HTC Evo 3D:
3D Display im Smartphone

HTC hat in den USA das Evo 3D vorgestellt, dessen Bildschirm 3D-Inhalte darstellen kann, ohne dass man eine Brille benötigt.

HTC Evo 3D - Mit Dual-Core CPU (Bild: HTC)

HTC Evo 3D - Mit Dual-Core CPU (Bild: HTC)

Will man heute ein Smartphone an die Käufer in Massen los werden, muss man sich was einfallen lassen. So lange Dual-Core Prozessoren noch teuer sind, kann man auch beim Display punkten:

HTC versucht jetzt beides in den USA mit einer Variante des Evo Smartphones, das zum Dual-Core-Prozessor auch noch ein 3D-Display spendiert kriegt.

Clou an der Sache ist, dass man die dreidimensionalen Effekte ganz ohne Brille sehen kann, was bei einem Smartphone geradezu unabdingbar ist. Auch die weitere Ausstattung kann sich sehen lassen:

Das Display misst mächtige 4.3 Zoll und hat eine Auflösung von 540 x 900 Pixel. Die Größe dürfte manchen Anwendern schon etwas zu viel sein, weil es sich nicht bequem in einer Hosentasche transportieren lässt. Für Videos mit 3D-Effekt ist es aber wohl ebenso unabdingbar.

Der 3D-Effekt tritt dabei indes nur bei Filmen oder Apps auf, die diese Technik von Haus aus unterstützen.

Der Dual-Core Prozessor stammt von Qualcomm aus der Snapdrago Reihe und ist mit 1.2 GHz getaktet. Der Arbeitsspeicher ist ein angenehmes GB groß, weitere 4 GB interner Speicher stehen zur Verfügung. Mittels einer passenden Micro-SD-Karte lassen sich weitere 32 GB hinzufügen.

Das HTC Evo 3D ist ansonsten voll ausgestattet, doch bisher wird es nur in der CDMA-Variante in den USA angeboten. Ob es das Telefon auch mit GSM geben und ob es in Europa angeboten wird, ist nicht klar. Auch beim Preis hält sich HTC bedeckt, zumal das Smartphone wohl auch nur beim US-Provider Sprint angeboten wird.

 

Mehr lesen

Ausprobiert: Googles neue Kamera-App mit \

17.4.2014, 6 KommentareAusprobiert:
Googles neue Kamera-App mit "Lytro-Feature"

Google hat seine Kamera-App um interessante neue Features erweitert und sie für alle frei verfügbar in den Play Store eingestellt. Unter anderem versteht sie sich auf eine Art „Lytro-Feature“, bei der man die unscharfen Bereiche des Bildes im Nachhinein verändern kann. Klingt gut, hat aber seine Grenzen.

Nikon Coolpix S810c: Android-Kompaktkamera deutlich verbessert

11.4.2014, 4 KommentareNikon Coolpix S810c:
Android-Kompaktkamera deutlich verbessert

Mit der Coolpix S810c hat Nikon nun einen ernsthaften Konkurrenten für Samsungs Galaxy Camera auf den Markt gebracht. An vielen wichtigen Stellen wurde die Kompakte gegenüber dem Vorgängermodell verbessert.

Project Ara: Das modulare Smartphone bekommt Gesicht

7.4.2014, 0 KommentareProject Ara:
Das modulare Smartphone bekommt Gesicht

Letztes Jahr noch war ein Smartphone mit modularer Hardware nicht mehr als die Phantasie eines Designers. Google aber arbeitet fleißig an „Projekt Ara“ und jetzt wurden weitere Details bekannt. Noch im April startet zudem die erste von mehreren Konferenzen für Entwickler. Die große Frage: Welche Chance kann die Idee haben?

High-End-Smartphone: Das neue HTC One im Hands-on

26.3.2014, 0 KommentareHigh-End-Smartphone:
Das neue HTC One im Hands-on

HTC hat sich unter der Android-Konkurrenz am längsten Zeit gelassen mit seinem diesjährigen Spitzenmodell. Und auch beim HTC One M8 zeigt sich: So viel besser als die Vorversion ist das nicht, aber damit liegt man auf Linie mit der Konkurrenz.

HTC One M8: So schlägt sich das neue Spitzenmodell im Vergleich

25.3.2014, 0 KommentareHTC One M8:
So schlägt sich das neue Spitzenmodell im Vergleich

Das HTC One M7 galt als eines der besten Smartphones des vergangenen Jahres. An das M8 stellte die Fachwelt deswegen erneut hohe Ansprüche. Wie sich nach der Präsentation zeigt, dürften nicht alle Erwartungen erfüllt werden. Doch HTC hat sich wenigstens Mühe gegeben.

HTC M8: Die Gerüchte zum neuen HTC One im Überblick

13.2.2014, 1 KommentareHTC M8:
Die Gerüchte zum neuen HTC One im Überblick

Nächster Stopp in unserer kleinen Tour durch die Gerüchteküche: HTC. Der Hersteller hatte mit dem HTC One viel Lob bekommen, aber nicht den erhofften Verkaufshit gelandet. Wir fassen die bisgerigen Informationen zum HTC-One-Nachfolger mit dem Codenamen "M8" sowie seinen Schwestermodellen zusammen.

Erste Fotos aufgetaucht: Amazons Smartphone kommt mit sechs Kameras

16.4.2014, 2 KommentareErste Fotos aufgetaucht:
Amazons Smartphone kommt mit sechs Kameras

Wie es aussieht, ist an den schon lange gärenden Gerüchten einiges dran: Amazon will noch dieses Jahr mit einem eigenen Smartphone auf den Markt kommen. Und das wird nicht nur eng an Amazons Dienste angebunden, sondern soll offenbar mit einigen exklusiven Gimmicks überzeugen.

Project Ara: Das modulare Smartphone bekommt Gesicht

7.4.2014, 0 KommentareProject Ara:
Das modulare Smartphone bekommt Gesicht

Letztes Jahr noch war ein Smartphone mit modularer Hardware nicht mehr als die Phantasie eines Designers. Google aber arbeitet fleißig an „Projekt Ara“ und jetzt wurden weitere Details bekannt. Noch im April startet zudem die erste von mehreren Konferenzen für Entwickler. Die große Frage: Welche Chance kann die Idee haben?

Cerevo EneBrick: Tablet-Workstation für unterwegs

3.4.2014, 0 KommentareCerevo EneBrick:
Tablet-Workstation für unterwegs

Cerevo EneBrick aus Japan will gleich drei Dinge auf einmal sein: Tablet-Ständer, externer Zusatzakku sowie Adapter für USB-Tastaturen. Vor allem für reisende Vielschreiber könnte das interessant sein.

2 Kommentare

  1. 540 x 900 in 3D oder in 2D. Halbiert im 3D Modus? Das würde mich ja noch interessieren.

  2. Das klingt bei euch so, als ob das wer weiß was für eine Neuigkeit wäre. Das LG Optimus 3D kommt die Tage raus und hat dieselbe Technik drin, Sharp hat Mitte November 2010 auch schon so ein Ding vorgestellt, das Lynx. Ich persönlich finde solche 3D-Displays ein nettes Gimmick, glaube aber nicht, dass sie einen längerfristigen Reiz entfalten.

Ein Pingback

  1. [...] Kameras!) zu einem happigen Preis (Bild: HTC)Wir hatten schon im März über das neue HTC Evo 3D berichtet, das damals erst in den USA im CDMA-Netz zu haben war. Mittlerweile hat sich HTC aber entschlossen, [...]

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen. Mehr dazu in unseren Kommentarregeln.

* Pflichtfelder