Kickstarter Tembo Trunks:
Macht Kopfhörer zu Lautsprechern

Über die Crowdfunding-Plattform Kickstarter sollen die Tembo Trunks finanziert werden – ein paar Silikontrichter, die ganz normale In-Ohr-Kopfhörer von Apple stromlos in Lautsprecher verwandeln sollen.

Tembo Trunks Lautsprecher Prototyp

Tembo Trunks Lautsprecher Prototyp

Das ging flott. 10.000 US-Dollar sollten für das Kickstarter-Projekt Tembo Trunks zusammenkommen, und schon jetzt sind es über 20.000 US-Dollar. Dabei läuft die Frist noch 50 Tage. Und die Website von Tembo Trunks ist noch im Bau.

Aber die unspektakulären Aufsätze für Apples In-Ohr-Kopfhörer scheinen den Nerv der Fans getroffen zu haben. Die nahezu unzerstörbaren Silikon-Lautsprecher widerstehen Temperaturen von -50 bis +150 Grad Celsius, sind hundertprozentig staub-, stoß- und wasserfest und benötigen keinen Strom.

Kickstarter-Projekt Tembo Trunks
Tembo Trunks Lautsprecher WirkungsweiseTembo Trunks Lautsprecher PrototypTembo Trunks Lautsprecher mit iPodTembo Trunks Lautsprecher - zusammenfaltbar
Tembo Trunks Lautsprecher - stapelbar

Sie sollen den Sound aus den Kopfhörern einfach durch ihre Form rein akustisch auf das Dreifache dessen verstärken, was sonst so aus den Ohrhörern kommt. Der australische Entwickler nennt einen Wert von 80 dB. Das reicht nicht aus, um Wände zu erschüttern, soll aber für Reisen, Hotelzimmer, Camping etc. völlig genügen. Wie kommt man auf so etwas?

Laut Industriedesigner Scott Norrie kam ihm die Idee bei einer Afrikareise, bei der er die Musik auf seinem iPod teilen wollte. Die Tembo Trunks wären da ideal gewesen. Kein Stromverbrauch, keine elektronischen Bauteile, unempfindlich gegen Reisestrapazen und zusammenklappbar. Der Film zeigt die Tembo Trunks Lautsprecher in Aktion und gibt auch ein kurzes Klangbeispiel.

Für einen Beitrag von 39 US-Dollar (rund 28 Euro) erhält man ein Paar Tembo Trunk Lautsprecher via Kickstarter. Für Versandkosten nach Europa muss man noch einmal 10 US-Dollar (ca. 7 Euro) drauflegen.

via Geeky Gadgets

 

Frank Müller

Frank Müller ist Vater von 4 Töchtern (mit 1 Frau) und vielseitig interessierter Mac-Nerd, der auch Linux nicht abgeneigt ist. Er arbeitet hauptberuflich als Creative Director und Werbetexter und bloggt ab und zu.

Mehr lesen

HiFi-Man HM-901 im Test: Besser hören als mit Äpfeln in den Ohren

25.9.2014, 0 KommentareHiFi-Man HM-901 im Test:
Besser hören als mit Äpfeln in den Ohren

Der Apple iPod ist zwar der bekannteste MP3-Spieler, aber natürlich nicht der Beste, auch wenn er auch unkomprimierte Formate wie FLAC abspielen kann. Einer der besten tragbaren Musikspieler am Markt ist der HiFi-Man HM-901. neuerdings.com hat ihn getestet.

Wall of Sound 2.0: Furchteinflößender Dreieinhalbzentner-Lautsprecher

8.11.2013, 4 KommentareWall of Sound 2.0:
Furchteinflößender Dreieinhalbzentner-Lautsprecher

Wall of Sound 2.0 ist ein großer Name für einen großen Lautsprecher. Die Entwickler sagen: der größte iPod-Lautsprecher der Welt. Angesichts eines Gewichts von dreieinhalb Zentnern, Abmessungen eines Sideboards und einer Leistung von 1.600 Watt könnten sie damit recht haben.

Alterdings: Sony lässt den letzten MiniDisc-Player vom Stapel laufen

2.2.2013, 13 KommentareAlterdings:
Sony lässt den letzten MiniDisc-Player vom Stapel laufen

Sie sollte einst die Audiokassette ersetzen, aber ein Erfolgekrieg, hohe Einstiegspreise und der bald einsetzende Boom beschreibbarer CDs verhagelten der MiniDisc den Siegeszug. Ende März lässt Sony nun den letzten MD-Walkman vom Band laufen. Ein Rückblick.

2.4.2015, 0 KommentareArctic P324 BT im Test:
Leichtes Bluetooth-Headset für die Fitneß

Blue Microphones Mo-Fi Headphones: Solide Kopfhörer mit ungewöhnlichem Look und integriertem Verstärker

14.3.2015, 0 KommentareBlue Microphones Mo-Fi Headphones:
Solide Kopfhörer mit ungewöhnlichem Look und integriertem Verstärker

Blue Microphones ist ein us-amerikanisches Unternehmen, das seit seiner Gründung 1995 vor allem - der Name lässt es vermuten - Mikrofone produziert hat. Mit den MoFi Headphones betritt der Hersteller neues Terrain. Die Kopfhörer sollen vor allem für Nutzer mobiler Geräte HiFi bieten. Wir haben sie ausprobiert

4.3.2015, 0 KommentareGlow:
Kopfhörer mit Lichteffekten

Glow ist ein Unternehmen aus San Francisco, dass auf erfolgreich Kickstarter dabei ist, die Produktion von In-Ear-Kopfhörern mit beeindruckenden Lichteffekten zu finanzieren. Schon fast das fünffache der anvisierten Summe ist bisher zusammengekommen

15.5.2015, 2 KommentareMarshall Kilburn:
Der erste tragbare Bluetooth-Lautsprecher von Marshall

Marshall Headphones und Marshall Amplifications haben Ihrer Reihe Lautsprecher einen neuen hinzugefügt. Der Marshall Kilburn ist der erste tragbare Bluetooth-Lautsprecher von Marshall. Er ist nicht auf einen Netzanschluss angewiesen, sondern verfügt über einen integrierten Akku, der für 20 Stunden Betrieb ausreichen soll

Jarre AeroTwist angeschaut: Ein Donut als mobiler Lautsprecher

28.3.2015, 1 KommentareJarre AeroTwist angeschaut:
Ein Donut als mobiler Lautsprecher

Wer die Musik seines Smartphones satt und laut hören will, der muss es entweder an seine Stereoanlage anschließen oder auf portable Boxen setzen. Diese kriegt man schon ab 15 bis 20 Euro. Wer es edler und damit auch deutlich teurer mag, könnte den AeroTwist von Jarre für über 300 Euro in Betracht ziehen. Wir haben ihn getestet.

Peri Duo Case: iPhone-Hülle mit Reserveakku und Bluetooth-/WiFi-Lautsprechern

28.12.2014, 1 KommentarePeri Duo Case:
iPhone-Hülle mit Reserveakku und Bluetooth-/WiFi-Lautsprechern

2 Kommentare

  1. Ist eine sehr coole Idee – also die Umsetzung. Denn: Ich bin mir sicher, jeder hat schon mal einen seiner Kopfhörer unterwegs rausgenommen, und mit der Hand einen Trichter geformt, damit Freunde bisserl mithören können (ich habs jedenfalls!).

    Dem Video nach dürften die Tembo Trunks ja mit allen Ohrstöpsel funktionieren (ausgenommen In-Ear-Plugs, wobei das vielleicht ohne In-Ear-Aufsatz auch klappt).

    Sollte man im Auge behalten ;)

    cu, w0lf.

    • Brauchst du nicht im Auge behalten die Tembo Trunks .weil sie nicht funktionieren. jedenalls nur ganz wenig. I Phone ist ohne die teile genauso Laut. alles nur Nep. mfg a veit

Ein Pingback

  1. […] The Record-Schalltrichter sind nicht so praktisch auf Reisen wie Tembo Trunks oder das Bone Horn, weniger Retro als iVictrola und nicht ganz so designorientiert wie das […]

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen.

* Pflichtfelder

  • Sponsoren:


  • Neueste Artikel

  • Newsletter

    Jeden Freitag stellen wir für euch die sieben spannendsten Gadgets und Artikel der Woche zusammen.

    Pflichtfelder
    OK
    Bitte füllen Sie das Feld "E-Mail-Adresse" aus.
    Bitte treffen Sie eine Wahl im Feld "Auswahl".
    OK
    Bitte geben Sie Ihren Vornamen ein.
    OK
    Bitte geben Sie Ihren Nachnamen ein.
  • Neueste Tests