HTC 7 Mozart:
Musikalische Kamera

Auch HTC hat für die neue Windows Phone 7 Plattform ein Handy parat, das vor allem Fotofreunde ansprechen soll.

HTC 7 Mozart - Großes Display, gute Kamera (Bild: HTC)

HTC 7 Mozart - Großes Display, gute Kamera (Bild: HTC)

HTC war lange ein Hersteller, der fast ausschließlich auf Windows Mobile gesetzt hat. Doch dann kam Android – und der Konzern stellte sein Portfolio um. Die Zusammenarbeit mit Google ging so weit, dass man dem Suchmaschinengiganten im Auftrag sogar ein eigenes Handy, das Nexus One, herstellte. Doch auf einem Bein kann man nicht stehen, so ist also nur nachvollziehbar, dass HTC auch beim Start der neuen Windows Phone 7 Plattform mitmachen möchte. Das HTC 7 Mozart (Affiliate-Link) benamste Gerät wird in Deutschland exklusiv über die Telekom vertrieben.

Dort muss man den Verlust der exklusiven iPhone-Rechte ja irgendwie kompensieren, aber ob das mit Windows befeuerten Handys gelingt, ist eine andere Frage.

Das Mozart hat, wie fast alle Handys, die mit Windows laufen, einen 1 GHz Prozessor von Snapdragon, der dem Betriebssystem Beine machen soll. Es ist schon auffällig, dass alle bisher bekannten Windows-Geräte mit einem hochgetakteten Prozessor laufen, darunter scheint die Software nur schwerfällig zu laufen. Natürlich hat das Smartphone alles, was man so braucht: WLAN, Bluetooth (2.1), GPS, UMTS und 16 GB Speicher. Allerdings muss man auf einen eigenen Speicherslot verzichten. Das Display misst 3.7 Zoll und hat eine Auflösung von 800 x 480 Pixeln.

Die Kamera sticht etwas raus. Neben den 8 Megapixeln bekommt man auch einen Xenon-Blitz, der einem LED-Blitz deutlich überlegen ist. Dazu kann die Kamera auch Videos im 720p Format aufnehmen. Allerdings werden aufnahmefreudige User dann wohl ziemlich schnell an die Grenzen des auf 16GB begrenzten Speicher stossen.

HTC gibt an, dass das HTC 7 Mozart (Affiliate-Link) im UMTS-Modus etwa sieben Stunden Sprechzeit bietet, was außergewöhnlich lang wäre. Die Telekom hat bisher weder einen Preis noch ein Veröffentlichungsdatum genannt, aber der November dürfte wohl ein realistischer Zeitpunkt sein.

 

Mehr lesen

One M8 mit Windows Phone: HTC gibt Microsoft eine letzte Chance

20.8.2014, 4 KommentareOne M8 mit Windows Phone:
HTC gibt Microsoft eine letzte Chance

HTC hat das aktuelle Android-Flaggschiff One M8 in einer Version mit Windows Phone vorgestellt. Für die Taiwaner dürfte das ein Testlauf sein - und eine letzte Chance für den Partner Microsoft.

Kleine Kaufberatung: Samsung Galaxy S5 und HTC One M8 im Vergleich

20.5.2014, 0 KommentareKleine Kaufberatung:
Samsung Galaxy S5 und HTC One M8 im Vergleich

Vor kurzem haben Samsung und HTC fast gleichzeitig ihre neuen Smartphone-Flaggschiffe auf den Markt gebracht. Doch welches ist nun eigentlich das beste High-End Smartphone? Das Samsung Galaxy S5 oder das HTC One M8? Im Vergleich zeigt sich, wer in welchem Bereich die Nase vorn hat.

High-End-Smartphone: Das neue HTC One im Hands-on

26.3.2014, 0 KommentareHigh-End-Smartphone:
Das neue HTC One im Hands-on

HTC hat sich unter der Android-Konkurrenz am längsten Zeit gelassen mit seinem diesjährigen Spitzenmodell. Und auch beim HTC One M8 zeigt sich: So viel besser als die Vorversion ist das nicht, aber damit liegt man auf Linie mit der Konkurrenz.

Microsoft Surface Pro 3 im Test: Auch im dritten Versuch kein Fleischfisch

4.9.2014, 20 KommentareMicrosoft Surface Pro 3 im Test:
Auch im dritten Versuch kein Fleischfisch

Mit dem Surface Pro ist Microsoft ein starkes Stück Hardware gelungen. Einige Elemente der Benutzeroberfläche allerdings brachten uns im Test zur schieren Verzweiflung. Auch die dritte Version des eigenwilligen Ultrabook-Tablet-Hybriden schafft es im Praxistest nicht gänzlich zu überzeugen.

Microsoft Hyperlapse: So werden langatmige GoPro-Aufnahmen auf Knopfdruck beeindruckend

12.8.2014, 3 KommentareMicrosoft Hyperlapse:
So werden langatmige GoPro-Aufnahmen auf Knopfdruck beeindruckend

Wer seine Aktivitäten zu Lande, zu Wasser und in der Luft mit Actioncams aufnimmt, hat am Ende unüberschaubar viel Material – das sich in dieser Form niemand ansehen mag. Microsofts „Hyperlapse“-Projekt macht daraus sehenswerte Videos – mit einer gehörigen Portion Technik dahinter.

Windows Phone Revisited: Nummer Drei rockt die Nische und keiner kriegt es mit

11.8.2014, 41 KommentareWindows Phone Revisited:
Nummer Drei rockt die Nische und keiner kriegt es mit

Windows Phone ist mittlerweile die unumstrittene Nummer drei unter den Smartphone-Betriebssystemen. Was Funktionsumfang und App-Auswahl angeht, hat es mächtig aufgeholt. Dass Microsofts System dennoch aus seiner Nische nicht mehr herauszukommen scheint, könnte einen ganz banalen Grund haben: Es braucht einfach niemand.

Nokia Ace / Lumia 900: Jetzt endlich mit Videotelefonie!

2.1.2012, 3 KommentareNokia Ace / Lumia 900:
Jetzt endlich mit Videotelefonie!

Kaum ist das Nokia Lumia 800 auf dem Markt, zeichnet sich schon ein Nachfolger, das Nokia Ace, a.k.a. Lumia 900 ab.

Nokia Lumia 800 im Test (3/5): Was Mangos so alles können..

16.11.2011, 15 KommentareNokia Lumia 800 im Test (3/5):
Was Mangos so alles können..

Um zu verstehen, wieso Smartphone-Einsteiger die Zielgruppe für das Nokia Lumia 800 sein sollen, hilft nur ein Blick ins Betriebssystem. Einen kurzen Einblick liefert der dritte Teil.

Nokia Lumia 800 im Test (2/5): Aus dem Leben eines Lumia-Nutzers

14.11.2011, 14 KommentareNokia Lumia 800 im Test (2/5):
Aus dem Leben eines Lumia-Nutzers

Das Lumia 800 hat seine ersten Alltagseinsätze hinter sich gebracht. Zeit für eine kleine Abrechnung: Wo trumpft es auf, wo liegen klare Schwächen?

4 Kommentare

  1. Beim Prozessor handelt es sich um einen 1GHz “Snapdragon” Prozessor von Qualcomm, nicht um einen 1GHz Prozessor von Snapdragon.

    Weiteres siehe hier: http://qualcomm.de/produc…sets/snapdragon.html

  2. Ich begreife nicht wie man immer noch Telefone ohne Speicherslot herstellen kann.

    Aber vermutlich soll das dann die nächste “gigantische Innovation” werden.

  3. die 1Ghz sind von microsoft vorgeschrieben, ebenso wie nicht ohne weiteres austauschbare speicherkarten (bzw. flash-speicher, je nach hersteller) (schutz für apps gegen raubkopierer).

  4. Es ist mir klar, dass diese Vorgaben aus dem Hause Microsoft stammen.
    Dennoch verstehe ich diese Firemenphilosophie nicht.
    Für mich ist eine Speicherkarte absolute Bedingung, da ich gern viel Fotografiere, Musik dabei habe und Apps nutze.

    Auch bei 16gb wäre ich da schnell am Limit.

    Schutz gegen Raubkopierer schön und gut, allerdings denke ich, dass es zwei Typen von Nutzern gibt.
    Die einen sind Raubkopierer und finden eh Wege dies zu tun, die anderen sind es nicht und tun es auch nicht, wenn sie eine Speicherkarte nutzen können.

2 Pingbacks

  1. produki.de sagt:

    7 Mozart HTC – Test, Bewertungen und Tipps - produki…

    Das Smartphone HTC Mozart 7 ist mit einem Super-LCD-Touchscreen ausgestattet, das 480 x 800 Pixel darstellt. Darüber hinaus gehört eine 8 Megapixel Digitalkamera mit Autofokus und Xenon Blitz zum Funktionsumfang. Als Betriebssyst…

  2. [...] 7 laufen, ist für die Einführung des Betriebsszstems erstaunlich groß. Wir haben bereits das HTC 7 Mozart und das Samsung Omnia 7 vorgestellt, aber LG ist auch mit einem neuen Handy am Start. Dabei muss [...]

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen.

* Pflichtfelder