Sun Jar Sonnenlichter im Test:
Sonne im Einmachglas

Die Sun Jar Sonnenlichter sind milchig-trübe Einmachgläser mit Solarzelle, Helligkeitssensor und LED, die tagsüber einen Akku über Solarzellen aufladen und automatisch zu leuchten beginnen, wenn es dunkel wird. Wir haben uns eines im Test genauer angeschaut.

Sun Jar  - stimmungsvolles Nachtlicht

Sun Jar - stimmungsvolles Nachtlicht

Sun Jar Sonnenlichter fangen tagsüber die Sonne ein, um mit ihrem warmen Licht Abends Stimmung im Wohnzimmer oder auf der Terrasse zu zaubern. Neben dem Sun Jar mit der gelben LED, das wir testen konnten, gibt es noch eine Ausführung in Mondlich-Blau und in Pink.

Mein erster Gedanke beim Anblick der Sun Jar Sonnenlichter: Cool, die baue ich mir selbst günstiger. Wenn man sich allerdings so ein Sun Jar anschaut, stellt man fest, dass da doch einiges an Technik drinsteckt.

Sun Jar Sonnenlicht
Sun Jar TechnikSun Jar Sonne im GlasSun Jar LEDSun Jar LED mit Reflektor
Sun Jar im ZwielichtSun Jar im DunkelnSun Jar Helligkeitssensor Solarzelle SchalterSun Jar beginnt zu leuchten
Sun Jar  - stimmungsvolles Nachtlicht

Zunächst einmal handelt es sich eben nicht um ein normales Einmachglas, sondern um eines, das durch die milchige Oberfläche den Blick ins Innere verwehrt. Zum anderen sorgt diese Struktur des Glases dafür, dass man nicht nur ein kleines LED-Pünktchen leuchten sieht, sondern dass der Kern des Glases selbst zu strahlen scheint.

Öffnet man den wasserdicht schließenden Deckel, sieht man drei Teile, ohne die nichts geht: den Ein- und Ausschalter, der festlegt, ob das Sun Jar sich bei Dunkelheit automatisch einschaltet, den Helligkeitssensor, der das Umgebungslicht misst und die Solarzellen, die einen Standard-Akku der Größe AA lädt.

Wenn man den Einsatz am Gummiring aus dem Glas nimmt, erkennt man die ebenfalls milchige Röhre um die LED, die einen kleinen Reflektor trägt, der dafür sorgt, dass sich das Licht noch besser verteilt. Mit ein wenig Gefummel hat man auch schnell die Platine aus dem Gummiring gelöst.

Sun Jar LED mit Reflektor

Sun Jar LED mit Reflektor

Dann kann man den Akku austauschen, falls dieser in einigen Jahren seinen Geist aufgeben sollte. Auch an die LED kommt man im Notfall ohne weiteres heran.

Als Leselampe lässt sich das Sun Jar Sonnenlicht nur bei sehr guten Augen nutzen, aber als Terassenlicht, dass sich tagsüber auflädt und nachts das längere Sitzen angenehm beleuchtet, ist es ideal. Auch als nettes Nachtlicht fürs Kinderzimmer eignet es sich mit seinem warmen, nicht zu hellen Licht.

Sun Jar Helligkeitssensor Solarzelle Schalter

Sun Jar Helligkeitssensor Solarzelle Schalter

Einzige Verbesserungsmöglichkeit, die mir spontan einfällt: Es wäre schön, wenn man die Empfindlichkeit des Helligkeitssensors einstellen könnte, damit man das Sun Jar Sonnenlicht auch schon mal einschalten kann, wenn es noch nicht so dunkel ist. Aber wahrscheinlich kann man ihn auch einfach mit einem Stückchen Papier abdecken.

Wir warten jetzt nur noch auf besseres Wetter, damit man das Sun Jar Sonnenlicht auch richtig nutzen kann. Bis wir abends länger auf der Terrasse sitzen können, hat sich eine meiner Tochter das Glas als Nachtlicht geschnappt. Man muss nur daran denken, das Sun Jar tagsüber auf die Fensterbank zu stellen, damit sich der Akku auch ordentlich auflädt. Dann hält das Licht tatsächlich diverse Stunden.

Die Sun Jar Sonnenlichter (Affiliate-Link) gibt es für 24,95 Euro plus Versandkosten.

 

Frank Müller

Frank Müller ist Vater von 4 Töchtern (mit 1 Frau) und vielseitig interessierter Mac-Nerd, der auch Linux nicht abgeneigt ist. Er arbeitet hauptberuflich als Creative Director und Werbetexter und bloggt ab und zu.

Mehr lesen

Joyo Tischlampe: Lichtspender, Ablage und Ladestation

4.7.2014, 0 KommentareJoyo Tischlampe:
Lichtspender, Ablage und Ladestation

Woher der Name Joyo stammt ist klar, wenn man das auffällige Design dieser so ungewöhnlich gestalteten wie praktischen Lampe betrachtet. Joyo spendet energiesparendes Licht und lädt mit ihren integrierten USB-Anschlüssen bis zu drei Gadgets gleichzeitig auf.

Tegpro Stove Lite Pro: Der Holzofen als Licht- und Stromquelle

2.5.2014, 0 KommentareTegpro Stove Lite Pro:
Der Holzofen als Licht- und Stromquelle

Stove Lite Pro sieht aus wie eine Petroleoumlampe, leuchtet aber nicht mit einem brennenden Docht, sondern mit einer LED. Der integrierte Akku kann über einen USB-Anschluss Gadgets mit Strom versorgen. Aufgeladen wird er, indem man die Stove Lite Pro auf einen Holzofen oder eine ähnliche Wärmequelle stellt.

Orbnext: Der allwissende, bunt leuchtende Wi-Fi-Würfel

17.4.2014, 2 KommentareOrbnext:
Der allwissende, bunt leuchtende Wi-Fi-Würfel

Aus der Rubrik „Wir haben nicht danach gefragt, aber hier ist es trotzdem“: eine ans Internet angeschlossene Würfellampe, die Informationen wie die Außentemperatur oder einen Aktienkurs in farbiges Leuchten umwandelt. Vielleicht die Lavalampe der Internet-Generation?

PlayBulb: Smarte Kerzenlichter zum Auspusten

10.9.2014, 3 KommentarePlayBulb:
Smarte Kerzenlichter zum Auspusten

Es sind oftmals die kleinen Ideen, die trotz ihrer Einfachheit in den Bann ziehen, begeistern und zur Geldbörse greifen lassen. Und wenn der Preis stimmt und smarte LEDs zum Einsatz kommen, was spricht da noch gegen den Kauf? Von PlayBulb zum Beispiel?

Tegpro Stove Lite Pro: Der Holzofen als Licht- und Stromquelle

2.5.2014, 0 KommentareTegpro Stove Lite Pro:
Der Holzofen als Licht- und Stromquelle

Stove Lite Pro sieht aus wie eine Petroleoumlampe, leuchtet aber nicht mit einem brennenden Docht, sondern mit einer LED. Der integrierte Akku kann über einen USB-Anschluss Gadgets mit Strom versorgen. Aufgeladen wird er, indem man die Stove Lite Pro auf einen Holzofen oder eine ähnliche Wärmequelle stellt.

Digital Habits Cromatica: Lautsprecherlampe mit Bluetooth

10.4.2014, 0 KommentareDigital Habits Cromatica:
Lautsprecherlampe mit Bluetooth

Das Team von Digital Habits in Rovereto, Italien, hat Cromatica entwickelt. Eine Kreuzung aus Bluetooth-Lautsprecher und mehrfarbiger Lampe mit einem Arduino-Herzen, die sich per App steuern lässt.

Brightup: Smarte Lichtsteuerung weiß, wann die Sonne aufgeht

9.2.2014, 14 KommentareBrightup:
Smarte Lichtsteuerung weiß, wann die Sonne aufgeht

Das internationale Startup Brightup mit Sitz in Hamburg hat eine Lichtsteuerung für Zuhause vorgestellt. Zwischenstecker für die Steckdose werden mit einem Router gekoppelt und lassen sich per Smartphone ansprechen. Moment, so etwas gibt es doch schon! Stimmt, aber noch nicht so und noch nicht aus Hamburg.

Peter Kraft Growing Lampshades: Einmalige Lampen durch Designer Zufall

3.6.2013, 2 KommentarePeter Kraft Growing Lampshades:
Einmalige Lampen durch Designer Zufall

Peter Kraft ist ein Product Designer, der nicht zwanghaft jeden Aspekt des fertigen Produkts kontrolliert und gerade deshalb zu interessanten Ergebnissen gelangt. Seine Growing Lampshades sind Lampen, die von Hitze, sich ausdehnender Luft und dem Zufall geformt werden.

Firefly: Energieeffizienter blauer Laser als Stimmungslicht

15.4.2013, 2 KommentareFirefly:
Energieeffizienter blauer Laser als Stimmungslicht

Firefly ist eine würfelförmige Lichtquelle, die mit Hilfe eines blauen Lasers den Raum in ein stimmungsvolle Licht taucht. Als Energiequelle für den Laser dienen zwei simple AAA-Batterien.

5 Kommentare

  1. bei Aldi gibt es Ähnliches für unter 10 € . Damit kann man dann zum Basteln anfangen.

    Dient bei mir als Lichtmesser , Accus raus und Voltmeter anschließen. Oder las Accu-Ladegerät

    AS

  2. Der Sun Jar steht bei uns bereits seit über zwei Jahren auf der Fensterbank im Kinderzimmer. Das Teil ist bereits seit Jahren auf dem Markt (auch in blau und pink erhältlich) und wurde in der Presse bereits stark beworben. Frage mich deshalb gerade, wieso erst jetzt auf NEUERDINGS (!).com dieser Artikel erscheint.

    Gruß

    Julia

    • Liebe Julia,

      manchmal berichten wir über Sachen, die noch gar nicht auf dem Markt sind oder über Konzepte und Designstudien, manchmal aber auch über Dinge, die einfach nur für uns oder viele unserer Leser neu sind.

      Wäre doch schade, wenn andere Leser nichts vom Sun Jar erfahren hätten, nur weil es schon ein wenig länger auf dem Markt ist, oder?

      Liebe Grüße
      Frank

    • Hallo Frank,

      das ist natürlich ein Argument, obwohl ich eifrigen Lesern von neuerdings.com und ähnlichen Webseiten “unterstelle”, dass viele von der Existenz des Sun Jar bereits wussten. :-)

      Liebe Grüße zurück

      Julia

  3. Ich kannte diese Leuchten noch nicht und freu mich, dass ihr auch mal über einfallsreiche Accessoires berichtet, die nichts mit Technik zu tun haben und uns Frauen dafür umso mehr erfreuen ;-)

Ein Pingback

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen. Mehr dazu in unseren Kommentarregeln.

* Pflichtfelder