LaCie Rugged 3.0 externe Festplatte:
Stoßfest, schnell und zukunftssicher

Die neue LaCie Rugged 3.0 externe Festplatte kommt dank USB 3.0-Anschluss mit einer maximalen Datenübertragungsrate bis 110 MB/s und soll auch einen Sturz aus 2,2 m unbeschadet überstehen.

LaCie Rugged

LaCie Rugged

LaCies Rugged Festplatten hatten wir schon bei neuerdings. Jetzt hat der Speicherexperte die erste externe 2.5 Zoll Festplatte mit USB 3.0 Anschluss auf den Markt gebracht. Äußerlich hat sich nichts getan, die LaCie Rugged 3.0 kommt im typischen Look daher, den der schottische Designer Neil Poulton für LaCie kreiert hat.

Das kratzfeste Aluminiumgehäuse und der stoßfeste Gummischutz sorgen dafür, dass die LaCie Rugged Hard Disk extrem widerstandsfähig ist und sogar Stürze aus einer Höhe von 2,2 Metern aushält. Man kann sie also guten Gewissens auf dem Bücherregal ablegen, wenn man so etwas noch im Haus hat und nicht komplett auf eBooks umgestiegen ist.

Die Hardware liefert LaCie mit einem Software-Paket für einfache Formatierung und Datensicherung, außerdem erwirbt man mit der man Rugged USB 3.0 ein Anrecht auf ein Jahr 10 GB kostenlosenOnline-Speicher auf Wuala.

LaCie rugged USB 3.0
LaCie Rugged VorschauLaCie Rugged von linksLaCie Rugged von hintenLaCie Rugged von der Seite
LaCie Rugged mit KabelLaCie Rugged aufgestellt

Falls der PC oder das Notebook noch keinen USB 3.0-Anschluss besitzt (was auf die meisten zutreffen wird), kann die Festplatte mit einer LaCie USB 3.0 PCIe-Karte oder USB 3.0 PCIe Express-Karte angeschlossen werden. Die gibt es auch im Paket mit der Rugged USB 3.0 .

Die LaCie Rugged USB 3.0 ist mit USB 2.0 rückwärtskompatibel. Das heißt, dass sie mit jedem Computer oder Notebook mit einem USB-Anschluss funktioniert – unabhängig von der USB-Version ist sie sofort einsetzbar.

Wer keinen Wert auf den USB 3.0-Anschluss legt, erhält das Vorgängermodell der LaCie Rugged (Affiliate-Link) schon für 111,- €. Alle anderen erhalten die LaCie Rugged USB 3.0 ab sofort zu einem UVP ab 159,90 €

 

Frank Müller

Frank Müller ist Vater von 4 Töchtern (mit 1 Frau) und vielseitig interessierter Mac-Nerd, der auch Linux nicht abgeneigt ist. Er arbeitet hauptberuflich als Creative Director und Werbetexter und bloggt ab und zu.

Mehr lesen

Sony Microvault Style USB-Sticks: Speichern mit Stil

8.2.2011, 4 KommentareSony Microvault Style USB-Sticks:
Speichern mit Stil

Sony bringt mit den Microvault Style USB-Sticks besonders kleine und leichte Datenträger auf den Markt, die in drei Farben und drei Speicherkapazitäten erhältlich sind

USB-Sofa-Filesharing: Sperriger USB-Stick

1.12.2009, 3 KommentareUSB-Sofa-Filesharing:
Sperriger USB-Stick

Ein Sofa mit USB-Anschlüssen und 14 GB Speicher ist nicht gerade transportabel, hat aber auch einen anderen Einsatzgrund.

Supertalent RAIDDrive: Rasend schnelle SSD

21.9.2009, 3 KommentareSupertalent RAIDDrive:
Rasend schnelle SSD

Festspeicher mit einem Terabyte: Der Supertalent RAIDDrive wird im PCIe-Slot verbaut und bietet viel Speicher für viel Geld.

LaCie Mirror: Die edle Designer-Festplatte fürs Nobel-Büro

23.5.2015, 1 KommentareLaCie Mirror:
Die edle Designer-Festplatte fürs Nobel-Büro

Was auf den ersten Blick eher wie ein nutzloses, aber schickes Accessoire wirkt, entpuppt sich als externe Festplatte. Leider hat LaCie sein teures Konzept nicht ganz zu Ende gedacht.

Brinell Drive SSD im Test: Rasante Schönheit

13.10.2013, 2 KommentareBrinell Drive SSD im Test:
Rasante Schönheit

Brinell ist ein deutsches Designbüro mit Ingenieur-Knowhow und Sitz in Karlsruhe. Das Unternehmen produziert externe Festplatten, USB-Sticks und seit neuestem auch externe SSD-Festplatten, die man sofort am ganz eigenen Stil erkennt. Wir haben eine der neuen Brinell Drive SSDs ausprobiert.

Brinell Drive SSD externe Festplatte USB 3.0: Schlank, schön und schnell

18.9.2013, 4 KommentareBrinell Drive SSD externe Festplatte USB 3.0:
Schlank, schön und schnell

Das Karlsruher Design- und Ingenieurbüro brinell hat seine Reihe extravagant gestalteter externer USB-3.0-Festplatten um externe SSDs im gleichen Look erweitert. Wie bei den herkömmlichen brinell Drive Festplatten sind in den brinell Drive SSD Materialien wie Edelstahl, Makassar-Ebenholz, Rindnappaleder oder Carbon verarbeitet.

LaCie Mirror: Die edle Designer-Festplatte fürs Nobel-Büro

23.5.2015, 1 KommentareLaCie Mirror:
Die edle Designer-Festplatte fürs Nobel-Büro

Was auf den ersten Blick eher wie ein nutzloses, aber schickes Accessoire wirkt, entpuppt sich als externe Festplatte. Leider hat LaCie sein teures Konzept nicht ganz zu Ende gedacht.

LaCie Fuel und Sphère: Festplatten für Multimedia-Fans und Schöngeister

9.1.2014, 1 KommentareLaCie Fuel und Sphère:
Festplatten für Multimedia-Fans und Schöngeister

Zur CES 2014 stellt LaCie zwei neue Festplatten vor, die sich aus dem Einerlei der Anbieter abheben. Die LaCie Fuel streamt über ein eigenes WLAN Multimedia-Inhalte an bis zu drei Geräte und bietet 1 TB Speicherplatz, die LaCie Sphère ist eine von Christophle versilberte Kugel und erst auf den zweiten Blick als Festplatte erkennbar

Schnellste und dünnste Festplatten: Buffalo und Western Digital brechen Rekorde

5.6.2013, 0 KommentareSchnellste und dünnste Festplatten:
Buffalo und Western Digital brechen Rekorde

Buffalo Technology und Western Digital haben beide jeweils einen Rekord gebrochen. Während Buffalo Technology die schnellste, externe Festplatte der Welt vorstellte, präsentierte Western Digital die dünnste 1TB Festplatte der Welt.

LaCie Mirror: Die edle Designer-Festplatte fürs Nobel-Büro

23.5.2015, 1 KommentareLaCie Mirror:
Die edle Designer-Festplatte fürs Nobel-Büro

Was auf den ersten Blick eher wie ein nutzloses, aber schickes Accessoire wirkt, entpuppt sich als externe Festplatte. Leider hat LaCie sein teures Konzept nicht ganz zu Ende gedacht.

LaCie Fuel und Sphère: Festplatten für Multimedia-Fans und Schöngeister

9.1.2014, 1 KommentareLaCie Fuel und Sphère:
Festplatten für Multimedia-Fans und Schöngeister

Zur CES 2014 stellt LaCie zwei neue Festplatten vor, die sich aus dem Einerlei der Anbieter abheben. Die LaCie Fuel streamt über ein eigenes WLAN Multimedia-Inhalte an bis zu drei Geräte und bietet 1 TB Speicherplatz, die LaCie Sphère ist eine von Christophle versilberte Kugel und erst auf den zweiten Blick als Festplatte erkennbar

LaCie Porsche Design USB Key: Eleganter USB-3.0-Stick für den Schlüsselbund

7.11.2013, 2 KommentareLaCie Porsche Design USB Key:
Eleganter USB-3.0-Stick für den Schlüsselbund

LaCie stellt einen neuen USB Stick im Porsche Design vor: Der Stick mit der Bezeichnung P9210 ist in 16 GB und 32 GB erhältlich, hat ein schlankes Stahlgehäuse und ist dazu gedacht, am Schlüsselbund getragen zu werden.

5.5.2015, 1 KommentareIntel 2in1-Computer:
Alleskönner oder "Nicht Fisch, nicht Fleisch"?

Zwischen den Mini-Tablets, mit denen man ja ob ihrer geringen Größe kaum richtig arbeiten kann und den richtig großen Notebooks und Ultrabooks, die mindestens eine vierstellige Investition erfordern, wächst eine Geräteklasse, die eigentlich das beste aus allen Welten vereinen sollte: die sogenannten "2in1"-Computer, von Intel so getauft, weil sie sowohl vollwertiges Tablet als auch vollwertiges Notebook sind. Oder sein sollen. Oder auch nur sein wollen

Anker Astro E1 5200mAh: Intelligenter Reserveakku als Handschmeichler

30.4.2015, 4 KommentareAnker Astro E1 5200mAh:
Intelligenter Reserveakku als Handschmeichler

Zubehör-Spezialist Anker hat einen kraftvollen und kompakten kleinen Reserveakku im Programm, der mit einer Technik, die Anker PowerIQ nennt, immer den optimalen Ladestrom liefern soll. Wir haben ihn ausprobiert

17.4.2015, 2 KommentareDoxie Go WiFi Scanner ausprobiert:
Klein, praktisch, leider teuer

Doxie ist eine Scannermarke des Unternehmens Apparent, die nach eigenen Angaben Smart Devices und Software produzieren, die rocken. Die Doxie Scanner zeichnen sich dadurch aus, dass sie besonders klein und leicht zu bedienen sind. Wir haben den Doxie Go WiFi ausprobiert

25.4.2015, 2 KommentareLexar Jump Drive P20:
USB-3.0-Stick - schön, schnell und stabil

Lexar hat mit seinem Jump Drive P20 einen USB-3.0-Stick im Programm, der gut aussieht, richtig schnelle Lese- und Schreibgeschwindigkeiten bietet und durch eine Gehäuserückseite aus Metall auch ziemlich stabil ist. Der Stecker kann zum Transport in das Gehäuse eingezogen werden. Wir haben die Version mit 64 GB ausprobiert

SanDisk Ultra Fit USB-Stick 3.0: Schneller Speicherzwerg

26.11.2014, 0 KommentareSanDisk Ultra Fit USB-Stick 3.0:
Schneller Speicherzwerg

SanDisk Ultra Fit ist ein USB-3.0-Stick, der dadurch auffällt, dass er nicht auffällt. Er ist nicht viel größer als der USB-Stecker selbst und steht gerade so weit aus dem USB-Schacht, dass man ihn mit den Fingerspitzen greifen und herausziehen kann. Wir haben ihn ausprobiert.

PK Paris K\'3: Winziger USB-3.0-Stick funktioniert auch mit Android

1.10.2014, 2 KommentarePK Paris K'3:
Winziger USB-3.0-Stick funktioniert auch mit Android

PK Paris hat einen neuen USB-Stick mit dem Namen K'3 im Programm. Das Besondere des USB-3.0-Winzlings: Am anderen Ende verbirgt sich unter einer Kappe ein Micro-USB-Stecker. Dadurch kann man ihn direkt mit Android-Geräten koppeln. Unterstützen diese OTG, können Sie auf die Inhalte des PK Paris K'3 zugreifen

2 Kommentare

  1. @Frank: Gewisssens – ein S mehr verbaut als notwendig :).

    Zur Platte selbst: Ich finde es gut, dass man nun endlich auf den Zug der metallischen Gehäuse springt. Hatte nicht noch letztens WD (WesternDigital) eine solche Freveltat mit PVC-Ummantelung im Angebot?

    Das war es aber nun auch schon mit der Huldigung. USB3.0 braucht noch etwas an Zeit, um sich wirklich zu etablieren.
    Stoßfestigkeit … das ist immer ein Wort bei dem ich fragen muss: Testen die Hersteller/Labore auch wirklich unter Alltagsbedingungen? Ich denke nicht. Ich weiß, dass ich mich wiederhole, jedoch ist es eher so, dass die Festplatte versehentlich im laufenden Betrieb vom Schreibtisch gestoßen wird, als dass diese von ~2m Höhe auf den Boden donnert.
    Genau das wäre das, was wirklich vor Datenverlust schützen kann/könnte.

    mfg SCORPiON

    • Hi SCORPiON, stimmt, USB 3.0 ist eher was für langfristig denkende. Deshalb auch der Link zum günstigeren Vorgängermodell. Und das mit den 2,2 Metern sollte man wahrscheinlich nicht ganz ernst nehmen. Aber als Maß für die Stoßfestigkeit finde ich das ganz anschaulich. Wenn jetzt eine Platte den theoretischen Sturz aus 11 Metern besteht, weiß ich, dass sie 5 mal stoßfester ist als das vorgestellte Modell.

      (Und das s kommt natürlich raus.)

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen.

* Pflichtfelder

  • Sponsoren:


  • Neueste Artikel

  • Newsletter

    Jeden Freitag stellen wir für euch die sieben spannendsten Gadgets und Artikel der Woche zusammen.

    Pflichtfelder
    OK
    Bitte füllen Sie das Feld "E-Mail-Adresse" aus.
    Bitte treffen Sie eine Wahl im Feld "Auswahl".
    OK
    Bitte geben Sie Ihren Vornamen ein.
    OK
    Bitte geben Sie Ihren Nachnamen ein.


  • Neueste Tests