Audiovibe Lautsprecher im Test:
Bringt Fensterscheiben zum Schwingen

Der Audiovibe ist ein mobiler Lautsprecher, der sich auf alle möglichen Oberflächen setzen lässt und diese als Membranen nutzt. Wir haben ihn ausgiebig getestet.

Audiovibe Lautsprecher

Audiovibe Lautsprecher

Welche Auswirkungen Schall auf feste Gegenstände hat, ist ja schon seit der Bibel bekannt. Immerhin ließ der Trompetenschall die Mauern von Jericho einstürzen. Der Audiovibe ist zwar nicht ganz so mächtig, aber immerhin bringt er Wände (zum Beispiel von Kühlschränken, Regalen, Dosen und Kartons) zum Schwingen.

Auch Glasscheiben und Heizungen verwandelt der Audiovibe-Lautsprecher in Boxen. Man darf zwar keinen High-End-Klang erwarten, aber besser und lauter als die eingebauten Lautsprecher von iPods, MP3-Playern und Laptops klingt der Audiovibe allemal. Je nachdem auf welche Oberfläche man den Vibrationsgeber setzt, klingt es etwas metallischer oder wärmer. Das Video gibt einen Eindruck davon, wie der Klang sich ändert.

Audiovibe Lautsprecher - mobiler Vibrationslautsprecher im Test
Audiovibe mit offenem BatteriefachAudiovibe mit Klinkenstecker und VibrationsgeberAudiovibe mit An- und AusschalterAudiovibe Lautsprecher
Audiovibe geschlossen

Die kleine Digicam liefert zwar nicht die besten Videos, reicht aber völlig aus, um einen Eindruck der unterschiedlichen Sounds zu vermitteln.

Der Audiovibe Lautsprecher ist sicher nichts für HiFi-Fanatiker, aber eine gute Alternative für Leute, die immer einen Lautsprecher dabei haben wollen, ohne das Volumen mit sich herumzuschleppen. Der Klang und die Lautstärke, die der Audiovibe Lautsprecher liefert, ändert sich mit der Oberfläche, die man zum Schwingen bringt. Aber ein besseres Ergebnis als mit den kleinen mobilen Lautsprechern, die man sonst so mit sich herumschleppt, lässt sich immer erzielen.

Audiovibe ist so klein und kompakt, dass man ihn immer dabei haben kann. Und erstaunlicherweise halten die beiden AAA-Akkus jetzt länger als gedacht. Bisher musste ich sie noch nicht auswechseln, dabei hat sich meine Jüngste den Audiovibe in den letzten 2 Wochen immer wieder geholt, um in ihrem Zimmer Musik zu hören. Das Gerät hat also mit den beiden AAA-Eneloop Akkus (Affiliate-Link) bereits diverse Stunden gespielt. Machen die Batterien schlapp, kann man den Audiovibe auch über den USB-Anschluss mit Strom versorgen.

Das Kabel mit dem 3,5 mm Klinkenstecker könnte für meinen Geschmack etwas länger sein, aber das zweite Kabel mit dem Vibrationsgeber ist von der Länge völlig ok. Die Klebefläche hält sehr gut an fast allen Oberflächen. Lässt die Klebekraft im Laufe der Zeit nach, reicht es, mit angefeuchtetem Finger ein paarmal darüber zu wischen und der Klebepunkt ist wie neu.

Fazit: Coole Technik, mobiler Sound, und ein Preis, der auch völlig ok ist: Den Audiovibe Lautsprecher (Affiliate-Link) gibt es online für 29,95 Euro.

 

Frank Müller

Frank Müller ist Vater von 4 Töchtern (mit 1 Frau) und vielseitig interessierter Mac-Nerd, der auch Linux nicht abgeneigt ist. Er arbeitet hauptberuflich als Creative Director und Werbetexter und bloggt ab und zu.

Mehr lesen

Schwebender Lautsprecher Om/One: Der Todesstern unter den Stereoanlagen

15.8.2014, 4 KommentareSchwebender Lautsprecher Om/One:
Der Todesstern unter den Stereoanlagen

Was fürs Ohr und fürs Auge: Der Lautsprecher Om/One ist kugelförmig und schwebt dank der Hilfe von Magnetismus über seiner Basisstation. Die Form erinnert an den Todesstern aus den "Star Wars"-Filmen. Was wir über das bereits erfolgreich finanzierte Crowdfunding-Produkt nur noch nicht wissen: Wie das Ding eigentlich klingt.

Poet Audio Pandoretta: Schönes 360-Grad-Audiosystem - leider teuer

5.5.2014, 4 KommentarePoet Audio Pandoretta:
Schönes 360-Grad-Audiosystem - leider teuer

Pandoretta ist nach Aussage des österreichischen Herstellers Poet Audio “das vermutlich edelste 360 Grad System der Welt”. Sieben Lautsprecher in einem ungewöhnlich gestalteten Gehäuse sollen den Klang in der Waagerechten annähernd rundum abstrahlen sowie senkrecht nach oben

Sonoro Radio im Test: Kleine, klangvolle Schlafzimmeranlage mit Radiowecker

2.4.2014, 4 KommentareSonoro Radio im Test:
Kleine, klangvolle Schlafzimmeranlage mit Radiowecker

Das Unternehmen Sonoro sitzt ausnahmsweise mal nicht in Fernost, sondern in der Kölner Innenstadt. Es produziert hauptsächlich Musiksysteme, die auf die Anforderungen in den unterschiedlichen Wohnräumen ausgerichtet sind. Das Sonoro Radio, das wir getestet haben, soll seinen Platz im Schlafzimmer finden.

The Shower Speaker: Die Disko-Dusche

22.8.2014, 0 KommentareThe Shower Speaker:
Die Disko-Dusche

Wasser marsch, Musik ab! So oder ähnlich soll man sich das wohl mit dem Shower Speaker vorstellen. Der tönende und leuchtende Duschkopf soll eine Soundqualität wie im Studio bieten. So jedenfalls versprechen es die Macher auf Indiegogo.

Divoom Voombox Outdoor: Robuster Bluetooth-Lautsprecher mit wassergeschützten 15 Watt

18.8.2014, 0 KommentareDivoom Voombox Outdoor:
Robuster Bluetooth-Lautsprecher mit wassergeschützten 15 Watt

Divoom Voombox Outdoor ist ein kleiner Bluetooth-Lautsprecher, der nicht nur robust und wassergeschützt ist, sondern auch mit hoher Leistung und langer Laufzeit punktet

Schwebender Lautsprecher Om/One: Der Todesstern unter den Stereoanlagen

15.8.2014, 4 KommentareSchwebender Lautsprecher Om/One:
Der Todesstern unter den Stereoanlagen

Was fürs Ohr und fürs Auge: Der Lautsprecher Om/One ist kugelförmig und schwebt dank der Hilfe von Magnetismus über seiner Basisstation. Die Form erinnert an den Todesstern aus den "Star Wars"-Filmen. Was wir über das bereits erfolgreich finanzierte Crowdfunding-Produkt nur noch nicht wissen: Wie das Ding eigentlich klingt.

Divoom Voombox Outdoor: Robuster Bluetooth-Lautsprecher mit wassergeschützten 15 Watt

18.8.2014, 0 KommentareDivoom Voombox Outdoor:
Robuster Bluetooth-Lautsprecher mit wassergeschützten 15 Watt

Divoom Voombox Outdoor ist ein kleiner Bluetooth-Lautsprecher, der nicht nur robust und wassergeschützt ist, sondern auch mit hoher Leistung und langer Laufzeit punktet

Polaroid Cube Actioncam: Würfelförmige GoPro-Konkurrenz

14.8.2014, 0 KommentarePolaroid Cube Actioncam:
Würfelförmige GoPro-Konkurrenz

Auf der CES 2014 hat Polaroid seine Actioncam Cube erstmals vorgestellt, jetzt kommt sie auf den Markt. Klein, wasserfest, stoßgeschützt, mit Magnetfuß und viel Zubehör könnte sie sich zum GoPro-Konkurrenten entwickeln.

The Ridge: Faltbarer Universalhalter für MacBook Air, iPad und iPhone

13.8.2014, 0 KommentareThe Ridge:
Faltbarer Universalhalter für MacBook Air, iPad und iPhone

The Ridge ist ein faltbarer, mobiler Universalhalter, der insbesondere MacBook Air und iPad in eine bessere Arbeitsposition bringen soll.

Bellroy Elements Sleeve: Wetterfeste Minimalbörse schützt Karten, Scheine und mehr

8.8.2014, 0 KommentareBellroy Elements Sleeve:
Wetterfeste Minimalbörse schützt Karten, Scheine und mehr

Das australische Unternehmen Bellroy stellt Geldbörsen aus Leder her. Das Besondere daran: Bellroy-Börsen sind bei hoher Funktionalität besonders kompakt. Wir haben das wetterfeste Elements Sleeve ausprobiert.

WowWee MiP: Der lustige Spielzeugroboter im Praxistest

28.7.2014, 0 KommentareWowWee MiP:
Der lustige Spielzeugroboter im Praxistest

MiP möchte mein neuer Roboterfreund sein. Für rund 130 Euro tanzt er für mich. Und er lässt sich mittels Smartphone steuern. Auch kann er selbständig auf seinen zwei Rädern balancieren, Dinge tragen und mich unterhalten. Aber ist MiP von Hersteller WowWee wirklich eine Bereicherung für das eigene Leben? Wir haben es ausprobiert.

Garmin vivofit: Fitnesstracker mit aussagekräftigem Display

23.4.2014, 7 KommentareGarmin vivofit:
Fitnesstracker mit aussagekräftigem Display

Vivofit vom GPS-Spezialisten Garmin ist einer der aktuellen Fitnesstracker, die sich in den letzten Monaten zum Trend-Gadgets entwickelt haben. Wir konnten den Tracker ausprobieren und sagen, wie er sich im Alltag bewährt.

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen. Mehr dazu in unseren Kommentarregeln.

* Pflichtfelder