Chumby 8:
Chumby wird groß und schön

Chumby stellt den neuen Chumby 8 mit acht Zoll großem Touchscreen-Bildschirm vor – Internetradio, Wecker und mehr, der ab sofort bestellt werden kann und ab 5. April verschickt wird.

Chumby 8

Chumby 8

Vor einer Weile haben wir den Chumby One für Euch getestet, der aussieht wie ein Radiowecker, aber mit diversen Widgets Zugang zu vielen Internet-Diensten bietet. Jetzt hat der Hersteller das neueste Mitglied der Chumby-Familie vorgestellt. Der Chumby ist allerdings nicht 7 Generationen weiter als sein Vorgänger, sondern mit einer Bildschirm-Diagonale von 8 Zoll einfach größer.

Der Touchscreen-Bildschirm hat eine Auflösung von 800×600 Pixel, das reicht schon, um einige Bilder von Webcams zu betrachten oder Spiele zu spielen. Auch der 800MHz Marvell ARMADA 166 Prozessor dürfte einen spürbaren Unterschied gegenüber dem Chumby One bringen. Chumby hat extra eine Seite aufgesetzt, die beide Geräte direkt miteinander vergleicht.

Auf der Chumby-Seite sieht man dann auch, dass der Chumby 8 mit 128 MB doppelt so viel RAM aufweist und über Schächte für SD-, MMC- und CF-Karten verfügt. Sehr praktisch, so kann man zum Beispiel eigene Songs hören, ohne dass ein USB-Stick aus dem Gehäuse ragt.

Chumby 8 von der Seite

Chumby 8 von der Seite

Dafür besitzt der Chumby 8 keinen UKW-Empfänger mehr, aber schließlich kann man ja auf diverse Internet-Radiostationen zugreifen. Auch einen Webkit-Browser hat Chumby 8 an Bord sowie einen zweiten USB-Anschluss. Außerdem unterstützt der Chumby 8 sowohl ActionScript 3 als auch Flash Lite 4.

Das hat natürlich alles seinen Preis. Der Chumby 8 kostet 199 US-Dollar (rund 140 Euro), wenn man ihn direkt beim Hersteller ordert. Angesichts der Tatsache, dass man bei Amazon für den Chumby One (Affiliate-Link) immer noch rund 125 Euro zahlt, ein fairer Preis.

Wer wissen möchte, was man so auf seinen Chumby laden kann, nachdem man sich kostenlos angemeldet hat, sollte sich einmal auf der Seite von Chumby umsehen. Leider dominieren immer noch stark die US-amerikanischen Angebote.

via Crunch Gear

 

Frank Müller

Frank Müller ist Vater von 4 Töchtern (mit 1 Frau) und vielseitig interessierter Mac-Nerd, der auch Linux nicht abgeneigt ist. Er arbeitet hauptberuflich als Creative Director und Werbetexter und bloggt ab und zu.

Mehr lesen

Grace Digital Victoria Internetradio: Drahtlose Hochgeschwindigkeits-Nostalgie

25.8.2011, 1 KommentareGrace Digital Victoria Internetradio:
Drahtlose Hochgeschwindigkeits-Nostalgie

Grace Digital Audio stellt ein WiFi-fähiges Internetradio aus Walnussholz vor, das aussieht wie aus den Vierzigerjahren des letzten Jahrhunderts

Meine Gadgets 2010: Chumby One, iPig und Selphy

1.1.2011, 0 KommentareMeine Gadgets 2010:
Chumby One, iPig und Selphy

Vom vielseitigen Chumby One und dem klangvollen iPig iPod Dock über den nicht mehr ganz neuen Fotodrucker Canon Selphy ES30 bis hin zum Emtec Movie Cube Q120 Festplattenrekorder - eine kleine Würdigung der Gadgets, die 2010 unseren Haushalt bereichert haben.

Revo Axis: Das digitale Radio der Zukunft

16.10.2010, 0 KommentareRevo Axis:
Das digitale Radio der Zukunft

Der Revo Axis bietet Internetradio, DAB beziehungsweise DAB+ und einen UKW-Empfänger in einem. Zudem findet sich eine iPod-Docking-Station sowie ein Aux-In-Port zum Anschluss anderer Mediaplayer.

Onkyo ABX-N300 iOnly Stream: Musik nur für Apple?

3.8.2012, 3 KommentareOnkyo ABX-N300 iOnly Stream:
Musik nur für Apple?

Eine Kompaktanlage mit "Airplay"? Etwa mit Luftgitarre? Nein, es geht um die Apple-Musik-Schnurlosanbindung. Das iDings darf man aber auch ganz normal in die Dockingstation stecken.

Alpine CDE-136BT und CDE-135BT: Digital-Autoradios mit DAB+ oder Webradio

30.7.2012, 7 KommentareAlpine CDE-136BT und CDE-135BT:
Digital-Autoradios mit DAB+ oder Webradio

Autoradios werden immer multifunktioneller: Neben dem eigentlichen Radioempfang spielen die aktuellen Spitzenmodelle auch Musiksammlungen von MP3-CDs, USB-Sticks oder iPods und iPhones ab. Von Alpine gibt es nun zwei Modelle mit "Digitalempfang".

Archos 35 Home Connect und Smart Home Phone: Android für alle Geräte

7.7.2011, 1 KommentareArchos 35 Home Connect und Smart Home Phone:
Android für alle Geräte

Archos stellt zwei Gadgets vor, die auf Google Android basieren, aber eher für den Heimgebrauch geeignet sind: ein Webradio und ein DECT-Telefon.

aClock: Moderner Wecker mit App-Steuerung kann sein Gesicht verändern

7.7.2014, 0 KommentareaClock:
Moderner Wecker mit App-Steuerung kann sein Gesicht verändern

Braucht man heute noch einen Wecker, wenn man doch ein Smartphone hat? Ja, dachte sich Erfinder Jon Atherton und baute den vielleicht vielseitigsten Wecker der Welt. Den braucht man nicht, er sieht aber schön aus und wird niemals langweilig.

Nerviger Wecker mit integriertem Sparschwein: Willst du schlummern, musst du zahlen

26.2.2014, 1 KommentareNerviger Wecker mit integriertem Sparschwein:
Willst du schlummern, musst du zahlen

Angeblich aus Japan kommt dieser Sparschwein-Wecker. Will man den Alarm ausschalten oder auf die Schlummertaste drücken, erlaubt die Banclock das nur gegen eine Zahlung in harter Währung.

Baboomi: Lautlosen Wecker übers Smartphone programmieren

4.9.2013, 3 KommentareBaboomi:
Lautlosen Wecker übers Smartphone programmieren

Baboomi hat kein Zifferblatt, besteht aus zwei Teilen plus App und soll - unter dem Kissen liegend - Schläfer mit lautlosen Vibrationen sanft aus dem Schlaf summen. Der Wecker der anderen Art sucht Unterstützer auf Kickstarter.

Netatmo im Test: Prima Klima zu Hause?

19.3.2013, 0 KommentareNetatmo im Test:
Prima Klima zu Hause?

Die Netatmo Wetterstation ist ein Set aus Innen- und Außensensor plus kostenloser App. Die Sensoren zeigen nicht nur Temperatur und Luftfeuchtigkeit an, sondern messen auch andere Werte wie den CO2-Gehalt und die Lautstärke. Wir haben Netatmo ausprobiert.

Netatmo: Persönliche Wetterstation mit Smartphone und Tablet-Anbindung

7.2.2013, 3 KommentareNetatmo:
Persönliche Wetterstation mit Smartphone und Tablet-Anbindung

Netatmo ist eine neue Heimwetterstation mit je einem eleganten Innen- und Außensensor aus Aluminium. Die Sensoren senden ihre Daten über das heimische WLAN und eine kostenlose App direkt an iPhone, iPad oder Android-Geräte ab Version 4.0.

Chumby One im Test: Wecker mit Widgets

20.1.2010, 10 KommentareChumby One im Test:
Wecker mit Widgets

Chumby One ist ein Nachttisch-Gadget für alle diejenigen, die nicht per iPhone rund um die Uhr mit der Welt verbunden sind.

Ein Pingback

  1. [...] Stümper auf der Gitarre auch gefallen. Zwar gibt es individuell konfigurierbare Wecker wie den Chumby 8, der z.B. mit elektronischen Westminsterklängen auch schon schön sanft weckt, aber so ein echter [...]

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen. Mehr dazu in unseren Kommentarregeln.

* Pflichtfelder