USB-Speicher #osterhase:
4GB-Häschensticks zu gewinnen

Fünf USB-Sticks mit 4GB Speicher von Kingston im seltenen Hasen-Look gibt’s zu Ostern bei neuerdings.com zu gewinnen.

Update: Das Gewinnspiel ist abgeschlossen. Das heisst nicht, dass wir uns nicht freuen, wenn Ihr retweetet…

Lucky Bunnys von Kingston

Lucky Bunnys von Kingston

Eigentlich sind’s ja keine Oster-, sondern Glückshäschen, die Kingston uns zur Verlosung zur Verfügung gestellt hat: 2011 ist das Jahr des Hasen im chinesischen Kalender, und die Häschen-Speichersticks sind in Asien ein begehrtes Gimmick. Winke-Katzen und andere Glückssymbole spielen eine grosse Rolle in der chinesischen Kultur. Bei uns nun wird aus dem Lucky Bunny einfach ein Osterhase.

Und hier kommt der Clou: In Europa gbit es die Sonderausgabe nicht. Wer also eines der Bunnys gewinnt, kann drauf zählen, ein Sammlerstück zu besitzen.

Der Glückshase von Kingston

Der Glückshase von Kingston

Wir machen es ganz einfach: Wer gerne einen der Lucky Bunnys gewinnen möchte, schreibt entweder unter seinem Twitter-Handle einen Tweet mit dem Link (http://t.co/9XYyWHr) auf diesen Artikel, dem Hashtag “#osterhase” und “@neuerdings”. Oder er klickt unten auf den Twitter-Button – einfacher geht’s nicht.

Unter allen, die in einem solchen Tweet auf den Artikel verweisen, verlosen wir am Sonntag die fünf Häschen.

Der Hasen-Stick passt bestens zu Ostern – auch wenn das Hasen-Motiv sich auf den chinesischen Kalender Bezieht: Kingston will alle 12 chinesischen Sternzeichen als Speichersticks herausbringen, und die Lucky Bunnys mit 4GB Speicher (und einem Glückwunsch-Video von drei Kingston-Girls) dürfte in Asien schnell zum begehrten Sammlerstück werden. Hier ist die (englischsprachige) Seite zu den Kingston-Lucky-Bunnys-Speichersticks.

 

Mehr lesen

Kingston MobileLite Wireless G2 im Test: Mobiler Fastalleskönner mit Ethernet-Anschluss

9.7.2014, 2 KommentareKingston MobileLite Wireless G2 im Test:
Mobiler Fastalleskönner mit Ethernet-Anschluss

Warum eine externe Festplatte, einen Reserveakku und einen mobilen Router mitschleppen, wenn man alles in einem Gerät haben kann? Das zumindest will der Kingston MobileWireless G2 bieten. Im unserem Test schlägt sich das optisch aufgehübschte Gerät auch gut - bis auf ein kleines Detail, das uns in leichte Panik versetzte.

Kingston MobileLite Wireless: Kartenleser mit WLAN ist gleichzeitig Zusatzakku

14.5.2013, 3 KommentareKingston MobileLite Wireless:
Kartenleser mit WLAN ist gleichzeitig Zusatzakku

Eigentlich alles, was ein Smartphone zu wenig hat, gibt es mittlerweile als Zubehör zu kaufen. Chic wird es dann, wenn dieses Zubehör gleich mehrere Funktionen auf einmal erfüllt. Das neue Kingston MobileLite Wireless ist so einer: ein Kartenleser und USB-Hub, der Daten kabellos mit Tablet oder Smartphone synchronisiert. Macht der Akku schlapp, kann der MobileLite auch hier zur Rettung eilen.

Kingston DataTraveler HyperX 3.0: Wer die Cloud nicht liebt...

21.11.2011, 0 KommentareKingston DataTraveler HyperX 3.0:
Wer die Cloud nicht liebt...

Kingston stellt mit dem DataTraveler HyperX 3.0 einen Memorystick mit bemerkenswerter Performance vor. Für manch einen mag dieser kleine Speicher eine handfeste Alternative zur Cloud sein.

LyveHome: Ehemaliger Apple-Manager stellt den wohl ungewöhnlichsten digitalen Bilderrahmen der Welt vor

28.4.2014, 5 KommentareLyveHome:
Ehemaliger Apple-Manager stellt den wohl ungewöhnlichsten digitalen Bilderrahmen der Welt vor

Nein nein nein, das ist nicht bloß ein digitaler Bilderrahmen! Diese Bezeichnung zumindest wäre eine Beleidigung für den früheren Apple-Manager Tim Bucher. Seine Kiste LyveHome erfüllt zwar genau diese Funktion, soll aber natürlich mehr sein: ein digitales Gedächtnis für alle Bilder und Videos. Teuer genug dafür zumindest ist sie.

ODrive: Bis zu 192 GB mehr Speicher für Smartphones und Tablets

3.2.2014, 4 KommentareODrive:
Bis zu 192 GB mehr Speicher für Smartphones und Tablets

ODrive ist ein kleiner Kartenleser für bis zu drei Micro-SD-Karten, der als externes Laufwerk für Mobilgeräte dienen soll. Nicht nur für Android-Tablets und Smartphones, sondern auch für Apple-Geräte mit Lightning-Anschluss

SanDisk Connect Wireless Flash Drive: Kabellose Speichererweiterung für iOS, Android und Kindle Fire

29.1.2014, 2 KommentareSanDisk Connect Wireless Flash Drive:
Kabellose Speichererweiterung für iOS, Android und Kindle Fire

Sandisk Connect Wireless Flash Drive ist ein Micro-SD-Kartenleser mit integriertem WLAN-Modul, verpackt in Form eines USB-Sticks. Wir haben ihn ausprobiert

Photofast i-Flashdrive HD ausprobiert: Speichererweiterung für iOS-Geräte - praktisch, simpel und schnell

25.6.2014, 11 KommentarePhotofast i-Flashdrive HD ausprobiert:
Speichererweiterung für iOS-Geräte - praktisch, simpel und schnell

Der Photofast i-Flashdrive ist ein USB-Stick mit einem zweiten Stecker für Lightning-Buchsen und einer dazugehörigen kostenlosen App. Damit können Inhalte zwischen i-Flashdrive HD und iOS-Gerät ausgetauscht werden - und zwar in beide Richtungen. Wir haben ausprobiert, wie gut das klappt.

Sanho iStick: USB-Stick mit Lightning-Connector

19.5.2014, 2 KommentareSanho iStick:
USB-Stick mit Lightning-Connector

Der Sanho iStick will gleich zwei Probleme auf einmal lösen, die so manchen Besitzer von iPhone und iPad nerven: Zum einen ist es umständlich, Dateien auf die Geräte zu transferieren. Zum anderen kommen sie standardmäßig mit einigen beliebten Dateiarten nicht zurecht.

PKparis K’1 und K’lip: USB-Sticks mit französischem Flair

24.4.2014, 1 KommentarePKparis K’1 und K’lip:
USB-Sticks mit französischem Flair

Das französische Unternehmen PKparis (kurz für Premium Keys of Paris) stellt USB-Sticks her, die man auf den ersten Blick erkennt. Sie sind in der Regel aus Metall, und fallen durch einen Farbakzent in orange auf. Wir haben den kleinen USB–3.0-Stick K1 und den Klip mit Karabinerhaken ausprobiert.

12 Kommentare

  1. und wenn man kein twitter benutzt? evtl. noch was für die FB users …

    ansonsten schöne aktion, sehen knuffig aus.

    • Ja so als Twitterverweigerer bin ich jetz schon ein klein wenig traurig ohne Chance zu sein. Auch wenn die Chance sicher eh minimal is, aber die Dinger sind einfach zuu cool. :)

  2. Genau! Dafür melde ich mich nicht extra bei Twitter an. Ein FB-Button wäre nett.

    • Weder Twitter noch Facebook. Wie wärs mit einfachem E-Mail? Oder ist das jetzt “out”? Bin ich nicht mehr “trendy”? Wollt ihr Coolness testen? Nein, wirklich…

  3. Leute – die FB-Regeln lassen ein solches Spiel nicht zu, und wir müssen unseren Aufwand in einem gewissen Rahmen halten. Bei anderen Gelegenheiten gab’s andere Gewinnmechanismen, diesmal ist’s halt Twitter. Die Einrichtung eines Kontos dort ist kostenlos und eine Sache von 30 Sekunden – ich halte das für zumutbar. Und sonst: Bei der nächsten Gelegenheit wirds was anderes sein.

    Wir wünschen Euch frohe Ostern.

  4. …außerdem sollte man nicht auch noch Anforderungen an Gewinnspiele stellen! Es ist niemand dazu gezwungen, da mitzumachen ;) So what?! Seid froh, dass das hier überhaupt gemacht wird.

  5. Ich möchte gerne am Gewinnspiel teilnehmen!!!!

    Twittername: bcpcooking

    Mein Tweer:
    http://twitter.com/#!/bcp…us/61822473288695808

  6. habe getwitter, die sind ja so süß.

    Schönen Abend noch

  7. Also ich find die Idee mit dem Twitter-Gewinnspiel klasse und hab auch direkt mitgemacht!
    Hoffe ich hab Glück und gewinn einen der süßen “Osterhasen” !

    Schöne Ostern wünsch ich euch allen!

    Liebe Grüße

  8. Ich habe dann mal getwittert und hoffe das ich Glük habe, denn die Hasen sind einfach megasüß

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen. Mehr dazu in unseren Kommentarregeln.

* Pflichtfelder