Hi-Fun Hi-Sun Lautsprecher-Handtuch:
Eingenähte Strandbeschallung

Das Hi-Sun Lautsprecherhandtuch des Gadget-Herstellers Hi-Fun verfügt über Lautsprecher mit Lithium-Ionen-Akku, mit denen man sich beim Bräunen beschallen lassen kann.


Hi-Sun Lautsprecherhandtuch

Hi-Sun Lautsprecherhandtuch

Genau das Richtige für die heißen Sommertage. Wer sich die Gehörgänge nicht mit Ohrstöpseln verbrennen möchte, die zu lange in der Sonne gelegen haben, freut sich über das praktische Hi-Sun Badetuch mit integrierten Lautsprechern und 3,5 mm Klinkenanschluss für iPod & Co.

Mit 180 cm x 80 cm ist das Handtuch nicht nur für kleine Bikini-Schönheiten geeignet. Auch männliche Sonnenanbeter finden genug Platz darauf, um sich auszustrecken. Das Lautsprecher-Handtuch besteht zwar aus 100 Prozent Baumwolle, ist aber zum Abtrocknen wohl trotzdem nicht ideal. Dafür hat es andere Vorzüge.

So lässt sich das Lautsprecher-Handtuch zu einer Art Rucksack bündeln, in den man seine Badesachen packen und den man sich über die Schultern hängen kann.

Hi-Sun Lautsprecher-Handtuch
Hi-Sun LautsprecherhandtuchHi-Sun Lautsprecherhandtuch in pink und schwarzHi-Sun Lautsprecherhandtuch in BlauHi-Sun Lautsprecherhandtuch in blau und rot
Hi-Sun Lautsprecherhandtuch als RucksackHi-Sun Lautsprecherhandtuch - Sonnen mit MusikHi-Sun Lautsprecher ohne HandtuchHi-Sun Lautsprecher im Kissen
Hi-Sun Lautsprecher - alles verkabelt

Die Lautsprecher leisten je 2W bei 4 Ohm und einem Frequenzgang von 100HZ bis 20KHZ. Sie lassen sich samt Kabel leicht entfernen, dann kann man das Handtuch einfach in die Waschmaschine stecken, wenn es mit Sonnenöl und Sand gesättigt ist.Der Lithium-Ionen Akku wird über USB geladen und soll viele Stunden Musikgenuss ermöglichen. Wie viele genau wird leider nicht verraten.

Das Lautsprecher-Handtuch ist in den Farben Rot, Blau, Pink und Schwarz zu einem Preis von 59 € erhältlich. Mehr Infos über das Hi-Sun Lautsprecher-Handtuch findet Ihr auf der Seite des italienischen Herstellers.

via Geeky Gadgets

 

Frank Müller

Frank Müller ist Vater von 4 Töchtern (mit 1 Frau) und vielseitig interessierter Mac-Nerd, der auch Linux nicht abgeneigt ist. Er arbeitet hauptberuflich als Creative Director und Werbetexter und bloggt ab und zu.

Mehr lesen

Spaced360: Britische Bluetooth-Box mit Rundum-Sound

14.4.2014, 0 KommentareSpaced360:
Britische Bluetooth-Box mit Rundum-Sound

Ein britisches Startup will den Markt der Bluetooth-Lautsprecher aufmischen: mit dem Spaced360. Diese Box soll nicht nur durch ihren Sound überzeugen, sondern verbreitet den auch noch rundherum im Raum. Mono und Stereo seien ja vollkommen von gestern, sagen die Macher.

Digital Habits Cromatica: Lautsprecherlampe mit Bluetooth

10.4.2014, 0 KommentareDigital Habits Cromatica:
Lautsprecherlampe mit Bluetooth

Das Team von Digital Habits in Rovereto, Italien, hat Cromatica entwickelt. Eine Kreuzung aus Bluetooth-Lautsprecher und mehrfarbiger Lampe mit einem Arduino-Herzen, die sich per App steuern lässt.

Vifa Copenhagen: Kabelloser Klang mit Stil

31.3.2014, 1 KommentareVifa Copenhagen:
Kabelloser Klang mit Stil

Copenhagen vom dänischen Hersteller Vifa ist ein Lautsprecher, der auf diversen Wegen Anschluss findet, toll aussieht und ebenso klingen soll.

Fuz Designs EverDock Go: Kfz-Ladedock für alle Smartphones

2.4.2014, 2 KommentareFuz Designs EverDock Go:
Kfz-Ladedock für alle Smartphones

Fuz Designs sammelt nach dem Erfolg seines EverDock nun auf Kickstarter Geld für die Finanzierung eines Ladedocks, das nicht auf dem Schreibtisch, sondern im Auto seinen Platz finden soll. EverDock Go wird im Becherhalter platziert und soll mit nahezu jedem Smartphone kompatibel sein.

FiiO E18 Kunlun im Test: Kopfhörerverstärker mit DAC ist auch Reserveakku

13.3.2014, 1 KommentareFiiO E18 Kunlun im Test:
Kopfhörerverstärker mit DAC ist auch Reserveakku

Der neue FiiO E18 ist der erste Kopfhörerverstärker, der auch als Digital-/Analog-Wandler (DAC) für Android-Geräte genutzt werden kann. Darüber hinaus dient er auch noch als Reserveakku. Wir haben ihn ausprobiert.

Compleat Foodskin: Lunchbox sitzt wie eine zweite Haut

27.2.2014, 3 KommentareCompleat Foodskin:
Lunchbox sitzt wie eine zweite Haut

Compleat Foodskin ist eine Lunchbox der besonderen Art. Die stilvolle Box passt sich dem Inhalt durch ihren flexiblen Silikondeckel an und ist leer so flach, dass sie im Schrank oder in der Aktentasche kaum Platz beansprucht.

Scosche Boombottle ausprobiert: Sound to go

6.12.2013, 1 KommentareScosche Boombottle ausprobiert:
Sound to go

Scosche hat mit seiner Boombottle einen wetterfesten Bluetooth-Lautsprecher produziert, der sich transportieren lässt wie ein Coffee-to-go-Becher. Wir haben uns die Boombottle angehört und ausprobiert, wie alltagstauglich der Lautsprecher mit der ungewöhnlichen Form ist.

Eco Terra Boombox: Strandbeschallung mit wasserdichtem Audio Case

24.5.2013, 0 KommentareEco Terra Boombox:
Strandbeschallung mit wasserdichtem Audio Case

Die Eco Terra Boombox ist eine robuste Lautsprecheranlage, die sowohl sand- als auch wasserdicht ist und gleichzeitig Smartphone oder MP3-Player vor Witterungs- und Umwelteinflüssen schützt.

Earl E-Ink Outdoor Tablet: Das macht was mit

13.5.2013, 6 KommentareEarl E-Ink Outdoor Tablet:
Das macht was mit

Für all die Abenteurer dort draußen will Earl das passende Tablet sein. Es kommt mit rauen Umgebungen zurecht, bei denen andere Tablets längst aus Protest den Dienst einstellen. Und es bietet diverse nützliche Features.

M-Edge Guardian für den Kindle: Macht E-Bücher  wasserfest und schwimmfähig

9.1.2010, 1 KommentareM-Edge Guardian für den Kindle:
Macht E-Bücher wasserfest und schwimmfähig

M-Edge präsentiert das erste wasserdichte Gehäuse für den Kindle.

Pentax Optio WS80: Strandpanorama

12.8.2009, 0 KommentarePentax Optio WS80:
Strandpanorama

Die Pentax Optio WS80 kann man nicht nur bedenkenlos ins Wasser werfen. Fotos kann man auch machen.

Pentax Optio W80: Robuste Sache

26.6.2009, 3 KommentarePentax Optio W80:
Robuste Sache

Die Pentax Optio W80 ist eine Digicam, die etwas mehr aushalten kann als die Konkurrenz

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen. Mehr dazu in unseren Kommentarregeln.

* Pflichtfelder