Think Geek Akku-Armband:
Power am Handgelenk

Das Akku-Armband ist eine Batterie, die am Handgelenk getragen wird und so immer zur Hand ist, wenn man eine Extra-Portion Strom für sein Lieblings-Gadget benötigt.

Akku-Armband
Akku-Armband - Power am HandgelenkAkku-Armband - aufladen per USBAkku-Armband - aufladen beim TelefonierenAkku-Armband - aufladen beim Gamen

Das Akku-Armband von Think Geek ist ein Schmuck für echte Geeks: Nicht nur Zierde des Handgelenks, sondern auch noch Kraftwerk für all die geliebten Stromfresserchen, die man so bei sich trägt. Und die immer dann geladen werden wollen, wenn man gerade keine Steckdose in der Nähe hat.

Das Akku-Armband hilft diesem Missstand ab. Es lädt das Handy sogar beim Telefonieren oder den Nintendo beim Spielen.

Das Akku-Armband ist mit den Maßen von 256 x 34 x 12mm und einem Gewicht von 82 Gramm ein ziemlich fetter Klotz und sicher nichts für zarte Handgelenke, aber beim diesem Design dürfte der Nutzen im Vordergrund gestanden haben. Schließlich ist der große Vorteil des Akku-Armbands, dass es wirklich immer zur Verfügung steht.

Da fehlt eigentlich nur, dass sich das Armband durch die Bewegung des Benutzers auch noch ständig selber auflädt. Ansonsten läuft die Trägerin Gefahr, dass es just in dem Schaltjahr, in welchem er es mal bräuchte, grade nicht geladen ist…

Die Kapazität des Akkus beträgt 1.500mAh bei 5.5V. Geladen wird er über USB. 4 LED verraten, ob das Akku-Armband voll geladen ist.

Standardmäßig wird das Armband mit einem Mini-USB-Kabel zum Aufladen geliefert,einem Kabel, um Geräte mit Strom zu versorgen und 9 Adaptern für folgende Anschlüsse: iPhone, Nokia II (2mm), Nokia I (3.5mm), Mini USB (für Motorola/HTC/Dopod/MP3/MP4), LG, Samsung i900, Sony Ericsson, Sony PSP, NDS Lite und Nintendo DSi. Das sollte für die meisten ausreichen.

Das Akku-Armband gibt es hier zum Preis von 35 US-Dollar (≈ 25 Euro) bestellen.

 

Frank Müller

Frank Müller ist Vater von 4 Töchtern (mit 1 Frau) und vielseitig interessierter Mac-Nerd, der auch Linux nicht abgeneigt ist. Er arbeitet hauptberuflich als Creative Director und Werbetexter und bloggt ab und zu.

Mehr lesen

Xoo by Nifty: Der Gürtel als Reserve-Akku

3.12.2014, 0 KommentareXoo by Nifty:
Der Gürtel als Reserve-Akku

Xoo ist auf den ersten Blick nur ein modischer, schicker Gürtel. Hinter der schlichten Gürtelschnalle verbirgt sich jedoch mehr: ein felxibler Akku mit 2.100 mAh Kapazität und verborgenem Kabel, mit dem man das Smartphone nebenbei in der Hosentasche laden kann.

Mini-Power: Die externe Smartphone-Batterie mit Öko-Touch

28.11.2014, 1 KommentareMini-Power:
Die externe Smartphone-Batterie mit Öko-Touch

Wer unterwegs schnell für ein paar Stunden Handy-Strom braucht, der wird in Zukunft vielleicht auf die "Mini Power"-Batterien zurückgreifen können. Dieses mit dem Red Dot Design Award ausgezeichnete Konzept setzt auf wiederverwertbare Batterien.

Indiegogo-projekt „Charge 30 seconds use for 30 minutes“: Smartphones mit Handbetrieb aufladen - eine gute Idee, aber…

22.10.2014, 0 KommentareIndiegogo-projekt „Charge 30 seconds use for 30 minutes“:
Smartphones mit Handbetrieb aufladen - eine gute Idee, aber…

Wie kürzlich berichtet, bin ich mit einem externen Akku im Scheckkarten-Format ziemlich auf die Nase gefallen. Nichtsdestotrotz schaue ich mich immer noch gerne nach Möglichkeiten um, wie ich einfach und schnell mein Smartphone oder Tablet laden kann. Deswegen stieß das neue Indiegogo-Projekt bei mir auf Interesse. Doch beim genaueren Hinsehen stellt sich das als nächster potentieller Flop heraus. Warum, das will ich hier gerne erklären.

Equinux tizi PowerSnack: Der kleine Energieschub für zwischendurch

17.12.2014, 0 KommentareEquinux tizi PowerSnack:
Der kleine Energieschub für zwischendurch

tizi Powersnack ist das Gadget-Äquivalent zum Schokoriegel. Wie dieser soll der Powersnack für einen kleinen Energieschub zwischendurch sorgen und zum Beispiel ein iPhone 5 zu rund 15 % aufladen können. Als Energiequelle dient kein integrierter Akku, sondern zwei AA-Batterien

Mini-Power: Die externe Smartphone-Batterie mit Öko-Touch

28.11.2014, 1 KommentareMini-Power:
Die externe Smartphone-Batterie mit Öko-Touch

Wer unterwegs schnell für ein paar Stunden Handy-Strom braucht, der wird in Zukunft vielleicht auf die "Mini Power"-Batterien zurückgreifen können. Dieses mit dem Red Dot Design Award ausgezeichnete Konzept setzt auf wiederverwertbare Batterien.

Indiegogo-projekt „Charge 30 seconds use for 30 minutes“: Smartphones mit Handbetrieb aufladen - eine gute Idee, aber…

22.10.2014, 0 KommentareIndiegogo-projekt „Charge 30 seconds use for 30 minutes“:
Smartphones mit Handbetrieb aufladen - eine gute Idee, aber…

Wie kürzlich berichtet, bin ich mit einem externen Akku im Scheckkarten-Format ziemlich auf die Nase gefallen. Nichtsdestotrotz schaue ich mich immer noch gerne nach Möglichkeiten um, wie ich einfach und schnell mein Smartphone oder Tablet laden kann. Deswegen stieß das neue Indiegogo-Projekt bei mir auf Interesse. Doch beim genaueren Hinsehen stellt sich das als nächster potentieller Flop heraus. Warum, das will ich hier gerne erklären.

8.12.2014, 1 Kommentaretizi Turbolader Mega ausprobiert:
Optimaler Ladestrom aus der Bordsteckdose für bis zu drei Geräte

tizi hat seinen Dreifach-Stecker für die Bordsteckdose verbessert. Der neue tizi Turbolader Mega wird zusätzlich zum bisherigen tizi Turbolader verkauft. Er bietet diverse Verbesserungen, wie mehr Power und die sogenannte Max Power™ Technologie, die automatisch den optimalen Ladestrom für das jeweils angeschlossene Gerät bereitstellt.

Plan V: Schlüsselanhänger als Notstromversorgung für das Smartphone

7.12.2014, 1 KommentarePlan V:
Schlüsselanhänger als Notstromversorgung für das Smartphone

Fernab der Großstadt, die externe Stromquelle hat den Geist aufgegeben, aber der Akku im Smartphone braucht dringend Futter. Was tun? Mit Plan V benötigt man nur eine 9-Volt-Batterie, die es auch an jeder Tankstelle dieser Welt zu kaufen gibt.

tizi Turbolader ausprobiert: Dreifach-Power aus der Kfz-Bordsteckdose

8.9.2014, 5 Kommentaretizi Turbolader ausprobiert:
Dreifach-Power aus der Kfz-Bordsteckdose

tizi Turbolader ist ein USB-Ladegerät für die Bordsteckdose von Kraftfahrzeugen. Mit dem Turbolader kann man gleichzeitig zwei Tablets und ein Smartphone laden. Wir haben es ausprobiert.

Steckdose für unterwegs: ChargeAll ist der Reserveakku für wirklich alles

11.8.2014, 6 KommentareSteckdose für unterwegs:
ChargeAll ist der Reserveakku für wirklich alles

Schön und gut, wenn es Reserveakkus mit immer mehr Kapazität für Smartphones und Tablets gibt. Aber der Laptop-Akku wird auch irgendwann leer. Und was ist, wenn man unterwegs mal einen Stecker für eine Lampe braucht? Für all das will ChargeAll die Lösung parat haben.

Smart Me: Schlaues Energiemessgerät aus der Schweiz

10.6.2014, 1 KommentareSmart Me:
Schlaues Energiemessgerät aus der Schweiz

Unter dem Namen „Smart Me“ bringen zwei Schweizer ein Gerät auf den Markt, mit dem man Strom sparen, Geräte aus der Ferne ein- und ausschalten und vor allem sehr präzise den Energieverbrauch messen kann. Via Indiegogo kann man Smart Me jetzt vorbestellen und das Projekt unterstützen.

Endlich erfunden: Rucksack mit Steckdose

9.5.2014, 5 KommentareEndlich erfunden:
Rucksack mit Steckdose

Unterwegs mal eben den Laptop am Koffer einstecken und aufladen: Das ist das, was das Kickstarter-Projekt GoPlug anbietet. Die Rucksäcke und Reisetaschen enthalten nicht nur einen monströsen Akku, sondern auch eine echte Steckdose.

Mini-Power: Die externe Smartphone-Batterie mit Öko-Touch

28.11.2014, 1 KommentareMini-Power:
Die externe Smartphone-Batterie mit Öko-Touch

Wer unterwegs schnell für ein paar Stunden Handy-Strom braucht, der wird in Zukunft vielleicht auf die "Mini Power"-Batterien zurückgreifen können. Dieses mit dem Red Dot Design Award ausgezeichnete Konzept setzt auf wiederverwertbare Batterien.

The Fantastic Lamp: Eine gute Idee, die das lästige Stromstecker-Problem löst

28.7.2014, 2 KommentareThe Fantastic Lamp:
Eine gute Idee, die das lästige Stromstecker-Problem löst

Ist das nur ein Scherz? Oder ein ernst gemeintes Projekt? Das wird bei „The Fantastic Lamp“ nicht ganz klar. Aber der Lösungsansatz eines altbekannten Problems („Wo ist hier die nächste Steckdose?“) kann gefallen.

Slimo: Pflaster für das iPhone ermöglicht kabelloses Laden

20.3.2014, 5 KommentareSlimo:
Pflaster für das iPhone ermöglicht kabelloses Laden

Das Kickstarter-Projekt Slimo ist eine Qi-kompatible Lösung, mit der das iPhone kabellos aufgeladen werden kann, indem man es einfach auf einer Ladestation ablegt.

2 Kommentare

  1. Gibt’s da keinen Importeur in Deutschland? 30 Dollar Porto für einen 35 Dollar Akku erscheint mir etwas teuer :-(

  2. ACHTUNG: Obiges Produkt wird bald gegen Apple’s Patent auf flexible Akkus verstossen. Siehe: http://heise.de/mac-and-i…en-Akku-1912393.html

Ein Pingback

  1. [...] kleine Gadgets finden sich genug mobile Akkus, mit dem iconBit FTB16000S gibt es jetzt auch ein Reiseakku für Netbooks und Notebooks [...]

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen.

* Pflichtfelder