Packard Bell Liberty Tab:
10-Zoll-Honeycomb Tablet

Das Packard Bell Liberty Tab könnte eine echte Konkurrenz für Motorola und HTC werden. Die Ausstattung stimmt schon mal.

Packard Bell Liberty Tab - Gute Ausstattung und Tegra 2 CPU (Bild: PB)

Packard Bell Liberty Tab - Gute Ausstattung und Tegra 2 CPU (Bild: PB)

Es tut sich noch wenig in Sachen Android 3.0-Tablets in Deutschland, aber das wird sich bald ändern. Das Motorola Xoom (Affiliate-Link) ist noch ebenso wenig zu haben wie das HTC Flyer (Affiliate-Link). Das wird sich über den Frühsommer ändern, und genau in dieser Zeit will auch Packard Bell mit einem Tablet auf den Markt kommen. Deren Produkte werden in Deutschland meist über die beiden großen Elektrohändler vertrieben und liegen preislich etwas unter den anderen Herstellern.

Das Liberty Pad setzt auf Android 3.0, und damit bekommt man auch die Nutzeroberfläche von Google, da sich die ja bisher weigern, den Quellcode für Honeycomb freizugeben, damit keine Änderungen an der grafischen Oberfläche vorgenommen werden können.

Das Display misst 10 Zoll und hat eine Auflösung 1280 x 800 Pixel. Beim Prozessor setzt man wenig überraschend auf eine Nvidia Tegra 2 CPU. Es gibt zwei Kamera, eine auf der Rückseite, die 5 Megapixel leistet, und eine auf der Vorderseite, die immerhin 2 Megapixel mitbringt. Ein HDMI-Anschluss, WLAN und Bluetooth sind dabei. Nicht klar ist es, ob man mit dem Tablet auch per UMTS ins Netz gehen kann und wie viel interner Speicher das Gerät mit bringt. Es gibt aber einen Kartenslot, mit dem man noch 32 GB Speicher hinzufügen kann.

Das Gerät soll im Juni in Europa auf den Markt kommen, ein Preis steht noch nicht fest. Da Packard Bell meist etwas günstiger angeboten wird als die klassischen Hersteller, darf man zumindest über einen Preis von rund 499 Euro nachdenken.

 

Mehr lesen

Tonino Lamborghini 88 Tauri: 6.000 Dollar teures Smartphone für Sportwagen-Enthusiasten

14.12.2014, 0 KommentareTonino Lamborghini 88 Tauri:
6.000 Dollar teures Smartphone für Sportwagen-Enthusiasten

Lamborghini stellt nicht nur sündteure Super-Sportwagen her, sondern bringt bald auch ein Smartphone heraus. Das spaltet aber die Meinungen und wirft Fragen auf.

19.10.2014, 3 KommentareVertu for Bentley:
Nicht für den Normalverbraucher geeignet - Ein edles Android-Smartphones für 12.500 Euro

Genius DX-7020 OTG Mouse: Diese Maus funktioniert auch mit Android

5.10.2014, 5 KommentareGenius DX-7020 OTG Mouse:
Diese Maus funktioniert auch mit Android

Genius stellt seine neue Maus mit dem schönen Namen DX-7020 OTG Mouse vor. Das Besondere daran: Sie lässt sich mit einem Kabel an den Micro-USB-Port von Android-Tablets oder Smartphone anschließen und tatsächlich als Maus verwenden.

Blitab: Das Tablet für Blinde und Sehbehinderte

17.12.2014, 5 KommentareBlitab:
Das Tablet für Blinde und Sehbehinderte

Dieses Crowdfunding-Projekt will 285 Millionen Menschen ansprechen. So viele Sehbehinderte und Blinde gibt es weltweit. Doch die Umsetzung scheitert wohl an einem wichtigen Faktor: Geld.

Hewlett Packard Tablet-PC Slate 17: Das Riesenbaby

2.11.2014, 4 KommentareHewlett Packard Tablet-PC Slate 17:
Das Riesenbaby

Für alle, denen die Tablets bisher selbst mit 10 Zoll Diagonale zu klein sind, schließt Hewlett Packard jetzt mit dem Slate 17 die Lücke nach oben. Das Slate 17 ist - wie die Modellbezeichnung haarscharf schließen lässt - ein 17,3-Zoll großer Fingerputer, der auf Android 4.4 setzt - kein Windows 8 oder 8.1.

MultiDock: Aufgeräumt und vollgeladen - Der Minischrank für Smartphones und Tablets

27.10.2014, 5 KommentareMultiDock:
Aufgeräumt und vollgeladen - Der Minischrank für Smartphones und Tablets

Ist das ein antikes Radio? Ein Lautsprecher im Retro-Design? Ein kompakter Heizstrahler? Oder eine Mikrowelle? Falsch. Was auf den ersten Blick wie eine Mischung aus Musik-Anlage und Haushaltsgerät aussieht, ist ein durchdachte Aufbewahrungsmöglichkeiten für unsere mobilen Devices. Aber die ist nicht gerade billig.

3 Kommentare

  1. Denke das neue Galaxy Tab von Samsung wäre noch zu erwähnen. Das wurde auch nochmal überarbeitet.

    Samsung hat auch die Touchwiz mit drinnen, warum würde mich auch interessieren.

    http://www.samsung.com/global/microsite/galaxytab/

  2. Super, langsam gibt es von allen großen PC Herstellern auch einen Tablet-PC im Angebot. Dem Motorola Xoom können wohl erst einmal nicht so viele Geräte das Wasser reichen, schaut man sich die einzelnen Tests an, so schneidet der Tablet von Motorola in der Bildqualität besser ab, als so manch andere Tablet-PCs, auch der Apfel in Version 1, wird locker getopt.

  3. “Nicht klar ist es, ob man mit dem Tablet auch per UMTS ins Netz gehen kann” Das waren noch Zeiten – damals – im Jahre 2011.

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen.

* Pflichtfelder