Dia Parrot Bilderrahmen:
Wie ein digitales Dia

Das französische Unternehmen Parrot bringt im Februar 2011 mit Dia einen außergewöhnlichen digitalen Bilderrahmen auf den Markt, der eher aussieht wie ein Leuchtkasten für 10-Zoll Dias und Daten auch kabellos empfangen kann.

Dia Parrot Bilderrahmen - wie ein Riesen-Dia

Dia Parrot Bilderrahmen - wie ein Riesen-Dia

Mit Dia Parrot will das fanzösische Unternehmen den digitalen Bilderrahmen ganz neu definieren. Die Designer Jean-Louis Frechin und Uros Petrevski gingen von der Idee aus, dass ein digitaler Bilderrahmen unmöglich einen Fototabzug simulieren kann. Also designten sie einen, der aussieht wie ein Leuchkasten, in dem ein 10-Zoll-Dia steckt.

Dazu verwendeten sie ein halbdurchsichtiges Display, das sie außerdem von seiner Beleuchtungseinheit trennten. Der Effekt ist verblüffend.

Dia Parrot Bilderrahmen
Dia Parrot Bilderrahmen - wie ein Riesen-DiaDia Parrot Bilderrahmen - separate BeleuchtungDia Parrot Bilderrahmen - OberseiteDia Parrot Bilderrahmen - mit USB-Anschluss
Dia Parrot Bilderrahmen - beeindruckender Effekt

Die digitalen Bilder wirken wie übergroße Ektachrome-Dias und erhalten dadurch ihren ganz besonderen Reiz. Befüllt wird Dia Parrot via WiFi, Bluetooth, USB oder SD-Card. Auch Flickr-, oder Picasa-Fotostrecken lassen sich auf Dia wiedergeben. Ausserdem hat Parrot diverse Applikationen entwickelt, mit denen Dia Parrot als Anzeige für Webdienste wie Facebook, Verkehrsdurchsagen oder Wettervorhersagen dienen kann.

Mehr Informationen zu Dia Parrot auf der Herstellerseite. Im Februar 2011 soll Dia Parrot auf den Markt kommen. Ein Preis wird noch nicht genannt, aber wenn man sich ansieht, was man für die digitalen Bilderrahmen zahlen muss, die Parrot bereits anbietet, wird es Dia Parrot nicht zum Schnäppchenpreis geben. Für die anderen Modelle zahlt man zwischen 300 Euro und 500 Euro.

via The Awesomer

 

Frank Müller

Frank Müller ist Vater von 4 Töchtern (mit 1 Frau) und vielseitig interessierter Mac-Nerd, der auch Linux nicht abgeneigt ist. Er arbeitet hauptberuflich als Creative Director und Werbetexter und bloggt ab und zu.

Mehr lesen

Dubstein: Tönender Bierkrug

6.7.2014, 0 KommentareDubstein:
Tönender Bierkrug

Jeder von uns hat doch schon einmal gedacht: Ach, wenn mein Bierkrug doch nur zugleich ein Bluetooth-Lautsprecher wäre! Oder umgekehrt! Na, okay: vielleicht nicht jeder. Wahrscheinlich nur einige wenige. Eventuell auch so gut wie niemand. Ähem. Wir präsentieren: den Dubstein!

Cerevo Enebrick ausprobiert: Reserveakku macht USB-Tastaturen Bluetooth-fähig

3.7.2014, 0 KommentareCerevo Enebrick ausprobiert:
Reserveakku macht USB-Tastaturen Bluetooth-fähig

Enebrick von Cerevo ist ein Reserveakku, der sich auch als Ständer für mobile Geräte verwenden lässt. Das eigentlich Besondere aber: Enebrick verbindet eine beliebige USB-Tastatur über Bluetooth mit Smartphone oder Tablet - ideal für Vielschreiber

Creative Sound Blaster Roar SR20: Vielseitiger Lautsprecher und Musikplayer

27.6.2014, 3 KommentareCreative Sound Blaster Roar SR20:
Vielseitiger Lautsprecher und Musikplayer

Creative stellt mit seinem SoundBlaster Roar SR20 einen mobilen Lautsprecher mit dem Formfaktor eines Buches vor, der sich auf vielerlei Art mit Musik bestücken lässt: per USB, via Bluetooth, Near Field Communication (NFC) oder Micro-SD-Karte.

reflecta x5-Scan: Dias scannen ohne Computer

20.9.2010, 0 Kommentarereflecta x5-Scan:
Dias scannen ohne Computer

reflecta stellt einen Dia-Scanner vor, der auch ohne angeschlossenen PC funktioniert.

Hama Digitales Fotoalbum: Diashow für die Handtasche

17.11.2009, 2 KommentareHama Digitales Fotoalbum:
Diashow für die Handtasche

Das Digitale Fotoalbum von Hama ist eine Kombination aus digitalem Bilderrahmen und -Album.

Plustek OpticFilm 7600i: Diascanner für Profis

26.6.2009, 0 KommentarePlustek OpticFilm 7600i:
Diascanner für Profis

Plustek bringt jetzt einen Scanner für Dias und Negative, der durch hohe Auflösung und Profi-Software besticht.

Pixel: Interaktiver Bilderrahmen für Retro-Kunst

15.1.2013, 1 KommentarePixel:
Interaktiver Bilderrahmen für Retro-Kunst

Digitale Bilderrahmen sind etwas aus der Mode gekommen. Trotzdem lassen sich die Macher von "Pixel" nicht beirren. Mit ihrem interaktiven Stück Technik wollen sie Retro-Liebhaber begeistern.

Chumby 8 im Test: Der Internet-Social-Media-MP3-Player-Gamer-Radio-Wecker

6.9.2011, 2 KommentareChumby 8 im Test:
Der Internet-Social-Media-MP3-Player-Gamer-Radio-Wecker

Chumby ist ja schon ein alter Bekannter. Aber der kleine knubbelige Internet-Wecker hat sich in der jüngsten Version ordentlich herausgemacht und ist als Chumby 8 erwachsener und vielseitiger geworden. Wir haben ihn für Euch getestet.

Jetzt verfügbar: Fuze Plus, Ricoh G700,  Moto Defy, LaCie Minimus

1.10.2010, 0 KommentareJetzt verfügbar:
Fuze Plus, Ricoh G700, Moto Defy, LaCie Minimus

Die folgenden Produkte sind seit ihrer Vorstellung auf neuerdings.com anderswo online erhältlich oder vorbestellbar geworden.

2 Kommentare

  1. Die Beschreibung des digitalen Bilderrahmens, den Parrot in Kürze auf den Markt bringen will, hat mich sehr angesprochen. Ich bin sicher, wenn der Bilderrahmen noch vor Weihnachten auf den Markt gekommen wäre, hätte er mit Sciherheit eine große potenzielle Käuferschicht angesproche. But however,ich freue mich auf die Marktbegehung.

  2. “But however”….

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen. Mehr dazu in unseren Kommentarregeln.

* Pflichtfelder