybrick USB-HubElecom Lego Toybrick USB-Hub


Sogar unter dem seit Jahre veralteten Mac OS 8.6 soll der ToyBrick funktionieren, außerdem natürlich unter Windows von XP SP1 aufwärts. Linux wird leider mal wieder nicht erwähnt.

Was auch nicht erwähnt wird: ob Lego damit einverstanden ist, dass Elecoms ToyBrick so aussieht, wie es aussieht. Mal sehen, wie lange das USB-Hub erhältlich sein wird.

Wer auf Nummer sicher gehen und sich ein USB-Hub im Lego-Stil zulegen möchte, muss pro Elecom ToyBrick online rund 36 EUR zahlen. Auf der deutschen Seite von Elecom ist leider noch nichts zu finden. Ach ja: besonders stromhungrig dürfen die angeschlossenen Geräte nicht sein. Der ToyBrick liefert maximal 350 mA, also weniger als 100 mA pro Anschluss.

via Technabob

 

Frank Müller

Frank Müller ist Vater von 4 Töchtern (mit 1 Frau) und vielseitig interessierter Mac-Nerd, der auch Linux nicht abgeneigt ist. Er arbeitet hauptberuflich als Creative Director und Werbetexter und bloggt ab und zu.

Mehr lesen

Elecom DVB-T: Überallfernsehen auch für Android

24.5.2012, 3 KommentareElecom DVB-T:
Überallfernsehen auch für Android

Elecom präsentiert einen DVB-T-Empfänger, der für die große Gemeinde der Android-Tablets und -Smartphones geeignet ist.

Elecom TK-MBDD041: Kreuzung aus Bluetooth-Tastatur und Telefonhörer

19.4.2012, 1 KommentareElecom TK-MBDD041:
Kreuzung aus Bluetooth-Tastatur und Telefonhörer

Die kleine Bluetooth-Tastatur Elecom TK-MBDD041 kann nicht nur zum Tippen verwendet werden. Sie lässt sich auch wie ein Telefonhörer verwenden und macht so Tablet-PCs noch ein bisschen praktischer

Elecom Legokopfhörer: Stein am Ohr

18.10.2009, 1 KommentareElecom Legokopfhörer:
Stein am Ohr

Elecom hat ab jetzt auch schnucklige Kopfhörer im Legoformat im Sortiment.

Brik Case: Das Lego-artige Rückteil für kreative MacBook-Besitzer

16.4.2015, 0 KommentareBrik Case:
Das Lego-artige Rückteil für kreative MacBook-Besitzer

Dieses MacBook-Rückteil sorgt für Aufsehen und regt die Kreativität an. Kein Wunder, dass das Crowdfunding-Projekt schon ordentlich Geld eingenommen hat.

Lego Brick Drone: Quadrocopter aus Bauklötzen mag nicht abheben

20.8.2014, 0 KommentareLego Brick Drone:
Quadrocopter aus Bauklötzen mag nicht abheben

So recht kommt die Lego Brick Drone nicht in Schwung: Schon zum dritten Mal versuchen die Macher, ihre Idee bei Kickstarter unter die Leute zu bringen.

Video: Lego-Maschine löst Zauberwürfel in 3,253 Sekunden

17.3.2014, 4 KommentareVideo:
Lego-Maschine löst Zauberwürfel in 3,253 Sekunden

Eine mit Lego Mindstorms gebaute Maschine namens Cubestormer 3 hat einen neuen Weltrekord aufgestellt: Sie kann einen Zauberwürfel à la Rubik's Cube in atemberaubenden 3,253 Sekunden lösen. Und das ist kein unnützer Spaß, sondern hat durchaus seinen Sinn.

Hub+: Dieser Universal-Hub macht das MacBook wieder flexibel

9.5.2015, 0 KommentareHub+:
Dieser Universal-Hub macht das MacBook wieder flexibel

So schön das neue MacBook auch sein mag – der USB-C-Port sorgte nicht ohne Grund für Aufmerksamkeit. Denn wer herkömmliche USB-Geräte verwenden möchte, braucht einen Adapter. Mit dem Hub+ hat das Startup Nonda eine praktische Lösung am Start.

13.4.2015, 4 KommentareAnker Unibody 7-fach USB-3.0-Hub:
Power für viel Peripherie

Inateck HB7002 7-Port USB 3.0 HUB: Aktives Alu-Hub nicht nur für MacBook

20.1.2015, 0 KommentareInateck HB7002 7-Port USB 3.0 HUB:
Aktives Alu-Hub nicht nur für MacBook

Das USB-3.0-Hub HB7002 der Marke Inateck verfügt über 7 USB-Anschlüsse und wird inklusive USB-3.0-Kabel sowie einem Netzteil mit 4A geliefert. Der Namenszusatz "für MacBook" erklärt sich aus dem Aluminium-Design, das hervorragend zum Look der Apple-Rechner passt. Wir haben das Hub ausprobiert

4 Kommentare

  1. Da lego den Patentstreit verloren hat, glaube ich kaum das wie uns beeilen müssen das ding zu kaufen.

    jm2c
    Alex

  2. Im Prinzip darf jeder LEGO-kompatible Steine herstellen (macht z.B. auch Ministeck) weil das Patent bereits 1988 abgelaufen ist. Man sollte sich nur davor hüten das Logo draufzudrucken oder es LEGO zu nennen weil die Marke geschützt ist.

  3. nun fehlt nur noch ein hub in form einiger vaginas. die benennung von usb in female und male gibt’s ja schon, daher sollte man das auch ein wenig bildlicher darstellen – eventuell in verbindung von penis-sticks und vaginalen buchsen. ob mittlerweiel jemand schon usb-buchse und usb-stecker während der fornication verwendet?

  4. warum sollten alle USB-Geräte gleich aussehen? Ein frisches oder ungewöhnliches Design ist auch mal ganz was anderes.

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen.

* Pflichtfelder

  • Sponsoren:


  • Neueste Artikel

  • Newsletter

    Jeden Freitag stellen wir für euch die sieben spannendsten Gadgets und Artikel der Woche zusammen.

    Pflichtfelder
    OK
    Bitte füllen Sie das Feld "E-Mail-Adresse" aus.
    Bitte treffen Sie eine Wahl im Feld "Auswahl".
    OK
    Bitte geben Sie Ihren Vornamen ein.
    OK
    Bitte geben Sie Ihren Nachnamen ein.
  • Neueste Tests