Neff Strickkopfhörer:
Ein Satz warme Ohren

Die Strickkopfhöer von Neff sollen im Winter die Ohren nicht nur durch heiße Songs,sondern auch durch Strickwolle im alpinen Muster wärmen.

Neff Strickkopfhörer

Neff Strickkopfhörer

Kleine Ohrenstöpsel mögen ihre Vorteile haben, aber gerade im Winter sind doch große Kopfhörer praktischer, die uns nicht nur mit unserer Lieblingsmusik versorgen, sondern zusätzlich die Ohren warm halten.

Neff perfektioniert den Gedanken und versieht seine Kopfhörer gleich noch mit einer gestrickten Umhüllung, die zusätzliche Wärme spenden soll.

Neff Strickkopfhörer im Unisex-Look
Neff StrickkopfhörerNeff Strickkopfhörer für SieNeff Strickkopfhörer für IhnNeff Strickkopfhörer

Unter dem alpinen Unisex-Strickmuster verbirgt sich ein verstellbarer Kopfhörer, der sich an unterschiedliche Kopfgrößen anpassen lässt und mit seinem 122 cm langen Kabel an die üblichen Klinkenstecker passt.

Leider war es das auch schon mit den Informationen. Zu den Kopfhörern gibt es keine technischen Informationen wie Frequenzgang oder so. Ist eben doch mehr ein modisches Accessoire als ein High-Tech-Artikel für Audiophile. Und ob die Strickkopfhörer die Ohren wirklich wärmer halten als normale große Kopfhörer? Aber schick sehen sie schon aus.

Neff Strickkopfhörer gibt es online für 44 US-Dollar (rund 32 Euro) plus Versandkosten von mindestens 26,50 US-Dollar (ca. 18,50 Euro).

via Like Cool

 

Frank Müller

Frank Müller ist Vater von 4 Töchtern (mit 1 Frau) und vielseitig interessierter Mac-Nerd, der auch Linux nicht abgeneigt ist. Er arbeitet hauptberuflich als Creative Director und Werbetexter und bloggt ab und zu.

Mehr lesen

Bulbing: LED-Leuchte mit 3D Effekt als leuchtendes Design-Vorbild

29.11.2014, 3 KommentareBulbing:
LED-Leuchte mit 3D Effekt als leuchtendes Design-Vorbild

Bulbing ist ein LED-Lichtobjekt, das aussieht wie das Drahtgittermodell einer riesigen Glühbirne. Schaut man jedoch genauer hin, bemerkt man: die scheinbar dreidimensionale Lichtskulptur ist ganz flach. Wunderbar schlichtes Design, bei dem man zweimal hinsehen muss. Das lässt die Augen von Ästheten strahlen.

Powerlace: Schuhe schnüren ohne Hände

20.11.2014, 2 KommentarePowerlace:
Schuhe schnüren ohne Hände

Powerlace ist ein System zum automatischen, freihändigen Schuhe schnüren. Es soll ohne Batterien, Akkus oder Motoren funktionere, allein durch das Gewicht des Anwenders. Auf Kickstarter sammeln die Entwickler Geld für die Finanzierung der Produktion.

Swissvoice L7: DECT-Telefon mit Interkom-Funktion, Fulleco-Modus und Retro-Design.

30.10.2014, 0 KommentareSwissvoice L7:
DECT-Telefon mit Interkom-Funktion, Fulleco-Modus und Retro-Design.

Das DECT-Telefon Swissvoice L7 fällt auf. Durch sein Retro-Design und die aufrechte Haltung. Das L-förmige Telefon steht auf seiner Ladeschale und auf seinem Standfuß, so dass es immer gut zu sehen ist. Neben seinem ungewöhnlichen Design mit Retro-Charme hat es auch einige technische Finessen zu bieten: einen strahlungsarmen Fulleco-Modus und die Funktion einer Gegensprechanlage mit der Basisstation.

Tommy Hilfger Solar Panel Jacken: Diese (hässlichen) Jacken sollen Smartphones laden

15.12.2014, 1 KommentareTommy Hilfger Solar Panel Jacken:
Diese (hässlichen) Jacken sollen Smartphones laden

Wenn man unterwegs ist, der Handy-Akku schlapp macht und man keine Lademöglichkeit zur Hand hat, könnten in Zukunft die Jacken von Tommy Hilfiger eine Lösung sein. Zumindest Theoretisch. Für die Praxis scheint das Konzept aber noch nicht ganz ausgereift.

Asoberu-T: Japans verspielte Augmented Reality T-Shirts

8.7.2013, 2 KommentareAsoberu-T:
Japans verspielte Augmented Reality T-Shirts

Die japanische Werbeagentur Dentsu hat Augmented Reality T-Shirts entwickelt, deren Designs mit der entsprechenden App auf dem Smartphone zum Leben erwachen. Die ersten dieser T-Shirts kommen jetzt in die Läden.

Ai Riders on the Storm: Leicht gruseliger Wetterschutz

25.10.2012, 3 KommentareAi Riders on the Storm:
Leicht gruseliger Wetterschutz

Ai Riders on the Storm ist eine italienische Modemarke, die sehr spezielle Jacken produziert: Deren Kapuze kann man komplett schließen, die integrierten Sonnenbrillengläser lassen den Träger dann leicht alienhaft aussehen.

25.1.2015, 4 KommentareSony Xperia Z3 im Test 3/3:
Der gute Klang

Earin: Die kleinsten kabellosen Kopfhörer der Welt

22.1.2015, 5 KommentareEarin:
Die kleinsten kabellosen Kopfhörer der Welt

Earin ist gleichzeitig der Name des schwedischen Unternehmens und seines bisher einzigen Produktes: den nach eigener Aussage kleinsten kabellosen Lautsprechern der Welt. Das Ganze besteht aus zwei Bluetooth-Stöpseln, einer Lade- und Transportbox sowie einer App für iOs, Android und Windows Phone.

Urbanears Plattan ADV Wireless: Stylischer und bequemer Kopfhörer wird sein Kabel los.

19.1.2015, 0 KommentareUrbanears Plattan ADV Wireless:
Stylischer und bequemer Kopfhörer wird sein Kabel los.

Der Kopfhörer Plattan ADV von Urbanears ist eine verbesserte Neuauflage des Plattan. Der ist biegsamer und sitzt dadurch besser, die Ohrpolster sind weicher und der Textilüberzug des Kopfbügels lässt sich abnehmen und waschen. Ab Mai gibt es ihn auch als Plattan ADV Wireless ohne Kabel

G&BL iTech Gloves: Italienische Wintermode für iPadder

5.1.2012, 2 KommentareG&BL iTech Gloves:
Italienische Wintermode für iPadder

Berührungsempfindliche Elektronik erfolgreich betatschen ohne Ausziehen? Das verheissen spezielle italienische Handschuhe.

MP3-Ohrenwärmer im Test: Mit Teddyfell und Musik

3.11.2011, 4 KommentareMP3-Ohrenwärmer im Test:
Mit Teddyfell und Musik

Die Winterreifen sind aufgezogen, der Thermostat justiert, allein die Ohren erröten vor Kälte… Zum Glück gibt es MP3-Ohrenwärmer, die auch in dieser Jahreszeit ungetrübten Musikgenuss ermöglichen und die Ohren gegen Wind und Wetter schützen. Wir haben sie getestet.

Valkee Licht-Headset: Ohren-Scheinwerfer gegen Winter-Depression

14.1.2011, 4 KommentareValkee Licht-Headset:
Ohren-Scheinwerfer gegen Winter-Depression

Das Valkee Licht-Headset will saisonal abhängige Depressionen (SAD) durch Licht bekämpfen helfen. Allerdings soll es bei diesem Gadget mit Ohrstöpseln durch die Hörkanäle auf das Gehirn gerichtet werden

3 Kommentare

  1. Als ob es nicht schon Schlimm genug wäre, dass ein Ofenhersteller meinen Nickname benutzt…

  2. Haha. Is klar.
    Man nehme einen Baumarkt 5€ Kopfhörer, Stricke ein -meinem Empfinden nach- hässliches stück Stoff darüber und möchte es für 32€ verkaufen.

    Bei den Versandkosten vermute ich mal wird sich die Absatzmenge in Deutschland auf 0 belaufen.

    (@ Neff: Hihi)

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen.

* Pflichtfelder