Skinny Player Design:
Körperwärme speist Ghetto-Pflaster

Mit dem Skinny Player wollen zwei Designer einen MP3-Player realisieren, der seine Energie aus der Körperwärme des Trägers bezieht.

Der Skinny Player

Der Skinny Player

Rück beiseite, Ghetto-Blaster, jetzt kommt das Ghetto-Pflaster.

Der Skinny Player ist ein MP3-Musikplayer, der wie ein Pflaster aufgeklebt und von der Körperwärme des Trägers gespeist werden soll. Er hat aussere einem Play-Knopf keine weiteren Bedienelemente und bringt in den Klebestreifen integrierte Lautsprecherchen mit.

Das bisher nur als Design-Entwurf vorliegende Gerät hat indes ein paar Nachteile:

Skinny Player
skinnyplayer5.jpgskinnyplayer4.jpgskinnyplayer3.jpgskinnyplayer2-1.jpg
skinnyplayer.jpg

Erstens wird die Energieversorgung laut Kommentatoren auf dem Ursprungsblog Yanko-Design nur durch Temperatur-Unterschiede funktionieren, was bedeuten würde, dass man den Player ständig abkühlen und wieder aufheizen müsste.

Zweitens hat er keinen Anschluss für Kopfhörer, sondern soll aus zwei daumennagel-kleinen Boxen plärren.

Und drittens scheint es sich um ein Wegwerf-Design zu handeln, was im Jahr 2010 doch langsam dem Nachhaltigkeitsgedanken weichen müsste.

Wie ernst die beiden Designer Chih-Wei Wang & Shou-Hsi Fu es mit dem Pflaster-Player meinen, bleibt abzuwarten.

Von Yanko Design via Gajitz

 

Mehr lesen

Progresso Coffee: Die mobile Kaffeemaschine fürs Auto, den Truck oder das Boot

25.8.2014, 2 KommentareProgresso Coffee:
Die mobile Kaffeemaschine fürs Auto, den Truck oder das Boot

Wer viel im Auto unterwegs ist, der sehnt sich mal nach einen frisch gebrühten Kaffee. Ein holländischer Designer hat dafür eine Lösung: eine speziell konstruierte, mobile Pad-Kaffeemaschine namens Progresso Coffee. Die Idee ist nicht neu. Und wirkt leider auch nicht gerade anwenderfreundlich.

Air Globe: Alpenduft, Strandbrise und Regenwald-Feeling fürs Wohnzimmer

3.8.2014, 0 KommentareAir Globe:
Alpenduft, Strandbrise und Regenwald-Feeling fürs Wohnzimmer

Eine Weltkugel mit Pfiff: Der Air Globe soll uns die Welt mit fast allen Sinnen erleben lassen, indem er unter anderem den Duft und die Temperatur der ganzen Welt in Echtzeit simuliert.

Rotring 800+ Feinminenstift mit Touchscreen-Stylus: Schreiben und Zeichnen, analog und digital

29.7.2014, 0 KommentareRotring 800+ Feinminenstift mit Touchscreen-Stylus:
Schreiben und Zeichnen, analog und digital

Der neue Rotring 800+ ist sowohl Feinminenstift mit 0,5-mm-Bleistiftmine als auch Stylus. Mit einem Dreh kann man die Spitze wechseln und entscheiden, ob man auf Papier oder einem kapazitiven Display schreibt oder zeichnet.

Bluelounge Sanctuary 4 ausprobiert: Energietanke für die Familie

13.4.2014, 4 KommentareBluelounge Sanctuary 4 ausprobiert:
Energietanke für die Familie

Das Sanctuary 4 ist eine Energietankstelle und Ablagefläche für die Smartphones der ganzen Familie. Mehrere Smartphones und ein Tablet können gleichzeitig aufgeladen werden, egal ob Team Android oder Apple.

Pedal Power Big Rig: Jeder sein eigenes Kraftwerk

4.2.2014, 0 KommentarePedal Power Big Rig:
Jeder sein eigenes Kraftwerk

Das Pedal Power Big Rig ist eine handgefertigte Arbeitsstation, an der man die benötigte mechanische oder elektrische Energie per Pedal erzeugt. Die Entwickler setzen nach Möglichkeit Standard-Fahrradteile ein und erzeugen mit Schwungrad- und Fahrrad-Technik eine hohe Effizienz.

Parce: Schlaue Steckdose aus München spart Energie

25.1.2014, 14 KommentareParce:
Schlaue Steckdose aus München spart Energie

Eine lernfähige Steckdose aus München erkennt, wann Elektronikgeräte im Standby am häufigsten genutzt werden. In den Totzeiten schaltet Parce den Strom einfach ab oder überlässt es dem Nutzer, sie aus der Ferne abzuschalten. Als Übersicht gibt es eine intelligente Energieverwaltung.

Sony Walkman WH-Series: Die Musikplayer-Lautsprecher-Kopfhörer

17.9.2013, 0 KommentareSony Walkman WH-Series:
Die Musikplayer-Lautsprecher-Kopfhörer

Kopfhörer, transportabler Lautsprecher und Musikplayer sind drei Geräte? Nicht bei Sony. Für ihre "Walkman WH"-Reihe haben sie alles in einem kombiniert.

FiiO X3 Music Player: Player für Audiophile spielt alle Formate

20.8.2013, 3 KommentareFiiO X3 Music Player:
Player für Audiophile spielt alle Formate

Der neue Music Player FiiO X3 des chinesischen Audiospezialisten FiiO spielt außer MP3 die fünf gängigsten verlustfreien Audioformate ab (APE, FLAC, ALAC, WMA & WAV). Für besten Klang sorgt der DAC Chip Wolfson WM8740.

Trash Amps 2.0: Mobiler Lautsprecher mit Verstärker im Getränkedosen-Format

31.1.2013, 0 KommentareTrash Amps 2.0:
Mobiler Lautsprecher mit Verstärker im Getränkedosen-Format

Trashamps ist ein Unternehmen von zwei Freunden - beide Ingenieure - die irgendwann auf die Idee kamen, recycelte Getränkedosen als Gehäuse für selbstgebaute Lautsprecher mit Verstärker zu benutzen. Dank einer erfolgreichen Crowdfunding-Kampagne auf Indiegogo startet jetzt die Produktion der zweiten Generation der Trashamps Dosenlautsprecher

MP3 Teddybär: Viele, viele Gute-Nacht-Geschichten

31.8.2010, 1 KommentareMP3 Teddybär:
Viele, viele Gute-Nacht-Geschichten

Der MP3-Teddybär ist genau das richtige für schlaflose Kinder und gestresste Nerds.

Jetzt verfügbar: Firesteel, Missing Sync,  Cowon E2, Rugged Harddisk

4.1.2010, 0 KommentareJetzt verfügbar:
Firesteel, Missing Sync, Cowon E2, Rugged Harddisk

Die folgenden Produkte sind seit ihrer Vorstellung auf neuerdings.com anderswo online erhältlich oder vorbestellbar geworden.

Jetzt verfügbar: Sony Vayo X, Bodum Toaster, Mini-NAS, USB-E-Sata-Stick

20.11.2009, 0 KommentareJetzt verfügbar:
Sony Vayo X, Bodum Toaster, Mini-NAS, USB-E-Sata-Stick

Die folgenden Produkte sind seit ihrer Vorstellung auf neuerdings.com anderswo online erhältlich oder vorbestellbar geworden.

2 Kommentare

  1. >>Erstens wird die Energieversorgung laut Kommentatoren auf dem Ursprungsblog Yanko-Design nur durch Temperatur-Unterschiede funktionieren, was bedeuten würde, dass man den Player ständig abkühlen und wieder aufheizen müsste.<<

    Das stimmt leider in der Form nicht. Es wird extra beschrieben, dass ein Temperaturunterschied bestehen muss, keine ständige Temperaturänderung.

    Das ganze nennt sich "Seebeck-Effekt" und gehört in den Berich der Thermoelektrozität.

    Es reicht also wenn der Körper eine höhere (oder niedrigere) Temperatur aufweist als die Umgebung.

    Ein spannendes Gebiet der Physik von dem man nicht oft hört aber das es wert ist mal reinzulesen.

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen. Mehr dazu in unseren Kommentarregeln.

* Pflichtfelder