RIM Blackberry Storm 3:
Der dritte Sturm

RIM bastelt an einem neuen Blackberry Storm, das dem iPhone ebenbürtig sein soll.

BlackBerry Storm 3 (Bild: bgr.com)

BlackBerry Storm 3 (Bild: bgr.com)

Noch ist RIM in den USA auf den vorderen Plätzen der Nutzungsstatistik der Smartphoneszu finden. Doch die Konkurrenz schläft bekanntlich nicht und vor allem Android und Apple nagen am Vorsprung des bisherigen Marktprimus. Das erste Storm sollte eine Antwort auf das iPhone sein, doch es war dann eher ein sperriges Touchscreenhandy, das nicht besonders sexy war. Das Storm 2 brachte Verbesserungen, aber wirklich glücklich wurden damit wohl nur eingefleichste Fans. Die dritte Version soll es demnächst enfgültig richten.

Bisher gibt es nur ein paar geleakte Fotos, die von bgr.com stammen. Die haben auch folgende Spezifikationen herausgefunden:

  • 1.2 GHz Prozessor
  • 3.7 Zoll Display
  • 800 x 480 Pixel Auflösung
  • 5 MP Kamera, 720p Video
  • 8GB Speicher, Erweiterung per microSD
  • WLAN, Bluetooth, GPS
  • Verwendung als Hotspot

Das liest sich alles nicht schlecht, allerdings soll das Storm erst im Herbst 2011 auf den Markt kommen. Bis dahin dreht sich die Entwicklungsspirale weiter, im Herbst werden vor allem Dual-Core-Smartphones verstärkt auf den Markt kommen. Auch das iPhone 5 könnte mit einem Doppelkern-Prozessor ausgestattet sein. Und dann wäre das Storm wieder nur für einen Moment auf der Höhe der Zeit.

Via bgr.com

 

Mehr lesen

Blackberry Passport und Classic: Smartphone-Pionier greift zum letzten Strohhalm

25.6.2014, 7 KommentareBlackberry Passport und Classic:
Smartphone-Pionier greift zum letzten Strohhalm

Gute Nachrichten von Blackberry: Das jüngste Geschäftsergebnis überrascht positiv, eine Kooperation mit Amazon bringt Android-Apps auf die Smartphones und nach einem Jahr hat Unternehmenschef John Chen erstmals zwei neue Smartphones vorgestellt, darunter das ungewöhnliche Telefon „Passport“.

Blackberry: Späte Rettung durch Amazons Android-Apps?

19.6.2014, 1 KommentareBlackberry:
Späte Rettung durch Amazons Android-Apps?

Blackberry freut sich über Zuwachs: Anwendungen aus Amazons Appstore werten das Angebot des Blackberry Market auf. Davon profitieren dürfte aber vor allem Amazon.

BlackBerry Z30: BlackBerry hat den Kampf bereits aufgegeben

18.9.2013, 26 KommentareBlackBerry Z30:
BlackBerry hat den Kampf bereits aufgegeben

Mit dem Z30 hat BlackBerry nun den Nachfolger seines tastaturlosen Z10 vorgestellt und mit 5 Zoll Display-Diagonale wagen sie sich vorsichtig in Phablet-Revier vor. Um zu überzeugen ist das Gerät allerdings deutlich zu mittelmäßig. Und auch mit Blick aufs Marketing scheint BlackBerry den Kampf bereits aufgegeben zu haben.

Premiumlösung für Schwellenmärkte: Blackberry plant neue Phones mit dem alten Blackberry 7

4.4.2013, 3 KommentarePremiumlösung für Schwellenmärkte:
Blackberry plant neue Phones mit dem alten Blackberry 7

Wohl dem, der gleich zwei Betriebssysteme hat? Blackberry macht es ähnlich wie Nokia und will neue Einsteiger-Smartphones für Schwellenmärkte herausbringen. Die sollen nicht mit der neuen Hoffnung Blackberry 10 vorinstalliert sein, sondern mit dem Vorgänger Blackberry 7. Eine elegante Lösung, mit der man Nokia einige Kunden abspenstig machen könnte.

RIM: Alles, was ihr zum Start von Blackberry 10 wissen müsst

22.1.2013, 2 KommentareRIM:
Alles, was ihr zum Start von Blackberry 10 wissen müsst

Nach einem Jahr des Wartens und ohne nennenswerte Neugeräte steht RIMs Comeback vor der Tür. Blackberry 10 startet kommende Woche und wird durchaus mit Spannung erwartet. Was werden wir kommende Woche sehen und wird es reichen, um die angeschlagene Marke zu retten?

Blackberry 10 ausprobiert: Berechtigte Hoffnung auf das Comeback eines Smartphone-Pioniers

12.12.2012, 7 KommentareBlackberry 10 ausprobiert:
Berechtigte Hoffnung auf das Comeback eines Smartphone-Pioniers

Nicht einmal mehr jedes zehnte verkaufte Smartphone stammt heute aus dem Hause des einstigen Marktführers RIM. Die ganze Hoffnung des Unternehmens ist das neue System Blackberry 10. Nachdem bislang wenig darüber bekannt war, lud uns RIM zu einem ersten Überblick ein. Ein Hoffnungsträger, der in der Tat die Wende herbeiführen kann.

DotPen: Feiner Stift für Tablets und Smartphones

19.7.2014, 5 KommentareDotPen:
Feiner Stift für Tablets und Smartphones

Mit dem DotPen soll man besonders elegant Notizen, Skizzen und mehr auf seinem Smartphone oder Tablet anfertigen können. Auf Kickstarter suchen die Macher nach Unterstützern. Es gibt aber bereits mächtig Konkurrenz.

Stan: Vielseitiger Retro-Halter für Tablets, Smartphones und E-Reader

2.7.2014, 5 KommentareStan:
Vielseitiger Retro-Halter für Tablets, Smartphones und E-Reader

Stan ist ein sehr flexibler Halter für mobile Geräte jeder Art: Smartphones, Tablets, E-Reader. Der Halter kombiniert das Gestell einer klassischen Architekten-Lampe mit einem flexiblen Halter, der Geräte von 113 bis 201 mm aufnimmt.

Amazon Fire Phone: Wie man Apple nachahmt und überholt

19.6.2014, 3 KommentareAmazon Fire Phone:
Wie man Apple nachahmt und überholt

Mit dem Amazon Fire Phone steigt der Internetriese in einen umkämpften Markt ein und will mit exklusiven Features sowie dem eigenen Ökosystem punkten. Jeff Bezos ist drauf und dran, Apple mit den eigenen Mitteln Konkurrenz zu machen.

Jetzt verfügbar: Jabra Stone, Logitech G110,  Blackberry Storm 2

6.12.2009, 0 KommentareJetzt verfügbar:
Jabra Stone, Logitech G110, Blackberry Storm 2

Die folgenden Produkte sind seit ihrer Vorstellung auf neuerdings.com anderswo online erhältlich oder vorbestellbar geworden.

BlackBerry Storm 2: Sturm kriegt Wlan

16.10.2009, 3 KommentareBlackBerry Storm 2:
Sturm kriegt Wlan

RIM zeigt den lang erwartenten BlackBerry Storm 2, mit dem man dem iPhone Konkurrenz machen will.

BlackBerry Storm 2: Schon in diesem Herbst

7.5.2009, 3 KommentareBlackBerry Storm 2:
Schon in diesem Herbst

Der CEO von RIM bestätigte, dass es noch in diesem Jahr eine neue Version des BlackBerry Storm geben wird

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen. Mehr dazu in unseren Kommentarregeln.

* Pflichtfelder