Scosche goBat II:
Doppelt geladen geht schneller

Scosches goBAT II ist ein mobiles Ladegerät, das mit seinem Akku gleichzeitig zwei Gadgets mit Energie versorgen kann.

Schosche goBAT

Schosche goBAT

Scosche hat den Trend zum Zweitadget erkannt und bietet mit seinem goBAT II einen Energiespeicher für unterwegs, der in der Lage ist, gleichzeitig iPhone und iPad, bzw. Smartphone und Tablet zu laden.

Dazu verfügt das goBAT II über einen USB-Port mit 1.0 Amp für iPhones, iPods etc. sowie über einen weiteren mit 2.1 AMP, der auch das anspruchsvolle iPad und andere Tablets mit ausreichend Strom versorgen kann. Beim iPad reicht der 5000mAh-Akku allerdings nur aus, um es zu 55% zu laden.

Scosche goBat II mobiles Ladegerät
Schosche goBAT versorgt zwei Gadgets mit StromSchosche goBAT AkkuladerSchosche goBAT Akkulader für Tablet und SmartphoneSchosche goBAT Akkulader - Anschlüsse

Dafür kann ein iPhone 3G bis zu 3,3 mal geladen werden, ein iPhone 3GS bis zu 3 mal und ein iPhone 4G immerhin noch bis zu 2,6 mal. Der große Vorteil ist hier wohl aber die Gleichzeitigkeit. 2 Gadgets auf einmal laden konnte bisher noch keines der von uns getesteten Geräte (aufmerksame Leser mögen mich korrigieren, falls ich mich hier irre). Das goBAT II ist allerdings mit 89,99 US-Dollar (rund 65 Euro) auch nicht ganz billig.

Innerhalb von 6-8 Stunden ist der Akku des goBAT II über den micro-USB-Anschluss geladen, ein iPhone oder iPad alleine saugt ihn dann innerhalb von zweieinhalb bis drei Stunden leer. Hängt man beide Geräte gleichzeitig dann, dauert es nur eine Stunde, bis das Ladegerät nichts mehr hergibt.

Mehr Informationen zum neuen Scosche goBAT II Lader direkt beim Hersteller. Wer es ganz genau wissen will, kann auch einen Blick in das PDF der Betriebsanleitung werfen.

via iLounge

 

Frank Müller

Frank Müller ist Vater von 4 Töchtern (mit 1 Frau) und vielseitig interessierter Mac-Nerd, der auch Linux nicht abgeneigt ist. Er arbeitet hauptberuflich als Creative Director und Werbetexter und bloggt ab und zu.

Mehr lesen

1.2.2015, 0 KommentareDoxie Go Plus und Doxie Go Wi-Fi:
Mobile Einzug-Scanner digitalisieren überall

Doxie hat es sich zur Aufgabe gemacht, mit kleinen, trasportablen Scannern dem papierlosen Büro zum Durchbruch zu verhelfen. Neueste Ergänzungen der Produktreihe sind zwei Doxie Go-Modelle, der Doxie Go Plus und der Doxie Go Wi-Fi. Beide können dank integriertem Akku bis zu 300 Seiten digitalisieren, bevor sie wieder aufgeladen werden müssen. Ein Rechner ist dazu nicht erforderlich

Xoo by Nifty: Der Gürtel als Reserve-Akku

3.12.2014, 0 KommentareXoo by Nifty:
Der Gürtel als Reserve-Akku

Xoo ist auf den ersten Blick nur ein modischer, schicker Gürtel. Hinter der schlichten Gürtelschnalle verbirgt sich jedoch mehr: ein felxibler Akku mit 2.100 mAh Kapazität und verborgenem Kabel, mit dem man das Smartphone nebenbei in der Hosentasche laden kann.

Mini-Power: Die externe Smartphone-Batterie mit Öko-Touch

28.11.2014, 1 KommentareMini-Power:
Die externe Smartphone-Batterie mit Öko-Touch

Wer unterwegs schnell für ein paar Stunden Handy-Strom braucht, der wird in Zukunft vielleicht auf die "Mini Power"-Batterien zurückgreifen können. Dieses mit dem Red Dot Design Award ausgezeichnete Konzept setzt auf wiederverwertbare Batterien.

8.12.2014, 1 Kommentaretizi Turbolader Mega ausprobiert:
Optimaler Ladestrom aus der Bordsteckdose für bis zu drei Geräte

tizi hat seinen Dreifach-Stecker für die Bordsteckdose verbessert. Der neue tizi Turbolader Mega wird zusätzlich zum bisherigen tizi Turbolader verkauft. Er bietet diverse Verbesserungen, wie mehr Power und die sogenannte Max Power™ Technologie, die automatisch den optimalen Ladestrom für das jeweils angeschlossene Gerät bereitstellt.

Plan V: Schlüsselanhänger als Notstromversorgung für das Smartphone

7.12.2014, 2 KommentarePlan V:
Schlüsselanhänger als Notstromversorgung für das Smartphone

Fernab der Großstadt, die externe Stromquelle hat den Geist aufgegeben, aber der Akku im Smartphone braucht dringend Futter. Was tun? Mit Plan V benötigt man nur eine 9-Volt-Batterie, die es auch an jeder Tankstelle dieser Welt zu kaufen gibt.

tizi Turbolader ausprobiert: Dreifach-Power aus der Kfz-Bordsteckdose

8.9.2014, 5 Kommentaretizi Turbolader ausprobiert:
Dreifach-Power aus der Kfz-Bordsteckdose

tizi Turbolader ist ein USB-Ladegerät für die Bordsteckdose von Kraftfahrzeugen. Mit dem Turbolader kann man gleichzeitig zwei Tablets und ein Smartphone laden. Wir haben es ausprobiert.

1.2.2015, 0 KommentareDoxie Go Plus und Doxie Go Wi-Fi:
Mobile Einzug-Scanner digitalisieren überall

Doxie hat es sich zur Aufgabe gemacht, mit kleinen, trasportablen Scannern dem papierlosen Büro zum Durchbruch zu verhelfen. Neueste Ergänzungen der Produktreihe sind zwei Doxie Go-Modelle, der Doxie Go Plus und der Doxie Go Wi-Fi. Beide können dank integriertem Akku bis zu 300 Seiten digitalisieren, bevor sie wieder aufgeladen werden müssen. Ein Rechner ist dazu nicht erforderlich

Inateck HB7002 7-Port USB 3.0 HUB: Aktives Alu-Hub nicht nur für MacBook

20.1.2015, 0 KommentareInateck HB7002 7-Port USB 3.0 HUB:
Aktives Alu-Hub nicht nur für MacBook

Das USB-3.0-Hub HB7002 der Marke Inateck verfügt über 7 USB-Anschlüsse und wird inklusive USB-3.0-Kabel sowie einem Netzteil mit 4A geliefert. Der Namenszusatz "für MacBook" erklärt sich aus dem Aluminium-Design, das hervorragend zum Look der Apple-Rechner passt. Wir haben das Hub ausprobiert

8.12.2014, 1 Kommentaretizi Turbolader Mega ausprobiert:
Optimaler Ladestrom aus der Bordsteckdose für bis zu drei Geräte

tizi hat seinen Dreifach-Stecker für die Bordsteckdose verbessert. Der neue tizi Turbolader Mega wird zusätzlich zum bisherigen tizi Turbolader verkauft. Er bietet diverse Verbesserungen, wie mehr Power und die sogenannte Max Power™ Technologie, die automatisch den optimalen Ladestrom für das jeweils angeschlossene Gerät bereitstellt.

Ein Kommentar

  1. Bei Pearl akkupack 8000 miliampere für 45 chf

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen.

* Pflichtfelder