Powershovel Necono Katzenkamera:
Lass dich überraschen

Necono ist eine Kamera ohne Monitor (der wird im Laufe des Jahres separat angeboten werden), designt von der schwedischen Keramikkünstlerin Lisa Larson. Das linke Katzenauge verbirgt die Linse, und dank Magnetfüßen und Intervall-Modus kann man die Necono irgendwo platzieren und selbsttätig jede Sekunde ein Foto schießen lassen.

Necono Katzenkamera

Necono Katzenkamera

Neco heißt Katze auf japanisch. Und genauso sieht die Necono Katzenkamera auch aus, die mit magnetischen Füßen überall haftet und jeden dazu bringen soll, hineinzulächeln, ohne dass ein künstliche Lächelaufforderung wie «Spaghetti» oder «Ameisenscheiße» nötig ist.

Kein Blick durch den Monitor – es gibt keinen. Man soll versuchen, die Welt mit den Augen der Katze zu sehen, die man in der Hand hält und aus der Hüfte zu schießen. Unbemerkt, unverkrampft, unvoreingenommen. Wieder mal ein fortgeführter Lomo-Ansatz, noch radikaler allerdings als bei der Digital Harinezumi II, die wir schon einmal getestet haben.

So muss man, um die Bilder oder Filme zu betrachten, die Kamera an einen Monitor oder Fernseher mit Komponent-Video anschließen. Erst dann kann man extra Einstellungen vornehmen, wie die Wahl zwischen Fotos mit höherer Auflösung von 2048 × 1536 Pixeln und niedriger von nur 1024 × 768 Pixeln. Filme werden im .avi-Format mit 640 x 480 Pixeln aufgenommen.

Man sieht: Hier steht nicht die beste Bildqualität im Vordergrund, sondern das Ungewöhnliche, Individuelle. Schließlich handelt es sich bei der Necono Katzenkamera laut Hersteller weniger um eine Kamera als eher um ein Haustier.

Necono Katzenkamera
Necono KatzenkameraNecono Katzenkamera von untenNecono Katzenkamera mit ZusatzmonitorNecono Katzenkamera mit Schlaufe
Necono Katzenkamera findet AnschlussNecono Katzenkamera BeschreibungNecono Katzenkamera auf Zusatzmonitor

Tatsächlich sieht die Necono Katzenkamera nicht nach einem technischen Gerät aus. Und mit ihren nur 40 Gramm ist sie wohl auch ideal geeignet, um sie als Schlüsselanhänger immer dabeizuhaben. Im Mai oder Juni soll der Zusatzmonitor herauskommen, auf den man die Necono stellen und dann wie eine normale Kamera benutzen kann.

Der Film zeigt Bilder und Videos der Necono Kamera und gibt einen kleinen Eindruck von der etwas gewöhnungsbedürftigen Qualität der Aufnahmen des Objektivs, dessen Brennweite ungefähr der von 38 mm bei einem Kleinbildfilm entspräche. Sie macht einigermaßen scharfe Aufnahmen zwischen 1m und unendlich.

Die Necono Katzenkamera ist kompatibel mit Windows XP Home Professional (SP3), Windows Vista und Windows 7 sowie Mac OS X 10.5.8 und höher. Ihre Energie bezieht sie aus einem Lithium-Ionen-Akku; leider steht nirgendwo, wie lange der ungefähr reicht.

Sicher ist die Necono nichts für qualitätsbewusste High-End-Fotografen. Aber Lomo-Fans und Freunde der Schnappschussfotografie könnten schon ihre Freunde daran haben. Mehr über die Necono Katzenkamera auf der japanischen Superheadz-Seite. Die Necono Katzenkamera kann man hier für nicht ganz billige 15750 Yen bestellen, das entspricht ca. 137 Euro.

via Geeky Gadgets und Design Boom

 

Frank Müller

Frank Müller ist Vater von 4 Töchtern (mit 1 Frau) und vielseitig interessierter Mac-Nerd, der auch Linux nicht abgeneigt ist. Er arbeitet hauptberuflich als Creative Director und Werbetexter und bloggt ab und zu.

Mehr lesen

Powerlace: Schuhe schnüren ohne Hände

20.11.2014, 1 KommentarePowerlace:
Schuhe schnüren ohne Hände

Powerlace ist ein System zum automatischen, freihändigen Schuhe schnüren. Es soll ohne Batterien, Akkus oder Motoren funktionere, allein durch das Gewicht des Anwenders. Auf Kickstarter sammeln die Entwickler Geld für die Finanzierung der Produktion.

Swissvoice L7: DECT-Telefon mit Interkom-Funktion, Fulleco-Modus und Retro-Design.

30.10.2014, 0 KommentareSwissvoice L7:
DECT-Telefon mit Interkom-Funktion, Fulleco-Modus und Retro-Design.

Das DECT-Telefon Swissvoice L7 fällt auf. Durch sein Retro-Design und die aufrechte Haltung. Das L-förmige Telefon steht auf seiner Ladeschale und auf seinem Standfuß, so dass es immer gut zu sehen ist. Neben seinem ungewöhnlichen Design mit Retro-Charme hat es auch einige technische Finessen zu bieten: einen strahlungsarmen Fulleco-Modus und die Funktion einer Gegensprechanlage mit der Basisstation.

PopcornBall: Gewürzkugel für Popcorn-Freunde

23.10.2014, 1 KommentarePopcornBall:
Gewürzkugel für Popcorn-Freunde

Beim Spielen mit seiner 18 Monate alten Tochter kam Mike Baxter auf die Idee mit dem Popcorn-Ball. Der Behälter ermöglicht es, Popcorn spielerisch optimal zu buttern, zu salzen oder mit eigenen Würzkreationen zu durchmischen. Außerdem kann man seinen Snack im PopcornBall sicher transportieren

Nixie: Tragbare Selfie-Drohne als Finalist von intels \

3.10.2014, 0 KommentareNixie:
Tragbare Selfie-Drohne als Finalist von intels "Make it Wearable"-Wettbewerb

Eine Drohne, die am Handgelenk getragen wird wie ein Armband, bei Bedarf in die Luft geworfen wird, um ein Selfie des Trägers aus der Vogelperspektive zu schießen und nach getaner Arbeit wieder zurückkehrt. Das ist Nixie, ein Finalist des von intel ausgeschriebenen Wettbewerbs "Make it Wearable".

Relonch Camera: iPhone-Kameramodul mit großem Sensor und lichtstarkem Objektiv

23.9.2014, 3 KommentareRelonch Camera:
iPhone-Kameramodul mit großem Sensor und lichtstarkem Objektiv

Relonch Camera ist eine Kamera mit APS-C-Sensor und einem lichtstarken Objektiv, die die mobile Fotografie revolutionieren will. Sie wird mit einem iPhone 5(S) oder iPhone 6 verbunden, das als Bedienerschnittstelle fungiert. Auf der Photokina hat Relonch einen Prototypen vorgestellt.

Olympus OM-D E-M1 im Test: Zahlreiche Detailverbesserungen machen den Unterschied

27.1.2014, 2 KommentareOlympus OM-D E-M1 im Test:
Zahlreiche Detailverbesserungen machen den Unterschied

Die Olympus OM-D E-M1 ist nicht nur die neueste Micro-Four-Thirds-Kamera von Olympus, sie ist zugleich das offizielle Nachfolgemodell der Four-Thirds-Spiegelreflexkamera E-5, die im Jahr 2010 das vorläufige Ende der Four-Thirds-Kameras markierte. Wir haben sie ausprobiert.

Think Geek «Schrödingers Katze»-Entscheidungshilfe: Auf Leben und Tod

17.2.2012, 1 KommentareThink Geek «Schrödingers Katze»-Entscheidungshilfe:
Auf Leben und Tod

Katzencontent der etwas anderen Art. Think Geek hat eine Entscheidungshilfe im Programm, die eine einfach Entscheidung zwischen ja oder nein zu einer Sache von Leben und Tod macht - jedenfalls für Schrödingers Katze. Ideal für Nerds, denen es viel zu profan ist, einfach eine Münze zu werfen.

Dart Laser-Spielzeug für Haustiere: Laser statt Wollknäuel

3.10.2010, 2 KommentareDart Laser-Spielzeug für Haustiere:
Laser statt Wollknäuel

Das automatische Laser-Spielzeug für Hund und Katze lässt einen Laserpunkt durch die Wohnung huschen, dem das bepelzte Haustier dann freudig nachjagen soll

Keyscaper Garfield Keyboard: Eingabegeräte für Katzencontent

28.10.2009, 0 KommentareKeyscaper Garfield Keyboard:
Eingabegeräte für Katzencontent

Fans des Katers Garfield müssen jetzt nicht mehr auf ihre Lieblingskatze verzichten, wenn sie sich eine Tastatur des amerikanischen Herstellers Keyscaper kaufen.

Lomografie-Linsen: Vintage-Effekte für Digitalkameras

5.11.2013, 0 KommentareLomografie-Linsen:
Vintage-Effekte für Digitalkameras

Mit drei Aufsatzlinsen können ambitionierte Fotografen den Effekt der Lomokamera auch mit ihrer modernen Digitalkamera erleben. Die Linsen sind für Micro-Four-Thirds-Kameras optimiert, können aber auch mit einem Adapter betrieben werden.

Lomography Konstruktor DIY Kit: Günstiger Bausatz für eine analoge Spiegelreflex-Kamera

17.6.2013, 0 KommentareLomography Konstruktor DIY Kit:
Günstiger Bausatz für eine analoge Spiegelreflex-Kamera

Die Lomographische Gesellschaft erweitert ihr Arsenal analoger Kameras um das Konstruktor DIY Kit. Dieser Bausatz lässt sich in ein bis zwei Stunden zu einer echten Spiegelreflex-Kamera zusammensetzen und kostet nur 35 Euro

Lomography Smartphone Film Scanner: 35-mm-Negative per Smartphone digitalisieren

16.1.2013, 1 KommentareLomography Smartphone Film Scanner:
35-mm-Negative per Smartphone digitalisieren

Mit einer simplen Vorrichtung und einer Smartphone-App soll jeder aus einem klassischen 35-mm-Negativfilm digitale Bilder erstellen können. Das ist jedenfalls die Idee des Smartphone Film Scanners, den das Wiener Unternehmen Lomographische AG derzeit auf der Crowdfunding-Plattform Kickstarter anpreist.

radbag Polar Pen Magnetstift: Kuli, Stylus und Neodym-Spielzeug in einem

30.10.2014, 3 Kommentareradbag Polar Pen Magnetstift:
Kuli, Stylus und Neodym-Spielzeug in einem

Der Polar Pen Magnetstift ist ein echtes Multitalent, das mit seinen unendlichen Möglichkeiten garantiert jede Schreibblockade löst. Er ist gleichzeitig hochwertiger Kugelschreiber, Stylus für Touch-Displays und Baukasten für Experimente mit Magnetismus. Sogar als Zirkel lässt er sich verwenden.

WowWee MiP: Der lustige Spielzeugroboter im Praxistest

28.7.2014, 0 KommentareWowWee MiP:
Der lustige Spielzeugroboter im Praxistest

MiP möchte mein neuer Roboterfreund sein. Für rund 130 Euro tanzt er für mich. Und er lässt sich mittels Smartphone steuern. Auch kann er selbständig auf seinen zwei Rädern balancieren, Dinge tragen und mich unterhalten. Aber ist MiP von Hersteller WowWee wirklich eine Bereicherung für das eigene Leben? Wir haben es ausprobiert.

Dreidimensionale Selfies: Mit Insta3D wird man selbst zur Spielzeugfigur

9.7.2014, 5 KommentareDreidimensionale Selfies:
Mit Insta3D wird man selbst zur Spielzeugfigur

Selfies zum Anfassen? Ja, das ist die Idee hinter Insta3D. Eigentlich sehen sie ziemlich kitschig aus, trotzdem sind die eigenen Abbilder aus dem 3D-Drucker eine ganz interessante, aber auch sehr teure Geschäftsidee.

Ein Kommentar

  1. eine cam mit display in einer ungewöhnlichen form. nun fehlt nur noch die kamera im ring, nasenpiercing wie auch im babyschnuller …und schon wird streetview zu worldview.

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen.

* Pflichtfelder