HP Pre 3:
1.4 GHz für das Pre

HP hat eine neue Version des Pre angekündigt, die vor allem deutlich schneller sein soll.

HP Pre 3 (Bild: HP)

HP Pre 3 (Bild: HP)

Das Palm Pre 2 ist kaum ein paar Monate alt, da kündigt HP schon einen weiteren Nachfolger an. Dabei ändert man man am Design ziemlich wenig, was viele Kunden sicher erfreuen wird. Auf der anderen Seite hätte ein neues Gerät vielleicht auch seine Freunde gefunden, vor allem wenn es ein seitlicher Slider gewesen wäre, auf dem die Tastatur mehr Platz hat. Dennoch hat HP eine gründliche Renovierung vorgenommen, die auch das eh schon recht gute Display betrifft.

Statt 3.1 Zoll schaut man nun auf einen 3.8 Zoll großen Bildschirm. Die Auflösung hat sich dementsprechend von 320 x 480 auf 480 x 800 Pixel deutlich verbessert. Das nun etwas breitere Handy erlaubt auch eine leicht vergrößerte Tastatur. HP hat die Tasten überarbeitet und sie sollen nun leichter zu bedienen sein. Ein Kritikpunkt war immer, dass die man die Tasten nicht leicht treffen konnte.

Beim Prozessor hat man noch einmal zugelegt. Das Pre 2 hat einen OMAP3630 von Texas Instrument mit einer ARM Cortex A8 CPU, die 1 GHz leistet. Das Pre 3 wird von einem auf 1.4 GHz getakteten Qualcomm Snapdragon angetrieben und verfügt über 512 MB RAM, die vor allem das ressourcenhungrige Multitasking beschleunigen sollen. Es gibt weiterhin keinen SD-Kartenslot, man kann zwischen einer 8 GB- und 16 GB-Variante wählen.

Den Rest der Ausstattung kennt man. Es gibt zwei Kameras, eine für Fotos, eine zweite zum telefonieren, UMTS, WLAN, GPS und Bluetooth (2.1). Das Pre 3 wird aber nicht von der neuen WebOS-Version 3.0 betrieben, sondern noch von der alten 2.2-Version. Das 3.0 Update ist bisher dem ebenfalls neuen HP Touchpad vorbehalten.

Das HP Pre 3 soll im Sommer 2011 erscheinen.

 

Mehr lesen

CoBattery: So muss das iPhone nie wieder an die Steckdose

11.5.2015, 4 KommentareCoBattery:
So muss das iPhone nie wieder an die Steckdose

Wer auf Kickstarter.com den Satz „Never plug in your iPhone again“ liest, denkt an eine großartige Erfindung. Hat man etwa eine Möglichkeit gefunden, dass das Apple-Smartphone nie wieder geladen muss, weil es unbegrenzt über Strom verfügt? Nein, leider nicht.

Doro Liberto 820 Mini im Test: Wie gut ist das Smartphone für Senioren?

29.3.2015, 3 KommentareDoro Liberto 820 Mini im Test:
Wie gut ist das Smartphone für Senioren?

Ein 4“-Display, Android 4.2.2 und ein Preis von rund 170 Euro: Das neue Smartphone von Doro will nicht mit innovativen Leistungsdaten punkten, sondern mit einem perfekt abgestimmten Gesamtpaket für Senioren. Gelingt das? Wir haben das Liberto 820 Mini getestet.

emporiaSMART: Ein Smartphone für Senioren

8.3.2015, 2 KommentareemporiaSMART:
Ein Smartphone für Senioren

Telefonie, WhatsApp, Fotos und mehr: Auf dem Mobile World Congress hat der österreichische Hersteller Emporia ein Handy für die "Silver Generation" und Senioren vorgestellt, das die Funktionen von Feature Phones und Smartphones vereint. Als Basis dient ein angepasstes Android-Betriebssystem.

Hewlett Packard Tablet-PC Slate 17: Das Riesenbaby

2.11.2014, 4 KommentareHewlett Packard Tablet-PC Slate 17:
Das Riesenbaby

Für alle, denen die Tablets bisher selbst mit 10 Zoll Diagonale zu klein sind, schließt Hewlett Packard jetzt mit dem Slate 17 die Lücke nach oben. Das Slate 17 ist - wie die Modellbezeichnung haarscharf schließen lässt - ein 17,3-Zoll großer Fingerputer, der auf Android 4.4 setzt - kein Windows 8 oder 8.1.

HP Slatebook 14: Ein Laptop mit Android gefällig?

2.5.2014, 6 KommentareHP Slatebook 14:
Ein Laptop mit Android gefällig?

Das geplante HP Slatebook 14 ist auf den ersten Blick ein ganz gewöhnliches Notebook mit einem 14-Zoll-Bildschirm. Es hat allerdings einen entscheidenden Unterschied zu gängigen PCs: Das Betriebssystem ist Android.

Gadgetszene: Das sensationelle Windows-7-Comeback bei HP, das gar keines ist

22.1.2014, 2 KommentareGadgetszene:
Das sensationelle Windows-7-Comeback bei HP, das gar keines ist

Wegen der großen Nachfrage nehme HP wieder PCs mit Windows 7 ins Programm auf – so war es dieser Tage auf vielen Seiten zu lesen. Das aber ist in dieser Form offenbar falsch. Die betreffenden Journalisten und Blogger sind augenscheinlich einer geschickten Marketingkampagne auf den Leim gegangen.

alterdings: Palm Pilot Pro PDA (Teil 2)

31.8.2011, 3 Kommentarealterdings:
Palm Pilot Pro PDA (Teil 2)

Nachdem wir uns die Hardware in Erinnerung gerufen haben, schenken wir der unruhigen Firmengeschichte und den Mitstreitern Palms etwas Aufmerksamkeit.

alterdings: Palm Pilot Pro PDA (Teil 1)

30.8.2011, 16 Kommentarealterdings:
Palm Pilot Pro PDA (Teil 1)

Der «Urvater» aller Smartphones, der erfolgreiche Palm Pilot Pro erblickte im März 1997 das Neonlicht der Elektronikmärkte und führte den Siegeszug der PDAs an.

HP Veer: Winziges Smartphone mit WebOS

21.3.2011, 9 KommentareHP Veer:
Winziges Smartphone mit WebOS

Das HP Veer ist in etwa so groß wie eine Kreditkarte und sieht aus, wie ein geschrumpftes HP Pre.

28.10.2014, 3 KommentareLG 55EC930V:
OLED-TV erweckt WebOS zum Leben

Der südkoreanische Elektronikkonzern LG stellt mit dem Smart-TV 55EC930V einen OLED-TV vor, welcher mit einem gewölbten 55-Zoll-Display ausgestattet ist und bei der Bedienung ganz auf WebOS setzt.

Google nimmt den Markt auseinander: Ein absichtlich verfrühter Nachruf auf alles, was nicht Android ist

18.8.2014, 11 KommentareGoogle nimmt den Markt auseinander:
Ein absichtlich verfrühter Nachruf auf alles, was nicht Android ist

Laut jüngsten Zahlen der Marktforscher von IDC vereint Android bei den mobilen Betriebssystemen 85 Prozent Marktanteil auf sich; bis auf Apple fällt der Rest unter ferner liefen. Einige Alternativen dürften bald vom Markt verschwinden, andere sind es schon. Um ihre Innovationen ist es schade. Ein Nachruf, teilweise absichtlich verfrüht.

LG kauft WebOS: Die unendliche Geschichte geht weiter und wird kein gutes Ende nehmen

25.2.2013, 5 KommentareLG kauft WebOS:
Die unendliche Geschichte geht weiter und wird kein gutes Ende nehmen

LG hat HP das Betriebssystem WebOS abgekauft. Es soll in den hauseigenen Smart TVs zum Einsatz kommen. Während viele Marktbeobachter sich freuen, dürfen Zweifel angebracht sein, ob das eine gute Idee war. WebOS ist bereits dreimal gefloppt und es deutet nichts darauf hin, dass es beim vierten Mal gut ginge.

3 Kommentare

  1. Wie viele Fehler kann man in einem Artikel denn machen?

    1. Pre + und Pre 2 haben auch schon 512 MB RAM.
    2. Es wurde keine 32 GB-Variante angekündigt, sondern eine 8 und eine 16 GB Version.
    3. Den Rest der Ausstattung kennt man nicht, da der Pre 2 keine zwei Kameras hatte. Das ist ganz neu bei einem “Palm”.
    4. Version 2.2 ist nicht alt, da es diese noch gar nicht gibt. Die 3.0 Version ist extra für die Table-Reihe gedacht.

    ES fehlt auch die Info, dass der Pre 3 nicht nur etwa 4,4 mm breiter, sondern auch 10,3 mm länger als der Pre 2 ist.

  2. zu 1. Hab ich was anderes geschrieben? Nein, die Zahl ist nur erwähnt.
    zu 2. Korrekt, habe ich korrigiert. Danke für den Hinweis.
    zu 3. Für andere Smartphones sind diese Ausstattungsvarianten Standard, von daher kennt man die angebotenen Feature.
    zu 4. Die 2.2 ist im Vergleich zur 3.0 Version “alt”.

    • zu 1.:
      Der Satz “und verfügt über 512 MB RAM, die vor allem das ressourcenhungrige Multitasking beschleunigen sollen.” impliziert aber ganz eindeutig, dass es mit den jetzt 512 MB das Multitasking schneller werden soll. Das kann es aber nicht, denn die 512 MB haben Pre + und Pre 2 ja auch schon.

      zu 4.:
      Die Version 2 ist für Smartphones und die Version 3 für Tables gedacht. Daher gibt es V3 nicht am Smartphone. V3 ist vielleicht noch moderner, aber 2.2 dadurch noch lange nicht veraltet.

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen.

* Pflichtfelder

  • Sponsoren:


  • Neueste Artikel

  • Newsletter

    Jeden Freitag stellen wir für euch die sieben spannendsten Gadgets und Artikel der Woche zusammen.

    Pflichtfelder
    OK
    Bitte füllen Sie das Feld "E-Mail-Adresse" aus.
    Bitte treffen Sie eine Wahl im Feld "Auswahl".
    OK
    Bitte geben Sie Ihren Vornamen ein.
    OK
    Bitte geben Sie Ihren Nachnamen ein.


  • Neueste Tests