Digital Harinezumi 2++:
Digitale Lomo im Test

Die Digital Harinezumi 2++ ist das aktuelle Modell einer kleinen Digitalkamera, die so etwas sein will wie eine digitale Lomo. Wir haben sie ausgiebig getestet.

Digital Harinezumi 2 - mit Igel

Digital Harinezumi 2 - mit Igel

Bei der Digital Harinezumi 2++ (Affiliate-Link) muss man immer auf Überraschungen gefasst sein. Die erste ist das Aussehen. Man merkt ihr an, dass sie nicht mit normalen Digicams konkurrieren will, sondern stolz auf ihr Anderssein ist.

Angefangen von der Form, die an einen analogen Pocketfilm erinnert bis hin zum kleinen Igel über dem Objektiv. Die Lomo LC-A hat da ein weißes Männchen.

Digital Harinezumi 2++
Digital Harinezumi 2Digital Harinezumi 2 von untenDigital Harinezumi 2 mit eingeklapptem SucherrahmenDigital Harinezumi 2 mit Batterie und microSD-Karte
Digital Harinezumi 2 - mit IgelDigital Harinezumi 2 - FotomodusDigital Harinezumi 2++ - MakromodusDigital Harinezumi 2++ - zu helle Sonne oder ISO 800

Durch ihre Größe von 95,5 x 26,5 x 54,5 mm eignet sich die Digital Harinezumi 2++ gut dazu, wirklich immer dabei zu sein. Bevor es losgeht, kommt noch eine CR2 Batterie hinein sowie eine microSD-Karte. Ich habe eine SanDisk mit 16 GB Speicher (Affiliate-Link) verwendet, die problemlos erkannt wurde.

Der ausklappbare Rahmen sieht zwar schön retro aus, erfüllt aber meiner Meinung nach auch keine andere Funktion. Was man dadurch sieht unterscheidet sich doch zu sehr von dem, was auf dem Bildschirm auf der Rückseite der Kamera zu erkennen ist. Da schießt man besser gleich aus der Hüfte – ganz nach Lomo-Art.

Das erste Modell hatte scheinbar keinen Vorschau-Modus, doch bei der Digital Harinezumi 2++ kann man sich aussuchen, ob der Bildschirm die geschossenen Bilder anzeigen soll oder nicht. Wer sich überraschen lassen will, kann ihn auch ganz abschalten.

Generell hat man immer die Wahl zwischen zwei Möglichkeiten. ISO 100 oder ISO 800, Fotos in Hi (2048×1536 px) oder Lo (1024 x 768 px), Fokus von 1 m – unendlich oder Makro (3 cm), Filme mit Ton oder ohne. Die Videoauflösung beträgt übrigens immer 640 x 480 Pixel, da gibt es keine Alternative. Hier ein kleiner Zusammenschnitt zur Veranschaulichung der Bildqualität:

Die Musik dazu heißt My happy little bass und stammt von den Fireproof Babies

Die Kamera ist innerhalb von 1-2 Sekunden startbereit. Durch die wenigen Knöpfe und Funktionen findet man sich schnell zurecht. Ein Knopfdruck, und man wechselt zwischen Film und Foto. Zum Wechsel zwischen Schwarzweiß und Farbe muss man zwar ins Menü, aber auch das ist sehr übersichtlich, da man ja immer nur die Wahl zwischen 2 Möglichkeiten hat.

Wie bei der Lomo darf man sich von den Bildern überraschen lassen. Bei schwachem Licht sind sie ziemlich verrauscht, mit verwaschenen Farben. Am anderen Ende der Skala finden sich knalligste Farben mit ausgerissenen Farbflächen. Ganz im Sinne der Macher, die betonen, „immer die unscharfen und bizarr gefärbten Bilder einer Spielzeugkamera den gestochen scharfen und schönen Bildern der Digitalkameras“ vorzuziehen.

Dann wiederum sind die Fotos und Filme erstaunlich klar und scharf, besser als bei manchen billigen Einsteiger-Digitalkameras. Auf jeden Fall hatte ich die Kamera im Kurzurlaub immer dabei und fand besonders angenehm, dass man auch beim Filmen nicht so außen vor ist wie üblicherweise. Kurzer Knopfdruck, kurzes Filmen aus der Hüfte – fertig. Sehr unaufdringlich.

Digital Harinezumi 2++ - Makromodus

Digital Harinezumi 2++ - Makromodus

Auch der Makromodus ist überraschend gut, wie man am Beispielbild sieht.

Die CR2-Batterie hat zumindest bei mir gut durchgehalten. Erst nach einer guten Woche Benutzung, 180 Bildern und Filmen sowie 1,75 GB auf der microSD-Karte verschwand der erste von 3 Balken der Batterieanzeige.

In Deutschland ist die Digital Harinezumi 2++ (Affiliate-Link) für 144 Euro erhältlich – exklusiv bei AA Records in Berlin und via Amazon, die uns auch das Testexemplar zur Verfügung gestellt haben.

Insgesamt ist der Eindruck der Digital Harinezumi 2++ durchaus positiv. Die Kamera hat was. Allerdings ist mir der Kultaufschlag zu hoch ausgefallen. Für den Preis würde ich wohl auf eine Kamera zurückgreifen, die weniger Charakter und mehr Pixel zu bieten hat. Wer sich aber schon in die analoge Lomo verliebt hat und sich von deren Preisen nicht abschrecken lässt, findet in der Digital Harinezumi 2++ eine würdige digitale Alternative.

 

Frank Müller

Frank Müller ist Vater von 4 Töchtern (mit 1 Frau) und vielseitig interessierter Mac-Nerd, der auch Linux nicht abgeneigt ist. Er arbeitet hauptberuflich als Creative Director und Werbetexter und bloggt ab und zu.

Mehr lesen

Nixie: Tragbare Selfie-Drohne als Finalist von intels \

3.10.2014, 0 KommentareNixie:
Tragbare Selfie-Drohne als Finalist von intels "Make it Wearable"-Wettbewerb

Eine Drohne, die am Handgelenk getragen wird wie ein Armband, bei Bedarf in die Luft geworfen wird, um ein Selfie des Trägers aus der Vogelperspektive zu schießen und nach getaner Arbeit wieder zurückkehrt. Das ist Nixie, ein Finalist des von intel ausgeschriebenen Wettbewerbs "Make it Wearable".

Relonch Camera: iPhone-Kameramodul mit großem Sensor und lichtstarkem Objektiv

23.9.2014, 3 KommentareRelonch Camera:
iPhone-Kameramodul mit großem Sensor und lichtstarkem Objektiv

Relonch Camera ist eine Kamera mit APS-C-Sensor und einem lichtstarken Objektiv, die die mobile Fotografie revolutionieren will. Sie wird mit einem iPhone 5(S) oder iPhone 6 verbunden, das als Bedienerschnittstelle fungiert. Auf der Photokina hat Relonch einen Prototypen vorgestellt.

Olympus OM-D E-M1 im Test: Zahlreiche Detailverbesserungen machen den Unterschied

27.1.2014, 2 KommentareOlympus OM-D E-M1 im Test:
Zahlreiche Detailverbesserungen machen den Unterschied

Die Olympus OM-D E-M1 ist nicht nur die neueste Micro-Four-Thirds-Kamera von Olympus, sie ist zugleich das offizielle Nachfolgemodell der Four-Thirds-Spiegelreflexkamera E-5, die im Jahr 2010 das vorläufige Ende der Four-Thirds-Kameras markierte. Wir haben sie ausprobiert.

Lomografie-Linsen: Vintage-Effekte für Digitalkameras

5.11.2013, 0 KommentareLomografie-Linsen:
Vintage-Effekte für Digitalkameras

Mit drei Aufsatzlinsen können ambitionierte Fotografen den Effekt der Lomokamera auch mit ihrer modernen Digitalkamera erleben. Die Linsen sind für Micro-Four-Thirds-Kameras optimiert, können aber auch mit einem Adapter betrieben werden.

Lomography Konstruktor DIY Kit: Günstiger Bausatz für eine analoge Spiegelreflex-Kamera

17.6.2013, 0 KommentareLomography Konstruktor DIY Kit:
Günstiger Bausatz für eine analoge Spiegelreflex-Kamera

Die Lomographische Gesellschaft erweitert ihr Arsenal analoger Kameras um das Konstruktor DIY Kit. Dieser Bausatz lässt sich in ein bis zwei Stunden zu einer echten Spiegelreflex-Kamera zusammensetzen und kostet nur 35 Euro

Lomography Smartphone Film Scanner: 35-mm-Negative per Smartphone digitalisieren

16.1.2013, 1 KommentareLomography Smartphone Film Scanner:
35-mm-Negative per Smartphone digitalisieren

Mit einer simplen Vorrichtung und einer Smartphone-App soll jeder aus einem klassischen 35-mm-Negativfilm digitale Bilder erstellen können. Das ist jedenfalls die Idee des Smartphone Film Scanners, den das Wiener Unternehmen Lomographische AG derzeit auf der Crowdfunding-Plattform Kickstarter anpreist.

Marshall Mode ausprobiert: In-Ear-Kopfhörer mit dem großen M

6.10.2014, 1 KommentareMarshall Mode ausprobiert:
In-Ear-Kopfhörer mit dem großen M

Marshall hat sein Kopfhörersortiment um In-Ear-Kopfhörer mit 9-mm-Treibern erweitert. Durch ihre spezielle Form sollen Marshall Mode besonders gut im Ohr halten, dabei aber komfortabel sitzen. Wir haben die Kopfhörer ausprobiert

Wallum A1 und M1: Minimale Börsen bündeln Kreditkarten und Geldscheine und blocken NFC-Signale

15.9.2014, 3 KommentareWallum A1 und M1:
Minimale Börsen bündeln Kreditkarten und Geldscheine und blocken NFC-Signale

Der Wiener Student Maximilian Mueller hat eine Börse für Scheine und Kreditkarten entwickelt, die aus zwei Aluminiumplatten und ein paar Gummiringen besteht. Eigentlich sind es sogar zwei minimalistische Börsen. Wir haben uns die Wallum A1 und die Wallum M1 angesehen.

Bellroy Elements Sleeve: Wetterfeste Minimalbörse schützt Karten, Scheine und mehr

8.8.2014, 0 KommentareBellroy Elements Sleeve:
Wetterfeste Minimalbörse schützt Karten, Scheine und mehr

Das australische Unternehmen Bellroy stellt Geldbörsen aus Leder her. Das Besondere daran: Bellroy-Börsen sind bei hoher Funktionalität besonders kompakt. Wir haben das wetterfeste Elements Sleeve ausprobiert.

Hyundai Fingercam: Eine Videokamera so groß wie ein Finger

6.7.2012, 4 KommentareHyundai Fingercam:
Eine Videokamera so groß wie ein Finger

Die Hyundai Fingercam ist eine winzige Kamera zum Immer-dabei-haben. Mit dem kleinen Preis eignet sie sich ideal für den jungen Nachwuchs.

13.6.2012, 0 KommentareZoom Q2HD:
Kompakte HD-Videocam vom Audio-Spezialisten

Mit der kompakten HD-Videocam Q2HD von Zoom kann man nicht nur Video aufnehmen oder live streamen, vor allem hat das ungewöhnlich designte Gerät einige interessante Kniffe bei der Aufnahme in petto.

The Owl 360: Das Kameraauge am Fahrradsattel

26.5.2012, 3 KommentareThe Owl 360:
Das Kameraauge am Fahrradsattel

The Owl 360 ist eine nach hinten gerichtete Kamera, die an der Sattelstange des Fahrrads befestigt wird. Der dazugehörige LCD-Monitor am Lenker zeigt dem Fahrer an, was sich hinter ihm abspielt, ohne dass er ständig den Kopf drehen muss.

2 Pingbacks

  1. [...] Weiterlesen bei neuerdings.com Dieser Text ist mir was wert: var flattr_wp_ver = '0.9.11'; var flattr_uid = '11304'; var flattr_url = 'http://fokussiert.com/201…its-bytes/'; var flattr_btn = 'compact'; var flattr_hide = 0; var flattr_lng = 'de_DE'; var flattr_cat = 'text'; var flattr_tle = 'Digital Harinezumi 2++: Lomographie in Bits & Bytes'; var flattr_dsc = 'Die Digital Harinezumi 2++ ist das aktuelle Modell einer kleinen Digitalkamera, die so etwas sein will wie eine digitale Lomo. Wir haben sie ausgiebig getestet.'; var flattr_tag = 'Kompaktkamera,Lomographie'; [...]

  2. [...] diesen Daten spielt die Fuuvi Bee in der gleichen Liga wie die Digital Harinezumi 2++, die wir schon mal getestet haben. Hier könnt Ihr einen Beispielfilm sehen, der mit der Fuuvi Bee [...]

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen.

* Pflichtfelder