Ewee PT:
Elektroroller für Sparfüchse

Ewee stellt den “PT” vor, einen elektrisch angetriebenen Roller, der ähnlich funktioniert wie der Segway, aber deutlich preiswerter ist.

Eewe Personal Transporter

Der ewee-PT sei ähnlich dem Segway und eben doch ganz anders, behauptet der Hersteller in seiner Pressemeldung. PT steht für Personentransporter. Er ist äußerst kompakt und wendig und kann eine Geschwindigkeit von bis zu 16 km/h erreichen. Die Steuerung ist intuitiv und denkbar einfach: lehnt man sich nach vorne, beschleunigt der PT sanft, lehnt man sich nach hinten, bremst er. Gelenkt wird mithilfe eines Joysticks, ähnlich dem einer Gameconsole – das ist anders als beim Segway und dürfte Segway-”Erfahrene” vielleicht erst mal aus dem Konzept bringen.

Die Einsatzmöglichkeiten dieses einachsigen Rollers sind sowohl im Indoorbereich als auch außen – wobei laut Vertrieb die Straßenzulassung beantragt, aber noch nicht genehmigt ist. Deswegen darf er draußen nur in abgeschlossenen (privaten) Arealen genutzt werden.

Dank der dynamischen Stabilisierung (SFS) soll das Gerät sicher wie auf Schienen fahren. Die Reichweite mit einer Akkuladung beträgt ca. 8 km – für Tagestouren sicher zu wenig, doch für den täglichen Einkauf ausreichend, sofern man einen Rucksack zum Tragen verwendet.

Der kleine PT wird exklusiv über das Internet vertrieben (www.fun-components.com) und kostet 799,00€ zzgl. Versand. Weitere Informationen über den ewee-PT sind auf der Internetseite www.ewee-pt.com zu finden. Hier noch ein Youtube-Video, dass den PT in Aktion zeigt:

 

Mehr lesen

Trikelet: Niederländer zeigen „kleinstes Falt-Elektrofahrzeug der Welt“

11.6.2014, 4 KommentareTrikelet:
Niederländer zeigen „kleinstes Falt-Elektrofahrzeug der Welt“

„Trikelet“ ist bei weitem nicht der erste Falt-Elektroroller, den wir hier vorstellen, aber seine Macher aus den Niederlanden haben einige sehr schlaue Ideen darin verarbeitet. Die Macher hoffen nun auf genug Interesse, um die funktionsfähigen Prototypen weiterentwickeln zu können.

Commute Case: Zur Arbeit auf dem rasenden Aktenkoffer

21.3.2014, 3 KommentareCommute Case:
Zur Arbeit auf dem rasenden Aktenkoffer

Ein Aktenkoffer, der sich einen Elektroscooter verwandeln lässt? Nein, es ist nicht der 1. April, dieses Gefährt ist tatsächlich ernstgemeint.

Urb-E: Faltroller ist das kompakteste Elektrofahrzeug der Welt

11.2.2014, 1 KommentareUrb-E:
Faltroller ist das kompakteste Elektrofahrzeug der Welt

Der Urb-E ist ein Elektroroller, der sich auf ein erstaunlich kompaktes Maß zusammenfalten lässt. Man kann ihn dann nicht nur problemlos in einem Kofferraum verstauen, sondern auch beispielsweise mit in einen Bus nehmen. Auf Indiegogo suchen die Macher nun nach Unterstützern.

The Inventist Solowheel: Einrad-Segway für Lauffaule mit Stehvermögen

17.2.2011, 18 KommentareThe Inventist Solowheel:
Einrad-Segway für Lauffaule mit Stehvermögen

Das Unternehmen Inventist hat schon einige ungewöhnliche rollende Fortbewegungsmittel auf den Markt gebracht, diesmal ist es das Solowheel: Ein motorisiertes Einrad, das einzelne Personen mit knapp 20 km/h bis zu 20 Kilometer weit transportiert

GM EN-V: Der Neid fährt auf einer Achse

8.1.2011, 2 KommentareGM EN-V:
Der Neid fährt auf einer Achse

In Shanghai auf der Weltausstellung hat GM die EN-V-Pods gezeigt. Die Zweipersonenfahrzeuge basieren auf dem Segway und verzückten an der CES.

Fairwheel Bikes: 2.7 Kilo Fahrrad für 45 Kilo Dollars

4.10.2010, 2 KommentareFairwheel Bikes:
2.7 Kilo Fahrrad für 45 Kilo Dollars

Das leichteste Fahrrad der Welt hat Jason Woznick in Tuscon, Arizona, gebaut. Es wiegt 2.7 Kilogramm.

Yoo PT: Billig-Segway mit Fernsteuerung aus deutschen Landen

29.10.2013, 3 KommentareYoo PT:
Billig-Segway mit Fernsteuerung aus deutschen Landen

Deutschland baut den Billig-Segway: Der Yoo funktioniert nach dem gleichen Prinzip wie der US-Elektroroller, soll dabei aber deutlich leichter sein, nur ein Zehntel davon kosten und sich außerdem mit einem Smartphone steuern lassen. Für die bald endende Crowdfunding-Kampagne allerdings sieht es nicht gut aus.

Ein-Personen-Fahrzeug Honda UNI-CUB: Kein Schritt zu viel

16.5.2012, 6 KommentareEin-Personen-Fahrzeug Honda UNI-CUB:
Kein Schritt zu viel

Honda stellt ein persönliches Mobilitäts-Gerät vor, den oder das UNI-CUB. Wie ein Segway reagiert das Fahrzeug auch auf Gewichtsverlagerung, ist jedoch kleiner, leichter, und fährt auch seitwärts.

Ewee PT2Go: Der preisgünstige Segway-Konkurrent

19.4.2012, 1 KommentareEwee PT2Go:
Der preisgünstige Segway-Konkurrent

Der PT2Go will die preiswerte Variante zum Segway sein, ohne dass man dabei auf Spaß und Beweglichkeit verzichten soll. Er punktet gegenüber dem Vorbild außerdem mit seinen kompakteren Abmaßen. Aber es gibt auch Nachteile.

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen.

* Pflichtfelder