Third Rail Case mit Akku:
iPhone-Case mit Huckepack-Akku

Das Unternehmen Third Rail produziert eine schlanke iPhone-Hülle sowie einen Smart Battery genannten Zusatzakku mit 1250 mAh. Dieser kann im Energie-Notfall an die Hülle gedockt werden und die Nutzungsdauer von Gadgets entscheidend verlängern.

Third Rail Slim Case mit Smart Battery

Third Rail Slim Case mit Smart Battery

Third Rail, das ist die dritte, stromführende Schiene bei amerikanischen Bahnen. Und um Strom geht es auch bei den Produkten des Unternehmens aus Florida. Das hat einen recht cleveren Lithium-Ionen-Akku mit dem Namen Smart Battery entwickelt, der 1250 mAh liefert, nur 83,6 mm x 46,4 mm x 7,0 mm misst und per microUSB-Kabel geladen wird. Über einen microUSB-Ausgang lassen sich dann beliebige Gadgets mit Energie versorgen. Oder man nutzt den dritten Kontakt und dockt die Smart Battery an das Slim Case für das iPhone 4.

Diese Kombination ist besonders praktisch. Das Slim Case ist mit 126,05 mm x 61,69 mm x 11,73 mm nicht viel größer als das iPhone, und der Akku kann blitzschnell mit der Schutzhülle zu einer Einheit verbunden werden – aber nur im Bedarfsfall. Falls man mehrere Akkus besitzt, kommt man nie in Energienot und profitiert von einer weiteren guten Idee der Third Rail-Entwickler.

Third Rail Schutzhülle für iPhone mit abnehmbaren Akku
Third Rail Smart BatteryThird Rail Slim CaseThird Rail Slim Case mit Smart BatteryThird Rail Slim Case mit Smart Battery
Third Rail Slim Case mit  Smart BatteryThird Rail Smart Battery


Es lassen sich nämlich bis zu vier der Smart-Battery-Akkus zusammendocken und über einen einzigen Anschluss laden. Und damit kommt man wirklich ganz schön weit, ohne eine Stromquelle ansteuern zu müssen. Jeder Akku hat eine eigene Kapazitäts-Anzeige und einen Ein- und Ausschalter.

Mit dieser Kombination nutzt man als iPhone-4-Besitzer eine schlanke Schutzhülle, die nicht aufträgt, durch ihren Kontakt aber eine nahezu beliebige Energiezufuhr ermöglicht – je nach Anzahl der Akkus, die man zum Andocken in Reserve hat.

Als Kombination kosten Slim Case und Smart Battery 89,99 US-Dollar (knapp 64 Euro), der Akku allein wird für 59,99 US-Dollar (rund 42,50 Euro) angeboten und die Schutzhülle für 39,99 US-Dollar (ca. 28 Euro). Gibt’s alles im Shop von Third Rail. Jetzt bräuchte man nur noch Hüllen für diverse andere Smartphones. Ob da was geplant ist, erfährt man vielleicht mal im Blog des Unternehmens.

via Gadget Sin

 

Frank Müller

Frank Müller ist Vater von 4 Töchtern (mit 1 Frau) und vielseitig interessierter Mac-Nerd, der auch Linux nicht abgeneigt ist. Er arbeitet hauptberuflich als Creative Director und Werbetexter und bloggt ab und zu.

Mehr lesen

Cerevo EneBrick: Tablet-Workstation für unterwegs

3.4.2014, 0 KommentareCerevo EneBrick:
Tablet-Workstation für unterwegs

Cerevo EneBrick aus Japan will gleich drei Dinge auf einmal sein: Tablet-Ständer, externer Zusatzakku sowie Adapter für USB-Tastaturen. Vor allem für reisende Vielschreiber könnte das interessant sein.

Conrad Electronic NiZn-Akkus: Spannung wie aus Einwegbatterien

24.3.2014, 5 KommentareConrad Electronic NiZn-Akkus:
Spannung wie aus Einwegbatterien

Conrad Electronic bietet ein neues Akku-System auf Basis von Nickel-Zink an. Wir haben es ausprobiert und berichten hier über die Ergebnisse. Zudem erklären wir, welche Besonderheiten diese Akkus auszeichnet.

Fresh’n Rebel Powerbank: Bunte Akkus in zwei Stärken

22.3.2014, 2 KommentareFresh’n Rebel Powerbank:
Bunte Akkus in zwei Stärken

Die junge Marke Fresh’n Rebel bringt zwei Reserveakkus mit 2.600 mAh und 5.200 mAh auf den Markt, die vor allem durch ihre Farbe auffallen. Aber auch technisch müsssen sie sich nicht verstecken

Grove und Maple XO SkateBack für iPhone: iPhone-Rückseite aus Skateboard-Resten

22.4.2013, 0 KommentareGrove und Maple XO SkateBack für iPhone:
iPhone-Rückseite aus Skateboard-Resten

Grove produziert Hüllen für iPhone und iPad, Maple XO stellt Schmuck aus Skateboard-Resten her. Das gemeinsame Produkt ist eine Rückseite für iPhone 4(S) und jetzt auch iPhone 5, die sowohl schmückt als auch schützt - und natürlich auch aus Abfällen der industriellen Skateboard-Produktion stammt.

Snappgrip: Der Fotogriff für iPhone 5, 4 und Samsung Galaxy S3

25.12.2012, 1 KommentareSnappgrip:
Der Fotogriff für iPhone 5, 4 und Samsung Galaxy S3

Snappgrip ist ein Versuch, Top-Smartphones wie Apples iPhone und Samsungs Galaxy über zusätzliche Hardware zu einer besseren Kamera zu machen. Das Gehäuse erweitert die Smarphones um einen Kameragriff mit Auslöser, Zoomwippe und ein Einstellrad für vier Fotomodi

Sensus Schutzhülle: Touchpad für die iPhone-Rückseite

15.10.2012, 0 KommentareSensus Schutzhülle:
Touchpad für die iPhone-Rückseite

Wer sich mit der PlayStation Vita beschäftigt hat oder gar selbst eine besitzt, wird wissen, dass sich auf der Rückseite der tragbaren Spielkonsole ein spezielles Touchpad befindet. Eine ähnliche Funktion bietet die Schützhülle Sensus von Canopy für das iPhone 4(S) an.

Elephant Wallet: Minimalistische iPhone-Hülle, Geld- und Kartenbörsen

9.4.2014, 2 KommentareElephant Wallet:
Minimalistische iPhone-Hülle, Geld- und Kartenbörsen

Das polnische Familienunternehmen Elephant Wallet produziert verschiedene minimalistische Geld- und Kartenbörsen. Wir haben uns die „S Wallet“ für iPhone 4 und 5 sowie die „P Wallet“ angesehen.

Oaxis InkCase: Schutzhülle mit E-Ink-Bildschirm

18.3.2014, 0 KommentareOaxis InkCase:
Schutzhülle mit E-Ink-Bildschirm

Das InkCase von Oaxis ist eine Smartphone-Hülle für iPhone 5(S) oder Galaxy Note 2 mit eigenem Bildschirm. Und wie der Name schon vermuten lässt, handelt es sich dabei um ein E-Ink-Display.

Mophie Space Pack: iPhone-Hülle mit zusätzlichem Speicherplatz und Akku

12.3.2014, 0 KommentareMophie Space Pack:
iPhone-Hülle mit zusätzlichem Speicherplatz und Akku

Mophie bringt mit dem Space Pack eine iPhone-Hülle auf den Markt, die den iPhone-Speicher um 16 GB oder 32 GB erweitert und außerdem noch als Zusatz-Akku dient. Dateien kann man mit einer kostenlosen App zwischen iPhone und Mophie Space Pack hin- und herbewegen.

Slimo: Pflaster für das iPhone ermöglicht kabelloses Laden

20.3.2014, 5 KommentareSlimo:
Pflaster für das iPhone ermöglicht kabelloses Laden

Das Kickstarter-Projekt Slimo ist eine Qi-kompatible Lösung, mit der das iPhone kabellos aufgeladen werden kann, indem man es einfach auf einer Ladestation ablegt.

MoPi: Vielseitige Stromversorgung macht den Raspberry Pi mobil

7.2.2014, 1 KommentareMoPi:
Vielseitige Stromversorgung macht den Raspberry Pi mobil

Das Kickstarter-Projekt MoPi will den Raspberry Pi in einen Mobile Pi verwandeln und unabhängig von der Steckdose machen. Die günstige unterbrechungsfreie Stromversorgung erweitert die Einsatzmöglichkeiten des Raspberry Pi für den Außeneinsatz und sorgt dafür, dass er auch weit entfernt von Steckdosen weiter seinen Dienst verrichten kann.

Punkt ES 01 Mehrfachsteckdose: Runder Stromverteiler

10.9.2012, 1 KommentarePunkt ES 01 Mehrfachsteckdose:
Runder Stromverteiler

"Punkt" ist ein noch junges Schweizer Unternehmen, das mit dem britischen Industriedesigner Jasper Morrison als Art Director Produkte entwickelt, die dem Grundsatz folgen: ein Gerät, eine Funktion. Ein Beispiel für diese Philosophie ist die Mehrfachsteckdose ES 01.

15 Kommentare

  1. DAS nenne ich endlich mal eine gute Lösung! An dem Blog bleib ich dran, wenn die das Ding irgendwann auch für mein Phone anbieten ist´s sofort gekauft! Danke für diesen Beitrag.

    • Gern geschehen. Freut mich, dass auch mal ein lobender Kommentar kommt. Sonst werden wir ja immer nur auf Fehler hingewiesen oder kritisiert. ;-) Weiter so :-D

  2. Ich hab die bei Facebook angetriggert. Derzeit fokussieren sie sich auf das iPhone aber:

    “Thank you for the compliment, Achim. As of right now we’re focusing on iPhone 4 – but stay tuned for more…”

    I´ll stay tuned, be sure!

  3. Logisch hagelt es Kritik, Frank. Denn 7 Artikel von und zu Apple, ein Produkt das man 50:50 betrachten kann und nur 2 sind nicht für Apple-Produkte.

    Apple gut und schön – aber heißt es hier Neuerdings oder iNews? Eventuell ist es nicht gewollt, aber man kann schon verstehen, dass diese Seite langsam aber sicher als “NichtAppleUser” fast nicht mehr zu besuchen braucht…

    • Also, von hagelnder Kritik würde ich nicht gerade sprechen, SCORPiON. Ich hatte nur die generelle Tendenz angesprochen, eher einen kritischen Kommentar abzulassen als einen positiven. Und diese Tendenz kann man nicht nur bei neuerdings.com beobachten.

      Zum Thema Apple: ich glaube nicht, dass das von Dir genannte Verhältnis repräsentativ ist. Eigentlich bin ich der Apple-Nutzer hier im Team, und bei meinen letzten 7 Artikeln ist keiner dabei, der sich ausschließlich an Apple-Nutzer wendet.

      Der Huckepack-Akku noch am ehesten, weil er in der Kombination mit der iPhone-Hülle am sinnvollsten ist. Aber auch diesen kann man mit diversen anderen Smartphones und Gadgets nutzen.

      In den anderen Artikeln wird zwar mal von iPad und Co. gesprochen, aber eher exemplarisch, die Gadgets sind für Apple-Hasser genauso nützlich wie für Fanboys. Demnächst teste ich übrigens auch mal ein Gadget, für das ich mir die Windows-Rechner meiner Töchter leihen muss, weil es mit Apple überhaupt nicht läuft.

      Mich stört dieses ständige Apple-Genörgel mittlerweile auch ziemlich. iPad und iPhone z.B. werden von so vielen Menschen genutzt, die mit Apple sonst nichts am Hut haben. (iPhone hab’ ich übrigens immer noch nicht.)

      Aber wenn wir einen Artikel über irgendein Gadget zu einem der erfolgreichsten Handys überhaupt bringen, findet sich bestimmt jemand, der uns vorwirft, wieder nur über Apple zu schreiben.

      Hier gibt es (meiner Meinung nach) einen gesunden Mix von aktuellen Gadgets und Technik-Themen, den nicht viele andere bringen.

      Wenn Du mir ähnliche Blogs nennst, deren Mix Du besser findest, freue ich mich über Links (gerne auch per Mail).Vielleicht kann ich ja noch dazulernen.

      Liebe Grüße
      Frank

    • Weisst Du, Scorpion, so lange sich das Gemotze über zu viel, zu positive, zu negative und zu wenig Berichterstattung über Apple ungefähr die Waage hält, sind wir auf Kurs. Und das tut es.

  4. Nun, ich kam und komme noch immer um zu sehen, was es für mich als selbstbezeichneten Geek Neues gibt. Ich hoffe immer auf neue Gadgets für diese und jene Aufgabe; Kamera oder andere nette elektronische Spielereien. Gerade das macht Neuerdings für mich aus.
    Von mir aus schreibt über Apple bis euch übel wird, sofern die anderen Dinge nicht zu kurz kommen. Es ist leider momentan so, dass die Podukte für iPhone & iPad mehr Schreibzeit erhalten, als andere Dinge. Das ist keine Unterstellung oder ein “Motzen”, sondern Tatsache.

    Für jene, die wie ich auch vermehrt auf generell neues “Zeugs” aus sind, quasi “Dinge, die man eventuell nur als Nerd/Geek gebrauchen kann”, gibt es nur wenig. Es mag auch sein, dass man mit Dingen über Apple & Co. mehr Leser per Suchmaschine anlockt – jedoch verliert man auf kurz oder lang die Gemeinde, die das schätzt was Neuerdings ausmacht.

    Ich bin ja weiß Gott kein neuer Benutzer hier und lese seit Jahren täglich mit. 10 Aufrufe / Tag sind es mindestens, die eure Seite von mir bekommt. Ich sage auch nicht, dass meine Ansicht die richtige ist, jedoch sollte sie als Denkanstoß gelten, um vielleicht eine bessere Lösung zu finden.

  5. @Frank: http://www.weltdertechnik.de/ wäre z.B. eine Seite, deren Mix ich als gut befinde. Jedoch fehlt mir hier das gewisse Etwas :).

  6. Danke für den Link, SCORPiON, den kannte ich noch nicht. Die haben ja sogar eine eigene Kategorie für Apple :-D. Ich persönlich finde allerdings die Layer-Werbung etwas störend und den Mix nicht besser als hier, aber das ist natürlich Geschmackssache, und außerdem bin ich ja nicht neutral. Mit dem gewissen Etwas muss ich Dir allerdings recht geben ;-)

    • Also ich bin auch schon seit ein paar Jahren ein treuer Besucher dieser Seite und finde das Verhältnis Apple:Rest ganz ausgewogen. Es sind ja nun mal im Moment die Geräte von Apple, die in aller Munde sind. So kann man auch hier an diesen nicht vorbeilaufen.

  7. Moin Moin,

    Was Referer einem so alles offenbaren :-) Kurze Frage Frank, wo siehst Du Layer-Werbung? Wäre mir neu das ich es auf dem Blog eingebaut hätte :-)

    LG Stefan

    • Hi Stefan,

      Ich meine die Filme in der mittleren Spalte, die sich auch ohne Klick zu einem großen Überleger öffnen, wenn man zufällig mit dem Mauszeiger darüber fährt. Vielleicht ist es nicht der fachlich korrekte Ausdruck, für mich fällt alles, was sich ohne Klick über den eigentlichen Inhalt der Seite legt, unter Layer. ;-)

      Liebe Grüße
      Frank

  8. @Frank: also bei mir öffnet sich beim Drübermausen auch nichts, egal mit welchem Browser ich unterwegs bin.
    @Stefan: WOT (Web of Trust) kennzeichnet Deinen Blog mit einem orangenen Kringel.

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen. Mehr dazu in unseren Kommentarregeln.

* Pflichtfelder