BigDog:
Das macht schon Angst

Boston Dynamics hat eine Verbesserung ihres Roboters “BigDog” vorgestellt. Der kann jetzt auch richtig schnell laufen.

BigDog - Sieht schon böse aus (Bild: BD)

BigDog - Sieht schon böse aus (Bild: BD)

Obwohl uns ja in den 50er Jahren prophezeit wurde, dass wirklich jeder ab dem Jahr 2000 einen eigenen Roboter im Haus haben werden, sieht es damit doch in der Realität etwas mau aus. Man muss immer noch selber spülen, waschen und bügeln. Geforscht wird natürlich trotzdem, vor allem das Militär interessiert sich für einen robusten Roboter, denn die müssen im Feld ja einiges aushalten. BigDog ist so ein Ding, das einem schon Angst machen kann.

Wir hatten BigDog schon mal 2008 vorgestellt, doch mittlerweile hat der Hersteller, Boston Dynamics, den Roboter noch weiter verbessert. Man hat vor allem an den Lauffähigkeiten gearbeitet und den Robotor richtig schnell gemacht. Ganze 5 mph pro Stunde schafft das Gerät.

Die Technik scheint also da zu sein, fehlt noch ein Motor, der nicht wie ein ganzes Sägewerk ohne Schallschutz klingt. Wenn man sich dann vorstellt, dass der BigDog bewaffnet sein könnte, wird einem doch ein wenig anders.

 

Mehr lesen

Sen.se Mother: Deine Mutter gibt es jetzt als Gadget

10.1.2014, 1 KommentareSen.se Mother:
Deine Mutter gibt es jetzt als Gadget

Eine Entwicklung, die nicht mehr aufzuhalten ist, nennt sich Smart-Home. Sen.se Mother ist eines dieser Gadgets, die in diese Kategorie fallen. Damit lassen sich Statistiken rund um den eigenen Haushalt und die eigene Familie sammeln und auswerten.

Zmote Smart Cord: Bluetooth zur Stromsteuerung

20.1.2012, 7 KommentareZmote Smart Cord:
Bluetooth zur Stromsteuerung

Über das ZSmart Smart Cord lassen sich beliebige Netzgeräte per Bluetooth ein- und ausschalten.

Bowers & Wilkins P5 im Test: Das klingt richtig gut

22.8.2011, 2 KommentareBowers & Wilkins P5 im Test:
Das klingt richtig gut

Schlicht P5 heißen die Kopfhörer von Bowers & Wilkins, die einen tollen Sound haben, leider aber auch sehr teuer sind.

GoPiGo: Roboter-Kit für den Raspberry Pi

15.4.2014, 0 KommentareGoPiGo:
Roboter-Kit für den Raspberry Pi

Mit GoPiGo gibt es auf Kickstarter ein neues Projekt, mit dem man mehr aus seinem Raspberry Pi machen kann: Es enthält alle notwendigen Bauteile, um den Minimal-PC in einen programmierbaren herumfahrenden Roboter zu verwandeln.

Schade, nur ein Werbegag: Timo Boll schlägt Kuka-Tischtennisroboter

11.3.2014, 11 KommentareSchade, nur ein Werbegag:
Timo Boll schlägt Kuka-Tischtennisroboter

Ein deutscher Hersteller für Industrieroboter warb in einem spannenden Spot mit einem Mensch-Maschine-Duell: Tischtennisprofi Timo Boll sollte sich an der Platte mit einem Roboter messen. Leider wurde es nichts mit einem echten Match, die Show entpuppte sich als inszenierte Werbeaktion.

Keecker: Endlich! Der bessere R2D2 für die Wohnung

12.1.2014, 0 KommentareKeecker:
Endlich! Der bessere R2D2 für die Wohnung

Keecker sieht wie ein großer Putzroboter aus, ist aber eine fahrbare Entertainment-Maschine der modernen Art. Kann R2D2 einpacken?!

iTwin connect im Test: VPN für DAUs

6.9.2013, 3 KommentareiTwin connect im Test:
VPN für DAUs

iTwin connect ist ein zweiteiliger USB-Stick für OS X- und Windows-Rechner, der er ermöglicht, ein Virtuelles Privates Netzwerk (VPN) per Plug & Play einzurichten und darüber hinaus noch weitere Vorteile bietet. Wir haben ausprobiert, was der iTwin connect kann.

Piper: Überwachungssystem und Home Automation kombiniert

27.8.2013, 3 KommentarePiper:
Überwachungssystem und Home Automation kombiniert

Mit "Piper" soll man über sein Zuhause Bescheid wissen, auch wenn man gerade unterwegs ist. Das schlichte Gerät hat u.a. eine Weitwinkelkamera und diverse Sensoren eingebaut und lässt sich sogar zur Fernsteuerung der Wohnung oder des Hauses nutzen.

Simvalley Mobile Kinder-Handy KT-612 im Test: Nach Hause telefonieren

4.1.2013, 4 KommentareSimvalley Mobile Kinder-Handy KT-612 im Test:
Nach Hause telefonieren

Dem Nachwuchs zur Sicherheit ein Handy mit in die Schule geben, ohne nachher Jamba-Klingelton-Abos und Beschwerden der Lehrer am Hals zu haben? Das geht mit einem speziellen Kinder-Handy. Wir haben uns das Simvalley Mobile KT-612 einmal angesehen.

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen. Mehr dazu in unseren Kommentarregeln.

* Pflichtfelder