Yamaha VSP-1:
Abhörschutz durch künstliche Nebengeräusche

Der Yamaha VSP-1 soll das Mithören durch künstliche Nebengeräusche unterbinden.

Yamaha VSP-1

Yamaha VSP-1

Na sei’n wir doch mal ehrlich: Seitdem es Handys gibt und spätestens seit der Einführung von Social Networks wie Facebook machen wir uns nicht mehr viel aus Privatsphäre. Wir twittern, was wir vor fünf Minuten getan haben, geben unseren Standort bei Google Latitude frei, trennen uns über Facebook vom Lebenspartner und schreien lauthals ins Handy hinein, dass wir uns heute abend vor Freude besaufen werden. Ach, das trifft nicht zu? Dann sollten wir den Fernseher aufdrehen, und uns mal unter vier Augen unterhalten: Mit dem Yamaha VSP-1 sind allzu neugierige Ohren passé.

Am Bankschalter oder bei der Sprechstundengehilfin des Hausarztes, wo jeder munter mithören kann, wünscht man sich zuweilen mehr Privatsphäre. Das Yamaha VSP-1 soll diesem Anspruch gerecht werden. Technisch gesehen ist es eine Lautsprecherbox mit 3.2 Watt und acht abgespeicherten Klangkulissen. Doch genau diese sollen es in sich haben. Der Audiospezialist Yamaha “komponierte” dafür unterschiedliche Klangszenarien, die laut einer firmeninternen Studie im Schnitt mehr als 40% des Gespräches maskierten.

Zur Auswahl stehen nicht nur Waldgeräusche oder Vogelgezwitscher, sondern auch Flussrauschen (“Wo ist das nächste Klo?”) und städtischer Lärm. Die “Lauscher” fühlten sich während der künstlichen Beschallung gut unterhalten und empfanden es als angenehmes Hintergeräusch. Was die Probanden dabei nicht wußten, war der Verkaufspreis: Stolze 900 Euro soll der Yamaha VSP-1 kosten. Ein schneller Blick auf Amazon zeigt: Ein billiger Verstärker mit 5 Lautsprecher-Anschlüssen (Affiliate-Link) für 50 Euro, drei Paare der robusten JBL Control One (Affiliate-Link) à 100 Euro, ein beliebiger MP3-Player für 50 Euro lassen genügend Spielraum um für die restlichen 500 Euro Kabel zu verlegen und die richtige Musik zu finden.

Möglich, dass die Übersetzung uns einige Details vorenthält, doch in dieser Form erscheinen 900 Euro für das Yamaho Logo als zu viel. Voraussichtlich erhältlich ab 20. April in Japan.

Via Akihabara News.
Produktseite Yamaha VSP-1 mit Google übersetzt.

 

Mehr lesen

29.5.2015, 1 KommentareHigh End 2015:
Panasonic macht krumme Sachen und Nubert Verstärker

15.5.2015, 2 KommentareMarshall Kilburn:
Der erste tragbare Bluetooth-Lautsprecher von Marshall

Marshall Headphones und Marshall Amplifications haben Ihrer Reihe Lautsprecher einen neuen hinzugefügt. Der Marshall Kilburn ist der erste tragbare Bluetooth-Lautsprecher von Marshall. Er ist nicht auf einen Netzanschluss angewiesen, sondern verfügt über einen integrierten Akku, der für 20 Stunden Betrieb ausreichen soll

Jarre AeroTwist angeschaut: Ein Donut als mobiler Lautsprecher

28.3.2015, 1 KommentareJarre AeroTwist angeschaut:
Ein Donut als mobiler Lautsprecher

Wer die Musik seines Smartphones satt und laut hören will, der muss es entweder an seine Stereoanlage anschließen oder auf portable Boxen setzen. Diese kriegt man schon ab 15 bis 20 Euro. Wer es edler und damit auch deutlich teurer mag, könnte den AeroTwist von Jarre für über 300 Euro in Betracht ziehen. Wir haben ihn getestet.

„snu:mee“ im Test: Das App-gesteuerte UFO mit Babyphone, Spieluhr und MP3-Player in einem

2.5.2015, 0 Kommentare„snu:mee“ im Test:
Das App-gesteuerte UFO mit Babyphone, Spieluhr und MP3-Player in einem

Es sieht aus wie eine fliegende Untertasse aus und kann mehr als ein Überraschungs-Ei: „snu:mee“ soll die All-in-One-Lösung für Eltern sein, die ihr Baby mit Musik beruhigen und beim Schlaf überwachen wollen.

25.1.2015, 4 KommentareSony Xperia Z3 im Test 3/3:
Der gute Klang

24.1.2015, 2 KommentareSony Xperia Z3 im Test 2/3:
Vandalöse Fotografie und Lade-Tücken

Sonoro Troy im Test: Tolle Kiste zum Laden und Hören

21.8.2012, 2 KommentareSonoro Troy im Test:
Tolle Kiste zum Laden und Hören

Sonoro ist ein deutscher Hersteller hochwertige Audiosysteme, der seine Wurzeln in Köln hat. Die Produkte zeichnen sich in der Regel nicht nur durch ihren Klang, sondern auch durch ihr Design aus. Wir konnten testen, ob das bei der neuen Audio- und Ladestation Sonoro Troy auch der Fall ist.

CSL Sound Sofa: Das Sofa, zu dem man tanzen kann

15.4.2012, 1 KommentareCSL Sound Sofa:
Das Sofa, zu dem man tanzen kann

Das Sound Sofa von CSL ist mal ein wirklich großes Accessoire für iPhone und iPod. Wie der Names schon sagt, handelt es sich um eine Soundanlage in Form eines Sofas - komplett mit Lautsprechern und Dockingstation.

Fontastic IYO: iPhone und iPod touch im Ballbesitz

18.3.2012, 0 KommentareFontastic IYO:
iPhone und iPod touch im Ballbesitz

D-Parts ist laut eigener Darstellung einer der führenden Hersteller und Vertreiber von Mobilfunkzubehör in Deutschland. Aus der Produktreihe Fontastic zeigt der Hersteller jetzt IYO, ein ungewöhnliches Accessoire für iPhone und iPod touch.

Asti Ecotones: Lärm zum Einschlafen

18.3.2009, 2 KommentareAsti Ecotones:
Lärm zum Einschlafen

Soundmaschinen helfen mit Klangkulissen beim Einschlafen. Ecotones von Asti kann dabei echten Lärm dynamisch mit künstlichem übertönen.

Star Trek Phaser und Communicator: Replica für Fans

1.12.2008, 2 KommentareStar Trek Phaser und Communicator:
Replica für Fans

Den Star Trek Phaser und Communicator gibt es nicht zum ersten Mal auf dem Markt, aber bei diesen Nachbauten hat man sich sehr viel Mühe gegeben

Buddha Machine 2.0 von FM3: Sound-Gebetstrommel reloaded

22.11.2008, 3 KommentareBuddha Machine 2.0 von FM3:
Sound-Gebetstrommel reloaded

Die Buddha Maschine ist ein kleines Musikinstrument, das als kleiner Geheimtipp gelten dürfte und zudem noch günstig zu haben ist

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen.

* Pflichtfelder

  • Sponsoren:


  • Neueste Artikel

  • Newsletter

    Jeden Freitag stellen wir für euch die sieben spannendsten Gadgets und Artikel der Woche zusammen.

    Pflichtfelder
    OK
    Bitte füllen Sie das Feld "E-Mail-Adresse" aus.
    Bitte treffen Sie eine Wahl im Feld "Auswahl".
    OK
    Bitte geben Sie Ihren Vornamen ein.
    OK
    Bitte geben Sie Ihren Nachnamen ein.
  • Neueste Tests