HTC Wildfire:
Social Networking in freier Wildbahn

Das HTC Wildfire verbindet die sozialen Netzwerke unter einer Oberfläche und bleibt dank Android 2.1 auf der Höhe der Zeit.

HTC Wildfire

HTC Wildfire

Das Palm Pre machte es vor, HTC verstand die Innovation und baut sie jetzt aus: Social Networking lautet das Schlüsselwort. Zu diesem Zweck bringt HTC dem Android Betriebssystem 2.1 allerlei nette Tricks bei, welche nicht nur durch die HTC Sense Oberfläche leichter zu bedienen sind, sondern auch vollkommen neue Möglichkeiten bieten.

Die neue Applikation “HTC Friend Stream” ermöglicht es einem, ständig auf dem aktuellen Stand der Geschehnisse zu sein. Ganz egal, ob auf Flickr ein neues Foto hochgeladen, das Profil bei Facebook aktualisert oder bei Twitter ein neuer Kommentar gepostet wurde, alles wird ordentlich auf dem Display des HTC Wildfire angezeigt.

Dabei kann sogar die gesamte Kommunikationshistorie durchforstet werden, solange man vom Handy aus bei Facebook seinen Onlinestatus anpasst, eine Email schreibt oder mal kurz durchklingeln läßt, alles listet das Protokoll auf und behält den Überblick. Dabei hört es allerdings nicht auf, wenn man zufällig mal angerufen werden sollte – obwohl man sich bei Facebook und Twitter ständig austauscht, regelmäßig Emails und SMS schreibt? Vielleicht sollte man dann zusammenziehen? – zeigt die HTC Caller ID automatisch die letzten Facebook Aktualisierungen an und bei Bedarf auch den kommenden Geburtstag.

HTC Wildfire - Bei Anruf: Ort, Social Networking Status und Geburtsdatum auf einen Blick(Bild: HTC)

HTC Wildfire - Bei Anruf: Ort, Social Networking Status und Geburtsdatum auf einen Blick(Bild: HTC)

Spätestens hier macht einem aber die Hardware einen Strich durch die Rechnung, denn das nicht mehr zeitgemäße QVGA-Display, also 320* 240 Pixel, mit einer 3,2 Zoll Diagonalen dürfte nur schwerlich so viele Informationen nebst Facebook Profil und Geburtstag anzeigen können.

Auch Multitasking wird man sich zweimal überlegen müssen, denn mit dem 528 MHz Prozessor läuft Android zwar einigermaßen flott, doch allzu aufwendige Software und mehrere Softwaretitel gleichzeitig zwingen das HTC Wildfire unweigerlich in die Knie.

Damit endet die Kritik dann aber auch, denn die 384 MB RAM nebst 512 MB internem Speicher (SDHC-Karten bis 32 GB werden unterstützt) sind großzügig bemessen, an den technischen Daten der 5 MP Kamera mit LED-Blitz ist nichts auszusetzen und Bluetooth, WLAN, UMTS, A-GPS und ein digitaler Kompass lassen keine Wünsche offen.

Softwareseitig bringt das Wildfire noch einen sehr pfiffigen Service mit: Wer eines der vielen Android-Apps für gut befindet, kann einen direkten Link über SMS, EMail oder über ein Social Network an Freunde verschicken – damit spart man sich wertvolle Zeit danach zu suchen und filtert die beste Software leicht heraus.

Das HTC Wildfire (Affiliate-Link) kostet um die 279 Euro.
Weitere Informationen bei HTC.

 

Mehr lesen

LG G Watch R offiziell vorgestellt: Jetzt geht\'s rund

28.8.2014, 1 KommentareLG G Watch R offiziell vorgestellt:
Jetzt geht's rund

Da ist LG im Vorfeld der IFA 2014 in Berlin aber ein schöner Coup gelungen: Ihre neue Android-Smartwatch „G Watch R“ ist ein Traum für Liebhaber klassischen Uhrendesigns. Im Gegensatz zur vielbestaunten Moto 360 ist sie dabei perfekt rund – ohne „Platten“.

Google nimmt den Markt auseinander: Ein absichtlich verfrühter Nachruf auf alles, was nicht Android ist

18.8.2014, 11 KommentareGoogle nimmt den Markt auseinander:
Ein absichtlich verfrühter Nachruf auf alles, was nicht Android ist

Laut jüngsten Zahlen der Marktforscher von IDC vereint Android bei den mobilen Betriebssystemen 85 Prozent Marktanteil auf sich; bis auf Apple fällt der Rest unter ferner liefen. Einige Alternativen dürften bald vom Markt verschwinden, andere sind es schon. Um ihre Innovationen ist es schade. Ein Nachruf, teilweise absichtlich verfrüht.

goTenna: Verschlüsselte Nachrichten auch ohne Netz senden und empfangen

22.7.2014, 4 KommentaregoTenna:
Verschlüsselte Nachrichten auch ohne Netz senden und empfangen

goTenna ist ein Unternehmen, das handliche kleine Langwellen-Sender und -Empfänger herstellt. Diese verbinden sich via Bluetooth Low Energy mit Android- oder iOS-Smartphone und ermöglichen den Versand und das Empfangen von Nachrichten auch ohne Mobilfunknetz oder WLAN.

One M8 mit Windows Phone: HTC gibt Microsoft eine letzte Chance

20.8.2014, 4 KommentareOne M8 mit Windows Phone:
HTC gibt Microsoft eine letzte Chance

HTC hat das aktuelle Android-Flaggschiff One M8 in einer Version mit Windows Phone vorgestellt. Für die Taiwaner dürfte das ein Testlauf sein - und eine letzte Chance für den Partner Microsoft.

Kleine Kaufberatung: Samsung Galaxy S5 und HTC One M8 im Vergleich

20.5.2014, 0 KommentareKleine Kaufberatung:
Samsung Galaxy S5 und HTC One M8 im Vergleich

Vor kurzem haben Samsung und HTC fast gleichzeitig ihre neuen Smartphone-Flaggschiffe auf den Markt gebracht. Doch welches ist nun eigentlich das beste High-End Smartphone? Das Samsung Galaxy S5 oder das HTC One M8? Im Vergleich zeigt sich, wer in welchem Bereich die Nase vorn hat.

High-End-Smartphone: Das neue HTC One im Hands-on

26.3.2014, 0 KommentareHigh-End-Smartphone:
Das neue HTC One im Hands-on

HTC hat sich unter der Android-Konkurrenz am längsten Zeit gelassen mit seinem diesjährigen Spitzenmodell. Und auch beim HTC One M8 zeigt sich: So viel besser als die Vorversion ist das nicht, aber damit liegt man auf Linie mit der Konkurrenz.

Kenu Airframe+ ausprobiert: Minimalistische Autohalterung fixiert jetzt auch Phablets im Auto.

26.8.2014, 2 KommentareKenu Airframe+ ausprobiert:
Minimalistische Autohalterung fixiert jetzt auch Phablets im Auto.

Kenu Airframe ist eine der einfachsten und dabei vielseitigsten Autohalterungen für Smartphones und ähnliche Geräte. Mit dem Kenu Airframe+ gibt es jetzt eine Aktualisierung, die vor allem Besitzer größerer Geräte freuen wird.

NoPhone: Handschmeichler ohne jegliche Smartphone-Funktion

21.8.2014, 4 KommentareNoPhone:
Handschmeichler ohne jegliche Smartphone-Funktion

Das NoPhone ist ein Smartphone-großes Placebo aus - ja aus was eigentlich? Es bietet keinerlei elektronische Funktionen, es soll aber gut in der Hand liegen. Ein Entwöhnungsmittel für Smartphone-Süchtige.

DotPen: Feiner Stift für Tablets und Smartphones

19.7.2014, 5 KommentareDotPen:
Feiner Stift für Tablets und Smartphones

Mit dem DotPen soll man besonders elegant Notizen, Skizzen und mehr auf seinem Smartphone oder Tablet anfertigen können. Auf Kickstarter suchen die Macher nach Unterstützern. Es gibt aber bereits mächtig Konkurrenz.

3 Pingbacks

  1. [...] Möglichkeiten, besonders hinsichtlich der sozialen Netzwerke und der Kommunkiation bereit. Hier auf neuerdings.com wird ebenfalls über das neue HTC-Smartphone [...]

  2. [...] HTC WILDFIRE: SOCIAL NETWORKING IN FREIER WILDBAHN May 18th, 2010 Das HTC Wildfire verbindet die sozialen Netzwerke unter einer Oberfläche und bleibt humid Android 2.1 auf der Höhe der Zeit. Das Palm Pre machte es vor, HTC verstand die Innovation und baut sie jetzt aus: Social Networking lautet das Schlsselwort. Zu diesem Zweck bringt HTC dem Android Betriebssystem … Go to full contents [...]

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen. Mehr dazu in unseren Kommentarregeln.

* Pflichtfelder