Beewi BBH100 Bluetooth‐Headset:
Ganz in Weiß ohne Kabel

Das neueste Bluetooth-Headset BBH100 des französischen Wireless-Spezialisten Beewi kommt mit geschlossenen Kopfhörern und im modischen Weiß daher. Durch das eingebaute Mikrofon und Tasten zur Rufannahme und zum Beenden des Gesprächs eignet sich das BBH100 auch als Bluetooth-Headset für Handys.

Beewi Bluetooth-Headset BBH100

Beewi Bluetooth-Headset BBH100

Die geschlossenen Stereo-Kopfhörer BBH100 wollen gleich auf mehrere Arten beeindrucken: Durch modernste Technik zum günstigen Preis sowie ein Design im eleganten Weiß. Auch wenn Apple, die meiner Meinung nach wieder mal an allen Schuld sind, sich mittlerweile längst wieder anderen Farben zugewendet hat, gilt Weiss inzwischen als Inbegriff modischer Eleganz.

Auch der Bluetooth-Kopfhörer BBH100 empfiehlt sich durch diese Farbe als – wie es in der Pressemitteilung heißt – trendiges Alltags‐Accessoire. Aber ganz davon abgesehen scheint der BBH100 für seinen unverbindlichen Verkaufspreis von rund 39,90 einiges zu bieten zu haben:

Die geschlossenen Kopfhörer dämpfen die Umgebungsgeräusche, so dass man die Musik nicht zu laut drehen muss. Durch weiche Ohrpolster aus Leder sollen sie auch über längere Zeit angenehm zu tragen sein – ein wichtiger Faktor, schliesslich hält der Akku bis zu 25 Stunden durch.

Im Bluetooth-Kopfhörer BBH100 sind außerdem Tasten integriert, mit denen man Musikauswahl und Lautstärke steuern kann. Aber die Bluetooth-Kopfhörer eignen sich nicht nur zum kabellosen Musikhören. Ein eingebautes Mikrofon und Tasten zum Annehmen und Beenden eines Gesprächs machen das BBH100 zum vollwertigen Bluetooth-Headset für Handys oder Rechner. Auch die Sprachsteuerung des Handys oder Smartphones ist über das Bluetooth-Headset möglich.

Das BBH100 wiegt 145 Gramm, die Energie bezieht das Bluetooth-Headset aus einem Li‐Ion‐Akku mit 450 mAh, der bis zu 25 Stunden durchhält, im Standby sogar bis zu 200 Stunden. Die Signalübertragung läuft über Bluetooth 2.1 mit bis zu 3 MBit/s, und es werden die Bluetooth‐Protokolle HFP, A2DP und AVRCP unterstützt.

Das Beewi BBH100 (Affiliate-Link) kostet knapp 50 Euro

 

Frank Müller

Frank Müller ist Vater von 4 Töchtern (mit 1 Frau) und vielseitig interessierter Mac-Nerd, der auch Linux nicht abgeneigt ist. Er arbeitet hauptberuflich als Creative Director und Werbetexter und bloggt ab und zu.

Mehr lesen

Vigo: Bluetooth-Headset mit Einschlafalarm

30.12.2013, 0 KommentareVigo:
Bluetooth-Headset mit Einschlafalarm

Vigo ist ein Bluetooth-Headset mit einer Zusatzfunktion: Es registriert die Lidfrequenz und alarmiert den Träger, wenn er einzuschlafen droht. Technisch gesehen kann das zumindest in einigen Fällen durchaus hilfreich sein - aber wer soll dieses Gestell bloß tragen?

Databrick USB-Sticks: Handgemachtes für Lego-Freunde

23.4.2013, 3 KommentareDatabrick USB-Sticks:
Handgemachtes für Lego-Freunde

Der Münchner Stefan Reiling bietet unter dem Namen Databrick auf Etsy und Dawanda handgemachte USB-Sticks, WLAN-Dongles etc. an, die er in Lego™-Steine und -Figuren einbaut.

Cynaps: Baseball-Cap mit Knochenschall-Headset

7.1.2013, 1 KommentareCynaps:
Baseball-Cap mit Knochenschall-Headset

Cynaps ist eine Baseball-Kappe mit integriertem Headset, dass den Schall über die Schädelknochen ans Innenohr leitet und so die Ohren frei lässt. Auf der Crowdfunding-Plattform Indiegogo sammeln die Entwickler das nötige Kapital für eine Serienproduktion.

CyCell OwnFone Minimalhandy: Genial oder banal?

28.8.2012, 0 KommentareCyCell OwnFone Minimalhandy:
Genial oder banal?

Das OwnFone des britischen Unternehmens CyCell soll das erste personalisierte Mobiltelefon der Welt sein. Es besitzt allerdings kein Display und man kann höchstens 12 Personen anrufen

iDuck Stand: Entenschnabel für Smartphones und Tablets

25.6.2012, 2 KommentareiDuck Stand:
Entenschnabel für Smartphones und Tablets

Plattformübergreifend, innovativ, niedlich und orange - so sieht ein gut durchdachtes Gadget aus. Der iDuck Stand klebt sich an die Rückseite von Smartphones und kleinen Tablets und bietet so nicht nur Halt, sondern auch eine Aufbewahrung für Headsets.

Vitaminsdesign: Kreative Mobiltelefon-Verpackung

29.2.2012, 9 KommentareVitaminsdesign:
Kreative Mobiltelefon-Verpackung

Wer hat's erfunden? Nein, diesmal waren es nicht die Schweizer, die kreativen Köpfe der britischen Design-Schmiede vitaminsdesign zeigen uns wie man ein Mobiltelefon auch verpacken kann.

Mogees: Alltagsgegenstände werden zu Musikinstrumenten

24.2.2014, 0 KommentareMogees:
Alltagsgegenstände werden zu Musikinstrumenten

Die Heizung, die Kaffeetasse, der Bleistift, die Fensterscheibe – geht es nach den Schöpfern von Mogees, kann alles auf dieser Welt zu einem Musikinstrument werden. Möglich machen dies ein Mikrofon und ein Smartphone.

Ototo: Aus allen Dingen Musikinstrumente basteln

5.2.2014, 0 KommentareOtoto:
Aus allen Dingen Musikinstrumente basteln

Ein Stück Holz aus dem Wald? Vielleicht ein Pappkarton? Oder doch lieber die Gurke? Mit Ototo wird nahezu alles, was man so herumliegen haben könnte, zu einem Musikinstrument.

Drumpants: Wenn die Hose zum Instrument wird

17.12.2013, 0 KommentareDrumpants:
Wenn die Hose zum Instrument wird

Ein Drummer hat gegenüber seinen Bandkollegen einen großen Nachteil: Er kann sein Instrument nicht mal so eben mitnehmen und aufbauen, wenn ihm gerade danach ist. Beim spontanen Jammen mit der Band ist er außen vor. "Drumpants" wollen das ändern und machen aus einem Kleidungsstück ein Instrument.

Samsung Smart TV ES8090: TV-Bedienung per Wink oder Kommando

11.1.2012, 2 KommentareSamsung Smart TV ES8090:
TV-Bedienung per Wink oder Kommando

Die auf der CES 2011 neu vorgestellten neuen Samsung Smart TVs lassen sich besonders einfach bedienen, nämlich per Gesten- oder Sprachsteuerung.

Moshi Lifestyle Voice Control Radiowecker: Wecker AUS!!

22.5.2010, 0 KommentareMoshi Lifestyle Voice Control Radiowecker:
Wecker AUS!!

Die japanische Firma Moshi gibt ihren Radioweckern das besondere Etwas: sie reagieren auf Sprachbefehle.

Own Voice for Ovi Maps: Links Schatz, liiiinks!

13.5.2010, 4 KommentareOwn Voice for Ovi Maps:
Links Schatz, liiiinks!

Das Navigationssystem auf den Nokia-Handys darf man jetzt mit selbst gesprochenen Befehlen tunen.

11 Kommentare

  1. kann ich das z.B. auch am Macbook zum Skypen verwenden?

    Gruß

  2. Sollte eigentlich funktionieren, denke ich. Ich kenne aber auch nur die Pressemitteilung. Am besten wäre es, das direkt im Laden auszuprobieren. Oder vielleicht lässt uns ja ein Mitleser an seinen Erfahrungen teilhaben? Kann aber noch ein bisschen dauern, das Gerät ist ganz frisch.

  3. Nice, da ich eh nach einem neuen Headset suche auch für meine PS3 :)
    Aber stimmt skype über Mac wär auch klasse.

  4. wie siehts mit der Anbindung zu iPhone & Co. oder generell zu BT-unterstützenden Handys welcher Fabrikate/Modelle aus? hat da jemand Erfahrung oder weiterführende Infos?
    thx!

  5. wo kann man es kaufen ??
    kennt ihr ein paar internetshop oder normale shops wo es das gibt ?

    ich kann keine erfahrungsberichte finden kennt ihr iwelche seiten ?

    • Das Teil ist noch ganz neu. Ich habe mal angefragt, ob ich ein Testgerät bekommen kann. Wenn das der Fall ist, schreibe ich einen ausführlichen Testbericht, auch ob Skype klappt und so. Aber bisher habe ich noch keine Antwort erhalten.

  6. Das Ding ist leider nirgendwo zu bekommen, weder beim deutschen bzw. französischen Vertriebspartner noch bei Amazon.de .fr oder .uk, ebay scheidet auch aus.

    • Hi Dent, ich habe schon mehrfach nachgefragt, aber das einzige Testmuster war bisher immer unterwegs. Aber ich bleibe dran. Vielleicht bekomme ich dann ja auch eine Bezugsquelle heraus.

  7. Bei Amazon.fr und .de ist das Teil immerhin gelistet aber nicht verfügbar,

  8. Ich habe das Teil jetzt ergattert und bin ganz zufrieden.
    Das Teil ist überraschend leicht und angenehm zu tragen, die Verbindung funktioniert sowohl mit Handy als auch PC Einwandfrei, die Tonqualität ist überraschend gut, ebenso die Bedienbarkeit.
    Negativ fällt die Verarbeitung der Bedienelemente auf, das Plastik wirkt etwas Billig und die Knöpfe für Play/Pause und Rufannahme sind extrem Laut beim drücken, dafür aber angenehm groß. Das Aufladen funktioniert nur über USB, jedenfalls auf einer Seite, leider hat man am Kopfhörer selber auf eine Micro/Mini-USB verzichtet ebenso auf einen Adapter zum Aufladen an der Steckdose. So hat man auf Reisen zwar keinen Klotz von Ladegerät mitzuschleppen, ohne Notebook oder ähnliches ist man aber aufgeschmissen.

    Für unter 50€ ist es alles in allem ein durchaus anständiges Gerät mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis

  9. Hallo ! Ich habe diese kopfhörer heute gekauft ! Ich wollte es mit meinem i phone 5 koppeln aber es findet es nicht über bloutoot !! Kann mir jemand erklären wie ich dich mit dem i phone 5 koppeln kann?? Gruess yannic

2 Pingbacks

  1. [...] ein Paar Beewi Kopfhörer haben wir schon einmal berichtet, jetzt bringt der französische Hersteller gleich 2 Paar im Set [...]

  2. [...] so aus, als würde aus dem Test nichts werden. Denn wie bei so vielen Geräten heutzutage kommt der Beewi BBH100, über den wir schon einmal berichtet haben, nicht mit einer gedruckten Gebrauchsanweisung, sondern [...]

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen. Mehr dazu in unseren Kommentarregeln.

* Pflichtfelder