CyberLink PowerDVD 10:
3D für alle!

CyberLink stellt am 17. März seine neue Software vor, die jeden PC mit DVD-Laufwerk in ein multifunktionales Gerät verwandelt – in Verbindung mit dem entsprechenden Monitor oder Beamer sogar 3D-fähig.

CyberLink PowerDVD 10

CyberLink PowerDVD 10

Wer zum Betrachten von DVDs auf dem PC nur den Windows-eigenen Media-Player benutzt, hat je nach Betriebssystem nicht nur Schwierigkeiten, diese zum Anzeigen zu bewegen (weil der DVD-Codec fehlt), sondern lässt auch viele Möglichkeiten außen vor, die sich durch clevere Software realisieren lassen. CyberLink erschließt diese mit PowerDVD 10, und zwar stufenweise je nachdem, wieviel Geld man zu zahlen bereit ist – und unterstützt übrigens auch den Media-Player, der die Sonderfunktionen auch nutzen kann.

Die Kernfunktion nennt sich TrueTheater, sie steht für alle Preisklassen (siehe weiter unten) zur Verfügung:

Mit dem Zusatz HD verwandelt sie normale DVD-Auflösung in hochauflösenden Content, der auch auf Monitoren oder LCD-Fernsehern gut aussieht. TrueTheater 3D (nur die beiden teuersten Versionen) fügt sie sogar eine dritte Dimension hinzu, mit einer kleinen Einschränkung:

Das können Anwender nur sehen, wenn Wiedergabegerät (TV, Monitor oder Beamer) auch 3D-fähig sind, also über die notwendige Bildwiederholfrequenz verfügen und die Betrachter eine Brille tragen. Hier unterstützt PowerDVD aber alle gängigen 3D-Verfahren, also sowohl mit Shutter- als auch mit passiver Brille, sogar rot/blau-3D (falls sich das jemand antun will).

Und auch die Ohren kommen auf ihre Kosten: TrueTheater Surround verwendet Audioexpansion für einen beständigen Surround Sound, indem es zwei- in achtkanaliges Audio umwandelt.

Die Grundversion PowerDVD10 Essential (ca. 20 Euro) kann nur DVDs und Videodateien (WMV, aber auch das Matroshka-Format) wiedergeben. Sie unterstützt maximal Dolby Digital 2.0, 5.1 gibt’s bei der Version Standard (ca. 40 Euro). Für 2D-in-3D-Wandlung braucht man mindestens die Deluxe-Variante (ca. 60 Euro) und Blu-Ray-Support gibt es nur bei der “Ultra 3D” (90 Euro).

Cyberlink-Website (Infos zu PowerDVD 10 werden da frühestens am 17.3. stehen)

 

Mehr lesen

Bulbing: LED-Leuchte mit 3D Effekt als leuchtendes Design-Vorbild

29.11.2014, 3 KommentareBulbing:
LED-Leuchte mit 3D Effekt als leuchtendes Design-Vorbild

Bulbing ist ein LED-Lichtobjekt, das aussieht wie das Drahtgittermodell einer riesigen Glühbirne. Schaut man jedoch genauer hin, bemerkt man: die scheinbar dreidimensionale Lichtskulptur ist ganz flach. Wunderbar schlichtes Design, bei dem man zweimal hinsehen muss. Das lässt die Augen von Ästheten strahlen.

Kinofilm \

8.10.2013, 9 KommentareKinofilm "Gravity":
Warum ich hoffe, dass das 3D-Kino überleben wird

Der große 3D-Boom in der Unterhaltungsindustrie ist abgeebbt. Im Kino schlägt die Technik ihre letzte Schlacht - und wird hoffentlich siegreich hervor gehen.

Digitales Fernglas Sony DEV-50V: Fern sehen und aufnehmen

29.4.2013, 3 KommentareDigitales Fernglas Sony DEV-50V:
Fern sehen und aufnehmen

Ferngläser sind bislang meist rein optische Produkte - von Nachtsichtgeräten einmal abgesehen. Sony bringt nun ein digitales Fernglas auf den Markt, das von allem etwas hat: Feldstecher, Nachtsichtgerät, Video- und Fotokamera. Und das bei Bedarf auch noch in 3D.

Denon DBT-3313UD Universal Disc Player: Gut getaktet

1.10.2012, 0 KommentareDenon DBT-3313UD Universal Disc Player:
Gut getaktet

Ein neuer Universal Disc Player von Denon ergänzt den gerade vorgestellten AV-Receiver AVR-3313. Im Zusammenspiel beider Geräte will die Denon Link HD-Technologie den perfekten Ton realisieren.

Ikea Uppleva im Test (1): Billy-TV aufgebaut und reingeschaut

12.7.2012, 5 KommentareIkea Uppleva im Test (1):
Billy-TV aufgebaut und reingeschaut

Ikea wagt sich auf neues Terrain und verkauft nun auch Fernseher. In Kombination mit einem Soundsystem und integriertem Blu-ray-Player soll netzwerktaugliche SmartTV nun im Kurztest zeigen was es kann.

Marantz SR5007 und UD5007: Zwei auf einen Streich

5.7.2012, 0 KommentareMarantz SR5007 und UD5007:
Zwei auf einen Streich

Marantz bringt brandneu ein aufeinander abgestimmtes Hi-Fi-Paar auf den heiß umkämpften Heimkino-Markt, bestehend aus dem 7.2-AV-Receiver SR5007 und dem Universal-Disc-Player UD5007.

20.4.2015, 6 KommentareMomox:
Ganz einfach Bücher, Spiele und Musik verkaufen

Momox ist ein Ankaufportal für Bücher, Spiele und Medien. Private Verkäufer können hier schnell große Mengen anbieten und erfahren sofort, was sie für ihre gebrauchten Medien erhalten. Es gibt sogar eine eigene App, die diesen Vorgang noch weiter vereinfacht

7.4.2015, 6 KommentareMedimops:
Komischer Name, interessantes Angebot

Auvisio DSR-290.DVD im Test: Zwei Herzen in einer Blech-Brust

9.10.2012, 2 KommentareAuvisio DSR-290.DVD im Test:
Zwei Herzen in einer Blech-Brust

Im Wohnzimmer hat man alles: DVD-Spieler, Fernseher, Sat-Empfänger. Wenn man aber noch ein Zweitgerät braucht, ist es lästig, noch einmal so viele Kisten hinstellen und verkabeln zu müssen. Taugen Kombi-Geräte? Wir untersuchen es am Beispiel des Auvisio DSR-290.DVD.

Ein Kommentar

  1. Werbung muß deutlich erkennbar als solche gekennzeichnet werden!!! Als redaktioneller Beitrag geht das wohl kaum noch durch.

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen.

* Pflichtfelder

  • Sponsoren:


  • Neueste Artikel

  • Newsletter

    Jeden Freitag stellen wir für euch die sieben spannendsten Gadgets und Artikel der Woche zusammen.

    Pflichtfelder
    OK
    Bitte füllen Sie das Feld "E-Mail-Adresse" aus.
    Bitte treffen Sie eine Wahl im Feld "Auswahl".
    OK
    Bitte geben Sie Ihren Vornamen ein.
    OK
    Bitte geben Sie Ihren Nachnamen ein.
  • Neueste Tests