Sony “Share my Connection:
Notebooks als WiFi-Hotspot

Sony Vaio Laptops erlauben mit “Share my Connection” bis zu fünf WiFi-Geräten Internetzugang über das eingebaute UMTS-Modem.

Sony Share my Connection - Bis zu fünf WiFi-Geräte können über den Laptop ins Internet (Bild: Sony)

Sony Share my Connection - Bis zu fünf WiFi-Geräte können über den Laptop ins Internet (Bild: Sony)

Die Windows 7-Versionen besitzen ein Feature, mithilfe dessen eine Internetverbindung über WiFi geteilt werden kann: Das sogenannte “Virtual Wifi” kann über die Software Connectify aktiviert werden. Bis hierhin nichts neues. Doch Sony liefert die Software “Share my Connection” (auf seinen Windows 7-Laptops) gleich mit, die bis zu fünf Geräte per WLAN ins Internet bringt – und das sogar vollkommen vertragsgerecht.

Das verwundert, denn zum Beispiel T-Mobile verbietet das sogenannte Tethering des iPhones mit einem Laptop um diesen an das Internet anzuschließen, es sei denn, er zahlt dafür Aufpreis. Zudem häufen sich Gerüchte, dass die Mobilfunkanbieter in den USA und England ihre Datenflatrates verteuern bzw. abschaffen wollen.

Vor diesem Hintergrund ist es erstaunlich, dass amerikanische Sony-Käufer bis zu fünf Geräte gleichzeitig über eine UMTS-Verbindung mit dem Internet verbinden dürfen – dafür ist allerdings ein Vertrag bei Verizon Wireless erforderlich. Und zudem sind auch nur bestimmte Vaio Modelle aus der Z- und Y-Serie zu diesem Kunststück in der Lage, vermutlich jene die auch ein Modem eingebaut haben.

Hat man diese Hürden genommen, gibt sich der Laptop als WLAN-Hotspot zu erkennen. Der kryptische Marketingtext scheint auf oben genanntes “verborgene” Windows 7-Feature zu verweisen, und die Software dürfte auch in der Lage sein, eine WPA2-Verschlüsselung mit versteckter SSID zu ermöglichen.

So bleibt nur zu sagen, dass dieser Trend begrüßenswert ist, zum Glück aber auch Nicht-Sony-Kunden in den Genuss dieses Features kommen können – ohne bis zum Veröffentlichungsdatum am 20 Juni zu warten.

Weitere Infos gibt es bei Sony.

 

Mehr lesen

Iridium Go: Mobiler Satellitenhotspot für weltweites WLAN

6.2.2014, 3 KommentareIridium Go:
Mobiler Satellitenhotspot für weltweites WLAN

Iridium, ein Hersteller für Satellitentelefone und -empfänger, hat einen tragbaren Hotspot vorgestellt, der das mobile Web an nahezu jeden Fleck der Erde zur Verfügung stellen will. Drei Nachteile gibt es allerdings dem Vernehmen nach: Das Go wird teuer, langsam und hässlich.

Mobiler Hotspot \

29.1.2014, 1 KommentareMobiler Hotspot "Karma":
Datenvolumen geschenkt, wenn andere mitsurfen dürfen

Karma hat einen mobilen Hotspot mit einer Freundschaftsgeste versehen: Will sich jemand anderes einloggen, erhalten beide Beteiligten 100 MB Datenvolumen geschenkt.

Airfy: Designer-Lampe ist ein WLAN-Hotspot und übernimmt die Störerhaftung

1.12.2013, 2 KommentareAirfy:
Designer-Lampe ist ein WLAN-Hotspot und übernimmt die Störerhaftung

Airfy ist die bislang wohl hübscheste Lösung, um aus seinem Breitbandanschluss zu Hause einen Hotspot zu machen. Das Gerät sieht aus wie ein buntes Windrad und leuchtet, wenn Nachrichten eingehen. Und damit's schön bleibt, übernehmen die Münchner auch noch die Störerhaftung.

La Metric: Der Smart Ticker für Beruf und Freizeit

1.7.2014, 5 KommentareLa Metric:
Der Smart Ticker für Beruf und Freizeit

La Metric ist ein Smart Display, das über eine App konfiguriert werden kann, um alle möglichen Informationen in Form eines Tickers anzuzeigen - von Google Analytics-Daten über Wetter, Termine, Social Network-Nachrichten etc. Auch IFTTT-Rezepte lassen sich einbinden.

Bttn: Finnen erfinden Zauberknopf fürs Internet

8.6.2014, 2 KommentareBttn:
Finnen erfinden Zauberknopf fürs Internet

Bttn ist die wohl einfachste Schnittstelle ins Internet: Der Druck auf den Knopf wird über WLAN oder das Mobilfunknetz an die Bt.tn-Server weitergeleitet, eine festgelegte Aktion wird ausgeführt, und der Knopfdrücker erhält eine optische Rückmeldung, ob alles geklappt hat oder nicht.

Ubiquitous iRemoTap: Steckdose mit Internet-Anschluss

24.5.2011, 1 KommentareUbiquitous iRemoTap:
Steckdose mit Internet-Anschluss

Das Unternehmen Ubiquitous hat auf der Embedded Systems-Messe eine Steckdosenleiste mit eingebautem WiFi vorgestellt, deren einzelne Steckdosen man mit Smartphone und Wifi über das Internet kontrollieren und ein- oder ausschalten kann

Sony Freestyle Hybrid PC: Slider-Tablet und Mini-Laptop  nach Sony-Art

28.4.2011, 1 KommentareSony Freestyle Hybrid PC:
Slider-Tablet und Mini-Laptop nach Sony-Art

Sony spielt mit der Neugier seiner Kunden und zeigte zwei neue Geräte in Tokyo, den Sony Freestyle Hybrid PC und den Ultimate Mobile PC.

Sony Vaio VPC SB1A9E: Business-Laptop für Überstunden

22.2.2011, 2 KommentareSony Vaio VPC SB1A9E:
Business-Laptop für Überstunden

Der Business-Laptop Sony Vaio VPC SB1A9E ist schnell, leicht und bis zu 14 Stunden einsatzfähig. Dank Dockingstation ist er genauso schnell eingepackt wie er hochfährt.

Jetzt verfügbar: Jacko-Harddisk, Solarstummel,  Intel-SSD, Kanyon-Player

25.3.2010, 0 KommentareJetzt verfügbar:
Jacko-Harddisk, Solarstummel, Intel-SSD, Kanyon-Player

Die folgenden Produkte sind seit ihrer Vorstellung auf neuerdings.com anderswo online erhältlich oder vorbestellbar geworden.

Tubecore Duo: Kabelloser Lautsprecher mit Röhren-Herz und integriertem Rechner

3.5.2014, 0 KommentareTubecore Duo:
Kabelloser Lautsprecher mit Röhren-Herz und integriertem Rechner

Duo ist ein kabelloser Lautsprecher, der um einen Klasse-A-Röhren-Vorverstärker herum aufgebaut ist. Ein integrierter Rechner (Raspberry Pi oder UDOO QUAD) plus 24 Bit DAC ermöglicht es, so ziemlich jedes Audiosignal von beliebigen Quellen zu empfangen.

Vifa Copenhagen: Kabelloser Klang mit Stil

31.3.2014, 1 KommentareVifa Copenhagen:
Kabelloser Klang mit Stil

Copenhagen vom dänischen Hersteller Vifa ist ein Lautsprecher, der auf diversen Wegen Anschluss findet, toll aussieht und ebenso klingen soll.

LaCie Fuel und Sphère: Festplatten für Multimedia-Fans und Schöngeister

9.1.2014, 1 KommentareLaCie Fuel und Sphère:
Festplatten für Multimedia-Fans und Schöngeister

Zur CES 2014 stellt LaCie zwei neue Festplatten vor, die sich aus dem Einerlei der Anbieter abheben. Die LaCie Fuel streamt über ein eigenes WLAN Multimedia-Inhalte an bis zu drei Geräte und bietet 1 TB Speicherplatz, die LaCie Sphère ist eine von Christophle versilberte Kugel und erst auf den zweiten Blick als Festplatte erkennbar

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen. Mehr dazu in unseren Kommentarregeln.

* Pflichtfelder