Googlephone Nexus One:
Ab 5. Januar für 530 Dollar

Google hat für den fünften Januar eine Pressekonferenz im Hauptsitz in Mountain View einberufen – und die Preise für das Googlephone Nexus One sind bereits durchgesickert.

Gizmodo hat den Screenshot der Nexus One-Landing Page

Gizmodo hat den Screenshot der Nexus One-Landing Page

530 Dollar wird das Nexus One, das Google-Phone, ohne Simlock in den USA kosten und offenbar direkt via Webshop von Google bezogen werden können. 180 US-Dollar wird es mit einem zweijährigen Vertrag bei T-Mobile kosten.

Damit verdirbt Google einigen Leuten in den USA zumindest den Spass – jedenfalls AT&T, auf deren Netz das Nexus One zwar betrieben werden kann (es ist GSM), aber dort nur mit EDGE als Datendienst.

Apple, weil mit dem Nexus One eine echte Konkurrenz zum iPhone auftaucht, die das Milestone/Droid noch nicht ganz gewesen war. Und letztlich aber auch Motorola mit ebendiesem Droid, dessen grossartiger Verkaufserfolg sich durch das Google-eigene HTC-Mobiltelefon mit der doppelten Taktfrequenz und der noch neueren Version des Betriebssystems Android faktisch in Luft auflösen dürfte.

Das Droid hat dem Nexus One ausser der Tastatur – über deren Nutzen sich die Tester nicht ganz einig sind – nichts mehr voraus – im Gegenteil: In den ersten Vergleichstests haben sich alle bisherigen Nexus-One-Tester von der unglaublichen Geschwindigkeit des Google Phones begeistert hezeigt. Das Droid sehe daneben geradezu lahm aus.

Das einzige, was mich an diesen Meldungen stört, ist, dass ich in Vegas an der CES sitzen werde, während in Mountain View die Post abgeht…

Via Gizmodo

 

Mehr lesen

LG G Watch R offiziell vorgestellt: Jetzt geht\'s rund

28.8.2014, 1 KommentareLG G Watch R offiziell vorgestellt:
Jetzt geht's rund

Da ist LG im Vorfeld der IFA 2014 in Berlin aber ein schöner Coup gelungen: Ihre neue Android-Smartwatch „G Watch R“ ist ein Traum für Liebhaber klassischen Uhrendesigns. Im Gegensatz zur vielbestaunten Moto 360 ist sie dabei perfekt rund – ohne „Platten“.

Google nimmt den Markt auseinander: Ein absichtlich verfrühter Nachruf auf alles, was nicht Android ist

18.8.2014, 11 KommentareGoogle nimmt den Markt auseinander:
Ein absichtlich verfrühter Nachruf auf alles, was nicht Android ist

Laut jüngsten Zahlen der Marktforscher von IDC vereint Android bei den mobilen Betriebssystemen 85 Prozent Marktanteil auf sich; bis auf Apple fällt der Rest unter ferner liefen. Einige Alternativen dürften bald vom Markt verschwinden, andere sind es schon. Um ihre Innovationen ist es schade. Ein Nachruf, teilweise absichtlich verfrüht.

goTenna: Verschlüsselte Nachrichten auch ohne Netz senden und empfangen

22.7.2014, 4 KommentaregoTenna:
Verschlüsselte Nachrichten auch ohne Netz senden und empfangen

goTenna ist ein Unternehmen, das handliche kleine Langwellen-Sender und -Empfänger herstellt. Diese verbinden sich via Bluetooth Low Energy mit Android- oder iOS-Smartphone und ermöglichen den Versand und das Empfangen von Nachrichten auch ohne Mobilfunknetz oder WLAN.

Samsung Nexus Two: Dichtung oder Wahrheit?

30.10.2010, 4 KommentareSamsung Nexus Two:
Dichtung oder Wahrheit?

Google soll ein Nexus Two in Auftrag gegeben haben - bei Samsung.

Nexus One kriegt Multitouch: Google wagt sich vor

2.2.2010, 4 KommentareNexus One kriegt Multitouch:
Google wagt sich vor

Das Googlephone Nexus One erhält noch diese Woche Multitouch - in den USA.

Google Nexus One im Test (III): Rechenzentrum in der Hosentasche

19.1.2010, 22 KommentareGoogle Nexus One im Test (III):
Rechenzentrum in der Hosentasche

Das Nexus One von Google begeistert weniger durch seine Hardware als durch die Leistung von Google.

CyCell OwnFone Minimalhandy: Genial oder banal?

28.8.2012, 0 KommentareCyCell OwnFone Minimalhandy:
Genial oder banal?

Das OwnFone des britischen Unternehmens CyCell soll das erste personalisierte Mobiltelefon der Welt sein. Es besitzt allerdings kein Display und man kann höchstens 12 Personen anrufen

iDuck Stand: Entenschnabel für Smartphones und Tablets

25.6.2012, 2 KommentareiDuck Stand:
Entenschnabel für Smartphones und Tablets

Plattformübergreifend, innovativ, niedlich und orange - so sieht ein gut durchdachtes Gadget aus. Der iDuck Stand klebt sich an die Rückseite von Smartphones und kleinen Tablets und bietet so nicht nur Halt, sondern auch eine Aufbewahrung für Headsets.

Vitaminsdesign: Kreative Mobiltelefon-Verpackung

29.2.2012, 9 KommentareVitaminsdesign:
Kreative Mobiltelefon-Verpackung

Wer hat's erfunden? Nein, diesmal waren es nicht die Schweizer, die kreativen Köpfe der britischen Design-Schmiede vitaminsdesign zeigen uns wie man ein Mobiltelefon auch verpacken kann.

Samsung Nexus Two: Dichtung oder Wahrheit?

30.10.2010, 4 KommentareSamsung Nexus Two:
Dichtung oder Wahrheit?

Google soll ein Nexus Two in Auftrag gegeben haben - bei Samsung.

Android 2.2 \

26.5.2010, 53 KommentareAndroid 2.2 "Froyo" im Test:
Kaum mehr Wünsche offen

Die neuste Android-Version ist pfeilschnell, beherrscht Flash und Tethering und bringt eine Reihe kleiner Verbesserungen

Android 2.2 \

21.5.2010, 2 KommentareAndroid 2.2 "Froyo":
Mit Tethering und Flash

Die neuste Version des Android-Betriebssystems bringt Flash 10.1, integriertes Tethering als Wifi-Hotspot, mehr Speicherplatz und ein paar andere Goodies.

7 Kommentare

  1. Ich bin mal gespannt wann das Teil in Europa landet und für welchen Preis.

    Interessiert bin ich ja schon mal ;-)

    Warte aber trotzdem mal reelle Teste ab.

  2. Also teilweise verstehe ich die Leute nicht… Alle wollen das haben, und heulen dann rumm, wenn google zu mächtig wird:

    Eigene DNS Server, Mails, Telefon, Maps, suchen, Office…

    Alles über google. Also mir persönlich ist das zu viel, aber das kann ja zum glück jeder selber entscheiden. Aber bitte nicht heulen, wenns auf einmal ein Datenleck gibt, und nicht nur ein teil der persönlichen Daten eingesehen werden kann, sondern ALLES!

  3. Wenn man so denkt, dürfte man nicht mal mehr ins Internet, geschweigen denn vor die Tür.

    Es sollte natürlich schon aufgepasst werden welche Daten man wohin verschickt, das ist klar.

    Nicht nur google speichert Daten, auch viele andere die eben nicht so im Rampenlicht stehen.

  4. Daten speichern ist ja halbwegs OK, da ja alles kostenlos geboten wird, und irgendwoher muss das geld ja kommen.

    Aber so kann ich das nen bischen verteilen, und dadurch isses schon nen bischen was anderes…

    Bei dem einen hab ich meinen DNS, beim nächsten meine mail, wieder beim nächsten mein Telefon. Und wenn einer mal nen Leck hat, sind nicht gleich alle daten public!

  5. Öhm wer zwingt euch bei den Android Geräten die Google Dienste zu nutzen? Ihr könnt genauso euren Exchange Account nutzen und syncen. (oder welchen Dienst ihr auch immer nutzen möchtet) Paranoia ist ja richtig, aber doch nicht nur weil irgendwo Google mit im Boot sitzt.

  6. Naja, e zwingt einen keiner, aber soweit ich das mitbekommen habe, soll das Telefon dann lange nicht soo komfortabel sein…

    Aber hatte ja bereits geschrieben: Das kann ja jeder selber entscheiden!

  7. Ich werde erstmal bei meinem Milestone bleibne, wer es nicht abwarten kann findet hier eine Übersicht aller bisherigen Fotos.

Ein Pingback

  1. [...] Trubel um das Google Nexus Handy ist ein weiteres Gerücht etwas untergegangen. Denn anscheinend will Google nicht nur auf dem [...]

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen. Mehr dazu in unseren Kommentarregeln.

* Pflichtfelder