Motorola Defy:
Kann man mit duschen gehen

Das Motorola Defy ist eines der ersten Smartphones das etwas mehr ab kann als die Konkurrenz.

Motorola Defy - Wasserfestes Smartphone (Bild: Motorola)

Motorola Defy - Wasserfestes Smartphone (Bild: Motorola)

Smartphones sind einigermaßen empfindlich – steckt ja auch ein Haufen Technik drin. Dem neuen iPhone 4 sagt man nach, dass die Glasoberfläche schnell hinüber ist, wenn es mal auf den Boden fällt.

Bei meinem Milestone konnte ich bisher dank einiger taktiler Unfähigkeiten meinerseits eine gewisse Robustheit feststellen, allerdings fiel es gnädigerweise auch immer auf irgendeine Ecke des Gehäuses. Das neue Defy von Motorola kann etwas mehr; es soll sogar eine kräftige Dusche überstehen.

Motorola Defy, wasserfest
Motorola Defy_1Motorola Defy_2Motorola Defy_3Motorola Defy_4
motoroladefy_5.jpgmotoroladefy_6.jpg

Das Gerät ist nach dem IP67-Standard gefertig, was bedeutet, dass es “staubsicher” ist, aber auf Dauer nicht jedes Sandkorn abwehren kann. In Sachen Wasser verträgt es einen kräftigen Schwall, zum Beispiel von einem umgeworfenen Glas oder dem Sturz in eine Pfütze. Richtig unter Wasser sollte man es aber längere Zeit nicht drücken, denn so weit reicht der Schutz dann doch nicht.

Motorola Defy - Leider nur mit a-GPS (Bild: Motorola)

Motorola Defy - Leider nur mit a-GPS (Bild: Motorola)

Als Smartphone macht es durchaus keine schlechte Figur. Das 3.7-Zoll Display hat eine Auflösung von 480 x 854 Pixel und natürlich eine berührungsempfindliche Oberfläche. Als Betriebssystem bekommt Android 2.1, allerdings hat man die Motoblur-Oberfläche auch dabei. Man wird bei Android Updates also etwas länger warten müssen, bis man an der Reihe ist.

Die sonstige Ausstattung ist wie gewohnt. WLAN, Bluetooth, HSDPA, a-GPS sind mit dabei, zusätzlich findet man auch ein UKW-Radio. Alles in allem bekommt man also ein vollständiges Smartphone, das zudem auch gar nicht so teuer ist. 400 Euro hätte Motorola gerne für das Motorola Defy (Affiliate-Link)

 

Mehr lesen

Ausprobiert: Googles neue Kamera-App mit \

17.4.2014, 6 KommentareAusprobiert:
Googles neue Kamera-App mit "Lytro-Feature"

Google hat seine Kamera-App um interessante neue Features erweitert und sie für alle frei verfügbar in den Play Store eingestellt. Unter anderem versteht sie sich auf eine Art „Lytro-Feature“, bei der man die unscharfen Bereiche des Bildes im Nachhinein verändern kann. Klingt gut, hat aber seine Grenzen.

Nikon Coolpix S810c: Android-Kompaktkamera deutlich verbessert

11.4.2014, 4 KommentareNikon Coolpix S810c:
Android-Kompaktkamera deutlich verbessert

Mit der Coolpix S810c hat Nikon nun einen ernsthaften Konkurrenten für Samsungs Galaxy Camera auf den Markt gebracht. An vielen wichtigen Stellen wurde die Kompakte gegenüber dem Vorgängermodell verbessert.

Project Ara: Das modulare Smartphone bekommt Gesicht

7.4.2014, 0 KommentareProject Ara:
Das modulare Smartphone bekommt Gesicht

Letztes Jahr noch war ein Smartphone mit modularer Hardware nicht mehr als die Phantasie eines Designers. Google aber arbeitet fleißig an „Projekt Ara“ und jetzt wurden weitere Details bekannt. Noch im April startet zudem die erste von mehreren Konferenzen für Entwickler. Die große Frage: Welche Chance kann die Idee haben?

Android Wear: Alles, was du über Googles Smartwatches wissen musst

19.3.2014, 0 KommentareAndroid Wear:
Alles, was du über Googles Smartwatches wissen musst

Die Techwelt ist in Aufregung, denn nun hat Google "Android Wear" vorgestellt, seinen Vorstoß in den vieldiskutierten Markt der "Wearables". Erste Produkte sollen zwei Smartwatches von LG und Motorola werden, die im Sommer auf den Markt kommen. Das Konzept klingt interessant, aber es bleiben noch viele entscheidende Fragen offen.

Google verkauft Motorola an Lenovo: Alle Seiten gewinnen

30.1.2014, 6 KommentareGoogle verkauft Motorola an Lenovo:
Alle Seiten gewinnen

Es klingt nach einem Verlustgeschäft: Für 2,9 Millionen US-Dollar verkauft Google Motorola an Lenovo. Einst hatte man die Sparte für 12,5 Millionen Dollar übernommen. Aber Google behält die Patente, Lenovo kann mit Smartphones auf dem Weltmarkt einsteigen und Motorola erhält die Chance auf einen Eigner, der noch hoch hinaus will.

Moto X kommt nach Deutschland: Für wen sich Motorolas Spitzen-Smartphone lohnt

15.1.2014, 2 KommentareMoto X kommt nach Deutschland:
Für wen sich Motorolas Spitzen-Smartphone lohnt

Es kommt spät, aber es kommt: Motorola bringt sein Spitzenmodell Moto X am 1. Februar nun endlich auch nach Deutschland, Interessenten in der Schweiz und Österreich bleiben dagegen weiter außen vor. Aber für wen lohnt sich das Moto X eigentlich?

Erste Fotos aufgetaucht: Amazons Smartphone kommt mit sechs Kameras

16.4.2014, 1 KommentareErste Fotos aufgetaucht:
Amazons Smartphone kommt mit sechs Kameras

Wie es aussieht, ist an den schon lange gärenden Gerüchten einiges dran: Amazon will noch dieses Jahr mit einem eigenen Smartphone auf den Markt kommen. Und das wird nicht nur eng an Amazons Dienste angebunden, sondern soll offenbar mit einigen exklusiven Gimmicks überzeugen.

Project Ara: Das modulare Smartphone bekommt Gesicht

7.4.2014, 0 KommentareProject Ara:
Das modulare Smartphone bekommt Gesicht

Letztes Jahr noch war ein Smartphone mit modularer Hardware nicht mehr als die Phantasie eines Designers. Google aber arbeitet fleißig an „Projekt Ara“ und jetzt wurden weitere Details bekannt. Noch im April startet zudem die erste von mehreren Konferenzen für Entwickler. Die große Frage: Welche Chance kann die Idee haben?

Cerevo EneBrick: Tablet-Workstation für unterwegs

3.4.2014, 0 KommentareCerevo EneBrick:
Tablet-Workstation für unterwegs

Cerevo EneBrick aus Japan will gleich drei Dinge auf einmal sein: Tablet-Ständer, externer Zusatzakku sowie Adapter für USB-Tastaturen. Vor allem für reisende Vielschreiber könnte das interessant sein.

Ein Kommentar

  1. Die Idee ist gar nicht mal so dumm, weil eine häufige Fehler-Quelle Wasserschaden ist. Das gilt auch für Handys, die nie mit Wasser in Berührung gekommen sind (jaja Kondenswasser etc.). Nicht Jeder will sein Handy exta in einer Wasser abweisenden, verschließbaren Tasche verstauen.

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen. Mehr dazu in unseren Kommentarregeln.

* Pflichtfelder