Scosche goBat II:
Doppelt geladen geht schneller

Scosches goBAT II ist ein mobiles Ladegerät, das mit seinem Akku gleichzeitig zwei Gadgets mit Energie versorgen kann.

Schosche goBAT

Schosche goBAT

Scosche hat den Trend zum Zweitadget erkannt und bietet mit seinem goBAT II einen Energiespeicher für unterwegs, der in der Lage ist, gleichzeitig iPhone und iPad, bzw. Smartphone und Tablet zu laden.

Dazu verfügt das goBAT II über einen USB-Port mit 1.0 Amp für iPhones, iPods etc. sowie über einen weiteren mit 2.1 AMP, der auch das anspruchsvolle iPad und andere Tablets mit ausreichend Strom versorgen kann. Beim iPad reicht der 5000mAh-Akku allerdings nur aus, um es zu 55% zu laden.

Scosche goBat II mobiles Ladegerät
Schosche goBAT versorgt zwei Gadgets mit StromSchosche goBAT AkkuladerSchosche goBAT Akkulader für Tablet und SmartphoneSchosche goBAT Akkulader - Anschlüsse

Dafür kann ein iPhone 3G bis zu 3,3 mal geladen werden, ein iPhone 3GS bis zu 3 mal und ein iPhone 4G immerhin noch bis zu 2,6 mal. Der große Vorteil ist hier wohl aber die Gleichzeitigkeit. 2 Gadgets auf einmal laden konnte bisher noch keines der von uns getesteten Geräte (aufmerksame Leser mögen mich korrigieren, falls ich mich hier irre). Das goBAT II ist allerdings mit 89,99 US-Dollar (rund 65 Euro) auch nicht ganz billig.

Innerhalb von 6-8 Stunden ist der Akku des goBAT II über den micro-USB-Anschluss geladen, ein iPhone oder iPad alleine saugt ihn dann innerhalb von zweieinhalb bis drei Stunden leer. Hängt man beide Geräte gleichzeitig dann, dauert es nur eine Stunde, bis das Ladegerät nichts mehr hergibt.

Mehr Informationen zum neuen Scosche goBAT II Lader direkt beim Hersteller. Wer es ganz genau wissen will, kann auch einen Blick in das PDF der Betriebsanleitung werfen.

via iLounge

 

Frank Müller

Frank Müller ist Vater von 4 Töchtern (mit 1 Frau) und vielseitig interessierter Mac-Nerd, der auch Linux nicht abgeneigt ist. Er arbeitet hauptberuflich als Creative Director und Werbetexter und bloggt ab und zu.

Mehr lesen

Cerevo EneBrick: Tablet-Workstation für unterwegs

3.4.2014, 0 KommentareCerevo EneBrick:
Tablet-Workstation für unterwegs

Cerevo EneBrick aus Japan will gleich drei Dinge auf einmal sein: Tablet-Ständer, externer Zusatzakku sowie Adapter für USB-Tastaturen. Vor allem für reisende Vielschreiber könnte das interessant sein.

Conrad Electronic NiZn-Akkus: Spannung wie aus Einwegbatterien

24.3.2014, 5 KommentareConrad Electronic NiZn-Akkus:
Spannung wie aus Einwegbatterien

Conrad Electronic bietet ein neues Akku-System auf Basis von Nickel-Zink an. Wir haben es ausprobiert und berichten hier über die Ergebnisse. Zudem erklären wir, welche Besonderheiten diese Akkus auszeichnet.

Fresh’n Rebel Powerbank: Bunte Akkus in zwei Stärken

22.3.2014, 2 KommentareFresh’n Rebel Powerbank:
Bunte Akkus in zwei Stärken

Die junge Marke Fresh’n Rebel bringt zwei Reserveakkus mit 2.600 mAh und 5.200 mAh auf den Markt, die vor allem durch ihre Farbe auffallen. Aber auch technisch müsssen sie sich nicht verstecken

Sonnenrepublik Clicc und ClicLite: Modularer Sonnenstrom für unterwegs

9.4.2014, 0 KommentareSonnenrepublik Clicc und ClicLite:
Modularer Sonnenstrom für unterwegs

Das Berliner Startup-Unternehmen Sonnenrepublik produziert Clicc - eine kleine, effiziente Solarzelle, um die herum ein ganzes System modularer Solargadgets entstehen soll. Momentan ist Clicc vor allem mit ClicLite benutzbar, einem Akku mit LED für das Schlüsselbund.

Conrad Electronic NiZn-Akkus: Spannung wie aus Einwegbatterien

24.3.2014, 5 KommentareConrad Electronic NiZn-Akkus:
Spannung wie aus Einwegbatterien

Conrad Electronic bietet ein neues Akku-System auf Basis von Nickel-Zink an. Wir haben es ausprobiert und berichten hier über die Ergebnisse. Zudem erklären wir, welche Besonderheiten diese Akkus auszeichnet.

Anker 5-Port-USB-Ladegerät im Test: Fünffach elektrisierend

26.1.2014, 1 KommentareAnker 5-Port-USB-Ladegerät im Test:
Fünffach elektrisierend

Das Fünffach-USB-Ladegerät von Anker ist ein guter und günstiger Stromlieferant: Bis zu fünf Smartphones, Tablets und andere Gadgets lassen sich gleichzeitig daran aufladen. Wir haben es ausprobiert.

Fuz Designs EverDock Go: Kfz-Ladedock für alle Smartphones

2.4.2014, 2 KommentareFuz Designs EverDock Go:
Kfz-Ladedock für alle Smartphones

Fuz Designs sammelt nach dem Erfolg seines EverDock nun auf Kickstarter Geld für die Finanzierung eines Ladedocks, das nicht auf dem Schreibtisch, sondern im Auto seinen Platz finden soll. EverDock Go wird im Becherhalter platziert und soll mit nahezu jedem Smartphone kompatibel sein.

FiiO E18 Kunlun im Test: Kopfhörerverstärker mit DAC ist auch Reserveakku

13.3.2014, 1 KommentareFiiO E18 Kunlun im Test:
Kopfhörerverstärker mit DAC ist auch Reserveakku

Der neue FiiO E18 ist der erste Kopfhörerverstärker, der auch als Digital-/Analog-Wandler (DAC) für Android-Geräte genutzt werden kann. Darüber hinaus dient er auch noch als Reserveakku. Wir haben ihn ausprobiert.

Compleat Foodskin: Lunchbox sitzt wie eine zweite Haut

27.2.2014, 3 KommentareCompleat Foodskin:
Lunchbox sitzt wie eine zweite Haut

Compleat Foodskin ist eine Lunchbox der besonderen Art. Die stilvolle Box passt sich dem Inhalt durch ihren flexiblen Silikondeckel an und ist leer so flach, dass sie im Schrank oder in der Aktentasche kaum Platz beansprucht.

Ein Kommentar

  1. Bei Pearl akkupack 8000 miliampere für 45 chf

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen. Mehr dazu in unseren Kommentarregeln.

* Pflichtfelder