Grace Eco Extreme im Test:
Lautsprecher und Case – wasserdichter Sound

Grace Eco Extreme ist ein wasserdichter Lautsprecher, der gleichzeitig als Case für den MP3-Player dient und diesen vor Beschädigungen schützt. Wir haben das Gerät einem Test unterzogen.

Grace Eco Extreme

Grace Eco Extreme

Über den Grace Eco Extreme haben wir schon vor einiger Zeit berichtet, jetzt ist ein Test fällig. Das Gadget ist etwas für Menschen, die auf Nummer Sicher gehen wollen und ihre Ausrüstung nicht schonen. Der Lautsprecher sollte zwar nicht Gewalt unter Wasser gedrückt werden, ist aber im Prinzip wasserdicht und staubgeschützt.

Der Grace Eco Extem eignet sich mit seinem wechselbaren Staubfilter nicht nur dazu, staubige Baustellen mit dem Musikmix seiner Wahl zu beschallen, sondern macht sich auch prima auf dem Segeltörn oder am Baggersee. Eine sehr praktische Sache, zumal der Lautsprecher gleichzeitig als Safe für den MP3-Player dient und diesen vor Beschädigung durch Staub und Wasser schützt.

Seine zwei Verschlussklammern lassen sich trotz Sicherung auch mit Arbeitshandschuhen leicht öffnen und schließen, das Gehäuse ist griffig und der ganze Look ist so, dass man sich nicht scheut, den Grace Eco Extreme auch wirklich einzusetzen. Wie es zum Beispiel aussieht, wenn der Lautsprecher beim Spielen in die Wanne fällt, zeigt der kleine Clip weiter unten.

Grace Eco Extreme
Grace Eco ExtremeGrace Eco Extreme offenGrace Eco Extreme mit offenem BatteriefachGrace Eco Extreme - viele Vorteile
Grace Eco Extreme - SicherungsverschlussGrace Eco Extreme - hart im Nehmen

Musik: „You ain’t the next DJ“ by Wick-IT the Instigator. Das Mashup-Album kann man komplett herunterladen, wenn man dem Link folgt.

Um Unfälle solcher Art trotzdem zu vermeiden, ist der Eco Extreme mit einem Karabinerhaken zur Sicherung ausgestattet. Die Netztasche im Inneren sorgt dafür, dass kleine MP3-Player nicht wild im Eco Extreme herumfliegen. Falls das nicht ausreicht, kann man ja immer noch eine Packung Taschentücher oder sein Portemonnaie mit in das Gehäuse packen, um den Plaxer zu fixieren.

Drei AA-Batterien oder -Akkus werden benötigt, um den Grace Eco Exteme mit Energie zu versorgen. Und die halten eine ganze Weile – natürlich immer abhängig von der Lautstärke. Der Klang ist sicher nicht mit dem von High-End-Anlagen zu vergleichen, aber für den Preis und die Größe richtig gut. Und schließlich geht es ja beim Grace Eco Extreme darum, den Sound seines MP3-Players immer und überall verstärken zu können und dabei noch den iPod oder was auch immer sicher unterzubringen. Und das klappt wirklich gut.

Beim deutschen Vertrieb ist der Eco Extreme für 79,99 EUR 49,99 Euro erhältlich. Einen regulären Shop scheint es noch nicht zu geben. Bei Interesse einfach mal anrufen.Mittlerweile kann man auch direkt online bestellen.

 

Frank Müller

Frank Müller ist Vater von 4 Töchtern (mit 1 Frau) und vielseitig interessierter Mac-Nerd, der auch Linux nicht abgeneigt ist. Er arbeitet hauptberuflich als Creative Director und Werbetexter und bloggt ab und zu.

Mehr lesen

Basteldings: Raspberry Pi als Apple II im Miniaturformat

16.5.2014, 0 KommentareBasteldings:
Raspberry Pi als Apple II im Miniaturformat

Wer einen Raspberry Pi hat und außerdem Retrofan ist, der sollte sich dieses handgefertigte Gehäuse ansehen: Es ist dem legendären Apple II nachempfunden. Zusätzlicher Gag: Der optional erhältliche SD-Card-Reader im Design des dazugehörigen Diskettenlaufwerks.

1.9.2012, 0 KommentareDiff Case Lens Mount im Test:
Schutz mit Optik

Diff Case Lens Mount ist eine Schutzhülle für iPhone 4(S), die zugleich als Halterung für 3 mitgelieferte Objektive dient. Wir haben es für Euch getestet.

Woodero: Edle Holzkiste für das iPad

21.4.2012, 1 KommentareWoodero:
Edle Holzkiste für das iPad

Woodero ist der Name eines edlen Holzgehäuses für iPad 2 und das neue iPad. Woodero ist "Made in Austria", in Nuss oder Kirsche erhältlich und leider nicht ganz billig

Pure Jongo im Test: Sound vom Handy synchron im ganzen Haus

23.9.2014, 0 KommentarePure Jongo im Test:
Sound vom Handy synchron im ganzen Haus

Bluetooth-Lautsprecher gibt es inzwischen viele. WLAN-Multiroom-Systeme auch. Pure Jongo will beides kombinieren und dabei absolut synchron spielen. neuerdings.com hat es ausprobiert.

Divoom Voombox Outdoor ausprobiert: Bluetooth-Box - schwer, solide und laut

22.9.2014, 0 KommentareDivoom Voombox Outdoor ausprobiert:
Bluetooth-Box - schwer, solide und laut

Die Voombox von Divoom ist ein Bluetooth-Lautsprecher, der einiges mitmacht. Wassergeschützt und robust, mit einer stabilen Gummierung und Metallgittern vor den Lautsprechern. Wir haben sie ausprobiert

The Shower Speaker: Die Disko-Dusche

22.8.2014, 0 KommentareThe Shower Speaker:
Die Disko-Dusche

Wasser marsch, Musik ab! So oder ähnlich soll man sich das wohl mit dem Shower Speaker vorstellen. Der tönende und leuchtende Duschkopf soll eine Soundqualität wie im Studio bieten. So jedenfalls versprechen es die Macher auf Indiegogo.

Sony Walkman WH-Series: Die Musikplayer-Lautsprecher-Kopfhörer

17.9.2013, 0 KommentareSony Walkman WH-Series:
Die Musikplayer-Lautsprecher-Kopfhörer

Kopfhörer, transportabler Lautsprecher und Musikplayer sind drei Geräte? Nicht bei Sony. Für ihre "Walkman WH"-Reihe haben sie alles in einem kombiniert.

FiiO X3 Music Player: Player für Audiophile spielt alle Formate

20.8.2013, 3 KommentareFiiO X3 Music Player:
Player für Audiophile spielt alle Formate

Der neue Music Player FiiO X3 des chinesischen Audiospezialisten FiiO spielt außer MP3 die fünf gängigsten verlustfreien Audioformate ab (APE, FLAC, ALAC, WMA & WAV). Für besten Klang sorgt der DAC Chip Wolfson WM8740.

Trash Amps 2.0: Mobiler Lautsprecher mit Verstärker im Getränkedosen-Format

31.1.2013, 0 KommentareTrash Amps 2.0:
Mobiler Lautsprecher mit Verstärker im Getränkedosen-Format

Trashamps ist ein Unternehmen von zwei Freunden - beide Ingenieure - die irgendwann auf die Idee kamen, recycelte Getränkedosen als Gehäuse für selbstgebaute Lautsprecher mit Verstärker zu benutzen. Dank einer erfolgreichen Crowdfunding-Kampagne auf Indiegogo startet jetzt die Produktion der zweiten Generation der Trashamps Dosenlautsprecher

Huawei Talkband B1: Über diesen Fitness-Tracker kann man telefonieren

19.8.2014, 0 KommentareHuawei Talkband B1:
Über diesen Fitness-Tracker kann man telefonieren

Das Talkband B1 von Huawei ist ein weiterer Fitness-Tracker, der am Handgelenk getragen wird. Zusätzlich ist ein herausnehmbares Bluetooth-Headset integriert

Polaroid Cube Actioncam: Würfelförmige GoPro-Konkurrenz

14.8.2014, 0 KommentarePolaroid Cube Actioncam:
Würfelförmige GoPro-Konkurrenz

Auf der CES 2014 hat Polaroid seine Actioncam Cube erstmals vorgestellt, jetzt kommt sie auf den Markt. Klein, wasserfest, stoßgeschützt, mit Magnetfuß und viel Zubehör könnte sie sich zum GoPro-Konkurrenten entwickeln.

Freitag F332 ausprobiert: Schützende Faltplane mit Charakter

20.6.2014, 2 KommentareFreitag F332 ausprobiert:
Schützende Faltplane mit Charakter

Freitag schneidert seit 1993 in der Schweiz Taschen aus ausgemusterten LKW Planen. Mittlerweile umfasst das Angebot mehr als 40 Modelle. Wir haben die neue iPhone-Hülle F332 für iPhone 5 und iPhone 5S ausprobiert.

ArmorMount Bike & Boat im Test: Smartphone-Schutz zu Wasser und zu Land

4.6.2012, 2 KommentareArmorMount Bike & Boat im Test:
Smartphone-Schutz zu Wasser und zu Land

Armor-X produziert wasserdichte Gehäuse und wasserdichte Taschen für Smartphones und Tablets sowie wasserdichte Kopfhörer. Wir konnten uns das Modell ArmorMount Bike & Boat genauer ansehen.

3Sails Armor-X iPad-Gehäuse: Immer ’ne Handbreit Wasser unterm iPad

2.4.2012, 0 Kommentare3Sails Armor-X iPad-Gehäuse:
Immer ’ne Handbreit Wasser unterm iPad

Armor-X ist ein Hersteller von wasserdichten Gehäusen und Hüllen für iPad, iPhone und andere Smartphones. Diese werden exklusiv über den Segelshop 3Sails vertrieben. Ganz neu ist ein Gehäuse für das iPad, das trotz Kopfhöreranschluss nach IPX-7 wasserdicht ist.

Ricoh G700 Digitalkamera: Hart im Nehmen

3.9.2010, 0 KommentareRicoh G700 Digitalkamera:
Hart im Nehmen

Wasser-, Staub- und Schockgeschützt ist Ricohs neue Outdoor-Kamera G700. Die Kamera ist für die Dokumentation unter erschwerten Arbeitsbedingungen gedacht, übersteht Stürze aus 2 Metern Höhe und funktioniert auch bei minus 10 Grad noch.

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen. Mehr dazu in unseren Kommentarregeln.

* Pflichtfelder