Rucksack-Regenschirm:
Immer eine Hand frei

Den Rucksack-Regenschirm schnallt man sich auf den Rücken und bleibt trotz vollen Händen trocken.

Rucksack Regenschirm - Sieht komisch aus, ist aber praktisch

Rucksack Regenschirm - Sieht komisch aus, ist aber praktisch

Dieses Ding gehört vermutlich ganz weit oben in der Kategorie “Darauf hätte man ja auch mal früher kommen können”. Gleich gefolgt von “Warum ist mir das nicht eingefallen?”.

Regenschirme an sich sind ja eine durchaus praktische Erfindung, aber man braucht halt immer eine Hand, mit der man den Schirm dann auch halten kann. Spätestens beim Großeinkauf muss man sich dann entscheiden, ob man nass wird oder versucht, alles in einer Hand zu tragen. Mit dem Regenschirm im Rucksackformat sollte das Problem zu lösen sein.

Doch ganz so einfach ist die Sache leider nicht. Will man beschirmt durch die nasse Umwelt schreiten, muss man den Schirm erst einmal aus seiner Verpackung holen und in einem Gestänge im Rucksack befestigen. Sonst würde der Schirm bei jede Bewegung rumgondeln oder zur Seite kippen.

Dennoch eine wirklich gute Idee, die es bei Hammacher-Schlemmer gibt und rund 40 Dollar kostet.

Via Oh Gizmo!

 

Mehr lesen

Sen.se Mother: Deine Mutter gibt es jetzt als Gadget

10.1.2014, 1 KommentareSen.se Mother:
Deine Mutter gibt es jetzt als Gadget

Eine Entwicklung, die nicht mehr aufzuhalten ist, nennt sich Smart-Home. Sen.se Mother ist eines dieser Gadgets, die in diese Kategorie fallen. Damit lassen sich Statistiken rund um den eigenen Haushalt und die eigene Familie sammeln und auswerten.

Zmote Smart Cord: Bluetooth zur Stromsteuerung

20.1.2012, 7 KommentareZmote Smart Cord:
Bluetooth zur Stromsteuerung

Über das ZSmart Smart Cord lassen sich beliebige Netzgeräte per Bluetooth ein- und ausschalten.

Bowers & Wilkins P5 im Test: Das klingt richtig gut

22.8.2011, 2 KommentareBowers & Wilkins P5 im Test:
Das klingt richtig gut

Schlicht P5 heißen die Kopfhörer von Bowers & Wilkins, die einen tollen Sound haben, leider aber auch sehr teuer sind.

Qwerkywriter: Tastatur mit mechanischen Schaltern in Steampunk-Optik

16.6.2014, 4 KommentareQwerkywriter:
Tastatur mit mechanischen Schaltern in Steampunk-Optik

Das Kickstarter-Projekt Qwerkywriter will den Spagat schaffen, die ansprechende Optik antiker Schreibmaschinen mit dem Schreibkomfort moderner mechanischer Tastaturen (Stichwort: Cherry MX-Schalter) zu verbinden.

19.2.2013, 0 KommentareSakrale Tonkunst:
Dinkel hat's wieder getan

Georg Dinkel hat es wieder getan: einige Monate reichten ihm aus, um ein iPad-Dock der besonderen Art zu erschaffen. Und dabei herausgekommen ist wieder ein Stück sakraler Tonkunst für die digitalen Gerätschaften von heute.

Trotify: Für die Biker der Kokosnuss

28.11.2012, 0 KommentareTrotify:
Für die Biker der Kokosnuss

Trotify ist ein mit Muskelkraft betriebenes Gadget, das als flacher Holzbausatz per Post ins Haus kommt. Der künftige Nutzer muss es nur noch zusammenbauen, eine Kokosnuss hinzufügen und das fertige Trotify an seinem Fahrrad befestigen.

Sealander Schwimmcaravan: Urlaub zu Wasser und zu Land

12.9.2011, 9 KommentareSealander Schwimmcaravan:
Urlaub zu Wasser und zu Land

Sealander ist der Name eines kleinen Wohnwagens, der vor ein paar Tagen auf der Wohnwagen-Messe Caravan Salon 2011 vorgestellt wurde und der auch auf dem Wasser eine gute Figur macht.

FishEyes Rod: Angel mit Kamera

20.6.2011, 2 KommentareFishEyes Rod:
Angel mit Kamera

Die FishEyes Rod Angel hat über dem Fischköder eine Kamera installiert, so dass man sehen kann, was im Wasser los ist.

Rollei Sportsline 60: Wasserdichte Strandkamera

27.1.2011, 2 KommentareRollei Sportsline 60:
Wasserdichte Strandkamera

Die Rollei Sportsline 60 verspricht, drei Meter Schnorcheltiefe und einen Meter Fallhöhe zu überstehen und trotzdem 5MP sauber zu knipsen.

4 Kommentare

  1. In Japan gibt es bereits seit Jahrzehnten allerlei Gimmicks rund um den geliebten Regenschirm.

    Fahrradhalter, Rucksackhalter, etc. etc.

  2. aber – wie macht man ihn wieder zu?
    Wie setzt man ihn auf und ab?
    Muss man umstehende Passanten darum bitten, einen Kreis von 3 Meter Radius freizumachen, damit niemand zu Schaden kommt?
    Und wie hüpft man mal eben in den Bus, die Sraßenbahn?
    Fragen über Fragen :))
    Der Zwischenstand “Schirm über dem Kopf” scheint mir gleichwohl erstrebenswert.

  3. Es gibt sogar diesen Oberkörperregenschirm, nennt sich Regenjacke. Was es nicht alles gibt.

  4. wie… selber festmachen?

    ich dachte den zündet man per fernbedienung :-(

    *klick*

    dschhhhhhhht *ausklapp*

    aah :)

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen.

* Pflichtfelder